Schlechte Bremsverzögerung

Diskutiere Schlechte Bremsverzögerung im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hi, hab momentan ab und zu das Problem das beim Bremsen fast überhaupt nichts passiert bis man dann so fest tritt das ABS eingreift. Hatte...
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
Hi,

hab momentan ab und zu das Problem das beim Bremsen fast überhaupt nichts passiert bis man dann so fest tritt das ABS eingreift.

Hatte
dies jetzt schon 2 mal im Winter direkt nach dem losfahren.
Heute hatte ich es aber auch 2 mal (einmal direkt nachn losfahren) und einmal nach einigen KM fahrt.

Was könnte das sein?
Bremsscheiben sehen normal aus.
Keine Rostablagerungen usw. und Beläge sagen vor 2 Wochen auch noch Gut aus.

Ist langsam echt nervig und net gerade lustig wenn man bremsen muss und es passiert fast nichts bis man zum ABS Regelpunkt kommt.
 
08.01.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlechte Bremsverzögerung . Dort wird jeder fündig!

Interceptor

Beiträge
710
Reaktionen
1
Könnte mir gut vorstellen, dass das an den derzeitigen Witterungsbediungen und den Massen an Salzlake liegt. Die teileweise von den Räumdiensten verwendete Salzlake hat neben der positiven Eigenschaft der Enteisung auch einen großen Nachteil: Das Zeug kann eine Wirkung auf den Bremsscheiben verursachen, als ob man Schmierseife auf den Scheiben/Belägen hat.
 
Maddin_87

Maddin_87

Beiträge
231
Reaktionen
0
Hatte diesen Winter auch schon 2 mal das selbe Problem, nach ein paar mal Bremsen gings dann aber wieder.
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
ja klar geht es nach der Bremsung dann wieder aber das Problem ist ebend das ich die Bremse in dem Moment brauche wo sie nicht geht;)

das es am Salz lag im Winter OK
aber jetzt nach 2 Tagen mit viel Regen sollte mittlerweile alles weggespült sein
Übrigens heute als das Problem auftratt hat es nicht geregnet und die Straße war nur noch bissl feucht
 
Maddin_87

Maddin_87

Beiträge
231
Reaktionen
0
Bei mir war es eigentlich nur, nachdem es viel geschneit hat und das Auto übernacht auf dem Parkplatz stand.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.570
Reaktionen
451
Hast du vielleicht in der letzten Zeit mal müssen stark abbremsen und bist anschliessend durch eine Wasserlache gefahren? Hört sich nach ausgeglühten Bremsen an.
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
nöö

und ist auch nicht immer und wenn man dann einmal stark gebremst hat gehts wieder ohne Probleme
 

BigP

Beiträge
1.382
Reaktionen
21
Habe das Gefühl es hält teilweise bis zu 2-3 mittlere Bremsungen aus,
bis die Bremse wieder "normal" ist.
Man tritt feste ins Pedal und die Verzögerung ist schwach.
Dazu dann noch die Geräusche vom letzten Winter wieder, eine Art Schleifen/Scharben/Kratzen.

Wird Zeit das es wärmer wird und der Schnee/Salz meiner Bremse nicht mehr zusetzen.;)
 
Lissimail

Lissimail

Beiträge
105
Reaktionen
0
Habe das Problem jetzt auch gehabt! :angry:
Mein :baby: hat 2 tage unbenutzt gestanden, jetzt bei dem Tauwetter und dann bin ich bei mir daheim den Berg runter gefahren und mir kam was entgegen, das ich bremsen musste und wegen des schnee zurück in eine einfahr fahren musste.
Erst habe ich gedacht, ach da war noch glatte Schneereste aber dann hatte ich das Problem noch ca. 2-3 mal. Im ersten Moment, habe ich gedacht das der Mader sich an den Bremsschläuchen oder so zu schaffen gemacht hat, aber dann hätte ich ja garkeine Bremskraft gehabt!! :cry:
Und ich denke auch nicht das bei mehrern Löwenbesitzern zeitgleich der Marder beißt!! :idea:
Bin jetzt wieder 2 tage nicht mit gefahren, mal sehen was er morgen früh macht!!?(?(
 
Bauer

Bauer

Ehrenmitglied
Beiträge
2.227
Reaktionen
0
Das hat meiner auch, muß die Scheiben/Klötze auch erst sauber bremsen....
 
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
502
Marder wirds 100%ig net sein
Hab Stahlflexbremsschläuche
 
Lissimail

Lissimail

Beiträge
105
Reaktionen
0
Jep hatte ich auch so das Gefühl!! Danach war auch ruhe, aber gefährlich ist er trotzdem!
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Ich habe zur Zeit nach 2-tägigem Parken eine ordentliche Rostschicht auf den Bremsscheiben. Wenn dann noch Salz dazu kommt, ist die Bremswirkung zu Beginn der Fahrt sehr stark herabgesetzt. Ich bremse daher auf den ersten Kilometern, wenn niemand hinter mir herfährt, den ganzen Kram ordentlich runter, damit es keine böse Überraschung gibt. Ich habe hier mal ein Foto angehängt, das ich vor ein paar Minuten geschossen habe. Am Freitagabend nach einer Regenfahrt waren die Bremsscheiben noch blitzblank, jetzt nach knapp 2 Tagen sind sie allesamt gut rostbeschichtet. Dass da zu Beginn der nächsten Fahrt nicht viel gehen kann, dürfte klar sein. Als Mangel kann man das aber nicht bezeichnen, da dieses Erscheinungsbild bei anderen Fahrzeugen bei der aktuellen Wetterlage genauso ist.

