Poltern / Klappern im Heckbereich

Diskutiere Poltern / Klappern im Heckbereich im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo LöweCJ, ich möchte mich erst mal kurz vorstellen : Ich heiße Torsten und fahre seit Oktober 2009 einen FR TDI (CR) facelift und bin bis auf...

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
Nach 5900km wirds wieder einmal Zeit für einen längeren Werkstatt aufenthalt
:

....

- Geräusch Hinterachse im Innenraum, was eigentlich behoben war, tritt langsam wieder auf. Klingt so wie wenn eine leere Plastikhülse irgendwo anschlägt, hört man sehr gedämpft bei langsamer Fahrt, habe wieder einen Stoßdämpfer in Verdacht.

....

Ansonsten keine Beanstandungen
und trotz niedrigen Temperaturen keine Geräusche zu vermelden, aber die die da sind, sind lästig, nervig.
Hallo LöweCJ,

ich möchte mich erst mal kurz vorstellen : Ich heiße Torsten und fahre seit Oktober 2009 einen FR TDI (CR) facelift und bin bis auf die schon bekannten Dinge am Leon (z.B. die nicht abgedichtete Kunstoffabdeckung der Motorhaube nebst Dämmmattenproblematik)
recht zufrieden mit dem Fahrzeug.

Nun habe ich seit einigen Wochen aus der hinteren rechten Fahrzeuggegend speziell beim langsamen Überfahren kleiner Bodenwellen (oder Kopfsteinpflaster) ein Poltern/Geräusch.

Ich hatte den Wagen deswegen schon zweimal bei meiner Werkstatt, die auch wirklich sehr motiviert viele Dinge ausprobiert hatte um dem Geräusch auf den Grund zu gehen. Unter anderem wurden:

- hintere Stoßdämpferaufnahme rechts gewechstelt
- hintere Stoßdämpfer von rechts nach links getauscht
- Koppelstangen untersucht
- Hecklappe (Anschlagdämpfer und Schlossfalle) justiert
- Tankentlüftung untersucht
- Tanküberlaufschlauch neu verlegt
- Schrauben im Fahrwerksbereich kontrolliert
- hinteres rechtes Türschloss kontrolliert/gefettet
- Tankklappenverriegelung entklappert

Leider haben all diese Maßnahmen nichts gebracht - das Geräusch ist immer noch da.

Deshalb speziell an LöweCJ meine Frage: Wie wurde bei Dir dieses Geräusch nahhaltig abgestellt ?

Hat sonst noch jemand eine Idee ?

Gruß und Danke
 
16.02.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Poltern / Klappern im Heckbereich . Dort wird jeder fündig!
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Hallo Torsten,
willkommen im Forum:wave:, es ist schon ein gutes Zeichen wenn man im Oktober das :baby: bekommt und erst jetzt postet im Mängelforum :)
Die haben das diesmal NICHT beheben können und stellen sich derzeit taub. Das Geräusch ist genau so wie Du es vernimmst, bei langsamer Fahrt über Kopfsteinpflaster o.ä. Belag.
Mir ist es auch in einem Altea FL aufgefallen, nur nicht so ausgeprägt. Ich sage es mal so:
Es ist zu befürchten daß dies ein generelles Problem sein könnte, wobei ich aber auch vielleicht wegen des ruhigen Innenraums bei langsamer Fahrt sehr geräuschempfindlich bin.
Beim ersten Mal als ich das Fahrzeug in Empfang genommen hatte war das Geräusch so ausgeprägt daß die Werkstatt es nicht ignorieren konnte, die haben dann laut ihrer Aussage den Stoßdämpfer getauscht und seit dem war es ziemlich ruhig. Daß jetzt das trara wieder anfängt ist deshalb so ärgerlich weil es bei solchen Geräuschen verdammt schwer ist sie zu lokalisieren und ich wie in der Kirche um auf mein Problem aufmerksam zu machen, 10 Rosenkränze beten , 20 Kerzen anzünden und 100x bitten und betteln muß daß ein Wunder geschieht.
Ich verstehe auch den Händler wenn er bei mir nicht "auf Verdacht" tauschen will, bei Dir haben Sie sich wirklich extremst Mühe gegeben! Da gebührt Lob Deinem :)
Nachdem es ja auch ein dumpfes "Kunststoff"-artiges Klappern ist, habe ich letztens auch weiter gesucht und mir sind dabei 2 Sachen aufgefallen, die es leider nicht waren, trotzdem geräuschfördend sein könnten:
  • der Kabelkaum in der Kofferraumklappe ist ein Klapper-Kandidat da wenn er nicht korrekt eingezogen wurde leicht die Klappe berührt
  • Die Fassungen der hinteren Lampen sind total wackelig, auch ein Kandidat
Ich hatte schon praktisch den gesamten Kofferraum leer geräumt mitsamt Verkleidungen, auch der Rückbank, um dem auf die Spur zu kommen, doch dann waren die Geräusche der Benzinpumpe und vom Abrollen zu stark. Sicher bin ich mir: es kommt von einem Element außerhalb des Fahrzeugs.

