Seat Leon ABT 2006 2.0 TDI

Diskutiere Seat Leon ABT 2006 2.0 TDI im 1P - Tuning Forum im Bereich Der Leon 2; Servus, besitze eins der ABT-Modelle von 2006, mit 141000 KM Laufleistung. Bin mit dem Auto sehr zufrieden, läuft tadellos und hat bis 160 auch...

Nils Intfeld

Beiträge
7
Reaktionen
0
Servus,
besitze eins der ABT-Modelle von 2006, mit 141000 KM Laufleistung. Bin mit dem Auto sehr zufrieden, läuft tadellos und hat bis 160 auch einen guten "Wums". Grade im Stadtverkehr
geht er richtig ab! Nur von 160-220 nimmt die Beschleunigung dann aber doch erheblich ab. Ich würde gerne mehr Beschleunigung in den Höheren Bereichen erzielen!
Der Wagen hat ja ursprünglich nur 140 PS und ist von ABT auf 167 PS chipped. Dennoch einfach mal die Frage, lässt sich da noch halbwegs günstig was machen? Mir ist klar, dass der Wagen dadurch leidet, aber was soll`s.. Plane in den nächsten zwei Jahren ein neues Auto und der Wert ist so oder so nicht mehr hoch.

Danke und Grüße,
Nils
 
04.02.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Seat Leon ABT 2006 2.0 TDI . Dort wird jeder fündig!

der_Bär

Gast
Nils Intfeld: Das Problem ist nicht die Leistung an sich, sondern das recht kurze Getriebe im 6 Gang, wodurch der TDI schnell an und auch deutlich über 4000 rpm drehen muss. Ab spätestens 4000 rpm geht einem PD-TDI allerdings "systembedingt" die Puste aus. Deine Lösung wäre also ein etwas längerer 6. Gang - auch wenn es widersprüchlich klingen mag.

Auf der Motorseite würde ich Leistungsmäßig nichts machen, es sei denn, Du verbaust einen anderen Turbo, andere Einspitzdüsen und noch ein paar "Kleinigkeiten". Der 140er, läuft so wie er jetzt ist, bereits an der Grenze einer möglichen Leistungssteigerung.
 
IcYYY

IcYYY

Beiträge
52
Reaktionen
0
Dass der Wagen mit 167 PS im genannten Bereich nicht mehr großartig zieht dürfte Normal sein. Der Beschleunigungsvorgang ist ja immer exponentiell, nicht proportional. Wenn du mit der Leistung des Wagens nicht zufrieden bist, würde ich das wohl am ehesten hinnehmen. Alternativ kannst du den Wagen verkaufen und dir einen anderen mit mehr Leistung kaufen anstatt den Restwert durch irgendwelche groben Änderungen in Richtung Null zu prügeln. Denn um mehr Leistung zu kriegen (und es vernünftig zu machen) musst du wieder Geld für den Ausbau weiterer Komponenten in die Hand nehmen. Da ist es nicht mit Softwareänderungen getan. Wird sich alles in allem aber nicht rechnen, vor allem weil du ja bereits eine Leistungssteigerung hast.

Und um dir die Konsequenzen zu zeigen. Solltest du auf den Ausbau dieser Komponenten wenig wert legen und trotzdem nochmal Chippen, dann würde ich ...

1. mit der Angst fahren dass mir der Motor verreckt. Du sprachst davon dass der Wagen nach zwei Jahren weg soll. Aber was machst du wenn er die planmäßigen zwei Jahre nichtmal erreicht - was dann? Dann darfst du zusätzlich in die Instandsetzung investieren und hast den wohl maximalen Kostenfaktor und kannst dein Auto erstgar nicht mehr für deinen vorhergesehen Zweck nutzen.

2. persönlich den Wagen nicht mehr guten Gewissens an meinen Käufer verkaufen können (sofern alles heile bleibt).
 

Nils Intfeld

Beiträge
7
Reaktionen
0
Moin,
danke für eure Antworten. Wenn ich gleiche Modelle bei mobile suche, ist der Restwert leider nicht mehr so hoch. Es sind einige Reparaturen an dem Fahrzeug zu erledigen, bevor ich es verkaufen kann (Zahnriemen, Achsmanchetten, Glühkerzen, Lackschäden). Wenn ich alles machen lasse komme ich sicherlich auf 2000€ Ausgaben. In gutem Zustand wäre der Wagen vielleicht noch 5-6 Wert. Rein Wirtschaftlich betrachtet würde ich sagen, reparieren und verkaufen lohnt sich nicht. In zwei Monaten ist der TÜV fällig. Sollten noch weitere Ausgaben anstehen, mache ich beim Verkauf einfach nicht genug Gewinn. Daher dachte ich mir, ich fahre ihn selbst noch so lange weiter wie er läuft. Eine andere Überlegung war dann halt, ich mache nur den Zahnriemen und boxe ihn so günstig wie möglich durch den TÜV und stecke noch ein paar Kröten ins Tuning und wenn er kaputt geht, ist es halt Pech.

