Seat Leon 5F

Diskutiere Seat Leon 5F im 5F - Tuning Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, vor 2 Jahren habe ich mir den Seat Leon 5F 1.4 TSI mit 122 PS zugelegt. Da jetzt endlich die Garantie abläuft würd ich ihm...

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

vor 2 Jahren habe ich mir den Seat Leon 5F 1.4 TSI mit 122 PS zugelegt. Da jetzt endlich die Garantie abläuft würd ich ihm liebend gerne ein wenig "Make-Up" auftragen ;). Leider hab ich nicht ganz so viel Ahnung in der Tuningszene, weshalb ich mir sehr gerne Eure Meinungen und auch Vorschläge anhören würde.

An was ich gedacht habe:
- Gewindefahrwerk -> Der muss auf JEDEN FALL tiefer! ;)
- Klappenauspuffanlage/Downpipe -> Was würdet ihr empfehlen? Warum?
- 19" sternförmige Felgen -> evtl. auch andere passende schicke Formen
- Spurverbreiterung mit Distanzscheiben -> Ja? Nein? Wie viel mm?
- Chiptuning -> bei wie viel PS ca. wäre da die Grenze? Evtl. weitere durchzuführende Maßnahmen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Vorstellungen und freue mich riesig auf eure Hilfe. Bei Vorschlägen, Anregungen, etc. würde ich mich auch sehr über Bilder oder Links zu den Bauteilen/Händlern freuen.

Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
  • #1

Anzeige

Gast
5FOe83

5FOe83

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
36
Teurer Spaß ...
Lass Ihn wie er ist ...
Chiptuning bringt kaum was bei Benzinern, Sportluftfilter und Sportendtopf machen den Klang etwas voller aber bei einem 1,4l Motor wird er ohnehin immer wie eine Nähmaschine klingen und höchstens lauter werden. Gewindefahrwerk ist ziemlich teuer, kurze Federn tuns in dem Fall bestimmt auch. Hübsche Felgen sind nie ein Fehler. Vielleicht matt folieren, mir pers. gefällt das :D
 
Toni85

Toni85

Beiträge
341
Punkte Reaktionen
38
Also Gewindefahrwerk kannste gut machen nimm eins von AP die sind gut und günstig. Downpipe wirste für den 1,4er eher nicht bekommen, bzw lohnt sich nicht. Als Auspuffanlage würde ich etwas mehr Geld in die Hand nehmen und ne gute 3" z.B Bull X ab Kat holen dann haste schon nen Vernünftigen Sound. Felgen musste dir selber aussuchen und Distanzscheiben kannste sehen wenn du weißt welche Felgen du holst. Chiptuning würde ich definitiv die Finger von lassen lohnt sich nicht. Da könntest du besser sparen und deinen Verkaufen. Dann hol dir nen 1,4er mit 150 PS oder besser gleich den 1,8 TSI mit 180 PS.

Bilder von deinen wären auch nicht schlecht. Style oder FR?
 
robscorpion

robscorpion

Beiträge
29
Punkte Reaktionen
5
Ich fahre auch einen 1.4 122Ps ST FR

Ich habe bei mir ein Gewindefahrwerk von ST Suspension drunter, super zufrieden.
Im Sommer Fahre ich die WH11 Wheelworld 8,5x19 ET45, jetzt in "Phantom-Rot" sind dunkel aber wenn man dichter ran geht wird es zu rot.
Auspuffanlage, bin ich auch an der Überlegung an eine Friedrich Motorsport Gruppe A Anlage.

Chiptuning würde ich auch nicht empfehlen bei dem Motor.

https://www.seat-leon.de/vboard/attachment.php?attachmentid=28879&d=1459718650
 

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo 5FOe83,
teurer Spaß war mir klar, aber die Aussage kannst du bei jedem einzelnen Mensch bringen, denn jeder hat irgendwelche Hobbies. Manche kosten mehr, manche weniger. Ist nunmal so ;)
Was hast du denn für Erfahrungen bei Sportluftfiltern und Sportendtöpfen? Sprich: Marke, Preis/Leistung, allgemeines Fazit?
Gewindefahrwerke bekommt man teilweise schon ab 600-700€ (wird halt dann dementprechende Qualität sein..) aber das ist hier nicht das Problem.
Matt folieren, sehr geile Idee, danke! :)

Hallo Toni85,
Vielen Dank für deine Vorschläge bezüglich des Fahrwerks und der Auspuffanlage. Zum Chiptuning: ich hätte gern mehr Leistung unter der Haube beim gleichen Auto (das war ein Neuwagen beim Kauf, drum kein Neues). Was würdest du denn sonst vorschlagen, wenn Chiptuning nicht das beste ist? Neuen, leistungsstärkeren Motor? Danke schonmal :)

Hier noch ein paar Bilder.
 

