Probleme mit dem 170 Ps CR-Motor

Diskutiere Probleme mit dem 170 Ps CR-Motor im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Bin total enttäuscht von meinem neuen FR. Ich hole den ab , tanke voll, und nach 120 km Totalstörung. Motorkontrollleuchte an, blinkende...

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
Bin total enttäuscht von meinem neuen FR.
Ich hole den ab , tanke voll, und nach 120 km Totalstörung. Motorkontrollleuchte an, blinkende Vorglühkontrollleuchte, Notprogramm ! Auto regelte bei 2500 Touren ab. Keine Leistung.
Nichts geht mehr !!
******** - ich wollte morgen nach Dresden
fahren. Also Auto schon gleich kaputt bzw. technische Motorstörung.
Ich war bedient. Bei Seat bekam ich einen sehr schlechten Service. Das Auto hang 4 Stunden lang an einem Diagnose-Gerät. Dann kam heraus - Kraftstoffilter ersetzen. Der war dann natürlich freitags um 17.30 Uhr nicht mehr vorrätig. Bei Seat hat niemand reagiert. Ich musste erst einmal 2 Stunden warten, bis eine Entscheidung getroffen wurde, dass mir ein Ersatzwagen (Leihwagen) zusteht.

Zu Details beim neuen FR werde ich bei "Facelift Fakten" noch Stellung nehmen. Habe wichtige Informationen.

Jetzt warte ich den Samstag ab, ob mein Auto überhaupt repariert werden kann. Die in der Werkstatt waren absolut überfordert, da es der erste FR mit CR Diesel Motor war. Keine Erfahrungswerte und nur Probleme mit dem Diagnosesystem.
Toller Service kann ich da nur sagen.
 
12.06.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Probleme mit dem 170 Ps CR-Motor . Dort wird jeder fündig!

Caramba82

Beiträge
395
Reaktionen
0
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

Das ist natürlich sehr ärgerlich! DU wolltest wohl zur XS was?;)
 

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

Nein wollte mit einem Schüler für eine Prüfung nach Dresden. Wäre eine schöne Fahrt zum Einfahren gewesen. Letztendlich bin ich froh, dass der Wagen die Störung hier zu Hause bekommen hat und nicht auf der Autobahn.
Sehr ärgerlich halt.
Die neuen CR Motoren sind hochgezüchtet und technisch sehr kompliziert. Da wird alles nur noch nach strengen Vorgaben des Computers abgearbeitet. Jetzt soll ein neuer Kraftstofffilter eingebaut werden. Danach wird das ganze System entlüftet und eine Probefahrt von 20 km gemacht, bis angeblich alles wieder in Ordnung ist.
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.106
Reaktionen
135
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

@ MatthiasMD

Das ist natürlich ärgerlich. Allerdings zeugt das für mich eher nach Pfusch von der Werkstatt, denn wenn die das Auto kontrolliert hätten bevor sie das ausliefern hätte das für meine Begriffe auffallen müssen. :rolleyes:
 

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

Das Auto wurde kontrolliert und auch durch die Überführung von Wolfsburg nach Halberstadt gefahren. Ich hatte bei Auslieferung 92 km auf dem Tacho. Die Übergabeinspektion wurde mir bestätigt.
Aber der Fehler trat erst nach 60 km weiterer Fahrt nach Magdeburg auf. Sehr ärgerlich.
Jetzt muss sehr wahrscheinlich ein neuer Kraftstofffilter eingesetzt werden.
Das Ersatzteil muss bestellt werden. Ich warte und bekomme evtl. einen 1,6 Beziner Toledo als Leihwagen.
 

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

Bestellt blos keinen FR mit CR Diesel mit 170 PS. Mein Wagen ist nach 200 km schon zum 2. Mal defekt liegengeblieben. Jetzt hole ich fürs Wochenende meinen Golf V wieder, der eigentlich schon für die Rückgabe am Dienstag beim VW Händler auf dem Hof steht.
Bin total enttäuscht von Seat. Bin Wechsel-Kunde und habe seit 2003, 2 x Golf und 2 Sharan gefahren.
Jetzt bin ich von der Qualität dieses Autos total enttäuscht.
 

Arno22

Beiträge
35
Reaktionen
0
AW: Lieferzeit ab Produktionswoche

Hat denn jemand anderes noch einen FR CR abgeholt außer MatthiasMD und hat auch Probleme?

