"Reifen überprüfen"

Diskutiere "Reifen überprüfen" im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, heute auf der AB kam auf einmal bei trockener Straße "Reifen prüfen" dies habe ich auch firstgetan, vorn 2,6Bar, hinten 2,8Bar. Dieser...

Creadle

Beiträge
606
Reaktionen
16
Hallo, heute auf der AB kam auf einmal bei trockener Straße "Reifen prüfen" dies habe ich auch
getan, vorn 2,6Bar, hinten 2,8Bar.

Dieser Fehler was wieder ein Fehlaalarm, leider schon wieder.

War deswegen schon beim Freundlichen, Im Fehlerspeicher stand eben nur drin Reifendruck...

Ist es normal das er öfter Fehlalarme Produziert(beim letzten mal war viel Schnee, ASR hatte Dauerlicht, dadurch dachte ich, passt schon, aber ist nun das 4te mal in 6Wochen:(
 
14.01.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "Reifen überprüfen" . Dort wird jeder fündig!

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Hi,

es wird nur die Differenz von links zu rechts auf einer Achse gemessen. Das heisst du musst schauen das vorne rechts und links der gleiche Druck vorhanden ist. Ebenso hinten rechts und links.
Hast du mal die Reifendruckkontrolle resetet? Den Knopf in der Mittelkonsole bei stehendem Auto und Zündung an solange drücken bis ein Ton zu hören ist. Das musst du auch immer machen wenn du die Reifen wechselst. Soll heissen Reifen wechseln, Luftdruck exact einstellen und dann die Reifendruckkontrolle resetten. Hast du das gemacht als du deine Winterreifen drauf gemacht hast?
Das könnte dein Problem sein.

Gruß
Alex
 

Creadle

Beiträge
606
Reaktionen
16
Jep, hatte ich gemacht, ebenso wie die letzten 3 male wo die Lämpchen leuchtete.
Lg Thomas
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Meiner hatte das noch nie.
 

dem23

Beiträge
19
Reaktionen
0
Habe es auch einmal gehabt als es kalt war (ca. -10 - -12Grad) und gestern bei humanen Temperaturen. Finde es aber gut wenn er bei minimalen Abweichungen schon Alarm schlägt.
Besser er schlägt nen paar mal zuviel Alarm, bevor man noch nen Unfall baut, da viel zu wenig Reifendruck drauf ist.
Vielleicht ist ja auch das Gerät mit dem du den Reifendruck misst nicht das beste und zeigt nicht genau an und hast deshalb diferenzen beim Reifendruck. Vielleicht probierst du einfach mal nen anderes Gerät an ner Tankstelle.
Drücke dir die Daumen, dass du dann Ruhe hast.
 
NoWayOut

NoWayOut

Beiträge
196
Reaktionen
0
Ich vermute Seat hat die gleiche Technik wie VW.
Und die ist durchaus abenteuerlich: Es gibt keine Sensoren in den Reifen, es wird kein Druck gemessen. Gemessen wird die Reifenumdrehungsgeschwindigkeit anhand der ABS Sensoren.
Ein bisschen mehr Gewicht auf einem Reifen und der Alarm geht los, da der Reifen platter ist und damit schneller dreht.
Ob du nun zuviel gefrühstückt hast..?? Oder ist jemand auf der Rückbank von rechts nach links gerutscht?

Ist meinem Onkel in seinem Golf auch auf der Autobahn passiert. Aber da nur der Umfang gemessen wird kann ich mir tausend Gründe vorstellen, von Wind über Messfehler...
 
