Physiker gesucht zum Thema Massenträgheit und Rollwiderstand

Diskutiere Physiker gesucht zum Thema Massenträgheit und Rollwiderstand im 1M - Tuning Forum im Bereich Der Leon 1; Hi hab mir ende Sommer nen 1.6 16V Torro gegönnt. Nach dem winter soll nun sein Erscheinungsbild etwas geändert werden. Hab schon ziemlich lange...

Bikergt40

Beiträge
50
Reaktionen
0
Hi hab mir ende Sommer nen 1.6 16V Torro gegönnt. Nach dem winter soll nun sein Erscheinungsbild etwas geändert werden.

Hab schon ziemlich lange die Suche gewälzt bin aber noch zu
keinem Befriedigendem Ergebnis gekommen. Ich fahre momentan Seat Alus in 15/195/65 meine Frage ist: Ich will keinen Leistungsverlust bei Größeren rädern würde also Leichtere Felgen nehmen so Richtung
OZ Ultralegra in 7X17 oder 8X18. Kann das leichtere Gewicht die Höhere Reifenbreite ausgleichen? Bei 7x17 denke ich da so an 205 oder 215 und bei 8X18 an 215 oder 225 wobei ich ehr zur jeweils kleineren Breite tendiere. Kann jemand von euch einschätzen welcher Faktor im Gesamtpaket Felge+Reifen den Größeren Einfluss hat? Gesamtmasse oder Rollwiederstandt?

LG Andreas aus Göttingen
 
03.12.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Physiker gesucht zum Thema Massenträgheit und Rollwiderstand . Dort wird jeder fündig!
bubble

bubble

Clubmember
Beiträge
1.234
Reaktionen
10
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

Ich klink mich da mal ganz frech mit ein, bin mir auch noch unschlüssig ob 17' od. 18' :)


mfg
 
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

ich bin zwar kein physiker aber die felgengröße dürfte mehr die beschleunigung hemmen als sich im verhältnis dazu, in der endgeschwindigkeit bemerkbar machen. das liegt an den oszillierenden massen die beschleunigt werden müssen.

für reifenbreite tut dort auch ihr übriges aber ich behaupte mal daß die vielmehr die endgeschwindigkeit drücken. wegen dem höheren rollwiderstand und der vergrößerten angriffsfläche für den fahrtwind. also

grüße
 

Bikergt40

Beiträge
50
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

Das ja schon mal ein Anfang.

Nochmal zur Klarstellung: Suche den vergleich zwischen 15/195/65 Seat und leichten 17 oder 18 Zoll mit entsprechend höherer Reifenbreite.

Ist im 1. Post etwas unglücklich von mir formuliert.
 
jofam

jofam

Clubmember
Beiträge
1.556
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

tja das ist ein rechenexample - genaue werte von den reifen/felgen bräuchte man. - aber mal so grob - ich glaube kaum dass du eine felge findest die deinen felgendurchmesserzuwachs - und damit die massen verschiebung deiner reifen und felge vom drehpunkt nach außen wett machen kann

aber es wird letztendlich auf den spruch hinauslaufen - wer schön sein will - muss leiden.

und wie schon oben erwähnt - nur breitere reifen wirken sich auf deine höchstgeschwindigkeit aus - massen bzw in welchem abstand vom drehpunkt diese sind - auf die beschleunigung. d.h. für dich - was du auch machst - es wird hauptsächlich deine beschleunigung zurück gehen.
 