Zwar hatte ich auch das Sportfahrwerk in Verdacht, doch das widerspricht sich mit der Erfahrung im Altea.
Trotzdem: ich würde wirklich weiterhin auf die Stoßdämpfer tippen! Vor allem wenn ich von Dir jetzt erfahren habe daß auch die Tankelemente kontrolliert wurden...
Hinweis meinerseits: am Anfang war das Geräusch hinten links, nun ist es hinten rechts. Man kann es also lokalisieren.
Ich hab mich derzeit damit abgefunden, aber es nervt mich bei jeder Fahrt... Und sollte es noch schlimmer werden, gehe ich zum x-ten Mal zum :), dem es eh schon peinlich genug ist das Neufahrzeug so oft bei ihm zu sehen.
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Hallo LöweCJ,

vielen Dank für Dein feedback !

Wir haben noch einen zweiten Löwen (1.4 TSI Style OHNE Sportfahrwerk) in der "Familie" (ebenfalls ein Facelift von Oktober 2009) - und hier können wir behaupten dass dort auch nicht die kleinsten Geräusche zu hören sind.

Ich fahre zur Zeit mit dem ehemals rechten Stoßdämpfer links und dem ehemals linke Stoßdämpfer rechts - dabei hat sich das Geräusch nicht verlagert. Es ist weiterhin rechts zu hören.

Ach ja - so etwas simples wie Gepäckablage, Rückbankkverriegelung oder gar Werkzeug sind natürlich als mögliche Verursacher schon ausgeschossen ;-)

Vielen Dank auch für den Tip mit den Rücklichtern - ich hatte aber schon mit eingeklemmtem Schaumstoff die Fassungen "rüttelfest" gemacht, leider natürlich ohne Erfolg.

Hattest du oder Dein Händler schmal die C-Säulenverkleidung ab ? Da sitzt meines Wissens der Treibsatz für den Dachholm-Seitenairbag hinter (zumindest ist das beim AUdi A3 so).

Bin am verzweifeln...
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Wenn man ein fast gleiches FZ zum Vergleich hat ist es schon von Vorteil!
Ich sehe auch Du hast dich damit intensiv beschäftigt, das mit Schaumstoff in den Fassungen habe ich auch so gelöst :D
Bist du schon mal mitgefahren und konntest das Geräusch genau rechts lokalisieren? Ich als Fahrer hatte auch immer den Eindruck es würde von rechts kommen. Daß es von den Holmen kommt kann ich praktisch ausschließen, dann müsste es wesentlich "präsenter" sein, auch wenn dumpfe Geräusche am schwierigsten zu orten sind. Ich habe irgendwo eine Gummihülse in Verdacht, und ich bin mir fast ganz sicher daß es irgendwo von dem hinteren Fahrwerk kommt, verdächtig alleine daß bei minimalen Unebenheiten es am stärksten Auftritt und in den Innenraum dringt. Am Anfang dachte ich es wären die Plastikabdeckungen an den Stoßdämpfern, doch wie soll man sich dort sicher sein?
Wie gesagt, ich denke nicht daß es von irgendwas im Innenraum kommt.
Mich bringt es auch zur Verzweiflung, jedesmal wenn ich in mein :baby: steige voller Vorfreude wir diese nach 20 metern wieder zu Frust wegen der Geräusche... Es ist zum ;(, ich versuch mich zwar dran zu gewöhnen, gelingt mir aber nicht.
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Wenn man ein fast gleiches FZ zum Vergleich hat ist es schon von Vorteil!
....
Am Anfang dachte ich es wären die Plastikabdeckungen an den Stoßdämpfern, doch wie soll man sich dort sicher sein?
...
Ja die Plastikhülsen vom Stoßdämpfer - erstens wackelt die andere Seite, die keine Geräusche macht auch, zweitens hatte auch mein Händler diese Hülse mit in Verdacht und demontierte zu Testzecken mal dies Hülse. Ergebnis kannst du dir denken..

