Spritsparen auf der Autobahn

Diskutiere Spritsparen auf der Autobahn im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, ich fahre nen Seat Leon FR 2,0 TFSI (altes Modell, 200PS). bin beruflich sehr viel auf der Autobahn unterwegs. Der firstFR verbraucht dort...

schorsch3333

Beiträge
135
Reaktionen
0
Hallo,

ich fahre nen Seat Leon FR 2,0 TFSI (altes Modell, 200PS).
bin beruflich sehr viel auf der Autobahn unterwegs. Der
FR verbraucht dort sehr viel Sprit, auch bei mäßiger Fahrweise (130-140 km/h)

hat jemand ein paar Tipps wie ich hier sprit sparen kann? Mir ist klar, dass der Motor viel Leistung hat und daher auch einiges schluckt, aber da ich auf der AB zwecks Verkehrsaufkommen sowieso nicht schneller fahren kann, wäre ich für ein paar Tipps dankbar!
 
05.07.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spritsparen auf der Autobahn . Dort wird jeder fündig!

Sorrgath

Gast
Was heißt denn sehr viel Sprit für dich, bei 130 verbraucht der TFSI jetzt auch nich die Welt finde ich ...

Gibt dazu auch nen Thread.

Ansonsten eben vorausschauend fahren, nicht überflüssig stark beschleunigen (wenn zB eh vor dir nen LKW ausschert, brauchst nich beschleunigen). Oder viel mit Tempomat fahren wenn möglich, dann die Klima nicht allzu kalt stellen ...

Nur wieso kauft man sich denn einen Wagen mit viel Leistung wenn man dann doch lieber nen sehr sparsames Auto möchte? :) Für sowas wär dann wohl eher nen Diesel gut.
 

setil

Beiträge
262
Reaktionen
0
16"er 205er Reifen drauf (So Ecoteile zb. von Michelin),
Klima aus und Fenster Zu,
Konsequent nicht schneller wie 120.
Wenn beschleunigen dann zügig und bei Zielgeschwindigkeit dann nur noch rollen lassen
Wenig bremsen, vorrausschauend fahren
kein Radio, Licht wenns nicht unbedingt benötigt wird
Tank nur so viel wie man wirklcih bis zum Ziel bracht (Gewicht!)
Kein unnötiges Gepäck mitnehmen


Naja im Endeffekt sparst am meisten mit vorrausschauend fahren und den Reifen :D
 

BigP

Beiträge
1.382
Reaktionen
21
Luftdruck hoch, TFL einbauen lassen

Energiesparreifen bei 200PS...ohne mich.
Licht aus: ohne mich ,zu gefährlich. Pennen so schon genug.
 
kimko

kimko

Beiträge
1.308
Reaktionen
0
Wie hier beschrieben wird....:nene:
Ohne licht!
Ohne radio=stau,geisterfahrer...?(
Klima aus=konsentrations verlust.
 
Autobahnliebhaber

Autobahnliebhaber

Beiträge
159
Reaktionen
0
Ja @setil was ist das denn? Also ob man ohne Radio weniger verbraucht bezweifle ich stark...meinst du diese Tipps alle ernst?

Tempomateinsatz ist wirklich gut, aber ist halt nicht immer möglich wegen Verkehr...

Aber ich könnte eh niemals 200 PS haben und dann so spritsparend wie möglich fahren, aber naja, deswegen hab ich ja auch den 170 PS - DIESEL!! :D
 

setil

Beiträge
262
Reaktionen
0
Beachte meinen letzten Satz: am meisten bringt wirklich vorrausschauendes Fahren und immer schön vom Gas bei 120 und mitrollen lassen.

Der persönliche Fahrstil ist also wirklcih die erste Wahl zum Spritsparen.

Der Rest den ich geschrieben habe ist Kür aber auch nicht zu verachten:

Reifen selber bringen auch einiges: Unterschied 225er Sommerreifen zu 205er Winterreifen ist bei mir am Diesel nen guten halben bis dreiviertel Liter im Schnitt also gut 10-15% (OK dann ist aber auch bei 190 Schluss)



Klima frisst ungefähr ja auch 0,3-0,5 l pro 100km,
Der ganze Elektrokram dann auch etwa nochmal 0,1- 0,2l/100km
(Einfach mal Momentanverbrauch ablesen, da ists zwar in l/Stunde aber das kann man ja umrechnen)

Gewicht was beschleunigt werden muss: voller Kofferaum usw. macht auch nochmal 0,2-0,4 l/100km aus.