 
Zuletzt bearbeitet:

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.570
Reaktionen
451
Die Rostschicht hat absolut überhaupt nichts mit CSchnuffis Problem zu tun. Sein Problem kommt scheinbar wirklich von Salzlauge die sich wie ein Schmierfilm auf der Bremsscheibe auch während der Fahrt absetzt. Das Problem hab ich jetzt auch schon das ein odere andere mal gehabt. Ich denke eher das dieses Problem schon jeder hatte. Dennoch würde ich mal die Bremsflüssigkeit testen lassen. Nicht das da Kondenswasser oder so drin ist. Vielleicht hast du aber auch Luft in den Bremsen.

Gruß
Alex
 

Harlachinger

Gast
genau Dreck , Ölreste , Salz

und nen bißl Temperatur braucht die Bremse ja nu auch mal :idea:

Sonne Bremse ist auch nur ein Mensch :rolleyes:
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
Bei mir isses ah ab und an mal... Und nur weil jetzt tauwetter ist: dennoch liegt immernoch der blanke modder auf den Strassen... bin ma mitm Finger nur leicht ueber die scheibe, hat sich schmierig angefühlt und Fingerkuppe war schlagartig schwarz

als gefährlich wuerde ichs net bezeichne - man muss dann halt ma beherzter reintreten, aber es is n echt komisches gefühl
Bei mir isses auch je nach beanspruchung nach spätenstens 2mal Bremsen weg - meistens sofort

Ich kenne die Problematik aus dem MTB-Sport - nur mit dem Unterschied, wenn Bremse verdreckt ist mit Öl und salz kann man erstmal die Belege komplett tauschen :)
 

cust

Beiträge
161
Reaktionen
0
vllt auch mal bremsenreiniger auf die klötze und scheibe sprühen, vielleicht hilfts ja
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Eher nicht. Der Bremsenreiniger verflüchtigt sich sehr schnell und beim ersten Bremsen wäre sowieso alles weg. Der Salznebel setzt sich dann trotzdem auf den Bremsscheiben ab.
 
Thema:

Schlechte Bremsverzögerung

Schlechte Bremsverzögerung - Ähnliche Themen

  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 170 PS 2.0 TDI CEGA - schlechtes Startverhalten bei niedrigen Außentemperaturen

    170 PS 2.0 TDI CEGA - schlechtes Startverhalten bei niedrigen Außentemperaturen: Hallo zusammen und ein gesundes Neues Jahr, seit die Temperaturen mit zunehmenden Winterbeginn sinken, hat mein Seat ein ganz schlechtes...
  • Leon 1P läuft manchmal schlecht an

    Leon 1P läuft manchmal schlecht an: Hallo Leute, ich fahre seit Juni einen Seat Leon 1P (EZ:07/2010 Motor: 1.6 TDI). Seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass mein Auto auf...
  • Schlechter Empfang

    Schlechter Empfang: Servus, also ich habe mir vor ca. 1jahr ein Radio mit Navi gekauft. Doch habe ich immer USB oder Iphone angeschloßen gehabt. Nun hab ich mal...
  • schlechter Durchzug in kaltem Zustand

    schlechter Durchzug in kaltem Zustand: Hi,habe einen BJ08 Cupra der meiner Meinung nach viel zu schlecht durchzieht ( 4. 5. 6. Gang). Vorallem wenn ich jetzt morgens bei 0 Grad nach ca...
  • schlechter Durchzug in kaltem Zustand - Ähnliche Themen

  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 170 PS 2.0 TDI CEGA - schlechtes Startverhalten bei niedrigen Außentemperaturen

    170 PS 2.0 TDI CEGA - schlechtes Startverhalten bei niedrigen Außentemperaturen: Hallo zusammen und ein gesundes Neues Jahr, seit die Temperaturen mit zunehmenden Winterbeginn sinken, hat mein Seat ein ganz schlechtes...
  • Leon 1P läuft manchmal schlecht an

    Leon 1P läuft manchmal schlecht an: Hallo Leute, ich fahre seit Juni einen Seat Leon 1P (EZ:07/2010 Motor: 1.6 TDI). Seit ein paar Wochen habe ich das Problem, dass mein Auto auf...
  • Schlechter Empfang

    Schlechter Empfang: Servus, also ich habe mir vor ca. 1jahr ein Radio mit Navi gekauft. Doch habe ich immer USB oder Iphone angeschloßen gehabt. Nun hab ich mal...
  • schlechter Durchzug in kaltem Zustand

    schlechter Durchzug in kaltem Zustand: Hi,habe einen BJ08 Cupra der meiner Meinung nach viel zu schlecht durchzieht ( 4. 5. 6. Gang). Vorallem wenn ich jetzt morgens bei 0 Grad nach ca...