Rauschen und Sinuston trotz richtig teueren Komponenten -Hilfe!!!

Diskutiere Rauschen und Sinuston trotz richtig teueren Komponenten -Hilfe!!! im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hi Leute! Jetzt bin ich nach vier Tagen Spaß hinter der Innenverkleidung meines Leons endlich fertig mit dem Einbau meiner Anlage, da traue ich...

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Hi Leute!
Jetzt bin ich nach vier Tagen Spaß hinter der Innenverkleidung meines Leons endlich fertig mit dem Einbau meiner Anlage, da traue ich doch meinen Ohren nicht:
Es rauscht, -immer gleich laut, was bei leiser Lautstärke extrem nervt. Und noch besser... ...ich mache den Motor an und nun summt
es auch noch. Desto mehr Gas ich gebe, desto schriller (hochfrequenter) wird der Sinuston :cry:. Was soll das denn??? -Ich hab doch echt versucht auf alles zu achten:
Als Radio kommt ein Blaupunkt Lös Angeles zum Einsatz, an dessen Mini-ISO ein Adapter mit nem Vierkanal- Diabolo XLD und nem Alfatec Zweikanelcinchkabel hängt.
Alle Cinch- und Lautsprecherkabel liegen rechts in der Verkleidung unter den Türschwellen, zwei 25-Quadrat-Kabel mit je 80A Sicherung links.
Endstufen sind für die Front ne gebrückte Helix HXA400MK2 und ne Hifonics Olympus VI für hinten und Sub. Lautsprecher sind vier VDO Dayton Hpc 1700 mit nem Canton RS 120 als Unterstützung unter 80Hz. Ein 1F Cap von Zaelum sorgt für ausgeglichene Stromversorgung.
Die Masse hängt mit zwei 25ern an der freigeschliffenen Karosserie unter der Gurtschraube.

Nun meine Frage an alle die mir irgendwie helfen können:

Woher können die beiden Störungen kommen?

Danke euch schonmal für alles, was ihr mir dazu raten könnt!
 
03.01.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rauschen und Sinuston trotz richtig teueren Komponenten -Hilfe!!! . Dort wird jeder fündig!

Clawfinger

Beiträge
2.417
Reaktionen
0
Tja, so spontan hätte ich gesagt schlechter Massepunkt, aber die Gurtschraube ist ein ansich sehr guter Massepunkt... hast du vielleicht minderwertige oder defekte Chinchkabel verwendet? Versuch doch mal andere? Anderenfalls kann ich es mir fast nur durch einen defekt einer der Komponenten erklären... mal sehen was die Experten hier dazu sagen... ?(
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Ja, da bin ich gespannt!

Rätsel nämlich schon fast zwei Wochen.
Will einfach nicht wahrhaben, dass es die ChinchKabel seien könnten, für die hab ich knapp nen Hunni hingelegt. -Ist auch auf allen vie Lautsprecherngleich laut und der gleiche Ton.
An den Massepunkt dachte ich auch. Deswegen hab ich auch schon geschmirgelt undgeschliffen, was das Zeug hält, ohne Veränderung,
 

guvi

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
ich tippe mal auf das blaupunkt in punkto rauschen.

hier gibt es große unterschiede zwischen den herstellern und modellen. manche rauschen mehr, andere weniger.

vielleicht hast du die möglichkeit ein anderes radio mal anzustecken.... und mal gucken was sich ändert.

gegen das pfeifen könnte man auch einen kondensator vor das radio hängen usw....

das sind aber alles nur ideen.... weil sich die fehlersuche je nach komponenten, einbauort/art usw. individual gestalten kann.

lg und viel glück
 

GTSport

Beiträge
88
Reaktionen
0
Bitte löschen
 
Zuletzt bearbeitet:

Waetze

Beiträge
151
Reaktionen
0
Sind meistens immer die selben Probleme. Kannst dazu ja mal die suche benutzen.