--> Du musst für dich selber Entscheiden wo du sparen willst.
 
MorePowerGod

MorePowerGod

Ehrenmitglied
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
So jetzt mal Spaß beiseite ihr Dieselfahrer...:p

Beim Cupra und wie auch beim FR kann man am meisten Sprit sparen indem man VIEL den Tempomat benutzt, denn konstante Geschwindigkeit spart einiges. Wenn man darüber hinaus keinen Komfort einsparen will oder kann, bringt es auch schon viel den Wagen ab und zu mal rollen zu lassen. Z.B. bei hohem Verkehrsaufkommen nicht immer bis ran fahren und dann erst vom Gas sondern auch schonmal bissel eher Fuß vom Gas oder den Tempomat aus machen und dann sobald frei ist wirklich nur mit sanftem Gasstoß wieder zu beschleunigen. Vor allem wenn man schon sieht, daß man nicht weit bis zur nächsten Kolonne hat.
So Geigel wie Klima aus machen bringt schon was, aber eher wenn man nur mal kurz in der Stadt unterwegs ist. Auf 400km Autobahn müssen die ein oder zwei Liter für die Strecke drin sein.
 
Cupra84

Cupra84

Beiträge
790
Reaktionen
0
bringt es auch schon viel den Wagen ab und zu mal rollen zu lassen.
meinst du damit einfach auskuppeln? da wird aber trotzdem noch Treibstoff benötigt. Besser ist man schaltet zurück, so arbeitet die motorbremse und benötigt beinahe kein Treibstoff, genauso wenn man irgendwo runter fährt.

Mein Haupttipp ist auch der Tempomat, auf der AB ist der immer drin, betätige ihn auch oft ausserorts und in der Stadt.
 
MorePowerGod

MorePowerGod

Ehrenmitglied
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Mit "rollen lassen" meine ich mit Gang drin. Auskuppeln halte ich auch für nutzlos.
 

cyndie

Gast
ähm... cupra... dein leon hat die automatische schubabschaltung... warum willste dann auskuppeln?
 
Cupra84

Cupra84

Beiträge
790
Reaktionen
0
@cyndie, wenn du mich meinst, dachte das morepowergod meinte auskuppeln, darum hatte ich geschrieben, aber wir sind einer meinung ;)
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Viel Tempomat ist richtig. Dass die Klima soviel verbraucht, ist bei Autobahngeschwindigkeit absolut nicht wahr. Beim Momentanverbrauch merkst du gar nicht ob die an oder aus ist. Dann kannst dus auch nicht im Schnitt merken. Radio wird sich auch kaum bemerkbar machen, wobei ich sagen muss, dass sowas für mich auch nicht in Frage kommt. Wichtig ist halt immer mit mittel viel Gas beschleunigen, nicht mit Vollgas. Tempomat an wenn es geht. Und nicht zu schnell, 130-140 sollte aber eigentlich schon ganz OK sein. Ich denke mal unter 9 sollte dann schon drin sein, auch wenn du ab und an im Verkehr mal beschleunigen musst.
 

Blitz

Beiträge
62
Reaktionen
0
auf keinen Fall mit Vollgas beschleunigen.

Die meisten Turbomotoren spritzen bei Vollgas zwischen den Ladungswechseln kleine Benzin/Luft Mengen ein um den Kopf zu kühlen, also auf jeden Fall sanft beschleunigen, kein Vollgas.

Vollgas beschleunigen ist bei Saug-Motoren gut, da dann die Drosselklappe die wenigsten Verwirblungen und somit den besten Strömungsverlauf ermöglicht, aber bei Turbos treibt das nur die Laderdrehzahl und somit auch Reibung (=Verbrauch) nach oben.

