Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finanzamt

Diskutiere Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finanzamt im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hi Leute , Das wird wohl einige von euch Interessieren!!Ich habe seid März meinen Leon 1,9l TDI mit RPF und als ich heute meinen Steuerbescheid...

Catcher

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hi Leute ,
Das wird wohl einige von euch Interessieren!!Ich habe seid März meinen Leon 1,9l TDI mit RPF und als ich heute meinen Steuerbescheid für die Kraftfahrzeugsteuer bekommen habe steht da tatsächlich drin das ich 1,20€ mehr bezahlen darf pro 100 cm² weil mein Fahrzeug ohne Ruspartikeltechnik ausgerüstet ist!!Dieser
ist aber von Werk aus schon im Auto verbaut,nach langer suche auf meinen Fahrzeugbrief finde ich keine Notiz das der wagen mit RPF ausgestattet ist!!Vieleicht kann mir diesbezüglich jemand weiterhelfen!!
Nachdem ich dann mit dem Finazamt Telefoniert habe sagte mir der gute Herr am anderen ende der Leitung das bei Neufahrzeugen das bei ihnen nicht im PC steht und er wüste auch nicht warum ,das hängt wohl mit der zusammenarbeit zwischen finanzamt und Strassenverkehrsamt zusammen!!Ich solte jetzt in meinen brief suchen und diese Notiz finden dann damit zu ihm ins Finazamt kommen und dann würde die sache schon geklärt .ich wette ich darf dann nochmal zum Strassenverkehramt und wieder alles umtragen lassen,das kann es doch nicht sein oder???Ausserdem sagte er mir das ich wohl nicht der einzige mit diesem Problem bin und bei ihnen diesbezüglich die Telefone heiß laufen!!

Schout mal auf eure Bescheide ob da alles stimmt!!

LG Catcher:very_hap:
 
03.05.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finanzamt . Dort wird jeder fündig!

WhamO

Beiträge
314
Reaktionen
0
AW: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finazamt

Was steht denn in Deinem COC-Papier, wieviel Partikel pro km ausgestoßen werden? Beim 2.0TDI ohne RPF (Typ AAX, Motor BKD) steht da z.B. 0,0017 g/km, beim gleichen mit RPF (Motor BMM) steht 0,000 g/km. Für den 1,9TDI habe ich die Zahlen nicht zur Hand, aber wenn der Wert unter 0,005g/km liegt, sollte das als Nachweis reichen, daß Dein Auto mit Rußpartikelminderung ausgestattet ist.

Da Du einen importieren fährst, ist die Zula-Bescheinigung auf etwas anderen Wegen erstellt worden als bei einem deutschen Neufahrzeug. Je nach (Un-)fähigkeit der Zulassungsstelle - insbesondere, wenn deren EDV-System noch nicht mit EG-Typgenehmigungen zurechtkommt sondern unbedingt eine KBA-Nummer braucht - kann es zu solchen Fehlern kommen. Ich habe auch schon meinen zweiten Fahrzeugbrief... :nene:
 

Catcher

Beiträge
18
Reaktionen
0
AW: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finazamt

Also bei mir steht da 0,000 g /km also reicht das als Nachweiß??? Muß ich jetzt nochmal zum Strassenverkehrsamt und alles umschreiben lassen und nochmals bezahlen!! Oder reicht es wenn ich beim Finanzamt das CoC vorlege??:very_hap:
 

WhamO

Beiträge
314
Reaktionen
0
AW: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finazamt

Hmm. Beim Finanzamt kannst Du es ja mal mit dem COC versuchen (erstmal telefonisch/persönlich anfragen, ob denen das reicht). Was die Zulassung angeht, ist mir momentan nicht klar, was da überhaupt geändert werden soll - die Partikelemmission ist dort nämlich nirgends eingetragen. Was da drinsteht, ist die gesamte Schadstoffklasse. Wenn Dein Auto insgesamt für EURO5 qualifiziert ist (da gehört noch mehr dazu als nur der niedrige Partikelausstoß), aber in Deiner Zula EURO4 steht, würde es sich vielleicht lohnen - aber sonst?

Auf jeden Fall würde ich gegenüber der Zula-Stelle darauf bestehen, daß Du die Gebühr nicht nochmal zahlen musst, sollte sich herausstellen, daß die aktuellen Papiere inkorrekt sind. Schließlich haben die das dann zu verantworten.
 

Catcher

Beiträge
18
Reaktionen
0
AW: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finazamt

Ich werde morgen mal schauen was der beim Finazamt sagt!!Ich habe gerade mit meiner Ex Telefoniert die Arbeitet bei VW und läst da die Autos zu die haben momentan das selbe Problem keiner weiß wie das richtig Funktioniert!!Das hängt wohl auch mit den neuen Fahrzeugbriefen zusammen weil da so gut wie nichts mehr drauf steht! Das kann doch irgendwo nicht sein das das so ein durcheinender ist!! Was machen die für einen Mist??:very_hap:
 

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
AW: Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finazamt

ein bekannter von mir hat einen vectra mit einem 2liter diesel (euro3).
seine steuer war ende april fällig und er hat mir versichert er muss für das kommende jahr genau dasselbe zahlen wie letztes jahr. 321,-eur/jahr (euro3).
da habe ich die welt auch nicht mehr verstanden. habe mir nur gedacht, dass die strafsteuer noch nicht definitiv eingeführt wurde!?!?!?
 
patti

patti

Beiträge
1.360
Reaktionen
0
Bisher habe ich - TDI ohne DPF - auch noch keinen geänderten Steuerbescheid vom FA bekommen. Entweder kommt der mit erheblicher Zeitverzögerung oder überhaupt nicht (was mich auch nicht stören würde :D ).
 