@MatthiasMD

Ist ja wirklich sehr sehr ärgerlich das ganze. Verstehe nicht wie so etwas passieren kann.
Einfach nur zum :schimpf:

Hoffe, dass das Problem bald beseitigt ist
 
Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
@MatthiasMD
Da es mittlerweile doch recht viele Beiträge waren, habe ich mal ein Extra Thema daraus gemacht. ;)
Hier kannst du dann gerne weiter bzw. genauer darüber berichten, was bei deinem Motor / Auto defekt ist.
 

der_Bär

Gast
Das ist aber sehr ominöses Fehlerbild..."Kraftstofffilter" führt zu Notlauf?

Der Händler hätte ja mal den Filter prüfen können, ob der Verstopft oder sonst'was ist. Ich bin schon mal gespannt, ob ein Tausch den Fehler beseitigt, aber würde mich nicht wundern, wenn der Filter nicht der Grund wäre....warten wir es ab.

Und richtig zum 170 PS PD TDI sind Probleme berichtet worden, vor allem als er eingeführt wurde. Allerdings gibt es verschiedene Versionen der PD TDI`s im VAG-Konzern und nicht jede Motorkennziffer gleich betroffen. Der BMN im Leon war dabei wohl einer der "guten"^^

Aber vielleicht kann Rumpel näheres zur den CR TDI berichten.
 

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
Mein Leon FR CR 170 PS kam nach 160 km in die Werkstatt , hole ihn heute Vormittag ab. Nach 10 km ist er schon wieder auf Störung gegangen. Jetzt wurde er abgeschleppt und kommt für längere Zeit in die Werkstatt. Sehr ärgerlich, kaum 200 km auf dem Tacho und schon 2 mal liegen geblieben.

- Der Wagen kam an das PC Diagnose System von Seat. Es wurden alle Sachen durchgearbeitet und im Endeffekt zeigte das System an "Kraftstofffilter reinigen. Der war aber nicht verschmutzt.
- Dann Kraftstofffiltersystem entlüften.
- Der Einspritzdruck stimmte angeblich nicht. War aber trotzdem in Ordnung.
- Die Techniker von Seat waren ratlos.
- Der Motor ist noch sehr neu.

Ich hoffe sehr, dass ein erneuter Test am Montag genauen Aufschluss über die Fehlerursache bringt.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Ich denke, dass das gesamte Kraftstoffeinspritzsystem irgendwo Luft gezogen hat.
Der Filter war zu reinigen und zu ersetzen, obwohl er nicht verschmutzt war.
Der Notlauf kam nach 10 Km Fahrt schon wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Bär

Gast
hmm....als "Nichttechniker" würde ich einfach mal schätzen, dass ein Sensor der Motorsteuerung "spinnt", der auch das Motorsteuergerät in den Notlauf zwingt. Wenn Fehler ausgewiesen werden, die sich bei Überprüfung nicht bestätigen, werden falsche Werte geliefert. Bei einem meiner Leons - allerdings ein 1M - wurde bei einem ähnlichen Fehlerbild mal die komplette Motorverkabelung gewechselt, weil eines der Kabel wohl einen Bruch hatte, der aber nicht lokalisiert werden konnte.

Auf jeden Fall drücke ich Dir mal die Daumen, dass die Werkstatt schnell den Fehler findet!
 

Xenox.AFL

Beiträge
221
Reaktionen
0
Sorry, ich finde es zwar ärgerlich dass das mit Deinem Motor passiert ist bzw. Leon, aber trotzdem finde ich, das einige sehr, sehr schnell SEAT eins aufs Dach geben...

Ich selbst war Jahrelang Mitarbeiter eines großen deutschen Autoherstellers und sowas passiert, zum Ärger des Kunden, ganz klar, da will ich mich nicht rausreden...

Ein Kraftstofffilter wird nie, aber auch nie vor der Auslieferung an den Kunden überprüft, warum auch, er ist ja neu. Schon aus dem Grund das die meisten Filter, wie ein Ölfilter, Patronen sind und nur zum einmaligen Gebrauch eingeschraubt werden können...

Das der CR Motor komplizierter ist als der alte PD, bezweifle ich. Meiner Meinung nach hat Common Rail mehrere Vorteile, natürlich auch Nachteile, gibt immer Pro und Contra. Ein großer Vorteil ist einfach dass der Druck immer an allen Zylindern anliegt und nur, eine relativ günstige E-Düse elektronisch angesteuert wird. Mir wurde des öfteren berichtet dass das alte PD System von VW viel teurer und anfälliger ist, teurer in der Reperatur sowie in der Herrstellung...

Desweiteren kenn ich es so, das, wenn man ein System ausliest, es so gut wie "nie" sagt, was gewechselt werden soll, erst recht kein Kraftstofffilter, sondern das System einfach sagt, wenn er zu wenig Kraftstoff bekommt, Tips gibt, woran es liegen könnte....

Das die Seat Monteure erst einmal mit dem Wagen überfordert, würde ich nicht so sehen, vielmehr muß eben geprüft werden was für Kinderkrankheiten auftreten, das wird es leider immer geben...