Mein Händler denkt übrigens auch, dass es nicht vom Innenraum kommt und hat immernoch eine Fahrwerkskomponente in Verdacht.

Gruß
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

@frdriver
Nachdem bei meinem Leon der :) ja beim ersten Mal schon Erfolg hatte und das Geräusch mit dem Stoßdämpfer auswechseln in den Griff bekommen hat (hatte, seufz), deutet schon vieles auf die Stoßdämpfer hin.
Auf der anderen Seite ist mir heute aufgefallen daß der Tankdeckel und dessen "surroundings" verdächtige Kandidaten hergeben. Ich werde wohl mal die Sitze umklappen und mal einen Kumpel bitten ein paar Runden auf Kopfsteinpflaster zu drehen damit ich das exakter hinten sitzend orten kann.
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Ach ja - so etwas simples wie Gepäckablage, Rückbankkverriegelung oder gar Werkzeug sind natürlich als mögliche Verursacher schon ausgeschossen
Hatte ich auch schon probiert.. bei mir kommt auch so ein Geräusch von hinten, seit ein paar Jährchen... einfach mal die Freundin beim Fahren in den Kofferraum einschließen, zur Lokalisierung :D Spaß...

@Löwe: Da hilft auf Dauer nur damit abfinden, aber ich verstehe schon, in der Garantiezeit war ich da auch ziemlich hinterher dass solche Dinge gerichtet werden.

Aber wie Du sagst, wenn das Geräusch nach dem Stoßdämpferwechsel weg war, woher soll es sonst kommen?
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Bzgl. Poltergeräusch (bei mir: hinten rechts):

Hatte jetzt noch den Gasdruckdämpfer der Heckklappe in Verdacht, da das obere Kugelgelenk etwas viel Spiel hat - bin dan mal mit ausgebautem Gasdruckdämpfer gefahren...Geräusch immer noch da :-(

Aber es ist bei mir wirklich auch ein ziemlich dumpfes Geräusch, wie LöweCJ auch sagt, ähnlich einer Plasthülse oder ähnliches...

@LöweCJ: du sagtest doch, du hättest die Seitenverkleidung mal ausgebaut - wie hast du das gemacht ? Ich kann nur eine Schraube seitlich in der seitlichen Auflage für die Gepäckraumabdeckung erkennen. Was muss man wie in welcher Reihenfolge demontieren ? Kannst du das evtl bitte kurz beschreiben ?
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

Bzgl. Poltergeräusch (bei mir: hinten rechts):

Speziell an LöweCJ: Hast du folgenden Kommentar in einem anderen Thread schon gelesen ?

---->
AW: Knattern rechts hinten

--------------------------------------------------------------------------------

Hi,

wollte nur kurz bekannt geben, daß das Klappern bei mir hinten rechts der Vergangenheit angehört.

Mein hat die Verkleidung der C-Säule geöffnet, die Halteklammern getauscht und zusätzlich noch so eine Art Gummikit dazwischen geklebt. (Ähnlich Konsestenz wie weichgekauter Kaugummi). Jetzt ist Ruhe im Auto!