Anhänge

  • IMG_3489.JPG
    IMG_3489.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 161
  • IMG_3491.jpg
    IMG_3491.jpg
    1 MB · Aufrufe: 186
  • IMG_6188.JPG
    IMG_6188.JPG
    391,2 KB · Aufrufe: 129
Zuletzt bearbeitet:

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo robscorpion,
danke für deinen Beitrag. Hast du schon Erfahrungen mit der Auspuffanlage die du möchtest gemacht oder was darüber gehört?
Sehr geile Felgen, gefallen mir verdammt gut!!
 

der_Bär

Gast
Toby27: Was Dir hier einige zu sagen versuchen, ist, dass mancher Aufwand (ergo die Kosten) das Ergebnis nicht wert ist.

Eine geänderte AGA führt bei Deinem 122er zu keiner spürbaren Mehrleistung, eher etwas mehr Sound. Fahrwerk/Federn kann man natürlich machen. Wenn es aber nur etwas tiefer werden soll, dürften Federn in den meisten Fällen reichen, auch wenn ein Fahrwerk besser - aber auch teurer - wäre. Chiptuning ist immer ein Risiko, aber Deine Frage nach einem neuen, besseren Motor zeigt m.E. deutlich, dass Du Dir über die Kosten überhaupt nicht klar bist.

Wenn es nur "mehr" Leistung sein soll, wäre ein Tausch des Leon gegen einen Leistungsstärkeren nicht nur sinniger, sondern auch günstiger. 8o

btw.: Über nachgerüstete AGA´s haben wir schon einen langen Thread, einfach mal einlesen. ;)
 

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo der_Bär,
danke auch dir für deinen Beitrag. Um es einfach zu sagen, die Leistung, der Sound, das Fahrverhältnis, der Style, etc. soll "besser werden". Da es vor 2 Jahren beim Kauf ein Neuwagen war und er somit auch erst 2 Jahre "alt" ist kommt ein Kauf eines komplett neuen Autos nicht in frage. Ich wechsel meine Autos ja nicht wie meine Unterhosen ;). Die Kosten spielen dabei die wenigste Rolle um das mal gesagt zu haben :).
 
5FOe83

5FOe83

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
36
Tobi27 Sportluftfilter hatte ich mal einen "offenen", also so ein Schwammerl in einem Suzuki drin. War ein Saugbenziner. Unter Last hat er dann voller und kräftiger geklungen. Du kannst das ja mal versuchen indem du den Filterkasten öffnest und vorsichtig ein paar m damit fährst und auf´s Gas steigst. Zulange würd ich aber nicht ohne Filter oder mit offenem Filterkasten fahren.
Endtopf hatte ich auf einem Corolla mal einen Remus. War schweineteuer und hat erst nach längeren Autobahnfahrten etwas am Klang geändert. Also die Kosten waren das Resultat meiner Meinung nach nicht wert.

Ich würde dir (übrigens, mir gefällt die Farbe deines Leon echt gut!!) Sportfedern und 19" Felgen, bemalte Bremssättel und eine Komplettfolierung "empfehlen" (alles relativ :p). Damit hast du vermutlich am meissten verändert für die geringsten Kosten.

MFG :)
 
Jungmann

Jungmann

Beiträge
513
Punkte Reaktionen
17
Gewindefahrwerk + Einbau/Abnahme ca 1500€
Komplette Folierung 1300+€
Felgen mit Gummis 2000€
AGA mit Einbau usw ca 1400€
Leistungssteigerung 600€

Zusammen vllt. 6000€ für den Umbau von einem kleinen 1.4er.
Wenn du mehr Leistung/Sound willst verkauf ihn lieber und hole dir einen 1.8er/Cupra.



Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Jungmann

Jungmann

Beiträge
513
Punkte Reaktionen
17
Ja sehe es gerade. Hatte ich übersehen. Tobi27
Derzeit verkaufen einige ihre 1.8er Leons wegen Umstieg auf den Cupra.
Eventuell findest du ja einen der bereits mit Gewindefahrwerk usw ausgestattet ist

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
5FOe83, okay, vielen Dank für die mitgeteilten Erfahrungen.
Freut mich, danke ;). Lackierte Bremssättel finde ich auch eine super Idee, danke.

Hallo Jungmann,
wie ich auch schon zu der_Bär geschrieben habe. Der Preis spielt keine Rolle, es kommt nicht alles auf einen Schlag sondern alles nach und nach. Neues Auto kommt auf gar keinen Fall in Frage. Beispiel: Ein Golf-Liebhaber, der seinen 3er Golf seitdem er ihn fährt liebt und pflegt rüstet bei diesem auch eher den Motor auf, statt sich einen Audi, BMW, Skoda, etc. zu kaufen.
Vielen Dank für deine ungefähre Kostenaufstellung, sehr hilfreich! :)
 

der_Bär

Gast
Tobi27: Das Beispiel mit dem Golf verstehe ich nicht. Wir raten Dir doch nicht, statt des 5F einen Golf, Audi etc. zu kaufen, sondern einen anderen 5F, der den stärkeren Motor schon `drin hat.

Rein rechnerisch - und auch tatsächlich - wäre es sinnvoller, dass viele Geld nicht in den bisherigen zu stecken, das seinen Wert eher schmälert als steigert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Toni85

Toni85

Beiträge
341
Punkte Reaktionen
38
Jetzt mal abgesehen von den Kosten ist der Motor den du hast eher untauglich für die Leitungssteigerung, weil du für 20-30 PS mehr die Haltbarkeit deines Motor deutlich reduzieren wirst. Ist halt die Frage wie lange du den fahren willst. Ich selbst fahre seit knapp 4 Jahren nen 1P 1,4er TSI 125 PS siehe Umbauthread mein schwarz gelber. Habe auch schon so manches mal dran gedacht an der Leistung was zu ändern habe es aber gelassen weil mir das Kosten/Nutzen/Haltbarkeit Verhältniss nicht gefiel. Also habe ich jetzt gespart und mir nen 5F als 1,8er TSI bestellt. Aber wie gesagt musste selber wissen, ich würde es definitiv lassen.
 

Tobi27

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
der_Bär, mit dem Beispiel mit dem Golf war einfach nur gemeint, dass jemand der das Auto sehr gerne mag, sehr gerne damit fährt, etc nicht einfach durch ein anderes ersetzt. Und (meine eigene Meinung) schon gleich 10x keinen Neuwagen der jetzt gerade mal 2 Jahre "alt" ist. Abgesehen vom Chipen gibts es ja noch viele weitere Möglichkeiten die Leistung zu steigern, wie z.B. u.A. durch einen größeren Turbolader, (der Serienturbo ist ja pipi..). Mit Leistungssteigerung meine ich auch keine 100 PS mehr, falls das hier einige verwirren sollte.

Toni85, klingt durchaus logisch, da der Motor nicht gerade der robusteste für ~150 PS ist. Deshalb war auch schon meine Frage wie es mit einem neuen, schon von hausaus Leistungsstärkeren Motor aussieht, da sich das ganze Geschäft eben auch noch auf Bremsen, Kupplung, etc auswirkt.
 

der_Bär

Gast
Tobi27: Du verstehst oder willst es nicht verstehen. In Deinen 122er einen stärkeren Motor zu verbauen - z.B. den 1,8er TSI - würde "roundabout" 10k Euro kosten. 8o

Eine halbwegs standfeste Leistungssteigerung auf - sagen wir mal - 150 PS vielleicht 3-4000 Euro, neuer Turbo, Downpipe, AGA, Programmierung. Klar geht auch ein "Chiptuning" für 600 Euro, dass der Motor darunter stark leidet, dürfte aber nachvollziehbar sein.

Ich kann mir ja durchaus vorstellen, dass Du Deinen 122er 5F sehr "magst", aber es ist immer noch ein 5F wie jeder andere auch; anders gesagt "nichts besonderes".

Zum Tauschen, vielleicht ist die Gelegenheit sogar günstig, weil viele, die einen 1,8er TSI haben, der jetzt 2-3 Jahre alt ist, auf den Cupra umsteigen, den es damals noch nicht gab.
 
