Schaden melden?

Diskutiere Schaden melden? im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hey Leute, ich brauche kurz euren Rat. Ich habe an meinem Auto verursacht einen Schaden. firstJetzt überlege ich es der Versicherung zu melden...
Michi78

Michi78

Beiträge
5
Reaktionen
1
Hey Leute, ich brauche kurz euren Rat.
Ich habe an meinem Auto verursacht einen Schaden.
Jetzt überlege ich es der Versicherung zu melden, da ich eine Vollkaskoversicherung habe. Aber dann werde ich ja rückgestuft, was bei einer Vollkasko teuer werden kann. Wisst ihr, wie das funktioniert mit der Rückstufung? Geht das nach Anzahl der Schäden oder nach Höhe des Schadens?

Vielen Dank im voraus
 
11.10.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schaden melden? . Dort wird jeder fündig!
winterborn

winterborn

Beiträge
404
Reaktionen
94
Hi, Rückstufung geht nach der Anzahl der Schäden. Wie hoch ist denn der Schaden und welche SF-Klasse hast du aktuell?
 

venator

Beiträge
38
Reaktionen
12
Das kannst du einfach mit deiner Versicherung klären. Die rechnen dir auch aus, ob es sich lohnt den Schaden selbst zu bezahlen. Das hängt immer von deinem Schadensfreiheitsrabatt ab. Man kann auch bei einigen Versicherung den Schaden erstmal von der Versicherung bezahlen lassen, und später den Betrag an die Versicherung zahlen, um den Rabatt zu behalten.
Wenn du Rabattschutz hast, ist es noch einfacher. Die Höhe des Schadens spielt da keine Rolle.
 
Houbsi

Houbsi

Beiträge
68
Reaktionen
8
Hallo hier ein bisschen Hilfe eines Versichers :)
Michi78:
Jede Versicherung hat Ihre eigenen Rückstufungstabellen. Diese solltest du mit deinem Vertrag bekommen haben. Sonst sind diese auch bei vielen Versicherern online einsehbar.
Die Einstufung oder eher Rückstufung wird immer nur anhand der Anzahl Schäden verändert. Summentechnisch bist du da nicht limitiert.

Ich würde einfach bei deinem Versicherer anfragen wie dein Beitrag im Falle eines Schadens in den nächsten 2-4 jahren aussieht und das zusammen mit deiner Selbstbeteiligung nehmen und gegen den Schadensbetrag rechnen. Dann musst du dir nur überlegen was dir dann finanziell besser kommt. Den Schaden zu melden oder den Schaden nicht zu melden.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
 

der_Bär

Gast
Michi78: Erst einmal klären, wie hoch der Schaden ist. Wenn Du ihn dem Versicherer meldest, wird dieser eine Begutachtung verlangen. Bei einem geringeren Schaden sollte auch ein Kostenvorschlag des Händlers ausreichen.

Bei der Entscheidung, ob Du den Schaden selbst bezahlst oder regulieren lässt, solltest Du neben Deiner Rabattstufe und deren Rückstufung - um wieviel ergibt sich aus den AVB zum Versicherungsvertrag - auch den Selbstbehalt berücksichtigen, den Du bei einer Regulierung auf jeden Fall tragen musst. Die Kosten der Rückstufung kann Dir in der Tat Dein Versicherer ermitteln. Und bei einem "Rabattschutz" ist zu berücksichtigen, dass dieser nur gegenüber dem aktuellen Versicherer gilt. Nach/Bei einem Versichererwechsel greift die Rückstufung wieder (!).

Du kannst aber auch den Schaden regulieren lassen und nachträglich den Schadenbetrag - in einem bestimmten Zeitraum - ausgleichen, wenn es Dir vorteilhaft erscheint. Dann entfällt auch - nachträglich - die Rückstufung.
 
Houbsi

Houbsi

Beiträge
68
Reaktionen
8
Und bei einem "Rabattschutz" ist zu berücksichtigen, dass dieser nur gegenüber dem aktuellen Versicherer gilt. Nach/Bei einem Versichererwechsel greift die Rückstufung wieder (!).
Diese Aussage kann ich nicht bestätigen. Wenn du für den Rabattschutz einen Mehrbeitrag bezahlst, greift die Rückstufung NICHT. Sonst wäre ja auch der Sinn an einem Mehrbeitrag völlig sinnfrei.

Du kannst aber auch den Schaden regulieren lassen und nachträglich den Schadenbetrag - in einem bestimmten Zeitraum - ausgleichen, wenn es Dir vorteilhaft erscheint. Dann entfällt auch - nachträglich - die Rückstufung.
Aufpassen!!! Dies ist nur möglich wenn das mit in dem Versicherungsschutz vereinbart wurde. Es kann sein, dass dies in dem kleineren Paket nicht enthalten ist und nur im Premium Paket. Es ist auch möglich dass diese Möglichkeit des Schadensrückkaufes NICHT vorhanden ist.