Gruß Sascha
<-----

Ich versuche demnächst mit meiner Liebsten noch mal 'ne Probefahrt über Kopfsteinpflaster zu machen und dabei werde ich mich hinten hineinsetzen und versuchen so genau wie möglich zu lokalisieren von wo das Geräusch kommt.
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
AW: Eure Mängel bisher

;) Ja ich habe es gelesen, gehe aber fest davon aus daß dieses spezielle Problem dann von Seat abgestellt wurde (Klammern) und mit dem FL nicht mehr auftritt.
Und nein, Seitenverkleidung ist bei mir nicht unten gewesen weil mir dann doch eben zu aufwändig.
Auf der anderen Seite ist die Fehlersuche a la Detektiv dann auch wieder lustig...:rolleyes:
Nachdem sich das Geräusch auf minimalen Unebenheiten, wo das Fahrzeug gaaanz leicht links/rechts mit der Hinterachse bewegt, am ehesten zeigt, bleib ich dabei, es muß etwas mit dem Fahrwerk sein, dem Stoßdämpfer. Im Innenraum merkt man kaum etwas von diesen Erschütterungen, doch eben diese "Hülse", oder was auch immer, klappert munter vor sich hin. Bei manchen Kopfsteinpflastern entsteht dann Resonanz und dann wird das Geräusch sehr präsent.
Daß es dumpf klingt ist ja dann auch wieder ein Hinweis daß es sich in einem Hohlraum wohl befindet und kein Blech ist.
Ich werde weiter suchen!;)
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
@Leon1P:
Toll, wir haben einen eigenen Thread, danke! Hatte ich auch schon dran gedacht. Titel passt meiner Meinung nach auch, da es nach meinem Empfinden die Art des Geräusches gut beschreibt.

@LöweCJ (und natürlich auch alle anderen, die dieses Problem haben sollten):
Jetzt wo es wieder etwas wärmer ist (um +5 Grad) ist bei mir das Geräusch leiser und gedämpfter - ist das bei dir auch so ? Das kann natürlich wieder verschiedenen Ursachen haben: entweder ist der "Störenfried" selbst temperaturabhängig, oder es ist eine indirekte Wirkung. So hat z.B. ein Stoßdämpfer bei Erwärmung eine etwas andere Dämpferrate als bei klirrender Kälte. Das kann man ja auch spüren, da die meisten Fahrwerke bei Kälte etwas verhärten. Dann sind auch die Erschütterungenen und Kräfte, die auf Bauteilen und Karrosserie wirken beim Überfahren von Bodenunebenheiten geringer...

Übrigens ist es auffällig, dass es anscheinend viele Leidgeplagte Golf, Scirocco, Tiguan, Audi A3 - Fahrer gibt , die wohl ähnliche Probleme haben. Man kann sogar recht häufig lesen, dass das Geräusch von rechts kommt..

Gruß,
Torsten
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
Nein, kann ich nicht bestaetigen, bei mir veraendert es sich nicht und klappert weiter ziemlich gedaempft vor sich hin.
Aber was mir neu war dass andere Hersteller von der Plattform mit dem selben(?) Problem konfrontiert sind?
Mittlerweile bin ich schon ernsthaft am ueberlegen mich vom Fahrzeug zu trennen. Werde mich mal mit meinem :) zusammensetzen muessen.
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
Hi,

deinen Gedanken, dich von dem Fahrzeug zu trennen kann ich einerseits nachvollziehen - schließlich erwartet man ja von einem Neufahrzeug doch eine gewisse Mängelfreiheit.