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
Es IST genau das System. Aber so empfindlich, wie du es hier darstellst ist es in Wirklichkeit nicht! Es funktioniert eigentlich recht gut. Ich hatte noch nie einen Fehlalarm, aber schon 2 berechtigte Alarme.
 
psyke

psyke

Ehrenmitglied
Beiträge
2.714
Reaktionen
5
Und von einer Person welche sich im auto bewegt wird auch der Reifen nicht wesentlich "platter" um 2.6 bar Luftdruck weiter zu komprimieren braucht es schon etwas mehr.
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Wenn es so empfindlich wäre wie beschrieben dann hast du zu wenig Luft in den Reifen. Zum Messen werden die ABS und ESP Sensoren herangezogen. Das System zum echten Luftdruckmessen will auch eigentlich niemand haben. Da braucht man besondere Felgen und kann keine einfach aus dem einfachen Handel nehmen. Bei jedem Reifenwechsel müssen die Dinger neu kalibriert werden. Kosten über Kosten. Darum haben auch nur echte Nobelkarossen diese Dinger drin. Ich glaube ab dem A6 gibt es die gegen einen saftigen Aufpreis (ich habe etwas von 2000 Euro in Erinnerung).

Bei mir hat das System bisher auch erst einmal angeschlagen. Das war bei einem Wechsel von den Winter- auf die Sommerreifen. Da hatte ich vergessen neu zu kalibrieren. Da ich auch noch keinen Platten hatte ist das System bisher nicht negativ aufgefallen.
 

Simon2985

Beiträge
28
Reaktionen
0
Ich glaube ab dem A6 gibt es die gegen einen saftigen Aufpreis (ich habe etwas von 2000 Euro in Erinnerung).
Nur kurz zur Info: Meine Eltern haben einen A4 Avant und bei diesem sind die Sensoren auch in den Felgen drin, genauergesagt in den Ventilen der Reifen. Damals als neue Winterreifen hermussten, hat das viel viel Geld gekostet. Von daher denke ich dass das "normale" System von VW ausreicht. Mein letztes Auto, ein MINI Cooper S hatte das auch drin. Ist mir nie negativ aufgefallen. Hatte einmal ne Schraube im Reifen und er hat sich schon gemeldet, obwohls nur 0,2 bar Verlust waren.
 
MrMarple

MrMarple

Ehrenmitglied
Beiträge
5.919
Reaktionen
155
Hast du mal die Reifendruckkontrolle resetet? Den Knopf in der Mittelkonsole bei stehendem Auto und Zündung an solange drücken bis ein Ton zu hören ist.
Und genau DAS ist in Wirklichkeit der Fehler... Das Kalibrieren sollte IMMER während der Fahrt geschehen, weil die RDK die Fehler / platten Reifen anhand der Raddrehzahl erkennt! ;)

Falsch ist auch, dass das Ding losgeht, sobald man Ladung an Bord hat... Denn die RDK vergleicht den Luftdruck rechts mit links... ;)

Ich fahre mittlerweile meinen zweiten 1P und hatte noch nie Probleme mit einem Fehlalarm! jedes Mal, wenn das Ding losging war leider tatsächlich ein Reifen platt! :(

Nach allem, was ich hier bisher gelesen habe, halte ich die hier beschriebene Problematik eher für einen Fehler des Bedieners / Users... :dontknow:
 

Friedo

Beiträge
685
Reaktionen
0
Hatte bisher auch noch nichts, sowohl beim alten 1P BJ2006 also auch bei meinem jetzigen

Mitm Facelift MJ11 ist auch noch nichts gewesen


Sie meldet sich immer nur wenn wir Reifen frisch gewechselt haben - sonst noch nie (über insgesamt mit allen Leons rund 150.000KM)


Wobei ich aber sagen muss das ich se auch immer im Stand aber mit laufendem Motor resetet hatte? ?(
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
Ob der Reset im Stand oder während der Fahr gemacht wird,
ist auch relativ egal. ;)
Guck euch einfach mal den oberen Link von mir an.
Dort steht, wie die RDK, die neuen Werte lernt.
Dies geschieht während der Fahrt, ganz egal ob im Stand oder beim Fahren der Reset durchgeführt wurde.
 