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

mir ist nur noch nicht ganz klar was du jetzt damit bezweckst.?! du hast dir doch deine frage quasi schon selbst beantwortet daß schmalere reifen und kleinere felgen bzw. felgen mit einem vergleichbar niedrigem gewicht sich positiv auf die beschleunigung und die endgeschwindigkeit auswirken.
hier wird dir niemand auf die zehntelsekunde berechnen wieviel zeit du beim beschleunigen einbüßt.:nene:
 
Koruppti

Koruppti

Beiträge
380
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

bin auch keine Physiker aber Maschinenbaustudent :D

naja, den gedanken vom Postersteller finde ich nicht schlecht. Aber aus eigener erfahrung kann ich sagen unsinnig ist sich bei einem 1,6 Toro sich über sowas gedanken zu machen. Im Prinzip ist es schon richtig das eine größere Felge eine größere Massentragheit besitz wie das gleiche Modell in klein. Nur machen sich bei solchen Motorleistungen die Gummimischung um ein vielfaches bemerkbarer als die Felge. Mit einer falschen Gummimischung oder zu hohem Rollwiederstand verlierst du bei dieser Leistung locker 10 bis 15 Km/h auf der autobahn, wenn du einmal einen guten Conti o.ä. drauf hast und einmal einen sehr billigen Reifen.


Kurz gesagt, ich würde mir eine optisch schöne Felge kaufen die nach eigenem geschmack ist, und lieber beim Reifen auf Wiederstand achten. Da gibt es auch mehr Zahlen und Fakten zu. Und bei deiner Leistung würde ich auch bei 195 bleiben da diese sau billig sind und du dir da einen guten reifen billig drauf ziehen lasse kannst.

Ist meine eigene Meinung und Erfahrung und wird wahrschenlich nicht jedem seine Meinung sein :]
 

Commander1_0

Beiträge
140
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

Ich habe ebenfalls die 195er Bereifung zu Anfang als Sommer nun nurnoch als Winterbereifung drauf

Anfang des Jahres habe ich auf die OZ Supertourismo 17" 215 umgestellt

->> das Rad ist insgesamt kleiner geworden!

was laut Tacho umrechnungs dings 2% ausmacht, also nochmal 2% langsamer als der Tacho zeigt

->> subjektiv denke ich das der Wagen auf OZ 17" 215 er täger ist
bei der maximal Geschwindigkeit habe ich keine untershciede gemerkt
ABER in zügigen Kurvenfahrten vermisse ich die 2cm mehr (wenn die Winter 195er drauf sind)

ich persönlich finde die 17" 215 am schönsten und die Leistung bleibt relativ gleich (bei meinem 81KW TDI)

Ich hoffe das ist nicht nur wirres gerede und hilft ein wenig ;)
 

Bikergt40

Beiträge
50
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

@ #5 auf die 10tel will ich es ja nicht haben und leider weiß ich auch nicht was die seat alu in 15 zoll wiegt

@ #6 wie gesagt 10tel :nene: ich wollte halt wissen ob ich mit ner leichten felge so um die 8kg (glaube viel leichter gehts nicht in 17/18 zoll) den breitenzuwachs 195 zu 205 bis 215 und schwerpunktverschiebung nach aussen 15 zu 17 bis 18 Zoll ungefähr ausgleichen kann. Also bei der Umrüstung von seat stino 15/195/65 auf leichte 17/205/... oder 18/215/...
Dabei geht es mir unm den Anzug und nicht die Vmax

@ #7 195/17 geht aber leider nicht oder!?

@ #8 das ja schon ein Erfahrungsbericht der genau die richtige Richtung trift da du ja auch eine leichte felge gewählt hast. Hm aber leider kann man glaube nen tdi nich mit nem benzi an der stelle vergleichen da der tdi ja mehr nm hat oder!? Würde tippen das sich die umstellung also noch etwas deutliche bemerkbar macht als bei dir.
 
Heiko1976

Heiko1976

Beiträge
2.378
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

Im Endeffekt läuft das auf's Rechnen raus. Aber mal zur qualitativen Abschätzung: Rollwiderstand spielt bei größeren Geschwindigkeiten kaum noch eine Rolle. Die gesamte Leistung wird vom Luftwiderstand aufgefressen. Man könnte es jetzt natürlich auf die Spitze treiben und nicht nur die schlechtere Beschleunigung durch größeren Raddurchmesser berücksichtigen, sondern sich auch noch'n Kopp um die evtl. veränderte Drehträgheit der Räder und deren Einfluß auf den Drehmassenzuschlag machen. Aber das is Quatsch. Ein paar km/h Endgeschwindigkeit wird's kosten und die Beschleunigung wird halt ein paar Zehntel schlechter, na und?

