Spanien folgt auf Deutschland - ein Fazit

Diskutiere Spanien folgt auf Deutschland - ein Fazit im 5F - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, als einer der Leidgeplagten, darf ich jetzt auch meinen SEAT fahren. Von der Firma nur geleast und daher bei der Kreativität arg...
Scubamarco

Scubamarco

Beiträge
136
Reaktionen
75
Hallo zusammen,

als einer der Leidgeplagten, darf ich jetzt auch meinen SEAT fahren. Von der Firma nur geleast und daher bei der Kreativität arg eingeschränkt aber zumindest mit Wunschausstattung. Bis auf Rückfahrkamera und Handyladeschale alles an Bord, was der Konfigurator hergegeben hat.

68DC480D-3FAF-44B9-9EC6-2448A668AD0C.jpeg

Nachdem ich die ersten 4000km, inkl. Alpenüberquerung, abgespult habe, kann ich mir ein Urteil erlauben.

Gefällt mir der Leon ST mit 1.5er Benziner? Ja!
Bin ich mit dem Gebotenen grundsätzlich zufrieden? Ja!
Ist er perfekt? Nein!

Ich habe bis dato einen Golf Kombi mit Diesel gefahren und stütze mich bei der Bewertung hin und wieder auf einen Vergleich mit dem Konzernbruder.

Die Optik:
Ja, ein gelungenes Auto mit schönen Linien und Details. Klar, kein A5 aber für einen Kompaktkombi sehr ansehnlich. Im Vergleich mit Oktavia und Golf das schönere Auto. Auch ist der ST, in meinen Augen, eleganter als der SC. Früher mochte ich Kombi nicht aber der Leon sieht mit „Rucksack“ gut aus. LEDs vorn und hinten sind gelungen und das Tagfahrlicht verleiht ihm ein coolen Look.
Jetzt das große Aber, der Xcellence Kühlergrill. Den kann man sich nicht schön trinken. Was sich der spanische Designer dabei gedacht, weiß wohl nur er selber. Da würden selbst mir als Laien schöne Designs einfallen.
Warum dann nicht FR? Wegen der Ausstattung!
Die ab Werk getönten Scheiben unterstützt von Sonniboy Blenden tun ihr Übriges zu ein tollen Optik.
Negativ: die bestellte schwarze Reling war nicht mehr lieferbar. Zu den schönen grauen Felgen und der weißen Farbe passt halt schwarz. Der Xcellence ist da zu chromlastig, auch am Grill.
Ein schwarzes Dach wäre zum Panoramadach ein schönes Goodie gewesen.

Das Fahrverhalten:
Es mag am fünf Jahre alten Fahrwerk und dem Heizöl-Triebwerk gelegen haben aber der Leon fährt sich viel besser als der Golf. Vielleicht trifft es „elegant“ besser. Softes Fahrwerk, leiser Innenraum, sanft schaltendes DSG und munteres Motörchen. Man gleitet dahin und es fühlt sich wertig an. Der MQB leistet ganze Arbeit. Ich hoffe das bleibt auch so. Auch bei Geschwindigkeiten jenseits der 150km/h
„reist“ man und kämpft nicht mit Auto oder Strasse.
Will man spritzig fahren, merkt man schon, dass den 150 Pferdchen etwas Hubraum fehlt. Zwei Liter würden ihm nicht schaden
Fazit: er macht Spaß.

Der Innenraum:
Dank schwarzem Himmel sieht er edel aus. Man merkt aber das man in einem Golf sitzt. Knöpfe und Bedienung sind vertraut und es fehlt damit das Aufregende etwas Neues zu haben.
Der Fahrersitz ist besser als im Golf. Endlich keine Rückenschmerzen mehr auf der Langstrecke. Das Glasdach ist cool, macht bis dato keine Geräusche und war im Grey Paket mit den Felgen auch ein Schnäppchen.

