(Schlüssel)kratzer im Fahrzeuglack

Diskutiere (Schlüssel)kratzer im Fahrzeuglack im Fahrzeugpflege Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Ein sehr freundliche Mitbürger/Mitbürgerin ist an der Beifahrerseite mit dem Schlüssel drübergezogen. Der Kratzer ist mit dem Fingernagel gut...

betold

Beiträge
10
Reaktionen
3
Ein sehr freundliche Mitbürger/Mitbürgerin ist an der Beifahrerseite mit dem Schlüssel drübergezogen. Der Kratzer ist mit dem Fingernagel gut spürbar, man siehts weiß drunter. Wenn ich den Kratzer befeuchte, siehts wieder schwarz aus. Dürfte laut diesem Dokument also Typ C sein (https://www.quixx.com/fileadmin/QUIXX/images/produkte/repair/lack-kratzer-entferner/Quixx_PSR_Gebrauchsanleitung_D_F.pdf)

Jetzt war ich mal beim örtlichen Lackierer...bumm, um die 1000€, da beide Türen und auch der hintere Schweller lackiert
werden muss.
Je nach eurer Antwort jetzt, ist es mir das nicht wirklich wert. Also optisch siehts zwar mehr oder weniger sch... aus, das stört mich aber keine 1000€. Wenn es ein Rostproblem werden könnte, dann komme ich eh nicht aus. Dazu habe ich von 2 Lackierern 2 Aussagen: Nein ist kein Problem, und ja wird zum Problem grade im Winter mit Schnee und Salz.

Jetzt bin ich auf diesen Lack-Reparatur-Stift der Firma QUIXX gestoßen (QUIXX: Produktinformation), der ja anscheinend auch für Kratzer bis auf die Grundierung helfen soll (obwohl im ersten Dokument oben steht, dass diese Kratzer nur durch eine professionelle Lackierung entfernt werden können). Hat mit diesem Lackstift jemand Erfahrung?

Wie gesagt, es ist mir schon klar, dass nur eine ordentliche Neulackierung wieder makellos aussieht, wenns allerdings halbwegs ok aussieht, bin ich damit auch zufrieden. So wie ich mir das erkläre würde ich ja mit dem Lack-Reparatur-Stift (der transparent ist?) den Kratzer ausfüllen, und dann nochmal mit dem Kit für leichte Kratzer (QUIXX: Produktinformation) drübergehen. Aber eventuell dumme Frage...wo kommt eigentlich die Wagenfarbe her?

Vielleicht hat jemand von euch ja schonmal eine ähnliche Situation.
 

Anhänge

24.10.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: (Schlüssel)kratzer im Fahrzeuglack . Dort wird jeder fündig!
Fraggadelic

Fraggadelic

Beiträge
84
Reaktionen
38
Seat selber bietet Lackstifte an. Wobei die natürlich nur für Spot Reparaturen gedacht sind. Eigentlich sollte Google Lackname + Stift reichen.

Solltest du gar nichts finden sollte unter der Motorhaube irgendwo das Typenschild mit dem Lackcode stehen. Dann kann man danach sich nen Stift mischen lassen.

Ich habe allerdings die Befürchtung das es mit dem Stift alles verschlimmbessert. Dann ist der Kratzer weg und ne Wulst ist dafür da.

35144_2019_40_Fig2_HTML.jpg
 

betold

Beiträge
10
Reaktionen
3
Danke für deine Antwort, bei mir dürfte es dann sicher bis auf den Füller runtergehen.
Das mit der Wulst ist auch meine Angst... deswegen möchte ich mit dem Lackstift da eigentlich nicht drübergehen. Bin ja dann auch nicht so der versierte Polierer damit das eventuell wieder glatt wird :D
Vielleicht probier ichs mal an einer kleinen Stelle mit dem Lack-Reparatur-Stift, wenns danach so aussieht wie wenn der Kratzer feucht ist (also der Kratzer selbst ist auch schwarz, man sieht nur die Vertiefung ein bisschen), dann wär ich damit ehrlichgesagt sogar schon zufrieden.
 
andre130477

andre130477

Beiträge
1.098
Reaktionen
110
@betold

Ich würde in diesem Fall nochmal zum Autolackierer oder Fahrzeugaufbereiter fahren. Die haben das nötige Werkzeug (Poliermaschine, Politur), um den Kratzer bestmöglich mit geringem Aufwand verschwinden zu lassen. Die Kosten hierfür sollten sich bei max. 50 Euro belaufen. 100%ig wird der Kratzer wie du bereits geschrieben hast aber nur durch eine komplette Lackierung zu beheben sein, da dieser schon sehr tief sein scheint. Mit einem Lackstift würde ich da auf keinen Fall bei gehen. Das sieht hinterher bedeutend schlimmer aus als vorher.
 
Zuletzt bearbeitet:

betold

Beiträge
10
Reaktionen
3
Du meinst nachdem ich mit dem Reparatur-Stift drübergegangen bin nochmal ordentlich polieren lassen?
 
andre130477

andre130477

Beiträge
1.098
Reaktionen
110
Ich würde mit dem Reparatur-Stift überhaupt nicht den Kratzer versuchen zu bearbeiten, sondern zunächst mal durch einen Fachmann den Kratzer polieren lassen.