Über solchen Kleinscheiß würd ich mir gar keine Gedanken machen.
 

Commander1_0

Beiträge
140
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

naja falls es dir hilft...

Mein Cousin studiert Physik und er sagt das mein Gefühl, das der Wagen mit den breiten großen Felgen schlechter beschleunigt, blödsinn sei

mag ja sein aber ich denke es zu fühlen :]

vielleicht kommt das Gefühl auch daher das beim anfahren die schmalen 195 eher durchdrehen und es sich dann nach mehr anfühlt aber weniger ist...

Aber alles in allem macht es mehr spaß mit schönen Felgen los zu donnern als mit "normalen" kauf sie dir einfach und mache deine erfahrung selbst ;)
Ich finde es eh nur wichtig ob man selbst sich wohl fühlt... und wenn dir nun einer ausrechnet das deine ***** 0,1sec länger braucht um auf 100 zu kommen wirst du es auch, weil du es weist, immer spüren :baby:

daher lieber unwissend :D
 

Leondriver20

Beiträge
468
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

also ich hab auch nen 1.6er u werd mir im sommer 18´´er zulegen. mein kumpel der nen tuningshop besitzt meinte das die Unterschiede nicht sooo groß zu meinen jetzigen sind. ich fahr z.Z 16´´ mitt 22er reifen. und er meinte das man bei 18´´ ja nen niedrigeren querschnitt hat und das rad somit gleich hoch bleibt. jetzt hab ich halt mehr Reifen wie felge, bei den 18´´ is es halt mehr felge wie reifen.
Ok wenn du die serienbereifung hast wirst es denk ich schon ein bisschen merken. aber du kannst auch mal den user "mscsnoopy" fragen, der hat sich vor kurzem 18´´ zugelegt und auch gemeint das der Unterschied nicht sooo groß ist.

Du musst wissen was du willst. willst du "schnell" sein (mit dem 1.6) eh fast unmöglich:laughing: dann bleib bei der serienbereifung

oder willst du gut aussehn dann nimm 18´´.

ich sag immer "Wer langsamer fährt wird länger gesehen";)
 

Bikergt40

Beiträge
50
Reaktionen
0
Vielen dank für eure zahlreichen antworten und anrufen beim bekannten Physiker.

Da die meisten sagen das es nicht so den krassen unterschied macht werde ich es wohl machen überlege halt nur noch ob 17 oder 18 aber bis die winterpuschen wieder runterkommen kann ich da ja noch etwas drüber schlafen. Wollte halt nur sicher sein das ich dem kleinen dann nicht nur noch auf dem Kopf treten muss weil sonst nichts mehr passiert.

Vmax Interessiert mich eh nicht, mehr als 160 auf der bahn finde ich unangenehm da er dann doch schon ziemlich laut wird. Kurzfristig ok aber nicht über längere zeit. Is zum Vectra schon ne kleine Umstellung der war bei 220 bei für mein empfinden leiser aber vielleicht werde ich einfach nur alt.
 
Stotti

Stotti

Beiträge
318
Reaktionen
0
AW: Physiker gesuchte zum Thema Massenträgheit und Rollwiederstand

ich sag immer "Wer langsamer fährt wird länger gesehen";)
hrhr, der ist gut! :laughing:
aber insgesamt interessantes thema, da ich mir auch schon die frage gestellt habe, wie stark die beschleunigung unter groesseren reifen/felgen-kombination leidet. das resumé dieses threads ist doch aber eher positiv. das beruhigt mich etwas... ich persoenlich werde aber wahrscheinlich dennoch zu 17" greifen, da ich mir noch etwas restkomfort erhalten moechte.
 

Bikergt40

Beiträge
50
Reaktionen
0
Ich bin noch unsicher tendiere aber auch ehr zu 17.