Die Qualität.
Ja, er wirkt und ist billiger als der alte Golf. Ich gehe davon aus, dass sich VW weiter entwickelt hat und somit die Schere jetzt noch weiter auseinander klafft.
Es fällt bei den Details auf. Fächer unter den Sitzen mit Klappen statt Schubladen. Fach unterm Lichtschalter ohne vernünftiger Schließung. Kein Haubenlift. Kofferraumboden nicht sehr elegant. Anleitung und Mappe kleiner und billiger. Griff der Gepäckraumabdeckung offen und noch viel mehr Details die dem Rotstift zum Opfer gefallen sind.
Auch wenn er „billiger“ ist, leistet er sich keine Fehler bei der Qualität. Die Verarbeitung ist auf VW Niveau. Es gibt kein Grund zur Klage. Keine Geräusche oder Störfaktoren. Man muss nur die Einsparungen akzeptieren. Die tun mir persönlich aber nicht weh. Wenn ich den Golf nicht in und auswendig kennen würde, wär es mir wahrscheinlich garnicht aufgefallen.
Ich weiss nicht ob das ein Mangel, Pfusch oder Stand der Technik ist aber beim Anbau der AHK ist mir aufgefallen, das am Unterboden richtige Farbnasen hängen. Vielleicht musst die alte Farbe weg und man hat etwas mehr Farbe gespritzt.

Ärgerliches:
Kein umklappbarer Beifahrersitz konfigurierbar. Mal schnell im Baumarkt Latten, Gipskartonplatten oder OSB holen ist nicht mehr drin.
Die Mittelarmlehne hat keine Rastpunkte. Verschiebt der Beifahrer ständig.
Es mangelt mir an individueller konfigurierbarkeit z.B. beim VC.

Jetzt zu einzelnen Komponenten der Assistentssysteme und Elektronik.

Laneassistent:
Noch nicht wirklich ausgereift.
Neigt zum Pendeln zwischen den Fahrbanmarkierungen und auf der Autobahn fährt er in Kurven gern mal auf dem Strich. Es sollte doch technisch möglich sein, dass Auto mittig zwischen den Markierungen zu halten.
Außerdem ist er farbenblind. Weiß-Gelb-Schwäche. Zweimal wollte er mich in der Baustelle schon in die Leitplanke schieben, weil er lieber dem dicken weißen statt dem dünnen gelben Strich folgen wollte. Wie es der Zufall will, hat ich beide Male kurz die Hand von Lederkranz. Einmal im Auge gewischt und einmal gegähnt. Da geht der Puls schon schneller wenn man hastig zum Lenkrad greift. Wenn man es weiß, packt man in der Baustelle doch fest ans Lenkrad. Ich weiß, laut Anleitung in der Baustelle ausschalten. Aber mal ehrlich, wer macht das bei den zahlreichen Baustellen? Für mich ist der Laneassistent nur ein Rückfallebene für den Fall der Übermüdung oder wenn man der Dame im Cabrio nebenan in den Ausschnitt schaut und damit kurz abgelenkt ist.

ACC:
Sehr sinnvoll und von mir oft und gern nutzt. Sowohl außerorts, im Stau und in der Stadt. Macht er gut, macht Spaß und selbst Frauchen gibt sich trotz anfänglicher Skepsis in die elektronischen Hände.
Allerdings zwei sehr große aber. Warum zu Teufel erkennt er keine stehenden Fahrzeuge? Ich muss bremsen und komme hinter dem stehenden Fahrzeug zum stehen und keine Anzeige aktiviere ich ACC wieder, siehe da, ein Fahrzeug. Total bekloppt. Gibt es einen technischen Hintergrund?
Zweites Aber ist die Deaktivierung per Bremspedal. Einfach doof. Korrekturen des ACC per Gas isr perfekt möglich aber nicht per Bremse. Mal jemanden reinlassen, sich in eine Lücke „reinbremsen“ oder Ähnliches erfordert immer wieder den Griff zum ACC Hebelchen. Warum? Ich denke das kommt noch von den alten Tempomaten und ist einfach so übernommen worden. Manchmal denkt man, warum werd ich den langsamer oder „huch“ er bremst ja garnicht. Achso, ACC ist schon wieder aus. Bei einem Assistenten der das Bremsen für mich übernimmt, will ich nicht dreimal überlegen müssen ob er an oder aus ist. Wenn ich Aufgaben abgebe, erwarte ich, dass diese Aufgaben auch übernommen werden.

VC:
Schönes Designmerkmak und Spielerei.
Leider beschränkt mich SEAT ähnlich wie Apple. Friss oder stirb. Nimm die Anzeige wie wir sie dir vorkauen oder lass es. Im Zeitalter von Displays und Software will ich mir die Anzeige perfekt konfigurieren. Gern mit einem Expertenmodus. Brauche ich beim DSG die Drehzahl? Bekomme ich die Restreichweite nur mit dem Durchschittsverbrauch?
Und welcher unfähige Ingenieur ist auf die selten dämliche Idee gekommen, genau in der Mitte das Symbol für den Anzeigemodus nur teilweise auszuleuchten? Ist das nicht ein LED oder OLED Display?