Aber so wie ich euch verstanden habe, ist dies nicht wirklich lohnenswert. Von daher vielleicht wirklich die Überlegung ihn für 2000-3000 in Zahlung zu geben und auf einen neuen umzusteigen. Bieten die neuen FR / Cupra Modelle denn mehr "Spaß" oben heraus, bzw. macht es Sinn, hier sonst auf einen Benziner zu setzen?
 

Nils Intfeld

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hm, das sind so 15000 im Jahr. Viele Kurzstrecken und einmal die Woche vielleicht mal 100 KM am Stück.
 

bavarian_blend

Beiträge
549
Reaktionen
33
Also bei 15.000 km machst mit nem Benziner auf jeden Fall nix verkehrt. Aber letzten Endes musst du das natürlich entscheiden.

Mit nem Cupra geht natürlich auch oben noch einiges :D
 

Nils Intfeld

Beiträge
7
Reaktionen
0
Wobei es mir auf 50€ mehr oder weniger Sprittkosten im Monat nicht ankommt, von daher schau ich hier eigentlich schon mehr auf den Fahrspaß. Ich weiß nicht, ob ich den Turbo wieder missen möchte. Wahrscheinlich ist es am besten, einfach mal ein paar Probefahrten zu machen :D

---------- Beitrag am 05.02.2015 um 11:12 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 05.02.2015 um 11:08 Uhr ----------

Vermutlich ist es einfach das Sinnvollste, das nötigste in das Auto zu investieren und weiterzufahren und in der Zeit was für nen Cupra zur Seite zu legen. Hatte gehofft, man könnte ihn günstig noch ein bisschen pushen gegen Ende, aber ich denke das lohnt sich dann nicht wirklich. Danke euch!
 
Thema:

Seat Leon ABT 2006 2.0 TDI

Seat Leon ABT 2006 2.0 TDI - Ähnliche Themen

  • Seat Leon Cupra 1p Ladedruckanzeige

    Seat Leon Cupra 1p Ladedruckanzeige: Heey hab mal eine frage bezüglich dem Seat Leon Cupra 1P. Ich möchte eine Ladedruckanzeige einbauen und ja ich weiß hier gibt es viele bereits...
  • Frage

    Frage: Hallo Leute, Ich habe eine Frage und zwar habe ich den Seat Leon 1P Copa und würde gerne die Heckschürze vom fr/cupra drauf tun? Passt das? Vielen...
  • Gewindefahrwerk seat leon 1p facelift

    Gewindefahrwerk seat leon 1p facelift: Hallo Jungs Ich wollte fragen ob mein Seat Leon 1P Facelift die gleichen Federn bzw Fahrwerk hat wie das vor Facelift Habe ein gewindefahrwerk...
  • Seat Leon Cupra Fahrersitz

    Seat Leon Cupra Fahrersitz: Hallo Leute, ich hätte ein Anliegen an einen oder mehrere Fachmann. Ich will meine Sportsitze von Original in andere Tauschen. Ich fahre einen...
  • Xenon nachrüsten Seat Leon 1P VFL

    Xenon nachrüsten Seat Leon 1P VFL: Hallo Zusammen, bin neu hier im Forum. Also wenn ich irgendwo falsch gelandet bin SORRY :p. Fahre einen Leon 1P VFL und würde gerne Xenon...
  • Xenon nachrüsten Seat Leon 1P VFL - Ähnliche Themen

  • Seat Leon Cupra 1p Ladedruckanzeige

    Seat Leon Cupra 1p Ladedruckanzeige: Heey hab mal eine frage bezüglich dem Seat Leon Cupra 1P. Ich möchte eine Ladedruckanzeige einbauen und ja ich weiß hier gibt es viele bereits...
  • Frage

    Frage: Hallo Leute, Ich habe eine Frage und zwar habe ich den Seat Leon 1P Copa und würde gerne die Heckschürze vom fr/cupra drauf tun? Passt das? Vielen...
  • Gewindefahrwerk seat leon 1p facelift

    Gewindefahrwerk seat leon 1p facelift: Hallo Jungs Ich wollte fragen ob mein Seat Leon 1P Facelift die gleichen Federn bzw Fahrwerk hat wie das vor Facelift Habe ein gewindefahrwerk...
  • Seat Leon Cupra Fahrersitz

    Seat Leon Cupra Fahrersitz: Hallo Leute, ich hätte ein Anliegen an einen oder mehrere Fachmann. Ich will meine Sportsitze von Original in andere Tauschen. Ich fahre einen...
  • Xenon nachrüsten Seat Leon 1P VFL

    Xenon nachrüsten Seat Leon 1P VFL: Hallo Zusammen, bin neu hier im Forum. Also wenn ich irgendwo falsch gelandet bin SORRY :p. Fahre einen Leon 1P VFL und würde gerne Xenon...