Du hast schon recht nur leider war das Ergebnis mit der Suchfunktion manchmal auch anders. Naja wer nicht wagt...
 

Leondriver20

Beiträge
468
Reaktionen
0
@BikerGT40
naja zwischen 17 u 18´´ is auch kein unterschied mehr. mir hat hier jeder den tip gegeben. wenn man neue felgen kauft u sich zwischen 17 u 18´´ entscheidet, dann nimm die 18´´ sehn einfach ne ecke besser aus am leon. und zwischen den beiden is der unterschied nun wirklich gering. hab nur die tips die mir gegeben wurden jetz an dich weitergegeben.:D
aber ne 40-50mm tieferlegung u 18´´, dann hastn ganz anderes auto dastehn.

@Stotti
schöner spruch oder? :laughing:
 
Thema:

Physiker gesucht zum Thema Massenträgheit und Rollwiderstand

Physiker gesucht zum Thema Massenträgheit und Rollwiderstand - Ähnliche Themen

  • Endschalldaempfer für 1m 1,8t 4x4 gesucht

    Endschalldaempfer für 1m 1,8t 4x4 gesucht: Will ein bissel mehr sound für den kleinen..... hab aber festgestellt das einen sportlichen endschalldaempfer für ein allrad Modell sehr schwer zu...
  • Luftauslässe in der Motorhaube - Bilder gesucht

    Luftauslässe in der Motorhaube - Bilder gesucht: Ich brauch mal etwas Unterstützung. Ich suche Autos, die ab werk Luftauslässe und Hutzen in der Motorhaube haben.. wenns geht noch mit Bildern...
  • Lackierer Umkreis Essen gesucht!

    Lackierer Umkreis Essen gesucht!: Hallo Leute, haben wir hier vielleicht einen Lackierer aus dem Raum Essen oder Umgebung? Wäre schön wenn ich endlich meine Teile anbauen könnte...
  • Carbon-Motorhaube gesucht!

    Carbon-Motorhaube gesucht!: Hallo, ich bin am verzweifeln. Gibt es denn nirgendwo mehr eine Carbon-Motorhaube für meinen Leon? In.pro hat mal eine hergestellt, die...
  • DRINGEND: ROAR-Fahrer gesucht

    DRINGEND: ROAR-Fahrer gesucht: ich suche dringend ein Fahrzeug mit ROAR Auspuffanlage für eine Veranstaltung. Anforderung: ROAR (Stufe laut bzw. maximum) Reifenprofil...
  • DRINGEND: ROAR-Fahrer gesucht - Ähnliche Themen

  • Endschalldaempfer für 1m 1,8t 4x4 gesucht

    Endschalldaempfer für 1m 1,8t 4x4 gesucht: Will ein bissel mehr sound für den kleinen..... hab aber festgestellt das einen sportlichen endschalldaempfer für ein allrad Modell sehr schwer zu...
  • Luftauslässe in der Motorhaube - Bilder gesucht

    Luftauslässe in der Motorhaube - Bilder gesucht: Ich brauch mal etwas Unterstützung. Ich suche Autos, die ab werk Luftauslässe und Hutzen in der Motorhaube haben.. wenns geht noch mit Bildern...
  • Lackierer Umkreis Essen gesucht!

    Lackierer Umkreis Essen gesucht!: Hallo Leute, haben wir hier vielleicht einen Lackierer aus dem Raum Essen oder Umgebung? Wäre schön wenn ich endlich meine Teile anbauen könnte...
  • Carbon-Motorhaube gesucht!

    Carbon-Motorhaube gesucht!: Hallo, ich bin am verzweifeln. Gibt es denn nirgendwo mehr eine Carbon-Motorhaube für meinen Leon? In.pro hat mal eine hergestellt, die...
  • DRINGEND: ROAR-Fahrer gesucht

    DRINGEND: ROAR-Fahrer gesucht: ich suche dringend ein Fahrzeug mit ROAR Auspuffanlage für eine Veranstaltung. Anforderung: ROAR (Stufe laut bzw. maximum) Reifenprofil...