Verkehrszeichenerkennung:
Nice to have aber nicht perfekt. Es ist schön, wenn man mal ein Schild verpasst und sich nicht sicher ist.
Aber gern sieht er ausgekreuzte Baustellenschilder nicht. Auch mit den Schildern in Österreich hat er so seine Probleme. Das System scheint aber auf Kartendaten zurückzugreifen und wird dadurch etwas besser.
Eine Kopplung mit dem ACC wäre der nächste logische Schritt. Plus die obligatorischen 10km/h versteht sich ;-)

Navi und großer Bildschirm:
Warum kann er im Navimodus nicht aktuelle Uhrzeit und Ankuftzeit bzw. Restfahrzeit anzeigen? Beifahrer und Hinterbänkler fragen ständig nach der Uhrzeit, den nur im VC stehen beide Zeiten. Im ganzen ist die Multimedia Einheit brauchbar aber wieder zu starr für meine Wünsche. Es Näherungsensor wie im Golf wäre wünschenswert. Und warum fehlen im DAB Senderlogos, die er im FM kennt?

Wünsche:
Spur und VZ Kamera als Dashcam nutzbar.
Ein Brillenfach am Himmel.
Kippbare Kopfstützen.

Von zeit zu zeit werde ich hier noch ergänzen, da mir im Moment nicht alles einfällt.
Und ja, ich bin pingelig und krieche gern in jede Ritze und freue mich über Features die ich unerwartet finde.
Daher bin ich wohl nicht der klassische KFZ Nutzer, der sich einfach nur über den tollen Leon freut.

Ich freue mich auch, könnte mich aber noch mehr freuen :)

Bilder reiche ich nach, wenn der Fahrradträger, tausende Insekten und der Alpenstaub wieder runter sind.
Aber die meisten können sich ja vorstellen wie ein normaler weißer ST aussieht.
 
06.07.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spanien folgt auf Deutschland - ein Fazit . Dort wird jeder fündig!
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
570
Reaktionen
200
@Scubamarco
Zum Laneassistent
Evtl hast Du nur die erste Ebene aktiv. Schau mal ob das Häkchen bei " Adaptive Spurführung " gesetzt ist. Dann hält er dich eigentlich schön in der Mitte der Spur.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maaaax91
Scubamarco

Scubamarco

Beiträge
136
Reaktionen
75
Beide Haken sind gesetzt.
-aktiv
-adaptive Spurführung
 
Scubamarco

Scubamarco

Beiträge
136
Reaktionen
75
Heute hat er mich gebissen. Bei der Demontage der AHK habe ich die Entsperrklinke mit dem Handballen gedrückt und bei zurückschnippsen hat er mir die Haut eingeklemmt. So ein Biest.

Dabei aber ein neues Feature entdeckt. Wenn man bei abgeschlossenem Fahrzeug den Stecker vom Fahrradträger zieht, legt die Alarmanlage los.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.538
Reaktionen
406
Das nennt man dann: Lernen durch Schmerz. 😊
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scubamarco
dk_XCELLENCE

dk_XCELLENCE

Beiträge
795
Reaktionen
294
Geschmackssache! Absolut nicht mein Fall aber wenn es dir gefällt, ist alles prima.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: torty
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.093
Reaktionen
1.131
Also wenn Seat nicht so cool wäre, dann hätte ich das S komplett entfernt, oder warte...wahrscheinlich das Auto erst gar nicht gekauft 😂
Ich persönlich bin kein Chrom, daher muss alles weg was danach aussieht. Mein Ding wäre es auch nicht mit den Transformers Logo, aber es muss dir gefallen.
 