WICHTIG
Alles mit deiner Versicherung abklären, nur was Sie dir schriftlich bestätigt hat auch Hand und Fuss.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Bär

Gast
@Houbsi: Sry, aber Rabattschutz gilt in der Regel nur bei dem Versicherer, bei dem man den Vertrag abgeschlossen hat. Nach einem Versicherungswechsel wird die Rückstufung wieder aktiv. Der Rabattschutz ist nichts anderes als ein Kundenbindungsinstrument.

Vielleicht meinst Du den Rabat"retter" für hohe SF-Klassen. Das ist aber etwas ganz anderes.

Und der "Schadenrückkauf" sollte in jedem "normalen" Versicherungsvertrag möglich sein. Was allerdings nicht ausschließt, dass manche Tarife ihn ausschließen können. (siehe unten)

Ach ja und danke für die "Belehrung". Aber bei der Begrifflichkeit sollte man auch in diesem Fall aufpassen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: HMP
winterborn

winterborn

Beiträge
404
Reaktionen
94
Da hat der_Bär recht - wenn du wechselt wird der regulierte Schaden weitergegeben. Nur in recht alten Bedingungen gab es mal Rabattretter - dort wurde dann wirklich nicht gestuft. So etwas gibt es aber am Markt nicht mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HMP
Houbsi

Houbsi

Beiträge
68
Reaktionen
8
der_Bär: Ich vermute mal es gibt solche und solche Versicherer.

---------- Beitrag am 11.10.2017 um 13:05 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 11.10.2017 um 13:03 Uhr ----------

Nur in recht alten Bedingungen gab es mal Rabattretter - dort wurde dann wirklich nicht gestuft. So etwas gibt es aber am Markt nicht mehr.
Da sag ich mal.... kennst du die Bedingungen? Jenachdem wie alt der Vertrag ist. :) Deshalb meine info an alle, immer mit dem Versicherer abklären. Alles andere ist reine Spekulation.
 

der_Bär

Gast
Houbsi: Da ist sicher etwas dran, kaum etwas ist so undurchschaubar wie die Vielfalt an KfZ-Versicherungsverträgen.

Allerdings bin ich mir sehr sicher, dass der Versicherungsnehmer in allen KfZ-Haft- und Vollkaskoverträgen eine Art Recht auf Rückkauf des Schadens innerhalb vom 6 Monaten gelten machen kann (Belege müsste ich allerdings noch suchen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Houbsi
winterborn

winterborn

Beiträge
404
Reaktionen
94
Houbsi Natürlich immer mit dem Versicherer reden - da geb ich dir natürlich Recht! Da er aber einen aktuellen 5F fährt wird er keine allzu alten Bedingungen haben...
 

der_Bär

Gast
Edit: Das "Rückkauf"-Recht findet sich in A.I.5 der AKB 2015 - Allgemeinen Bedingungen für die KfZ-Versicherung - und ist dem Schadenfreiheitssystem "immanent". D.h. kann "nicht" abbedungen werden (!). Nur der Umfang der Erstattungleistung - nur der eigentliche Schaden, oder auch Schadenregulierungsaufwendungen des Versicherers - ist bestimmbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HMP

Blaze64

Beiträge
64
Reaktionen
5
Also soweit ich mich noch an meinen ersten Schaden errinere, das war ein schaden von ca 800€ , meine Versicherung empfahl mir den Schaden selber zu zahlen. Sie gab mir so eine Faust Formel ab 1000€ lohnt es sich die Versicherung herbei zu ziehen, allerdings muss man klar dazu sagen das es auch auf deine Beiträge sowie aud die SF ankomm. Bedenke das wenn du den Schaden von deiner Versicherung machen lässt, zb bei einer SF von 12 oder 13, du mehrere Jahre wieder warten musst bis du eine Stufe runter kommst. Kenne jetzt den genauen Zeitraum leider nicht, irgendwann gehts auf jedenfall nicht mehr jährlich eine Stufe nach unten.

Aber am einfachsten ist immer noch die Versicherung zu kontaktieren dafür bezahlst du ja auch deine Beiträge und du bekommst eine 100% richtige Aussage.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Houbsi

McFly77

Beiträge
80
Reaktionen
16
Und bei einem "Rabattschutz" ist zu berücksichtigen, dass dieser nur gegenüber dem aktuellen Versicherer gilt. Nach/Bei einem Versichererwechsel greift die Rückstufung wieder (!).
Diese Aussage kann ich nicht bestätigen. Wenn du für den Rabattschutz einen Mehrbeitrag bezahlst, greift die Rückstufung NICHT. Sonst wäre ja auch der Sinn an einem Mehrbeitrag völlig sinnfrei.
Bei meiner Versicherung ist das auch genauso wie es der Bär niedergeschrieben hat.
Mich würde mal interessieren bei welcher Versicherung der Rabattschutz eine Rückstufung bei Vericherungswechsel ausschließt?
 