LeonStylance

LeonStylance

Clubmember
Beiträge
900
Reaktionen
0
kann mich patti in diesem Fall nur anschließen.
Habe bisher auch noch nichts vom FA bekommen
(hoffe, dass bleib auch so)
 

Joerg22

Beiträge
27
Reaktionen
0
Also ich denke dass die Strafsteuer mit dem nächsten Bescheid nachberechnet wird. Habe bis jetzt auch nichts bekommen.
 

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
steuererhöhungen kommen immer erst im nächst fälligen jahresbescheid.
aber wie gesagt, bei meinem bekannten war die steuer ende april fällig.
somit hätte der bescheid bereits die strafsteuer beinhalten müssen.
deswegen verstehe ich es ja nicht.
meine steuer ist erst im januar wieder fällig.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Das Problem ist einfach, dass manche Finanzämter ab April bei Erstzulassungen mit DPF falsche Steuerbescheide schicken.
Ob das nun an einer fehlerhaften Software liegt oder der Staat extra Geldvorschuss ohne Kreditzinsen braucht, wer weiss.............;)
Jedenfalls würde ich Widerspruch einlegen und einen geänderten Steuerbescheid fordern.
Das das Fahrzeug mit DPF ausgerüstet ist, ergibt sich allein schon aus den Schlüsselnummern.
Es wäre unverhältnismäßig,vom Halter einen gesonderten schriftlichen Befreiungstatbestand zu fordern.
Dafür ist der Hersteller in Zusammenarbeit mit dem KBA und entsprechender Meldung an die Finanzbehörde verantwortlich.
 

Catcher

Beiträge
18
Reaktionen
0
Mann war das heute eine Rennerei,also das Finanzamt sagt sie können aus der COC nicht erkennen das der Wagen einen RPF hat und hat mich glatt ans SVA verwiesen,also bin ich da hin gefahren und was kam dabei herraus NICHTS die können angeblich auch nicht sehen und Vordern jetzt von mir das ich beim Herrsteller ein Formular beantrag wo drin steht das der Wagen einen RPF hat und den dazu entsprechenden CO2 Wert!!
Das darf doch wirklich nicht sein oder ??Danach wenn ich diesen bescheid habe darf ich wieder zum SVA und bekommen dann einen neuen Schein für den ich dann noch 11 € bezahlen darf!!Danach darf ich mit dem neuen Schein nochmal zum Finazamt und da alles richtig stellen!!

Es ist echt zum Kotzen was für rennerei und Huddel und keiner Blickt wirklich durch!!

LG Catcher:very_hap:
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Wie gesagt, es kann nicht Aufgabe des Halters sein, die Bescheinigungen beizubringen.
Und schon gar nicht gegen zusätzliche Kosten.

Der Steuerbescheid ist falsch und muss ohne Mehrkosten geändert werden bzw. der zu Unrecht gezahlte Beitrag ist unverzüglich zu erstatten.
Die Finanzämter wurden genauso von der konkreten Gesetzgebung ab April überrollt wie die Halter.

Ich bin mit meinen im Februar für korrekte 308 € versteuert worden.
Allerdings befürchte ich dann nächstes Jahr diesen Affentanz...............
Bis sich das normalisiert, wird es sicher ein Jahr dauern.
 

exalfafahrer

Beiträge
41
Reaktionen
0
Ich fahre einen 2.0TDI ohne RPF (Typ AAX, Motor BKD) und muss auch die 1,20 Euro pro 100 cm² mehr bezahlen - der Steuerbescheid kam vor ein paar Tagen!
 

Leon.Turbo

Beiträge
1.503
Reaktionen
0
denn sie wissen nicht, was sie tun:totlach:
 

Catcher

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ja Ohne RPF 1,20€ mehrbezahlen ist ja auch richtig aber ich bezahle mit RPF 1,20€ mehr also ******** am Mann sonst bräuchte ich ihn ja gar nicht!!!:very_hap:
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Hi,

das habe ich gerade im Seat-Forum gelesen, evtl hilft euch das schon um beim Finanzamt zu bescheinigen, dass ihr einen DPF habt.

