Recycling der Akkus der E-Mobilität

Diskutiere Recycling der Akkus der E-Mobilität im Alternative Treibstoffe Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Gerade eben bin ich auf diesen sehr interessanten Artikel über das Akku-Recycling gestoßen. Da muss noch eine ganze Menge passieren, damit sich...
BärR

BärR

Beiträge
921
Punkte Reaktionen
796
In der Tat interessant, auch weil derzeit kaum beleuchtet bzw. diskutiert. Beim Verbrenner sind die Recyclingwege mittlerweile klar definiert, was allerdings auch Zeit - durchaus zu viel - gebraucht hat.

Diesen Fehler sollte man bei der elektrischen Batteriemobilität nicht wiederholen. Nach Lesen des Beitrags drängt sich mir aber der Verdacht auf, dass zwar ein E-Mobil einfacher zu bauen, aber schlechter - und vor allem teurer - zu recyceln ist. Zumindest nach derzeitigen Sachstand und damit nicht unbedingt - neben anderen - ein Argument für ein E-Mobil.
 

Gasbrenner

Beiträge
280
Punkte Reaktionen
184
Ist den Herstellern auch egal. Dafür bezahlt (noch) der letzte Halter. Bin gespannt, wann da der Gesetzgeber tätig wird. Für elektrische Klein- und Haushaltsgeräte gibt es ja schon die Rücknahmepflicht.
 

Gasbrenner

Beiträge
280
Punkte Reaktionen
184
@Gast64879 Meinst Du die Afri- und Südamerikaner, bei denen die Rohstoffe aus der Erde gekratzt werden oder die Bewohner der Braunkohlereviere, denen die Dörfer weggebaggert werden? Beides arme Schweine...
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
5.179
Punkte Reaktionen
1.758
Vielleicht kommt das böse Erwachen wenn die ersten E-Autos schrottreif sind.
Man stelle sich nur mal vor, die Entsorgung schlägt mit 5000€ oder so zu buche.
 
5F8

5F8

Beiträge
573
Punkte Reaktionen
92
@V_Strom111 Entsorgung? Du meinst wohl eher die Wiederaufbereitung zu Rohstoff? 🤔
 
phchecker17

phchecker17

Moderator
Beiträge
2.552
Punkte Reaktionen
1.311
Dafür gibt es ja dann die nächste Abwrackprämie :) Ansonsten bloß nicht der letzte Besitzer eines E-Autos sein :D
 
Personaler

Personaler

Moderator
Beiträge
7.370
Punkte Reaktionen
7.900
In der Tat interessant, auch weil derzeit kaum beleuchtet bzw. diskutiert. Beim Verbrenner sind die Recyclingwege mittlerweile klar definiert, was allerdings auch Zeit - durchaus zu viel - gebraucht hat.

Diesen Fehler sollte man bei der elektrischen Batteriemobilität nicht wiederholen. Nach Lesen des Beitrags drängt sich mir aber der Verdacht auf, dass zwar ein E-Mobil einfacher zu bauen, aber schlechter - und vor allem teurer - zu recyceln ist. Zumindest nach derzeitigen Sachstand und damit nicht unbedingt - neben anderen - ein Argument für ein E-Mobil.
Das stimmt auffallend. Interessant ist auch der Artikel aus dem Handelsblatt und ein "Erfahrungsbericht" aus Wuppertal. Die Entsorgung der Akkus hat mächtig für Probleme gesorgt.
Ohne jetzt zu sehr zu polemisieren: Hat eigentlich schon mal jemand die Menschen deren Heimat für "unsere e-Mobilität" umgegraben wird gefragt was die so davon halten?
Ja, das ZDF:
Der wahre Preis der Elektroautos
@Gast64879 Meinst Du die Afri- und Südamerikaner, bei denen die Rohstoffe aus der Erde gekratzt werden oder die Bewohner der Braunkohlereviere, denen die Dörfer weggebaggert werden? Beides arme Schweine...
Bei aller Liebe, aber da dürfte es den Leuten in den Braunkohlerevieren deutlich besser ergangen sein. Das läßt sich m.E. nicht auf eine Stufe stellen.
 

Gast64879

Gast
Richtig. Beides arme Schweine. Allerdings nicht miteinander vergleichbar da ganz andere Ausgangsbasis. In Afrika oder Südamerika, dort vor allem in den eher abgelegenen Gebieten werden die rechtlichen Möglichkeiten dagegen vorzugehen nicht ganz so ausgeprägt sein wie in D.
 

Gasbrenner

Beiträge
280
Punkte Reaktionen
184
Es gibt Werte, die kann man auch mit noch so viel Geld nicht bezahlen. Gesundheit zum Beispiel. Oder auch Heimat. Von daher sind die beiden Beispiele für mich durchaus vergleichbar, von einer jeweiligen Basis aus betrachtet.
 
Personaler

Personaler

Moderator
Beiträge
7.370
Punkte Reaktionen
7.900
@Gasbrenner
Dir ist aber schon bewusst, dass die Heimat der Menschen in Chile immer unbewohnbarer wird, da sie nichts mehr anpflanzen können, oder? Ebenso, dass die Menschen in den Minen in Afrika unter absolut menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen ohne Schutzausrüstung Kobalt fördern? Ist Dir auch bewusst, welche Lebensbedingungen im Kongo herrschen?

Ich kenne die Braunkohlereviere auf der anderen Rheinseite recht gut. Bei aller Liebe, da von einer Vergleichbarkeit zu sprechen, ist schon ignorant.
 
Thema:

Recycling der Akkus der E-Mobilität

Recycling der Akkus der E-Mobilität - Ähnliche Themen

Tag 4: Menü Fahrzeugeinstellungen | Information: Hallo zusammen, Mit Tag 4 endet auch die Serie. Wie man an den anderen Threads lesen konnte, ging es in den Gesprächen hauptsächlich um das...
Tesla Model S - Erfahrungsbericht: Nachdem der Wagen nun endlich da ist dachte ich mal einen Thread zu machen in dem relativ objektiv berichten werde wie sich das Fahrzeug so...
Erfahrungsbericht: NoWay's ABT Cupra R310: Ich wollte hier einmal meine bisher gemachten Erfahrungen mit dem Leon Cupra R beschreiben und werde natürlich versuchen diesen Artikel weiterhin...
Die kleine Konvoilehre für den fortgeschrittenen Nutzer !: Da ich bereits von mehreren Leuten zum Thema Konvoi angesprochen wurde, will ich hier nochmal die Alternative zum üblichen Schlangenkonvoi...
So, also hier mal ne kleine vorstellung von mir...: Hi leute. Wurde eben was im diesem topic über erfahrungsberichte über den bmw 330i angemotzt also dachte ich mir erklär ich euch mal paar dinge...
Oben