Reinigung Virtual Cockpit

Diskutiere Reinigung Virtual Cockpit im KL - Wartung Forum im Bereich Der Leon 4; Hallo, was nutzt ihr, um das Display des virtuellen Cockpits zu reinigen? Prinzipiell reicht ja ein Tuch, aber ab und an ist vielleicht doch mal...
Maaaax91

Maaaax91

Beiträge
1.111
Punkte Reaktionen
589
Hallo,
was nutzt ihr, um das Display des virtuellen Cockpits zu reinigen?
Prinzipiell reicht ja ein Tuch, aber ab und an ist vielleicht doch mal ein Fleck drauf, den man dann feucht wegbekommen muss.
Wie klappt das denn am besten streifenfrei?

Dürfte sich ja ähnlich wie ein Monitor verhalten.. da ist es aber leider auch meist nicht so leicht. 😅

Danke & Gruß
 

MR1986

Beiträge
66
Punkte Reaktionen
38
Hallo,
was nutzt ihr, um das Display des virtuellen Cockpits zu reinigen?
Prinzipiell reicht ja ein Tuch, aber ab und an ist vielleicht doch mal ein Fleck drauf, den man dann feucht wegbekommen muss.
Wie klappt das denn am besten streifenfrei?

Dürfte sich ja ähnlich wie ein Monitor verhalten.. da ist es aber leider auch meist nicht so leicht. 😅

Danke & Gruß
Hi, schau dir das mal an, das habe ich für die display flächen gekauft. https://www.amazon.de/dp/B002NF3930/ref=cm_sw_r_cp_apa_glt_i_RC81W25ZPAA820N9M30F
 
funfugu

funfugu

Beiträge
138
Punkte Reaktionen
81
Das wird das richtige sein. Wenn man man den Shop anschaut, dann gibt es die ähnlichen Teile wie von Seat auch.
 

Leonfr170

Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
196
da helfen doch auch ganz normale Haushaltsmittel ,die sowieso jeder schon zuhause hat . Glasreiniger zum Beispiel . Muss doch nicht für jeden Mist eine andere Chemiekeule genutzt werden . Ihr holt euch wahrscheinlich auch den teureren E-Bike Kettenreiniger .
 
Helli564

Helli564

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
da helfen doch auch ganz normale Haushaltsmittel ,die sowieso jeder schon zuhause hat . Glasreiniger zum Beispiel . Muss doch nicht für jeden Mist eine andere Chemiekeule genutzt werden . Ihr holt euch wahrscheinlich auch den teureren E-Bike Kettenreiniger .

die paar Euros hab ich dann auch noch, damit ich nicht den Reiniger von Zuhause mit ins Auto schleppen muss und wieder retour 😂
und btw, den Meguiars Interior Quick Detailer nutz ich fast für den kompletten Innenraum ;)
 

datotho

Beiträge
795
Punkte Reaktionen
309
Du hast das Zeug die ganze Zeit im Auto liegen?
Also ich einfach meinen Eimer mit Lappen/Reiniger und geh ans Auto und mach halt den Innenraum sauber.
Dann wird es auch wieder weggepackt.
 

Froobs

Beiträge
330
Punkte Reaktionen
243
Wenn ich eh Auto putze, dann mit dem Glasreinigerlappen mal mit drüber.
Zwischendurch nehme ich i.d.R. die eh im Auto liegenden feuchten Brillenputztücher, kosten nicht die Welt und sollte auch nichts anderes sein als die teureren kaufbaren Displayputztücher.
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.933
Punkte Reaktionen
197
Laut Google sollte man auch Smartphonedisplays nicht mit Brillenputztüchern reinigen, aufgrund des Alkoholgehaltes.

Also ist der "Displayreiniger" vielleicht notwendig.
 

tStorm

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
33
Hallo,
was nutzt ihr, um das Display des virtuellen Cockpits zu reinigen?
Prinzipiell reicht ja ein Tuch, aber ab und an ist vielleicht doch mal ein Fleck drauf, den man dann feucht wegbekommen muss.
Wie klappt das denn am besten streifenfrei?

Dürfte sich ja ähnlich wie ein Monitor verhalten.. da ist es aber leider auch meist nicht so leicht. 😅

Danke & Gruß

Für mich hat sich im Laufe der Jahre herausgestellt, dass mit einem sehr guten Reinigungstuch (Mikrofaser) einfaches, klares Wasser zum besten Ergebnis führt.