Klingt fast eindeutig nach einem Masseproblem.
Gehe hierbei mal bitte folgende Punkte der Reihe nach durch:

1. Dein Cinch-Kabel darf nirgends auch nur den geringsten Kontakt zur Masse oder eventuell zum Schirm des anderen Cinch haben (manchmal liegt es irgendwo an der Karosse an)! Wie ich sehe ist ein Kontakt der Stecker bei dir gut möglich.... Also diese gegen metallische Teile und andere Stecker isolieren!

2. Verbaue deine Endstufe komplett isoliert von der Fahrzeugmasse. Nutze hierzu die Gumminippel die zur Stufe mitgeliefert werden!

3. Wenn bis dahin noch immer nichts hilft, dann ziehe eine komplett eigenständige Masseleitung von der Batterie zur Endstufe (natürlich im selben Querschnitt wie die "Plusleitung")

4. Achte auf möglichst getrennte Verlegung von Spannungsversorgung und Signalleitungen (Cinch)

5. Befestige dein Radio isoliert von der Fahrzeugmasse und ziehe eine getrennte Masseleitung von der Batterie zum Radio. Hierbei gilt immer: Nutze nur direkte Wege zur Batterie. Je mehr du die Masse vom Rahmen holst, um so verseuchter durch die Bordelektronik ist die Masse. Grundsätzlich sollten alle Masseanschlüsse für Endgeräte bei dir sternförmig von der Batterie abgehen und ausreichend dimensionierte Leitungen haben.

6. Sind deine Cinchleitungen eventuell richtungsgebunden zu verbauen!?!?

7. Möglich ist auch ein Defekt der internen Masse deines Radios. Hierbei hat sich die Endstufe bei schlechter Masseverbindung die Masse über das natürlich nicht dafür ausgelegte Massekabel des Radios gezogen.
Dazu schließt du einfach den Schirm der Cinchleitung auf Masse und überbrückst dabei praktisch das vielleicht defekte Kabel im Radio. Wenn es dadurch besser wird oder weg ist, dann musst du wohl oder übel dein Radio aufschrauben und das defekte Kabel ersetzen. Oder du schaffst es zum nächsten Bastler, der macht das auch.


!!!!!!!!Ach und nochwas fällt mir ein:
Die HXA ist zwar eine wirklich gute Endstufe, aber unheimlich empfindlich was Störungen angeht. Die fängt wirklich alles auf was es gibt! Ist vielleicht die einfachste Lösung... Trenne mal deine Cinchleitungen von der Helix ab. Wenn es dann beim Gasgeben noch immer diesen drehzalabhängigen Ton geibt, obwohl die eingeschaltete HXA keine Cinchleitungen angeschlossen hat, dann hilft wirklich nur ein Endstörfilter. Entweder du baust dir einen oder kaufst dir einen ordentlichen. Ein guter Händler nimmt den auch problemlos zurück wenn du ihn doch nicht brauchst. Achte aber hierbei auf einen hochwertigen Filter, da Billigkomponenten meißt nur sporadisch, oder fast nicht helfen...

Kannst du sichergehen dass das Radio ordnungsgemäß funzt?! ist es möglich das Radio gegen ein anderes zu tauschen um dabei den Fehler einzugrenzen!?


Viele Wege führen nach ROM, da hilft nur probieren. Derartige Probleme macht jeder mal mit!!!! :D :D :D :D

Viel Glück und halte uns auf dem Laufenden!
 

alpinadoc

Beiträge
95
Reaktionen
0
Die Masseleitungen sollten gerade nicht von der Batterie kommen. Den gewählten Massepunkt würde ich beibehalten (möglichst kurzer Weg zur Endstufe), dazu ein separates Massekabel zum Radio, ebenfalls von der Grtschraube aus. DAs hält die Wahrscheinlichkeit einer Masseschleife möglichst gering.

Den Rest unterschreib ich so mit...
 

Alpine 4 ever

Beiträge
227
Reaktionen
0
Bei mir hat es schon gereicht die Lautsprecherkabel auf die andere Seite zu legen (beim Stromkabel) . Da war das Pfeifen weg gewesen.
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Wow, da hab ich ja richtig Arbeit vor mir!

Also Masse und Saft liegen schonmal getrennt von Cinch- und Lautsprecherkabeln.