Loewe222

Loewe222

Beiträge
24
Reaktionen
11
Laneassistent:
Noch nicht wirklich ausgereift.
Neigt zum Pendeln zwischen den Fahrbanmarkierungen und auf der Autobahn fährt er in Kurven gern mal auf dem Strich. Es sollte doch technisch möglich sein, dass Auto mittig zwischen den Markierungen zu halten.
Außerdem ist er farbenblind. Weiß-Gelb-Schwäche. Zweimal wollte er mich in der Baustelle schon in die Leitplanke schieben, weil er lieber dem dicken weißen statt dem dünnen gelben Strich folgen wollte. Wie es der Zufall will, hat ich beide Male kurz die Hand von Lederkranz. Einmal im Auge gewischt und einmal gegähnt. Da geht der Puls schon schneller wenn man hastig zum Lenkrad greift. Wenn man es weiß, packt man in der Baustelle doch fest ans Lenkrad. Ich weiß, laut Anleitung in der Baustelle ausschalten. Aber mal ehrlich, wer macht das bei den zahlreichen Baustellen? Für mich ist der Laneassistent nur ein Rückfallebene für den Fall der Übermüdung oder wenn man der Dame im Cabrio nebenan in den Ausschnitt schaut und damit kurz abgelenkt ist.
Auch ich war am Anfang von der Arbeit dieses Assistenten nicht überzeugt.
Jedoch muss ich sagen das er mit der Zeit genauer wird. (so mein Gefühl,Auto ist jetzt knapp 15.000km gelaufen)
Ich vermute das dass System eine gewissen "Lernphase" braucht.
Inzwischen Vertraue ich ihm und benutze Ihn auch immer öfters.

Wenn dann mal ne Baustelle vor mir liegt schalte ich das System für die Dauer der Durchfahrt aus.
Technisch scheint das einfach nicht möglich zu sein (ist ja auch kein Tesla 😉)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scubamarco
pirate man

pirate man

Beiträge
1.966
Reaktionen
197
Einen tollen Bericht und Vergleich hast du da geschrieben. Ja, klingt etwas pingelig, aber wenn du nun mal den Vergleich zum Golf hast ;)
Der Grill vom Xcellence ist echt ein Graus 😱
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Scubamarco
Scubamarco

Scubamarco

Beiträge
136
Reaktionen
75
Heute hat er mich im Urlaub pünktlich geweckt. Ein lautes Piepen durch das geschlossene Fenster. Erster Schreck, ein Rauchmelder. Im Haus aber alles ruhig. Nach draußen gehorcht, okay brennt wohl beim Nachbarn. Drei Minuten später nochmal geschaut, oha der Seat blinkt.

Letztendlich war kein Grund erkennbar. Hatte schon befürchtet das mir einer den Spiegel abgefahren hat.
 
pirate man

pirate man

Beiträge
1.966
Reaktionen
197
Vielleicht ein schwerer LKW, der schnell vorbeigefahren ist :D
 
Scubamarco

Scubamarco

Beiträge
136
Reaktionen
75
Weil ich das S nicht so prall finde, es keinen cleanen Grill gibt und Decepticons doof sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Steini87
pirate man

pirate man

Beiträge
1.966
Reaktionen
197
Naja, dein neues Logo ist auch absolut nicht meins. Da hätte ich einfach das chromfarbene gelassen wie es ist.
Man könnte den Xcellence Grill aber etwas ansehnlicher gestalten, wenn diese Unmengen an Chrom-Strichen schwarz foliert werden.
 

Schanny

Beiträge
460
Reaktionen
135
Ich find den Xcellence Grill Mega und auch besser als den Grill vom FR. Auch gefällt mir die Chromleiste an den Fenstern sehr gut. Zu viel Chrom sollte es nun auch nicht sein, aber die Akzente beim Xcellence find ich als gelungen. So unterschiedlichen sind die Geschmäcker :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dk_XCELLENCE
Eric_

Eric_

Beiträge
378
Reaktionen
156
Weil ich das S nicht so prall finde, es keinen cleanen Grill gibt und Decepticons doof sind.
Aha. Weil es keinen Cleanen Grill gibt, machst du einfach etwas noch uncleaneres drauf als das Seat Logo. Verstehe ich nicht, muss ich aber auch nicht. Dir muss es gefallen, das ist die Hauptsache.
Jetzt weiß ich wenigstens mal, was dieses Logo ist ... sieht man ja doch immer mal.
 
Thema:

Spanien folgt auf Deutschland - ein Fazit

Spanien folgt auf Deutschland - ein Fazit - Ähnliche Themen

  • Aus Korea nach Spanien - ST Cupra

    Aus Korea nach Spanien - ST Cupra: Servus Zusammen! wie es so oft im Leben ist, fällt der Apfel nicht weit vom Stamm und daher habe ich Anfang März meinem Vater nachgeeifert und...
  • Aus Korea nach Spanien - ST Cupra - Ähnliche Themen

  • Aus Korea nach Spanien - ST Cupra

    Aus Korea nach Spanien - ST Cupra: Servus Zusammen! wie es so oft im Leben ist, fällt der Apfel nicht weit vom Stamm und daher habe ich Anfang März meinem Vater nachgeeifert und...