Aus Erfahrung kann ich dir aber folgendes sagen - bei meinem Wagen davor (ein Audi A3 Sportback 2.0 TFSI EZ 01/2006) hatte ich unter anderem folgende Mängel (die auch alle relativ häufig bei baugleichen Fahrzeugen A3/Golf V) auftraten:
- auch diverse Klappergeräusche, die ich aber in Eigenregie überwiegend abstellen konnte
- Fahrwerksgeräusche vordere Querlenker - wurden beide ausgetauscht
- defektes Kurbelgehäuseetlüftungsventil (Liegenbleiber, Audi-Abschleppdienst, wurde getauscht)
- defektes Schubabschaltventil des Turboladers (sporadischer Leistungsverlust, wurde getauscht)
- Ablösungen der Verklebung der Heckscheibe (wurde gatauscht)
- die bekannten Geräusche der Klimaanlagen-Stellklappen (wurde leider nicht getauscht, da der Händler es partout nicht hören wollte)
- relativ hoher Ölverbrauch von 1 Liter / 5000Km (laut Audi: Stand der Technik)
- starke Reibgeräusche der hinteren Bremse (Stand der Technik)
- Faltenbildung der Ledersitzwangen S-Line Sitze (Stand der Technik)
- Radiotausch

Was besonders nervig war: der bzw. die Händler haben immer versucht abzuwimmeln - nach dem Motto: das Problem ist uns nicht bekannt, wir können nicht feststellen/hören nichts, kein Fehler im Fehlerspeicher (= alles OK), Stand der Technik, etc. (und das bei einer Marke die sich selbst Premiummarke nennt)

Setzt man den deutlich höheren Preis des Audi zugrunde (Grundpreis + Zusatzausstattung) ist der Audi in meinen Augen sein Geld nicht wert - der FR, den ich jetzt fahre hätte mit der gleichen Motorisierung mit vergleichbarer Austattung als A3 fast 15000,- € mehr gekostet. Und der hätte mehr oder weniger (aus Erfahrung, und da gleicher Technikkomponenten verbaut sind) die gleichen Probleme gemacht. Keine Frage: im Detail macht der Audi einen etwas gediegenen Eindruck, aber seine Basis ist identisch und macht die gleichen Probleme...

Komme übrigens gerade von der Rüttel-Probefahrt zurück: habe im Kofferraum gesessen - ich denke, das Geräusch kommt nicht aus den Radkästen oder gar der C-Säule. Es kommt von tiefer und ich bin mir nun auch ziemlich sicher dass es von der Hinterachse kommt.

Für den 10.03. hat mein Händler übrigens eine Termin mit einem Seat-Aussendiensttechniker vereinbart. Ich werde dann selber mit Händler und Techniker eine Probefahrt machen und dann werden wir weitersehen.

Gruß,
Torsten
 
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Hoffentlich sagt der Seat-Mensch nicht: "Stand der Technik". ?(
 
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
@frdriver
Na dann hast du ja schon eine Menge mitgemacht mit dem Audi, heißt dann aber andererseits: du warst schon vorbereitet :) (soweit zum Premiumprodukt, danke für deinen (Leidens-)Bericht, sowas lässt einen erschaudern)
Ich komme ja aus dem Lager der Japaner und verdammt war ich verwöhnt.... Ich hab mir halt eingebildet ich brauch ein neues Auto mit neuester Technik und nachdem ja mein Bruder meinte daß man heutzutage nichts falsch machen kann und alle Autos ohne Probleme laufen hab ich mich halt in den Leon verschaut vor allem wegen der VW Technik...
Allerdings um den Preis muß man fairerweise dazu sagen, ist er unschlagbar, da ist mal weit und breit nichts vergleichbares mit solcher Technik, was natürlich diese Aspekte etwas relativiert, doch auf der anderen Seite fährt das Geräusch (derzeit Duett mit Knacken vorne) ja immer tagtäglich mit und ich habe aber keine "nervende Mitfahrer" als extra geordert ... ;) Daß die serienmäßig dabei sind hätt ich mir eigentlich nicht gedacht.
Naja, wenn wir einmal draufkommen was es ist / wo es ist, wird wohl ein dazwischen gelegter/gespannter Schaumstoff es verschwinden lassen.
Bis dahin dürfen wir halt nicht locker lassen, ich denke Seat unterschätzt was wir für die Qualitätssteigerung eigentlich beitragen:D, denn jeder behobene Fehler der so in die Wissensdatenbank einfließt und ab Werk gestoppt werden könnte, würde wieder eine Schwachstelle beseitigen und Seat hätte zufriedenere Kunden und nicht solche die sich überlegen ob sie das :baby: wieder abgeben....
Derzeit bin ich froh einige Zeit im Urlaub auf das Duett-geklappere verzichten zu dürfen, doch bin ich gespannt ob Sie bei Dir der Ursache auf den Grund kommen.
Habe die letzten Tage einfach die Musik lauter gedreht um das zu übertönen:]
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
Ich bin jetzt erst mal im Urlaub, danach werde ich hoffentlich mit dem Seat-Aussendienstler zu einer Lösung kommen...