...ja, das ist das gleiche Kabel, wie das Basic -und eigentlich super.

..hab extra schon gleich am Anfang Panzerband um die Cichverbindungen am Adapter gewickelt. nur das Remote musste ich mit in nen Mini-ISO-Por reintifteln, weil da schon nen Kabel für den Remote der Fernsteuerung bzw. von dem Cinchadaper drin war (das vom Adapter seh ich nach dem ISO nie wieder?!).

..die Endstufensind auf MDF geschraubt und im rechten Seitenteil eingebaut.

...hab heut und morgen noch keine Zeit zum Schrauben. Also wenn ihr weitere Ideen habt -und Tipps...

...immer her damit!

Danke schonmal für die, die bis jetzt kamen!
 

cschufi

Beiträge
73
Reaktionen
0
Hmmmm.
Bevor du mit schrauben anfängst ist es wohl einfacher mal "geschwind" das Radio zu wechseln.
 
Sensation-White

Sensation-White

Beiträge
823
Reaktionen
0
Hi

Versuch mal eins tausch mal die Cinch Kabel einfach wild durcheinander!

rot auf weiß und weiß auf rot links nacht rechts usw.!

Ich wette es hört dann auf zumindest wird es weniger mit dem piepen! am radio oder an der endstufe ist egal wo!
weiß auch nicht warum aber bei mir war es damals im golf so!

oder guck ob dein Cinch Kabel irgendwo eingeknickt ist oder gummi ab ist!

ein versuch ist es wert machs mal!
ist ja nicht viel arbeit!

Mit dem Masse Kabel von der Batterie ziehen halte ich für nicht so eine gute idee weil um so kürzer die kabel um so besser ist es!

mach deinen Masse punkt mal unter der rückbank nicht an der gurt schraube! da müsste auch noch eine schraube sitzen!
Abschmirgeln nicht vergessen!

gruß
 

Khaosgott

Beiträge
25
Reaktionen
0
Also, hatte das Problem mit dem Motorgeräusch in den Lautsprechern damals bei meinem Golf3 auch. Bei mir lag es daran, dass ich die Chinchkabel und das Stromkabel im selben Holm untergebracht hatte.
Habe dann einfach das Stromkabel in den anderen Holm gelegt und dann ging es einwandfrei.
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
werd dass mit dem cinch auf jeden fall noch ausprobieren, aber da ist mir als ich das Bild von meinem CinchKabel (do oben) gesehen habe was aufgefallen:

Am Stecker ist doch außen Metall -nicht Plaste(wie bei Billigteilen).

Dumm ist, wenn da auch die Masse der einzelenen Cinchleitung drauf liegt. Dann kommen die Massen untereinander total leich aneinander -oder worst case mit der Karosserie.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Also um das Cinch zu prüfen kannst ja erst mal nur eins aussen rum legen wenn das dann in Ordnung ist kannst dir Gedanken machen wie du das anders verlegst.

Ich hab aber noch ne Frage. Wenn du am Radio nen Track weiter schaltest, hörst du dann das Laufwerk irgendwie in den LS?
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Sowie Saft auf den Amps ist Rauschen, auch beim Track zappen und beim Radioempfang in der gleichen (noch leisen) Lautstärke.

Bei MP3 CD Klackern im Hintergrund

Bei laufendem Motor Summen oder Piepen -also ich mein halt nen Sinuston, der beim Gasgeben immer höher aber nicht lauter wird.

Wie kommst du darauf?
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Wenn der Vorverstärkerausgang am Radio defekt ist hat man auch diese Geräusche. Wenn du ein anderes Radio hast solltest das vieleicht mal probieren. Eine Ferndiagnose ist dennoch sehr schwierig.

