Ruß im Endrohr beim FR TDI trotz DPF

Diskutiere Ruß im Endrohr beim FR TDI trotz DPF im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Moin! Habe heute (km-Stand: 67.500) beim putzen festgestellt, das mein Endrohr von innen rundherum mit Ruß überzogen ist. Bei der letzten...
aqui

aqui

Beiträge
196
Reaktionen
0
Moin!

Habe heute (km-Stand: 67.500) beim putzen festgestellt, das mein Endrohr von innen rundherum mit Ruß überzogen ist. Bei der letzten
intensiven Wäsche vor 1,5 Monaten (km-Stand:64.000) war da noch alles blank. Motoröl hat er in der Zeit nicht verbraucht (Zumindest am Messstab nicht sichtbar).
Sind bei euch die Rohre innen blank oder verrußt? Mich wundert es, dass die ganze Zeit bis jetzt nichts war. Im Fehlerspeicher ist außer den üblichen Verdächtigen wie Türsteuergeräte hinten und Innenraumsensor nichts eingetragen.

lg aqui
 
14.06.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ruß im Endrohr beim FR TDI trotz DPF . Dort wird jeder fündig!
coffeinfreak

coffeinfreak

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ist der DPF selbstreinigend ?
 
aqui

aqui

Beiträge
196
Reaktionen
0
Jo, sollte er. Also wenn erkannt wird, das der Filter (oder eher Speicher) voll ist wird er freigebrannt. Aus dem Ruß wird dann durch den zusätzlichen Kraftstoff und Sauerstoff Wasser und Kohlenstoffdioxid. Seit der letzten Regeneration sind bei mir aktuell 100 km vergangen, Beladungskoeffizient ist 0,0 %.
 
LeonStylance

LeonStylance

Clubmember
Beiträge
900
Reaktionen
0
² aqui

als wir dir letztes in Regensburg nachgefahren sind, habe ich auch eine große Rußwolke bemerkt.
Sowas kenn ich nur von meinem da kein DPF vorhanden
 
aqui

aqui

Beiträge
196
Reaktionen
0
Ok, danke für den Hinweis. Letzte Nacht habe ich im Rückspiegel auch eine kleine Wolke bemerkt. Hatte es ertmal auf Wasserdampf geschoben, da er noch kalt war, so wie das Wetter hier.
Nicht, dass sich der DPF in "Rauch" aufgelöst hat.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Sind bei euch die Rohre innen blank oder verrußt?
Ich hab nur 30 tkm und meine hab ich nur am Anfang noch sauber bekommen.
Mittlerweile liegt innen und teilweise auch außen ein gelblich - grauer Schleier auf den Rohren und die Rohrenden sind rundum leicht verkrustet.
Rauchwolken habe ich nie bemerkt, da aber auch ein geschlossenes System nur 90 % der Rußpartikel filtert, dürfte auch das noch im Rahmen sein.
 

oemel

Beiträge
24
Reaktionen
0
Leicht schwarz sind meine Endrohre auch nach ca 30TKM. Bilde mir auch ab und an ein das hinten kleine schwarze Wölkchen raus kommen. Das Rauchen ist aber nur bei flotten Ampelstarts oder kurz nach dem Starten des Motors beim erstmaligen Anfahren.
 
aqui

aqui

Beiträge
196
Reaktionen
0
So, war gestern mal in der Werkstatt. Annahmemeister hat gesagt, dass es einzelne Fälle gibt wo der DPF bissl Ruß durchlässt. Kann aber auch sein, dass der DPF bei der Regeneration mal was durchgelassen hat. Kann aber auch noch andere Gründe geben.:rolleyes:

Im Juli muß ich zur AU, da werd ich mal schauen wie sich der mittlere Trübungswert und die Bandbreite so verhält. Hat schon jemand mal einen Vergleichswert für mich?

Ach ja, meine Rohre sind richtig schwarz, das sieht man nur Ruß, kein Metall mehr durch.

lg aqui

update:
Bei der AU wurde kein Fehler im Steuergerät festegstellt und somit keine "richtige AU" mit mehrmals Gas geben gemacht.
Hab jetzt die Lösung für mein Problem gefunden. Ein Marder hatte meinen Schlauch zum Ladeluftkühler sprichwörtlich zum fressen gerne (siehe Bild)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Monopoly

Monopoly

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Aqui,

ich bin leider nicht so der Fachmann, aber welche Auswirkungen hat der zerbissene Ladeluftkühlerschlauch?