"unter D.2 in der Zulassungsbescheinigung findet man am Ende der
Typ-Ausführungsschlüsselnummer die Bezeichnung 7GG, dies ist der Nachweis
gemäß EG Typgenehmigung, daß ein Fahrzeug mit DPF ab Werk ausgerüstet ist."
(zitat von Kosl; Seat-Forum)

Könnt ih ja in eurer Zulassung mal prüfen, ob es so ist und ob das dem Amt dann auch reicht...

mfG

Stefan
 

dergelberächer

Beiträge
559
Reaktionen
0
Also, wenn ich das richtig verstehe, dann musst du nur nachweisen, dass du der PM5 Klasse angehörst, gem. der folgenden Übersicht:

http://www.bundesfinanzministerium.de/lang_de/DE/Service/Downloads/Abt__IV/081,templateId=raw,property=publicationFile.pdf


Da hier ein Grenzwert von 0,005 g/km für den Partikelausstoß genannt ist, sollte eigentlich das COC-Papier ausreichend sein, denn der Partikelmassewert von 0,000 g/km ist dort eingetragen.
Zuständig hierfür ist die Zulassungsstelle.

So, das war jetzt alles nix neues, aber einen Tipp hab ich noch:

Lege unverzüglich gegen den Steuerbescheid einen Widerspruch ein, da dieser sonst nach 4 Wochen rechtskräftig wird.


PS: bei meinem 2.0TDI mit DPF hats geklappt, ich bin ohne irgendwelche Umschlüsselungsaktionen oder gerenne in der richtigen Klasse gelandet und zahle - wie bisher auch - die rund 308 Euro...
 
Zuletzt bearbeitet:

MBIT

Gast
Hy

habe heute auch denn Bescheid gekriegt leider auch falsch nur mein Problem ist ich habe die COC Papiere nicht die liegen bei der Bank:D muß woll mal am DOnnerstag bei der Zulassunsbehörde durch

Gruß

MBIT
 
Thema:

Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finanzamt

Rußpartikelfilter und Probleme mit dem Finanzamt - Ähnliche Themen

  • Cupra Feedback

    Cupra Feedback: Hallo Liebe Seat freunde :) Kurz zu mir ich heiße Daniel bin 23 Jahre alt komme aus dem Raum Mannheim und fahre zurzeit einen Golf 5. Nun meine...
  • Diverse Probleme nach Kauf

    Diverse Probleme nach Kauf: Guten Abend liebe Seat-Community. Habe mir kürzlich einen Seat Leon 1P 1,4 TSI zugelegt. Finde das Preis-Leistungs-Verhältnis und das Auto an sich...
  • Leon 1P, 1.4TSI CAXC turbo probleme

    Leon 1P, 1.4TSI CAXC turbo probleme: Hallo, Ich habe meine leon schon 4 jahre, ist 2011 BJ. Motor ist 1.4TSI, CAXC, mit 92kW. Er hat 139000km, und ist in diese zeit 3x turbo kaput...
  • Habt Nachsicht mit einer Anfängerin: 2.0 TDI Bj. 2006 Rußpartikelfilter ?

    Habt Nachsicht mit einer Anfängerin: 2.0 TDI Bj. 2006 Rußpartikelfilter ?: Hallo zusammen, nach einer rasanten Probefahrt bin ich hin und weg und würde gern zugreifen. Es war überhaupt das erste Mal, ein Seat und ich...
  • Nachrüstung Rußpartikelfilter 2.0 TDI 525 €

    Nachrüstung Rußpartikelfilter 2.0 TDI 525 €: Hi zusammen, habe darüber noch nix gefunden, also hier der neue Thread- Bei ATU gibt es bis Ende März den Filter von Twin Tec für 525 Euros inkl...
  • Nachrüstung Rußpartikelfilter 2.0 TDI 525 € - Ähnliche Themen

  • Cupra Feedback

    Cupra Feedback: Hallo Liebe Seat freunde :) Kurz zu mir ich heiße Daniel bin 23 Jahre alt komme aus dem Raum Mannheim und fahre zurzeit einen Golf 5. Nun meine...
  • Diverse Probleme nach Kauf

    Diverse Probleme nach Kauf: Guten Abend liebe Seat-Community. Habe mir kürzlich einen Seat Leon 1P 1,4 TSI zugelegt. Finde das Preis-Leistungs-Verhältnis und das Auto an sich...
  • Leon 1P, 1.4TSI CAXC turbo probleme

    Leon 1P, 1.4TSI CAXC turbo probleme: Hallo, Ich habe meine leon schon 4 jahre, ist 2011 BJ. Motor ist 1.4TSI, CAXC, mit 92kW. Er hat 139000km, und ist in diese zeit 3x turbo kaput...
  • Habt Nachsicht mit einer Anfängerin: 2.0 TDI Bj. 2006 Rußpartikelfilter ?

    Habt Nachsicht mit einer Anfängerin: 2.0 TDI Bj. 2006 Rußpartikelfilter ?: Hallo zusammen, nach einer rasanten Probefahrt bin ich hin und weg und würde gern zugreifen. Es war überhaupt das erste Mal, ein Seat und ich...
  • Nachrüstung Rußpartikelfilter 2.0 TDI 525 €

    Nachrüstung Rußpartikelfilter 2.0 TDI 525 €: Hi zusammen, habe darüber noch nix gefunden, also hier der neue Thread- Bei ATU gibt es bis Ende März den Filter von Twin Tec für 525 Euros inkl...