Besser mit so wenig Gas wie möglich beschleunigen und natürlich immer im höchsten Gang. Den TFSI kann man bequem mit 1500U/min fahren und trotzdem noch sanft beschleunigen
 

der_Bär

Gast
@Blitz: Also da muss ich jetzt mal widersprechen, bei "Vollast", d.h. hohen Drehzahlen wird je nach Turbo-Benziner-Auslegung ein "Fettes" Gemisch verwendet, um kühlende Effekte hervorzurufen, aber beim "Vollgas beschleunigen" - z.b. aus niedrigeren oder mittleren Drehzahlen - wäre mir das neu.
Gerade das zügige Beschleunigen ist bei leistungsstarken Motoren eher spritsparender, weil "Teilgas" gerade beim Benziner eher den geringsten Wirkungsgrad hat.
Ob da die Direkteinspritzer anders laufen, vermag ich allerdings mangels Erfahrungen nicht zu bewerten.

@Themenstarter:

Günstig unterwegs bist Du auf der Bahn, wenn Du
1. wenig bremsen musst, also vorausschauend fährst
2. beim verzögern die Motorbremse ausnutzen - also früh vom Gas, wenn Du ein Hinterniss erkennst - ergänzt 1.
3. zügig auf Dein Reisetempo zurück beschleunigst - solange Nr. 1 & 2 = true^^
4. nicht zu schnell unterwegs bist - alles bis 140 sollte fix sein, aber nicht zu teuer
5. keine unnötige Last mit Dir herumschleppst
6. Reifendruck etwas erhöhst, max. 0,2 bar

Solche Spässe wie Licht an, Klima aus, schmalere Reifen würde ich mir sparen....trotz Klima und 225ern kann man sparsam fahren...und unter uns, lieber fahre ich etwas langsamer, als mit roten heißen Kopf durchschwitzt irgendwo anzukommen...nene das macht keinen Spass.

P.S.: alternativ könntest Du natürlich auch versuchen, bei Dir abzuspecken^^...jedes Kg, das nicht beschleunigt wird oder verzögert werden muss, spart...äh...nicht ganz ernst gemeint^^
 

da_jupp

Beiträge
730
Reaktionen
0
Motorbremse ist mein persönlicher Favorit, damit schaffe ich am Morgen in die FH 5km am Stück mit 0,0 Liter Verbrauch. Das brauche ich dann aber auch, um dann bergauf entsprechend auf den Spaßfaktor nicht verzichten zu müssen :D
 

svenozwen

Beiträge
137
Reaktionen
0
Schalt einfach mal auf den Momentanverbrauch im Tempomatbetrieb bei einer Geschwindigkeit die du über die gesamte Distanz fahren willst. Diesen Wert gilt es am Ende der Fahrt als Durchschnittswert zu erreichen, nen halben Liter mehr geb ich dir als Bonus für das ein oder andere Bremsmanöver bei dem man Energie verbrennt.
 

setil

Beiträge
262
Reaktionen
0
@Wumba: dann geh mal mit deinem Schätzchen auf ne Rolle wo du konstante Bedingungen hast und schalt da mal die Klima ein und aus. Besser: fahr mal den NEFZ mit und ohne Klima und sämtllichen elektrischen Verbrauchern die man so im Auto hat. Das gibt interessante Ergebnisse....
Woher soll denn die Leistung herkommen um den Kältemitteldampf zu komprimieren ? Vom Motor und damit vom Kraftstoff! (OK, Sonderfall Schubabschaltung, da wird dann die kinetische Energie des Fahrzeugs umgewandelt).

Aber: im Endeffekt sind das nur mal nen Liter hin oder Her, der Fahrstil bringt mehr (so kann man nen FR-TDI auch mal locker auf 12 Liter bringen oder die gleiche Strecke mit 6Litern fahren, fragt sich nur wieviel Spass das dann macht)
 
Autobahnliebhaber

Autobahnliebhaber

Beiträge
159
Reaktionen
0
na überhaupt keinen :D

Aber beim TFSI wirkt sich halt der Fahrstil noch brutaler aus als bei uns Diesel-Power-Fahrern :)

Aber kann mir mal jemand sagen wieviel liter auf 100 km ca. das Radio und das Licht ausmacht?? Also ehrlich gesagt kann ich mir das gar nicht vorstellen, dass das wirklich was bringen soll! Ist es denn mehr als 0,0000000001 liter? :p
 
Cupra84

Cupra84

Beiträge
790
Reaktionen
0
ich weisses nicht genau, kann mir aber vorstellen das das licht und die klima 0.2-03l einsparen kann,
nicht wirklich viel!
 
Thema:

Spritsparen auf der Autobahn