Was anderes, Du schreibst -
Seit der letzten Regeneration sind bei mir aktuell 100 km vergangen, Beladungskoeffizient ist 0,0 %.
- wo her weißt Du das so genau, geht bei Dir ein Birnchen an, oder kriegst Du das im Bordcomputer angezeigt?

Ich habe bei ca. 35000km einen neuen DPF rein bekommen, weil der so zu war, das er nicht mehr zu retten war.
Jetzt bei aktuell 63000km fängt er wieder an zu mucken.

Das Birnchen geht an, dann muss man bei hoher Drehzahl und niedriger Geschwindigkeit fahren, damit das Birnchen wieder aus geht.

Nur erscheint mir das nicht normal! Ich fahre jeden Tag meine 150-200km, davon mind. 2/3 Autobahn, der Rest ist ein bisschen Stadt und Überland.
Aber trotzdem muckt dieser DPF, der hat doch alle Zeit der Welt um Freizubrennen, oder?

@Alle:

Was habt Ihr für Erfahrungen mit DPF? Liegen meine Problem vielleicht an den 170PS von dem PD-Motor?
Habt Ihr vielleicht noch einen andere Idee, warum so ein Ding meckert?

Gruß

Monopoly
 

der_Bär

Gast
@Monopoly: Ich denke mal, er hat eine Gerät mit dem er an der Serviceschnittstelle diese Werte auslesen lassen kann ;)

Aber zu Deinem defekten DPF.....eigentlich sind die "Dingers" so ausgelegt, dass sie so lange halten wie ein Benziner-Kat...allerdings bedeutet jedes Freibrennen eine Verkürzung der Lebensdauer, denn bei jedem Reinigungsvorgang wird der DPF nicht zu 100% leer gebrannt, sondern es verbleibt ein "Bodensatz", der mit jeder Reinigung grösser wird...Irgendwann ist der Filter dann zu und muss getauscht werden. Ist in der Motorelektronik ein Fehler, kann das natürlich auch vor der Zeit passieren.

Allerdings sind die Reinigungszyklen auch abhängig vom Fahrprofil...viel Kurzstrecke im Stadtverkehr mag der DPF ebenso wenig wie Vollgasfahrten auf der AB. Während im ersteren Fall die Reinigungstemperatur schwer erreicht wird, ist im zweiten der Rußeintrag höher.

Dein Fahrprofil sollte mit 100-150km täglich sollte aber passen, solange der AB-Anteil nicht "knallgasgefährdet" ist.

Wenn bei Dir die Warnlampe für den aktive Reinigung häufiger angeht als gewöhnlich, könnte ein Sensordefekt vorliegen, aber im schlimmsten Fall der Filter seinem Lebensende entgegensehen. Bei meinen beiden FR TDI, die ich hatte - der 1. 52tkm, der 2. 19tkm - habe ich die Lampe nur einmal gesehen, als beim ersten bei ca. 35tkm der DPF zu war und getauscht werden musste. Der Fehler war wohl auf einen defekten Sensor zurückzuführen...ich hatte auch schlechten Diesel in Verdacht.

An den 170PS liegt es sicher nicht, es sei denn Du hast irgendeine Leistungssteigerung verbaut. Sowas mag der DPF überhaupt nicht.
 
aqui

aqui

Beiträge
196
Reaktionen
0
Moin!

@Monopoly: Hab VAG-Com und es damit augelesen.

Kurze Erklärung zum Ruß beim Diesel: Wenn der Motor weniger Luft (somit auch Sauerstoff) bekommt als er eigentlich sollte (z.B. Luft entweicht durch die Löcher, die der Marder in den Druckschlauch gebissen hat oder Luftfilter ist verstopft), dann kann nicht der ganze Diesel in Kohlenstoffdioxid und Wasserdampf umgewandelt werden, es bleibt Kohlenstoff (Ruß) übrig. Damit ist dann eine häufigere Regenerierung des DPF verbunden.

lq aqui
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Wir haben ja außer dem schwarzen ABT noch einen schwarzen Alhambra 2.0 TDI "im Bestand". Und da sind die Endrohre innen auch pechschwarz. Ich habe dem bislang noch keine große Bedeutung zugemessen.
 