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
Just gestern abend hat meiner mal wieder Alarm geschlagen. Diesmal würde ich sagen war es an der Grenze zum Fehlalarm ;) . Alle Reifen hatten rundrum ein bissl Luft verloren, aber hinten links wars halt gut 0,1 bar mehr. Und schon gabs Alarm. Naja, jetzt sind sie wieder ordentlich Aufgepumpt... :D
 

Soeedy

Beiträge
1.082
Reaktionen
0
Es IST genau das System. Aber so empfindlich, wie du es hier darstellst ist es in Wirklichkeit nicht! Es funktioniert eigentlich recht gut. Ich hatte noch nie einen Fehlalarm, aber schon 2 berechtigte Alarme.
kann ich bestätigen, bei mir erst 1x, aber berechtigt.

habe auch selber mal getestet und luft bei eine, rausgenommen. soweit ich mich erinnern kann, hat das system es erst erkannt bei über 0,5 bar unterschied. kann auch mehr gewesen sein.

finde das system gut. einfach und günstig.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
@MrMarple: Also ich hab meins im Stand resettet und hatte noch nie einen Fehlalarm. Ich meine so stehts auch in der Bedienungsanleitung. Während der Fahrt sollte man eigentlich nicht an Knöpfen herumspielen.:D Von daher verbietet es sich schon fast von alleine das während der Fahrt zu machen.

Gruß
Alex
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
Machst du deshalb auch keinen Blinker an? Und bedienst dein Radio nicht? Man sollte nicht ewig den Blick von der Strasse nehmen, aber den Knopf kann ich sogar blind drücken. Und da ich ihn nicht für 2 Stunden drücken muß beeinträchtigt er auch sonst das Fahren nicht.

Dennoch habe auch ich ihn immer im Stehen gedrückt. Da dadurch dann das Kalibrieren über eine Reihe von Fahrten angestoßen wird macht das auch keinen Unterschied.
 

Kais

Gast
Habe eine frage :)
Meine frage ist hat jeder Leon eine Reifendruckkontrolle.Meiner ist BJ 2010 CUpra R aber bis jetzt habe ich keine meldungen oder sowas :)
MFG Langerfeld
 
Thema:

"Reifen überprüfen"

"Reifen überprüfen" - Ähnliche Themen

  • Gummiabrieb an Felge mit neuen Reifen

    Gummiabrieb an Felge mit neuen Reifen: Hallo zusammen, heute hab ich mal ein kleines Problem festgestellt. Hab seit einem Monat ungefähr neue Reifen (Pirelli P Zero-Rosso, 225/40R18...
  • Quietschen vorne rechts am reifen

    Quietschen vorne rechts am reifen: Hallo, ein kamerad von mir hat ein problem das vorne rechts bei seinem leon der reifen quietscht beim fahren. wir waren deswegen bei seat sie...
  • Reifen innen abgefahren und Sägezahnbildung

    Reifen innen abgefahren und Sägezahnbildung: Ich habe gestern Winterreifen montieren lassen. Mein Reifenhändler hat mich darauf hingewiesen, dass der Wagen schleunigst in die Werkstatt muss...
  • Reifen innen abgefahren und Sägezahnbildung - Ähnliche Themen

  • Gummiabrieb an Felge mit neuen Reifen

    Gummiabrieb an Felge mit neuen Reifen: Hallo zusammen, heute hab ich mal ein kleines Problem festgestellt. Hab seit einem Monat ungefähr neue Reifen (Pirelli P Zero-Rosso, 225/40R18...
  • Quietschen vorne rechts am reifen

    Quietschen vorne rechts am reifen: Hallo, ein kamerad von mir hat ein problem das vorne rechts bei seinem leon der reifen quietscht beim fahren. wir waren deswegen bei seat sie...
  • Reifen innen abgefahren und Sägezahnbildung

    Reifen innen abgefahren und Sägezahnbildung: Ich habe gestern Winterreifen montieren lassen. Mein Reifenhändler hat mich darauf hingewiesen, dass der Wagen schleunigst in die Werkstatt muss...
  • Schlagworte

    seat ibiza reifendruckverlust prüfen

    ,

    reifen prüfen

    ,

    seat leon reifen prüfen

    ,
    reifen prüfen seat leon