Fraaay

Fraaay

Beiträge
2.331
Punkte Reaktionen
333
Geld spielt keine Rolle aber das Auto zu verkaufen, 2-3000Euro drauflegen für einen gebrauchten Leon mit mehr Leistung kommt aber auf keinen Fall in Frage. ?(
Federn, Felgen, Spurplatten kann man ja machen vom Rest würde ich die Finger lassen.
Felgen findest du vielleicht hier im Teilmarkt, dort gibt es immer mal das ein oder andere interessante Angebot.
 
inexdaniel

inexdaniel

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
9
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen was ihr alle so gegen das chip tuning wettert. Ich fahre das schon seit meinem ersten auto und es ist nie was passiert. Wie auch. Ab werk sind doch alle motoren gleich. Ledigilich werden per Software im steuergerät die kennlinien angepasst und somit mehr oder weniger leistung freigegeben. Bestes beispiel golf7 2.0 tdi 150 ps. Exakt der gleiche motor wie im gtd mit 182 ps. Oder audi a4 2.0 tdi 140 ps selber motor selbe bauteile wie der 182 ps. Die Hersteller bieten so viele verschiedene Leistungen an.. niemand baut dafür zig unterschiedliche motoren. Und kein motor ist so konzipiert das er seine leistungsgrenze erreicht. Also was das angeht lieber beim tuner nachfragen als in internetforen :) da gibts die dies grundsätzlich ablehen und wahrscheinlich nie probiert haben und die die es problemlos nutzen. Mach dich da beim tuner schlau ;)
 

Gast28876

Gast
Ich fahre das schon seit meinem ersten auto und es ist nie was passiert

Erfreulich, aber längst noch nicht dazu geeignet einen repräsentativen Ratschlag zu erteilen.

Wie auch. Ab werk sind doch alle motoren gleich. Ledigilich werden per Software im steuergerät die kennlinien angepasst und somit mehr oder weniger leistung freigegeben. Bestes beispiel golf7 2.0 tdi 150 ps. Exakt der gleiche motor wie im gtd mit 182 ps. Oder audi a4 2.0 tdi 140 ps selber motor selbe bauteile wie der 182 ps. Die Hersteller bieten so viele verschiedene Leistungen an.. niemand baut dafür zig unterschiedliche motoren.

Ich bin, was das angeht, kein Fachmann, habe hier im Forum aber mehr als einmal gelesen, dass das wohl eine laienhafte Sicht der Dinge darstellt. Ganz so einfach ist es wohl dann doch nicht, 40 und mehr PS aus einem Fahrzeug heraus zu holen, mal abgesehen von Chiptuning, ohne die Haltbarkeit zu gefährden. Das ein oder andere Teil ist da wohl doch ein wenig anders, war zu lesen. ;)

Also was das angeht lieber beim tuner nachfragen als in internetforen

Und der würde alles tun, außer vom Tuning abraten, was aber auch nicht ganz so überraschend klingt. Das wäre so in etwa dasselbe, als wenn man Wiesenhof fragt ob der Konsum von Hühnchenfleisch ungesund ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Seat Leon 5F

Seat Leon 5F - Ähnliche Themen

Verschönerung: Servus Leute!, Hab mir einen gebrauchten Seat Leon 3 (5f) zugelegt. 1,2 TSI (105Ps) Baujahr 2013. In Rot. Nun, man sieht bei diesem Auspuff...
Einparkhilfe nachrüsten: Moin. Würde mir gerne irgendwann dieses Jahr in meinem Seat Leon 5F (ST) BJ 2017 eine Einparkhilfe für hinten nachrüsten. Gibt es da irgendwas zu...
Seat Leon Aerodynamik Spoiler: Hallo Leute, hätte da mal eine Frage an euch. Mein Seat Leon FR (Bj: 2018) bekommt demnächst den originalen Seat Leon Aerodynamik Spoiler (Ein...
Seat leon 5f 2013 1.4 tsi qoupe 122 PS Variante tieferlegen: Hi, wer fährt nen Seat leon 5f 2013 1.4 tsi qoupe mit der 122 PS Variante und hat ne Tieferlegung verbaut? Wenn ja was für eine? Wie...
Erfahrung mit Seat Leon Cupra 5f st: Hallo, ich bin neu hier und würde gerne einen Seat Leon Cupra 5f st kaufen. Hat hier jemand Erfahrungen, die er mit mir teilen kann? Ich danke...
Oben