Monopoly

Monopoly

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo "der_Bär", hallo "Aqui",

erst mal vielen Dank für Eure Infos!

Meine Fahrstiel ist meisten von meiner Laune ab!

Es gibt Tag, da fahre ich über AB mit 100-120 im 6.Gang (meistens Morgens auf dem Weg zur Arbeit).
Es kommt aber auch vor, da ich Ihn mit 200 über die AB fliegen lasse.

Ich denke, das ich keinen monotonen Fahrstiel habe. Natürlich gebe ich mir schon Mühe nicht ständig Volllast zu fahren,
schließlich will man auch ein bisschen Sprit sparen, bei den Kilometern, die man im Jahr hinter sich lässt.

Leider hat ich bis jetzt noch nie die 214, wie im Schein eingetragen, erreicht ?(.

@der_Bär:

Ich werde am Montag gleich mal nach dem Sensor schauen lassen, weil von diesem war beim ersten Mal auch die Rede gewesen.
Bezüglich des Diesel´s würde es mich wundern, ich tanke nämlich nur Shell, Esso und Aral (BP im Ausland).

Zum Thema aufleuchtende Kontrolllampe, muss ich sagen, diese ist mir am Donnerstag entgegengeleuchtet und jetzt am Samstag.
Diesem folgte von meiner Seite immer einen Regenaktionsfahrt mit 80km/h im dritten Gang über die Autobahn, bis sie wieder ihr leuchten aufgab.

@Aqui:

Das, mit dem Marderbiss, erklärt natürlich auch das Zusetzen vom ersten DPF, ich hatte nämlich auch einen Marderbiss gehabt,
bevor der erste DPF seinen Geist aufgeben hat.

Nur dieses Mal könnte es auch der Luftfilter sein. Da dieser erst bei der 60000 getaucht wird, ist er jetzt, theoretisch, erst fällig.
Nur bin ich schon ein bisschen über den Termin, da meine Werkstatt leider zur Zeit gerade Terminproblem hat, die sind Oberkantenunterlippe mit Arbeit voll.

Wenn ich das richtig Verstanden habe, ist also der Grund Sauerstoffmangel?!

Was bring in diesem Fall ein Sportluftfilter, würde dieser für eine besser Sauerstoffzufuhr sorgen?

Noch was anderes, was kostet den so ein VAG-Com? Wird das Ding über eine Laptop angesteuert?

Es ist echt schade, dass das Ding so einen Stress macht.

Wenn der Rabbit richtig eingestellt ist, macht er richtig Spaß!

Aber ich lasse mich nicht von so einen Sch... nicht klein kriegen :]

Gruß

Monopoly
 
Monopoly

Monopoly

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Leon1P,

erst mal danke für die Info!

Ich sehe Du fährst auch einen FR 2.0TDI mit DPF, hast Du noch keine Probleme damit gehabt?

Bei mir soll heute eine neues Update für die Motorsteuerung aufgespielt werden, mal sehen was das bringt.

Gruß

Monopoly
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
0
Bisher hatte ich keine Problem mit dem DPF oder ähnlichen.
Bei 30.000Km habe ich die DPF-Lampe zum ersten und einzigen mal während der Fahrt gesehen.
Dies war, nach 6 Wochen Kurzstrecke (Täglich nur 2 x 3Km).
Ansonsten fahre ich normalerweise 3-4 Wochen Kurzstrecke und dann wieder 600Km Autobahn.
Daher hat mein DPF eigentlich immer genug Zeit, sich frei zu brennen.
Thema Software... wenn ich mich recht erinnere, hat meiner im Dezember auch ein Update erhalten.
Veränderungen kann ich keine feststellen. :dontknow:
Er erreicht weiterhin seine Vmax und der Rest ist eigentlich auch gleich geblieben.
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Meine Frau fährt mit dem Alhambra, wie gesagt ebenfalls der 2.0 TDI, fast nur Kurzstrecke und da hat das DPF-Lämpchen noch nie geleuchtet. Ich kann mich noch gut erinnern, wie uns unser Händler bei der Auslieferung des Wagens das eventuelle Leuchten des Lämpchens erklärt hat. Ein "Freifahren" des Filters war aber noch nie nötig.
 