In der Werbung sieht das immer ganz toll aus, wenn Kratzer mit solchen Reparatur-Stiften in Sekunden komplett verschwinden. In der Realität sieht es jedoch leider anders aus. Zumindest ist das meine Erfahrung.

Mit einer professionellen Poliermaschine und den geeigneten Polituren kann vermutlich schon eine Verbesserung erzielt werden. Ein Versuch wäre es mir jedenfalls wert. Zudem ist es auch kostengünstig. Gehst du vorher mit einem Lack- oder Reparatur-Stift an den Kratzer, hat das sicherlich mehr Nachteile als Vorteile.

Sollte durch das Polieren keine Verbesserung erreicht werden, kann man immer noch über weitere Maßnahmen nachdenken.

Bei dem vorherigen Ibiza meiner Frau (Lima Grün metallic) war ein ähnlicher Kratzer an der Beifahrertür. Jedoch nicht so stark ausgeprägt wie bei deinem Leon. Der Kratzer konnte durch polieren vollständig beseitigt werden. Das hat uns einen Freundschaftspreis von 10 Euro für die Kaffekasse gekostet.
 

betold

Beiträge
10
Reaktionen
3
Ok dann frage ich mal ob die das machen, oder ich beiß in den sauren Apfel und lass es ordentlich machen... Ich lass wohl eine Münze entscheiden :D Meld mich dann sobald ich mehr Infos hab.
 
Almanacs

Almanacs

Beiträge
133
Reaktionen
33
Mal ne laienhafte Anmerkung dazu: Warum nicht Kratzer mit Lackstift auffüllen (wenns nichts wird kann man ja die frische Farbe immernoch mit Verdünnung wegwischen), und danach polieren (lassen).
Vorteil dabei sollte doch sein, dass der Kratzer durch das polieren weniger tief ist, das was dann normal noch stark stört -nämlich die weiße Grundierung- ja dann nicht mehr weiß ist sondern Wagenfarbe hat.
 

betold

Beiträge
10
Reaktionen
3
Das hab ich mir laienhaft eben auch so gedacht. Aber eigentlich kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass man den Lack aus dem Lackstift dann wieder so einfach wegpolieren kann? Sonst würde man den Originallack ja genauso angreifen.
 
Thema:

(Schlüssel)kratzer im Fahrzeuglack

(Schlüssel)kratzer im Fahrzeuglack - Ähnliche Themen

  • Kratzer im Tacho/Plexiglas entfernen?

    Kratzer im Tacho/Plexiglas entfernen?: Kann mir einer einen Kratzerentferner für die Tachoscheibe empfehlen? Sind leider viele feine Kratzer drauf. :-(
  • Wo kommen diese geraden Kratzer her?

    Wo kommen diese geraden Kratzer her?: Hallo alle zusammen, vor circa einem Jahr sind mir zwei Kratzer auf den hinteren Türen meines Löwen aufgefallen. Etwas später habe ich beim...
  • Stumpfer Kratzer in Spiegelkappe

    Stumpfer Kratzer in Spiegelkappe: Moin, habe einen kleinen, stumpfen Kratzer in einer Spiegelkappe entdeckt. Wie bekomme ich den am einfachsten, ohne großen Aufwand gut weg...
  • Feine Kratzer/Schlieren auf Plastik in Klavierlackoptik

    Feine Kratzer/Schlieren auf Plastik in Klavierlackoptik: Hallo Miteinander, hiermit ein kleines Problem, das mich dennoch sehr aufregt. Im Cupra sind ja einige Interieurleisten in Plastik mit...
  • Viele kleine Kratzer - wie entfernen?

    Viele kleine Kratzer - wie entfernen?: Hallo, ich habe gerade meinen Leon gewaschen und dachte ich seh nicht richtig, das ganze Auto hat lauter kleine Kratzer und die Fahrertüre und...
  • Viele kleine Kratzer - wie entfernen? - Ähnliche Themen

  • Kratzer im Tacho/Plexiglas entfernen?

    Kratzer im Tacho/Plexiglas entfernen?: Kann mir einer einen Kratzerentferner für die Tachoscheibe empfehlen? Sind leider viele feine Kratzer drauf. :-(
  • Wo kommen diese geraden Kratzer her?

    Wo kommen diese geraden Kratzer her?: Hallo alle zusammen, vor circa einem Jahr sind mir zwei Kratzer auf den hinteren Türen meines Löwen aufgefallen. Etwas später habe ich beim...
  • Stumpfer Kratzer in Spiegelkappe

    Stumpfer Kratzer in Spiegelkappe: Moin, habe einen kleinen, stumpfen Kratzer in einer Spiegelkappe entdeckt. Wie bekomme ich den am einfachsten, ohne großen Aufwand gut weg...
  • Feine Kratzer/Schlieren auf Plastik in Klavierlackoptik

    Feine Kratzer/Schlieren auf Plastik in Klavierlackoptik: Hallo Miteinander, hiermit ein kleines Problem, das mich dennoch sehr aufregt. Im Cupra sind ja einige Interieurleisten in Plastik mit...
  • Viele kleine Kratzer - wie entfernen?

    Viele kleine Kratzer - wie entfernen?: Hallo, ich habe gerade meinen Leon gewaschen und dachte ich seh nicht richtig, das ganze Auto hat lauter kleine Kratzer und die Fahrertüre und...