Ich freu mich trotzdem auf meinem FL - FR! ;)

Frank
 

MatthiasMD

Beiträge
78
Reaktionen
0
Der 170 PS Common Rail Diesel Motor stammt ja nicht aus dem Hause SEAT sondern ist ja auch im VW Passat und im AUDI verbaut.
Jetzt ist mein FR in der V.A.G. Vertragswerkstatt und ich hoffe, dass die den Fehler finden.
Ich denke mal nicht, dass die Seat-Leute überfordert sind. Aber bei diesen Motoren ist alles elektronisch ausgereift und kann auch nur so geprüft werden.
Die ersten 200 km, die ich mit dem neuen Wagen gefahren bin, waren sehr schön.
Der Motor zieht sehr gut von unten durch, hat kein Turboloch und ist extrem leise. Im Fahrerraum merkt man gar nicht, dass es ein Diesel ist.
Das neuartige Fahrwerk mit XDS beim FR ist genial. Ihr könnt euch auf die Kurven freuen. Man kann richtig die Kurven extrem eng ausfahren und darin noch ordentlich Gas geben. Der Wagen untersteuert nie sondern die Räder werden verschieden angetrieben bei Kurvenfahrten.
Einfach genial.
Der Motor macht wirklich Spaß - wenn dieser blöder Fehler nicht wäre.
 

Xenox.AFL

Beiträge
221
Reaktionen
0
Wie gesagt, ich kann absolut verstehen das man sauer ist wenn man sich einen neuen Wagen kauft und diese Probleme hat und vor allem solange auf den Wagen gewartet hat, würde mir genauso gehen...

Naja, wir werden sehen was da rauskommt...

Ich drück die Daumen...

Frank
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.106
Reaktionen
135
Das neuartige Fahrwerk mit XDS beim FR ist genial. Ihr könnt euch auf die Kurven freuen. Man kann richtig die Kurven extrem eng ausfahren und darin noch ordentlich Gas geben. Der Wagen untersteuert nie sondern die Räder werden verschieden angetrieben bei Kurvenfahrten.
Einfach genial.
Das ist etwas was man unheimlich gerne liest. :] Zudem dürfte dies dann wirklich etwas die Reifen schonen wenn dieser nicht mehr so oft auf dem Asphalt radiert
 
loki

loki

Beiträge
897
Reaktionen
0
Also ich kann das schon verstehen = ich kann bei so etwas auch schnell ausflippen!
Allerdings muß ich gestehen, dass ich diese Probleme auch schon mit dem Passat hatte!
Also egal ob VW oder SEAT heute ist der Kunde einfach der Ar... ! :angry:

Bei VW halfen sogar diverse Schreiben an den Vorstand etc. nichts!

Was mich halt wundert ist - wie ja schon vorher geschrieben - , dass ich bisher immer MEHR Probleme bei dem PD-Motor mitbekommen habe, der mich wirklich teilweise zur Verzweiflung getrieben hatte. Das war ein Grund VW/SEAT/Skoda auf Ewig für mich auszusortieren.

Ich verfolge die zukünftigen Beiträge mit großem Interesse, da ich eigentlich gehofft hatte mit dem CR-Diesel wären die o.g. Marken wieder interessanter für mich geworden..... ?(

@ MatthiasMD

Kopf Hoch! Als Beispiel für Dich bei VW:

Ich hatte mit einem Bekannten einen VW Passat Variant Individual mit allem SchnickSchnack (in der Autostadt) abgeholt, alles Prima! Nach ca. 28 km Fahrt "ruckel, ächz" Stillstand!!
DSG-Getriebe im Eimer und nichts geht mehr. Also bei VW direkt angerufen (man hatte uns bei Rückfragen eine Nummer mit einem pers. Ansprechpartner mitgegeben).
Dort wurde uns dann gesagt, dass das nicht deren Problem sei!!!! Wir hätten das Auto schließlich "als mangelfrei" abgenommen und dies auch unterschrieben. Danach wurde einfach aufgelegt mit den Worten - rufen sie die Servicenummer an und lassen Sie sich in eine Werkstatt schleppen...... :astonish:

Das war auch so ein toller Start, dass mein Bekannter das Auto am liebsten auf der Straße stehengelassen hätte. Er wurde dann mit meinem Audi nach Hause gefahren! :D
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.106
Reaktionen
135
Das sind dann solche Erzählungen wo man sich fragt ob man nicht nur in der Servicewüste Deutschland oder gleich auf dem Mars ist! :nene: Das schlimme ist dass es oft der hersteller gar nicht vollens unterbinden kann weil man nie zu 100% seinen Mitarbeiter kontrollieren kann was der da für einen Mist verzapft. Trotzdem muss der da hinterher sein und das scheinen sie immer noch nicht zu sein, sonst würde das nicht immer noch so oft passieren.
Bei mir rollen sich immer wieder die Zehennägel wenn ich mitbekomme wie unwissend das Servicepersonal ist. Die wissen teilweise nicht mal was es für Autos bei der eigenen Marke gibt. Das sind für mich Punkte wo ich als Chef dann auch sagen würde "Bitte Papiere abholen und auf nimmer wiedersehen. So jemanden wie sie können wir hier nicht gebrauchen" :rolleyes:
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Das Problem ähnelt etwas der ersten Serie des Octavia RS TDI PD ( 2006 ).

Damals wurden dort ab Markteinführung Monatelange eine Charge fehlerhaft programmierter Glühzeitsteuergeräte eingebaut, bis sich die Beschwerden extrem häuften und nach einem halben Jahr endlich reagiert wurde.

Hier ist es ähnlich, ein neuer Motor wird bei einem VAG Partner eingeführt, es existieren kaum Erfahrungen und der Kunde spielt den Beta - Tester.
Es dürften noch sehr wenige Leon 1P mit dem 170 CR TDI unterwegs sein, möglicherweise braucht es mehrerer Vergleichsfälle, um einen Serienfehler nahezulegen.
 
Thema:

Probleme mit dem 170 Ps CR-Motor

Probleme mit dem 170 Ps CR-Motor - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der Lenkung

    Probleme mit der Lenkung: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hätte eine Frage ob einer von euch eine Idee hätte was bei meinem Auto nicht stimmt. Ich fahre eine Leon 1P...
  • Kaltes Getriebe macht Probleme mit dem R-gang

    Kaltes Getriebe macht Probleme mit dem R-gang: Hallo Zusammen Seit ein paar Monaten bin ich Besitzer eines Leon 1.2TSI Copa last edition. (6Gang) Seit bald einem Monat habe ich das Problem...
  • Getiebe Probleme

    Getiebe Probleme: Hallo ich besitze einen Seat Leon 1p 1.2L Bj.: 12/2011 Ich hatte mit 66000 km einen Getriebeschaden, den ich reparieren ließ. nun 3000 km später...
  • Seat Leon 1P 2.0 TFSI 185 PS zieht im 6. Gang nicht richtig durch

    Seat Leon 1P 2.0 TFSI 185 PS zieht im 6. Gang nicht richtig durch: Hey Leute ich bin seit Montag Besitzer eines Seat Leon 2.0 TFSI mit 185 PS mit dem Baujahr 2006 und 124 tkm. Das Fahrzeug ist Checkheft gepflegt...
  • Probleme mit Bi-Xenon

    Probleme mit Bi-Xenon: Hallo Leute, ich habe seit einer Woche meinen Seat Leon FR FL mit Bi Xenon Leuchtweitenregulierung,automidynamisch mit Kurvenfahrlicht und...
  • Probleme mit Bi-Xenon - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der Lenkung

    Probleme mit der Lenkung: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und hätte eine Frage ob einer von euch eine Idee hätte was bei meinem Auto nicht stimmt. Ich fahre eine Leon 1P...
  • Kaltes Getriebe macht Probleme mit dem R-gang

    Kaltes Getriebe macht Probleme mit dem R-gang: Hallo Zusammen Seit ein paar Monaten bin ich Besitzer eines Leon 1.2TSI Copa last edition. (6Gang) Seit bald einem Monat habe ich das Problem...
  • Getiebe Probleme

    Getiebe Probleme: Hallo ich besitze einen Seat Leon 1p 1.2L Bj.: 12/2011 Ich hatte mit 66000 km einen Getriebeschaden, den ich reparieren ließ. nun 3000 km später...
  • Seat Leon 1P 2.0 TFSI 185 PS zieht im 6. Gang nicht richtig durch

    Seat Leon 1P 2.0 TFSI 185 PS zieht im 6. Gang nicht richtig durch: Hey Leute ich bin seit Montag Besitzer eines Seat Leon 2.0 TFSI mit 185 PS mit dem Baujahr 2006 und 124 tkm. Das Fahrzeug ist Checkheft gepflegt...
  • Probleme mit Bi-Xenon

    Probleme mit Bi-Xenon: Hallo Leute, ich habe seit einer Woche meinen Seat Leon FR FL mit Bi Xenon Leuchtweitenregulierung,automidynamisch mit Kurvenfahrlicht und...
  • Schlagworte

    verstopfte tankentlüftung 2.o tdi cr

    ,

    cr tdi motoren 170 ps

    ,

    vw 170 pc cr turbo