Thema:

Ruß im Endrohr beim FR TDI trotz DPF

Ruß im Endrohr beim FR TDI trotz DPF - Ähnliche Themen

  • Ölsensor Werkstatt - Brauch Hilfe beim reparieren

    Ölsensor Werkstatt - Brauch Hilfe beim reparieren: Hallo zusammen, habe leider nichts gefunden in der Suche, hoffe mir kann jemand helfen. Der Marder war zu besuch und hat mir das Kabel vom...
  • Ruckeln beim Beschleunigen (Kalt und Warm)

    Ruckeln beim Beschleunigen (Kalt und Warm): Hallo, ich habe seit kurzem ein Problem und wollte bevor ich zum freundlichen fahre mal fragen was dies sein könnte. Und zwar ist dieses Problem...
  • Motor vom Seat Leon 1P 1,6 klackert beim beschleunigen

    Motor vom Seat Leon 1P 1,6 klackert beim beschleunigen: Hallo zusammen seit einiger Zeit klackert es extrem sobald man mit meinem Wagen beschleunigt sowohl wie beim anfahren, aber auch egal in welchen...
  • Leichter Qualm/Ruß beim fahren

    Leichter Qualm/Ruß beim fahren: Hallo, ich habe mir vor kurzem einen Leon 2.0 TDI DPF FR, Bj. 2009, 155000 km, gekauft. Jetzt ist mir nach ein/zwei Tagen aufgefallen das er beim...
  • Wer hat LEON/Altea mit EINEM Endrohr und kann was nachschauen?

    Wer hat LEON/Altea mit EINEM Endrohr und kann was nachschauen?: Betrifft nur Fahrzeuge mit EINEM Endrohr (nicht mit Doppelrohr)! Wer hat einen Leon 1P (Altea oder Toledo 5P!) und macht mir einen kleinen...
  • Wer hat LEON/Altea mit EINEM Endrohr und kann was nachschauen? - Ähnliche Themen

  • Ölsensor Werkstatt - Brauch Hilfe beim reparieren

    Ölsensor Werkstatt - Brauch Hilfe beim reparieren: Hallo zusammen, habe leider nichts gefunden in der Suche, hoffe mir kann jemand helfen. Der Marder war zu besuch und hat mir das Kabel vom...
  • Ruckeln beim Beschleunigen (Kalt und Warm)

    Ruckeln beim Beschleunigen (Kalt und Warm): Hallo, ich habe seit kurzem ein Problem und wollte bevor ich zum freundlichen fahre mal fragen was dies sein könnte. Und zwar ist dieses Problem...
  • Motor vom Seat Leon 1P 1,6 klackert beim beschleunigen

    Motor vom Seat Leon 1P 1,6 klackert beim beschleunigen: Hallo zusammen seit einiger Zeit klackert es extrem sobald man mit meinem Wagen beschleunigt sowohl wie beim anfahren, aber auch egal in welchen...
  • Leichter Qualm/Ruß beim fahren

    Leichter Qualm/Ruß beim fahren: Hallo, ich habe mir vor kurzem einen Leon 2.0 TDI DPF FR, Bj. 2009, 155000 km, gekauft. Jetzt ist mir nach ein/zwei Tagen aufgefallen das er beim...
  • Wer hat LEON/Altea mit EINEM Endrohr und kann was nachschauen?

    Wer hat LEON/Altea mit EINEM Endrohr und kann was nachschauen?: Betrifft nur Fahrzeuge mit EINEM Endrohr (nicht mit Doppelrohr)! Wer hat einen Leon 1P (Altea oder Toledo 5P!) und macht mir einen kleinen...
  • Schlagworte

    russ im auspuff diesel

    ,

    auspuff bei diesel verusst

    ,

    Ruß am auspuff gesehen

    ,
    russ im auspuff diesel säubern
    , Ruß am auspuff Diesel