Sitzverstellung weiter nach vorn verlegen?

Diskutiere Sitzverstellung weiter nach vorn verlegen? im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo Gemeinde, Ich hoffe mal es kann mir jemand weiterhelfen. Unsere Tochter macht grad ihren Führerschein und da firstsie leider recht kurz...
MasterMaverick

MasterMaverick

Clubmember
Beiträge
585
Reaktionen
1
Hallo Gemeinde,
Ich hoffe mal es kann mir jemand weiterhelfen.
Unsere Tochter macht grad ihren Führerschein und da
sie leider recht kurz gewachsen ist, kann sie die Kupplung nich mal bei Sitzstellung "ganz vorn" komplett durchtreten. Gibt es irgend eine Möglichkeit den Sitz noch nen tacken weiter nach vorn zu kriegen? Bei ihrem Fahrschulauto (A3) gibs z.Bsp. keine Probleme. Aber die Kupplung beim Löwen erreicht sie nur mit der Fußspitze.
 
07.10.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sitzverstellung weiter nach vorn verlegen? . Dort wird jeder fündig!
Stephanie Sunshine

Stephanie Sunshine

Beiträge
43
Reaktionen
0
Falls deine Tochter nicht unter 1,55m ist, würde ich empfehlen nochmals die Sitzposition zu prüfen. Mit meinen 1,59m kämpfe ich auch immer wieder mit der Höhenverstellung und Rückenlehne, meist geht es aber mit Sitz ganz vorne.
Außerdem das Schuhwerk überprüfen! Falls sie gerne Sneakers trägt, dann soll sie mal Schuhe mit höherer Sohle anziehen. Oft helfen 1-2 cm.

Beim ummontieren vom Sitz stelle ich mir schon länger die Frage wie sinnvoll es ist. Es bringt ja nichts wenn der Sitz weiter nach vorne geht, wenn man oben mit den Knien/Schenkeln nicht mehr weiter kommt oder nicht übers Lenkrad hinaussieht. Das müsste man testen.

Ich kenne sonst nur Pedal-Verlängerungen, glaube aber nicht dass es legal ist die einfach so dran zu machen. Beim schnellen Googlen hab ich dazu allerdings den Tipp gefunden unter "behindertengerechter Umbau von KFZ" zu suchen, mit dem Hinweis dass man dafür keine extra Genehmigung vom TÜV benötigt.

Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass die Tochter ohnehin nach der Prüfung mit eigenem fahrbaren Untersatz unterwegs sein soll. Wenn ja, vielleicht jetzt schon ein kleineres Auto (Größe Ibiza oder Mii) anschaffen bei dem nichts umgebaut oder angepasst werden muss? Ist vielleicht auch besser für das Selbstwertgefühl ;)
 
MasterMaverick

MasterMaverick

Clubmember
Beiträge
585
Reaktionen
1
Stephanie: Danke für die Tipps :), das mit der Sitzeinstellung will ich eh nochmal genau bei ihr kontrollieren. Mit 1,58m sollte es eigentlich auch funktionieren, zumal der A3 ja nich wirklich größer ist als der Löwe.
Wäre halt interessant für mich, ob man noch eine Rastung weiter nach vorn käme ohne große Umbauten.
Von den Pedalverlängerungen halte ich persönlich nix, weil jetzt erstmal begleitetes Fahren für 1 Jahr angesagt ist, da hab ich keinen Bock alle 2 Tage da rumzubasteln. Das mit dem eigenen Auto muß sowieso noch warten, weil ohne eigenes Einkommen geht da garnix ;)
 

lemon

Beiträge
419
Reaktionen
15
A3 und Leon sollte gleich sein. Schau wirklich mal nach der Verstellung. Könnte auch sein das dort auf der Schiene evtl. etwas Blockiert, wodurch der Sitz nicht weiter nach vorne kommt. Münzgeld findet man dort relativ oft.
 
lima_FR

lima_FR

Beiträge
1.095
Reaktionen
9
Kann er ja einfach raus finden in dem er beide Sitze mal bis ganz vor stellt, wenn der Beifahrersitz weiter vor geht is i was Faul. :)
 
Stephanie Sunshine

Stephanie Sunshine

Beiträge
43
Reaktionen
0
Bei der Größe deiner Tochter sollte es eigtl. auch so mit dem Löwen klappen. Evtl. noch etwas mit dem Lenkrad variieren, das kann auch mitspielen.

Das mit dem A3 muss nichts heißen. Meine Schwester ist nur 1,53m groß und ich bezweifle dass sie bei meinem Löwen die Pedale durch bekommt wo ich schon am Anschlag sitze. Wir haben jedoch beide im selben Fabia fahren gelernt, da war das kein Problem. Ich teste bei jedem Auto immer erst kritisch ob ich die Pedale durchtreten kann bevor ich damit fahre. Speziell bei älteren Autos kann das ein Problem sein. Mein erstes Auto war ein Geschenk, da konnte ich das vorher nicht testen und musste mangels Höhenverstellung immer mit einem Sofakissen als Sitzunterlage vorlieb nehmen.

Übrigens war ich damals total sauer auf meinen Vater weil er mir dieses hässliche Auto untergejubelt hat. Der Wagen war älter als ich und ich hatte keinen Plan wie ich ihn nur mit meinem Taschengeld finanzieren sollte. Nach langer Diskussion habe ich dann brav die Versicherung bezahlt und bin oft nur für 10€ tanken gewesen. Reparaturen haben mir meine Eltern vorgestreckt, die musste ich bei ihnen abbezahlen. Erst als ich mich von dem Wagen getrennt habe, habe ich ihn zu schätzen gewusst. Er war äußerst billig in der Erhaltung, eine kleine Delle die bei Fahranfängern ja schnell mal passieren kann war damit auch eher Nebensache und ich war mobil. Außerdem hatte ich zum ersten Mal echte Verantwortung für etwas, ich habe damit erst richtig fahren gelernt und auch besser mit Geld umzugehen. Heute bin ich außerdem dankbar dass ich damals schon Versicherungsjahre gesammelt habe. Es kann also schon Sinn machen.
 

-Joachim-

Beiträge
231
Reaktionen
0
Wenn man den Sitz höher stellt, macht er auch ein Kippbewegung nach vorne. Jetzt noch eine Rückenpolsterschale und dann geht's vieleicht.
 

demaar

Beiträge
12
Reaktionen
0
Sitzfläche höher stellen und schwups ist die Kupplung näher :D
 
MasterMaverick

MasterMaverick

Clubmember
Beiträge
585
Reaktionen
1
Danke für eure Vorschläge, werde mit ihr bei Gelegenheit mal ne Sitzeinstellungs-Stunde abhalten ;) und dann versuchen den Sitz richtig einzustellen. Dann hat sie gleich ne richtige Anleitung.
 
Thema:

Sitzverstellung weiter nach vorn verlegen?