Ich habe gerade übrigens noch mal unter dem Wagen nachgeschaut, dabei ist mir aufgefallen, dass das Abschirmblech über dem Endschalldämpfer auch die Ursache sein könnte, zumindest macht es deutliche Geräusche, wenn ich an einer Ecke von unten gegen das Abschirmblech drücke.

Ich halte dich auf dem laufenden...

Gruß,
Torsten


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Hi,

hatte ja heute nach meinem Urlaub einen Termin zusammen mit meinem Händler und dem extra angereisten Seat-Aussendienstler...

Ausgerechnet heute war das Geräusch natürlich deutlich leiser zu hören als sonst, aber immerhin war es auf entsprechender Kopfsteinpflasterstrecke immer noch reproduzierbar. Sowohl mein :) , alsauch der Seat-Mensch haben es gehört, und der :) konnte bestätigen, dass es sonst immer lauter war.

Nun hat der Seat-Aussendienstler ein Schwerkraftventil in der Tankanlage in Verdacht - es soll bei einem Fahrzeugüberschlag verhindern, dass Kraftstoff auslaufen kann.

Es wird eine neuer Tank bestellt und wenn der geliefert ist machen wir einen neuen Termin zwecks Einbau. Und dann alle Finger kreuzen und hoffen, dass es das war...

Übrigens habe ich dann auch noch die milchigen Flecken am untern Rand der Frontscheibe gezeigt - klarer Reklamationsfall. Neue Frontscheibe wird bestellt und dann auch eingebaut.

Da mein Schiebedach im hinteren linken Bereich etwa drei Millimeter über der Dachlinie raussteht wird das dann auch noch richtigtig eingestellt.

Bzgl. der Kunstoffabdeckung der Motorhaube (und der fehlenden Abdichtung): habe dem Seat-Mann einen Altea und einen gebrauchten Leon MIT Abdichtung gezeigt (meiner: OHNE Abdichtung) - das hat er zum ersten mal gesehen und er will sich schlau machen warum sich das geändert hat und ob es eine Lösung/Verbesserung hierzu gibt.

Alles in allem 'ne Menge Mängel (ich hatte ja auch schon Flecken auf der Cockpitverglasung - da wurde dann das ganze Kombiinstrument gewechselt). Aber mit meinem Audi hatte ich auch nicht weniger Probleme...

Gruß,
Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:
LöweCJ

LöweCJ

Beiträge
453
Reaktionen
0
Puh, danke für die Rückmeldung - da ist ja einiges zu tun bei deinem :baby:
Immerhin scheint die Reklamation einwandfrei zu funktionieren, ich bin ja gespannt ob die Vermutung mit dem Tank korrekt war, das Geräusch könnte wirklich von dort kommen (da ja kunststoffähnliches Klappern).
Mir bleibt nichts anderes übrig als auf meinen nächsten Werkstatt Termin zu warten und dort das zu hinterlegen. Immerhin ist es bei mir nur dann auffällig wenn das Radio abgedreht ist, also wirklich sehr gedämpft zu hören - ist aber unverändert vorhanden.
 

towerbaehrchen

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier im forum, fahre seit 03/08 den 1P 1,9 TDI Stylance mit jetzt 71 tkm.
auch ich habe das scheppern im hinteren bereich.
es sind die kunststoffteller der stossdämpfer, die nur oben befestigt sind. man kann sie locker von hand gegen das gehäuse des dämpfers schlagen.
fensterdichtung aus dem baumarkt rundum innen einlegen, und ruhe ist.