winterborn

winterborn

Beiträge
404
Reaktionen
94
McFly77 das gibt es so nicht mehr. In älteren Verträgen gab es teilweise den sogenannten Rabattretter (meist aber erst ab SF25).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HMP
HMP

HMP

Clubmember
Beiträge
159
Reaktionen
51
Es ist genau so wir winterborn schreibt

Der Rabattschutz greift nur bei dem Versicherer bei dem man gerade ist.
Sobald du den Versicherer wechselst ist der Schutz dahin.
Richtig lustig ist, wenn man jahrelang extra Geld für den Rabattschutz zahlt,
man dann einen Schaden hat und dann vom Versicherer den Vertrag gekündigt bekommt.

Daher lässt sich wahrlich über die Sinn eines Rabattschutzes streiten, oder auch nicht.
 
winterborn

winterborn

Beiträge
404
Reaktionen
94
Versicher die einem nach 1 Schäden kündigen sind halt meist die die mit absoluten kampfpreisen am Markt agieren...
 
Michi78

Michi78

Beiträge
5
Reaktionen
1
Jo danke für alle eure Antworten. Also nochmal kurz um das Thema abzuschließen. Es handelte sich bei mir vor allem um die vordere Stoßstange. Habe bei meiner ersten Nachricht vergessen dazu zu sagen, dass ich keinen Rabattschutz habe. Mit der Anzahl stimme ich zu. Auf der Seite meiner Versicherung steht auch:
„Wer einen oder mehrere Schadenfälle von der Versicherung abwickeln lässt, erhält eine Rückstufung seines Schadenfreiheitsrabatts, sofern kein Rabattschutz vereinbart wurde. Wichtig: Für den Schadenfreiheitsrabatt ist nicht die Höhe der einzelnen Schäden entscheidend, sondern die Anzahl der Schäden. Im Vertrag wird in einer sogenannten Rückstufungstabelle geregelt, wie viele Prozente für die Autoversicherung gestrichen werden.“(hier Quelle)

Die Kosten der Reparatur hielten sich jetzt in Grenzen (unter 1000€), weshalb ich entschieden habe es einfach selbst zu bezahlen. Hab ehrlich gesagt gar nicht mehr mit der Tabelle abgeglichen.
 
Thema:

Schaden melden?

Schaden melden? - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser

    [Cupra] Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser: Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe vor zwei Wochen neue Winterkompletträder in meinem Seat AH gekauft und montieren lassen. Fahrzeug ist...
  • steinschlag schade

    steinschlag schade: guten morgen grüst euch ich hab gestern aus zufall in der rechten vorderen tür ein kleinen ich würde mal sagen steinschlag oder tür ich weiss es...
  • Kann ein Fahrsicherheitstraining dem Auto schaden?

    Kann ein Fahrsicherheitstraining dem Auto schaden?: Hi, hat jemand schon ein Fahrsicherheitstraining mit gemacht? Überlege mit meinem neuen Leon mal eins zu machen. Wie belastend sind die "Stunts"...
  • Schaden bei Vollkasko

    Schaden bei Vollkasko: Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Am Wochenende habe ich einen Schaden an meinen Auto verursacht. Ich habe zum Glück eine Vollkaksko. Ich kann jetzt...
  • Schaden Radlauf hinten

    Schaden Radlauf hinten: Hallo, ich bin leider am Tiefgaragenpfeiler hinten rechts hängengeblieben und habe nun einen Schaden am Radlauf. Die Tür hat nichts abbekommen...
  • Schaden Radlauf hinten - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser

    [Cupra] Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser: Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe vor zwei Wochen neue Winterkompletträder in meinem Seat AH gekauft und montieren lassen. Fahrzeug ist...
  • steinschlag schade

    steinschlag schade: guten morgen grüst euch ich hab gestern aus zufall in der rechten vorderen tür ein kleinen ich würde mal sagen steinschlag oder tür ich weiss es...
  • Kann ein Fahrsicherheitstraining dem Auto schaden?

    Kann ein Fahrsicherheitstraining dem Auto schaden?: Hi, hat jemand schon ein Fahrsicherheitstraining mit gemacht? Überlege mit meinem neuen Leon mal eins zu machen. Wie belastend sind die "Stunts"...
  • Schaden bei Vollkasko

    Schaden bei Vollkasko: Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Am Wochenende habe ich einen Schaden an meinen Auto verursacht. Ich habe zum Glück eine Vollkaksko. Ich kann jetzt...
  • Schaden Radlauf hinten

    Schaden Radlauf hinten: Hallo, ich bin leider am Tiefgaragenpfeiler hinten rechts hängengeblieben und habe nun einen Schaden am Radlauf. Die Tür hat nichts abbekommen...