Der Lappen darf dabei nicht nass sein sondern feucht - und er muss absolut fusselfrei sein.

Ich weiß aber auch nicht, wie man ernsthafte "Flecken" auf das Virtual Cockpit bekommen sollte. Ich habe noch nie offen durch das Auto genießt o.ä.


@psyke
Das liegt beim Smartphone an der oleophoben Beschichtung welche durch falsche Reiniger angegriffen / entfernt wird. Diese dürfte es im virtual Cockpit aber nicht geben. Ich würde aber grundsätzlich aus meiner oben genannten Erfahrung heraus gar keine Reiniger mehr verwenden.
 

Froobs

Beiträge
330
Punkte Reaktionen
243
Laut Google sollte man auch Smartphonedisplays nicht mit Brillenputztüchern reinigen, aufgrund des Alkoholgehaltes.

Also ist der "Displayreiniger" vielleicht notwendig.

Habe gerade mal beim Brillen reinigen geschaut, also meine Reinigungstücher sind alkoholfrei. 52Stk für nicht mal einen Euro (*klick*)
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.853
Punkte Reaktionen
4.427
Glasreiniger zum Beispiel .
Mit Glasreiniger sollte man aufpassen, zumindest aufs Tuch sprühen und nicht direkt auf die Oberfläche. Glasreiniger hinterlässt gerne helle Flecken auf Kunststoffen, wie sie im Bereich des Armaturenbretts verwendet werden. Die bekommt man auch nicht mehr weg. Ich kenne einige, die sich damit das Cockpit richtig versaut haben.

Ansonsten sehe ich das aber inzwischen genauso wie @tStorm. Auf diversen Autopflege-YouTube-Kanälen werden inzwischen tausende Produkte empfohlen, für jede Nische irgend ein ganz besonderes. In den allermeisten Fällen hätte man den Schmutz mit lauwarmem Neutralseifenwasser genauso gut wegbekommen, oft sogar besser. Dieses Test wird aber natürlich nie gemacht. Wer von denen will schon die Erkenntis zutage fördern, das lauwarmes Wasser genauso, wenn nicht sogar besser reinigt? Man braucht wirklich nicht für jeden Mist irgendeinen Spezialreiniger mit viel Chemie drin. Das kostet nicht nur eine Menge Geld, sondern macht auch viel Müll.

Daher: Mit Neutralseifenwasser leicht feucht abwischen, anschließend mit einem trockenen Mikrofasertuch nachwischen. Generell nicht in der prallen Sonne oder im auf 65°C aufgeheizten Auto reinigen, dann gibt es auch keine Schlieren. Das gilt für die teuren Spezialreiniger genauso wie für lauwarmes Wasser.
 
Zuletzt bearbeitet:
KSchumi785

KSchumi785

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
66
Zuerst nutze ich Swiffertücher für den Staub, danach ein Brillenputztuch aus Microfaser. Damit bekomme ich jeden Fettfleck weg.
 
Thema:

Reinigung Virtual Cockpit

Reinigung Virtual Cockpit - Ähnliche Themen

Navigation im Virtual Cockpit nicht verfügbar: Hallo, folgende Situation, die ich nun schon mehrere Male hatte: Ich habe eine aktive Routenführung im Navi programmiert und fahre gen Ziel. Im...
Leon FR TDI 184 PS DSG – Erste Eindrücke: Nachdem ich nun eine Woche und 890 km mit ihm verbringen durfte, möchte ich meine ersten Eindrücke schildern. Für einen umfangreichen...
1.8 DSG, Schwerpunkt: Motor + DSG , *Ergonomie: Nachdem ich in den vergangenen Wochen das Forum überwiegend als Konsument genutzt habe, als selbst etwas zu schreiben, möchte ich nun gerne auch...
FR TFSI - 10000 Kilometer Erfahrung!: Nachdem ich meinen FR TFSI ja nunmehr seit Mai diesen Jahres besitze und mittlerweile Jubiläum feiere - genau 10000km sind heute abgespult worden...
TOLEDO = XXXXXXKARRE !!!: Hi! Dieser Toledo ist der größte Fehlkauf den ich je hätte machen können !!! Den Sommer über war er ja noch halbwegs OK, aber jetzt... * sobald...
Oben