LG Uli
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo towerbaehrchen,

danke für deinen Hinweis - ich nehme an, du meinst mit "Kunstoffteller" diese Kunststoffhülsen, die den etwa halben oberen Bereich des Stossdämfpers überdecken ?

Diese kann man in der Tat mit der Hand locker gegen den Dämpfer schlagen - meine Werkstatt hatte diese "Hülsen" mal zur Probe ausgebaut jedoch war das Geräusch laut Aussage meiner Werkstatt immer noch präsent. Scheint also zumindest bei mir nicht Ursache zu sein.

Wie hast du denn die Fensterdichtung innen in der Hülse befestigt ? hast due dafür den Stossdämpfer ausgebaut und die Hülse demontiert um die Dichtung an der Innenseite der Hülse zu befestigen ?

Bin immer noch für jeden Tip dankbar !

Statusupdate: Der neue Tank ist noch nicht eingabaut - erst wenn alle Teile da sind bekomme ich einen neuen Werkstatttermin.

Gruß,
T.
 
Thema:

Poltern / Klappern im Heckbereich

Poltern / Klappern im Heckbereich - Ähnliche Themen

  • Türgriffe klappern beim Musik hören

    Türgriffe klappern beim Musik hören: Hallo Hätte mal eine Frage, Wenn ich meine Musik aufdrehe und habe jetzt nicht voll bass aufgedreht, Klappern meine Türgriffe beim Bass es nervt...
  • Rasseln/klappern im Motor

    Rasseln/klappern im Motor: Hallo, seit einiger Zeit macht mein Seat Leon 1P FL 1.9 TDI 105PS kömische Geräusche. Wenn das Auto steht, und ich die Kupplung getreten habe...
  • Dumpfes poltern an der Hinterachse bei leichten unebenheiten

    Dumpfes poltern an der Hinterachse bei leichten unebenheiten: Ich hab bei meinem Cupra besonders bei langsamer fahrt auf leicht unebener Straße ein dumpfes poltern/wummern an der Hinterachse Der Wagen ist...
  • ein leichtes poltern von der Vorderachse

    ein leichtes poltern von der Vorderachse: Hallo :wave: Bein Leon meiner Freundin gibt es seit ein paar Wochen ein unterschwelliges Poltern aus Richtung Voderachse . Ich kannte mal so ein...
  • Poltern an der Vorderachse

    Poltern an der Vorderachse: Hab gestern ein ominöses Poltern an der Vorderachse feststellen müssen. Es wurde auch immer schlechter je länger ich gefahren bin... Heute in der...
  • Poltern an der Vorderachse - Ähnliche Themen

  • Türgriffe klappern beim Musik hören

    Türgriffe klappern beim Musik hören: Hallo Hätte mal eine Frage, Wenn ich meine Musik aufdrehe und habe jetzt nicht voll bass aufgedreht, Klappern meine Türgriffe beim Bass es nervt...
  • Rasseln/klappern im Motor

    Rasseln/klappern im Motor: Hallo, seit einiger Zeit macht mein Seat Leon 1P FL 1.9 TDI 105PS kömische Geräusche. Wenn das Auto steht, und ich die Kupplung getreten habe...
  • Dumpfes poltern an der Hinterachse bei leichten unebenheiten

    Dumpfes poltern an der Hinterachse bei leichten unebenheiten: Ich hab bei meinem Cupra besonders bei langsamer fahrt auf leicht unebener Straße ein dumpfes poltern/wummern an der Hinterachse Der Wagen ist...
  • ein leichtes poltern von der Vorderachse

    ein leichtes poltern von der Vorderachse: Hallo :wave: Bein Leon meiner Freundin gibt es seit ein paar Wochen ein unterschwelliges Poltern aus Richtung Voderachse . Ich kannte mal so ein...
  • Poltern an der Vorderachse

    Poltern an der Vorderachse: Hab gestern ein ominöses Poltern an der Vorderachse feststellen müssen. Es wurde auch immer schlechter je länger ich gefahren bin... Heute in der...
  • Schlagworte

    seat leon 5f klappern hinten rechts

    ,

    seat leon 1.4 tsi st kofferraum klappert