Da der Leon ein normalerweise nicht so Störanfaällides Auto ist dachte ich daran. So wie du den Einbau beschrieben hast hört der sich nämlich gut an. Ich hab das genauso wie du und keinerlei Probleme. Masse fürs Radio hab ich allerdings unterm Lenkrad genommen weil mein Radio ein externes Netzteil hat. :D

Wenn das Radio aber auch nicht der Verursacher ist dann wirklich nochmal schauen ob nicht ein LS Kabel irgendwo auch nur den kleinsten Kontakt mit der Masse hat. Die VDO haben doch meines Wissens nach keinen DIN Korb oder? Also müsstest du doch Adapter gebaut haben? Eventuell ist einer leicht versetzt eingebaut und nun liegt einer der LS Kontakte auf dem Blech der Tür. Sicherheitshalber mal schauen.
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Danke für die Blumen. Kaum jemand hält was auf ordentliche Verkabelung -ich schon.

Werd mal nen tragbaren MP3-Player ans Cinch hängen und schauen, was sich tut.

Oder muss es nen Autoradio sein?(Dann muss ich nämlich zum Händler oder so)
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Sollte schon ein Radio sein.

PS: Hab oben nochmal editiert während du geschrieben hast. ;)
 

Sebastian83

Beiträge
67
Reaktionen
0
Na wozu schreib ich denn dann :D

Dann werd ich mal zum Hädler zischen und lass mir eins an die Strippe hängen.

Was könnte es sonst noch sein? Das Problem mit der Masse, von dem Alle reder hatte ich noch nie. Und ich hab auch mittlerweile 7 Anlagen eingebaut -also schon nen winziges besschen Erfahrung.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Kann schon sein aber Kontrolle ist besser. Ich meine nicht das Stromkabel mit dem Masseproblem, sondern ein Lautsprcherkabel. Das hatte aber auch schon jemand geschrieben. Hinzu kommt die Möglichkeit das einer der Anschlüsse der LS vieleicht am Türblech ansteht.

Dachte nur weil du auf die LS - Masse Sache nicht eingegangen bist. ;)
 
Thema:

Rauschen und Sinuston trotz richtig teueren Komponenten -Hilfe!!!

Rauschen und Sinuston trotz richtig teueren Komponenten -Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Rauschen bei Dietz an MFD

    Rauschen bei Dietz an MFD: Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gesteinigt, weil die Frage schonmal gestellt wurde. Die Suche spuckt irgendwie nichts relevantes aus. :( Ich...
  • Rauschen beim ersten start

    Rauschen beim ersten start: hallo leute ich habe ein kleines problem mit mein löwe. kann das sein das es beim einschalten kurz rauscht? ?( der verkäufer gat gemeint, das es...
  • Rauschen Alpine Head-Unit

    Rauschen Alpine Head-Unit: Hallo Jungs, ich habe mal wieder ein Problem: Ich habe ja mittlerweile mein 2. Alpine CDA-7894-RB (Dem Russen, der hier in der Stadt noch 129...
  • Rauschen und leichtes Klacken nach Hifi-Einbau..

    Rauschen und leichtes Klacken nach Hifi-Einbau..: So jetz hab'ich den Salat :( Meine ganze installation ist jetzt eingebaut, jetzt habe ich aber ein leichtes Rauschen und so ein klak, klak ...
  • Rauschen und leichtes Klacken nach Hifi-Einbau.. - Ähnliche Themen

  • Rauschen bei Dietz an MFD

    Rauschen bei Dietz an MFD: Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gesteinigt, weil die Frage schonmal gestellt wurde. Die Suche spuckt irgendwie nichts relevantes aus. :( Ich...
  • Rauschen beim ersten start

    Rauschen beim ersten start: hallo leute ich habe ein kleines problem mit mein löwe. kann das sein das es beim einschalten kurz rauscht? ?( der verkäufer gat gemeint, das es...
  • Rauschen Alpine Head-Unit

    Rauschen Alpine Head-Unit: Hallo Jungs, ich habe mal wieder ein Problem: Ich habe ja mittlerweile mein 2. Alpine CDA-7894-RB (Dem Russen, der hier in der Stadt noch 129...
  • Rauschen und leichtes Klacken nach Hifi-Einbau..

    Rauschen und leichtes Klacken nach Hifi-Einbau..: So jetz hab'ich den Salat :( Meine ganze installation ist jetzt eingebaut, jetzt habe ich aber ein leichtes Rauschen und so ein klak, klak ...