Orion ?!?

Diskutiere Orion ?!? im Car Hifi, Multimedia & Navigation Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; hi hifi spezialisten und alt eingesessene freaks so nu hab ich mal ne frage an die anneren first( Mario,big_foot) kennt einer die marke orion...

The Luckyone

Beiträge
722
Reaktionen
0
hi hifi spezialisten und alt eingesessene freaks

so nu hab ich mal ne frage an die anneren
( Mario,big_foot)

kennt einer die marke orion? von euch die sollen
schon länger am markt sein und auch vom preis
leistungs verhältniss top woofer liefern

kann mir da wer was drüber berichten sollen in den
anfängen der 90er echt gut abgeschnitten haben
und wenn ja sind die heute auch noch so gut?

gruß
torsten
 
13.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Orion ?!? . Dort wird jeder fündig!

FunBoy

Ehrenmitglied
Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Hat zwar nicht unbedingt was mit HiFi zu tun, aber ich kenne ORION in einem anderen Zusammenhang. . . . 8)
 

The Luckyone

Beiträge
722
Reaktionen
0
@fun_boy

aha da kaufst du also ein dacht du bist nen alt
eingesessener beathe use käufer ;)

aber mal im ernst die marke heist wirklich Orion
und hat absulut nichts mit reitzwäsche zu tun :D:D
eher nen rollender Vibi mit mit viel bass kriegste deine
frau auch da hin wo du sie hin bekommst mit dem anneren produkten :D:D:D

gruß
torsten
 

FunBoy

Ehrenmitglied
Beiträge
1.340
Reaktionen
0
@Lucky1:
Naja, zugegeben. Hast mich erwischt.

Aber wieder On-Topic.
Orion ist doch so ne Günstig-Marke von nem Bestellversender (Otto, Quelle?) gewesen, oder irre ich mich da ?
 

big_foot

Beiträge
776
Reaktionen
0
Servus,

ja Orion gibt es schon sehr lange, aber eben auch neben anderen Marken. Ist leider etwas still geworden um die Marke. Die alten Endstufenserien aus den 90ern hatten mir gut gefallen, Leistung und Klang satt, leider aber mit schlechtem Wirkungsgrad. Die Woofer sind teilweise vergleichbar mit Mitbewerber Rockford. Leider kenne ich die aktuellen Woofer nicht, um einen Vergleich anzustellen. Gibt viele "alte" Marken, die leider nicht mehr present sind. Die Meisten kenn ja leider nur Kenwood und Co.
Sachen wie z. b. PPI, Xtant, Zapco, Lanzar, Autotek, etc sind vielen kein Begriff. Waren allerdings mitte der 90er Kultgeräte, und sind es heute noch

Gruss Jens

Gruss Jens
 

big_foot

Beiträge
776
Reaktionen
0
Servus,

ich glaube nicht, dass die Marke bei denen mit der Carhifi Marke Orion etwas zutun hat. Meine dass ist eine Hausmarke von Otto. Vielleicht weiss dazu jemand mehr. Kann mir das nicht vorstellen :D

Gruss Jens
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Hallo

Ja um Orion ist es sehr ruhig geworden. Ich erinnere mich gern an die HCCA Verstärker. Die waren sehr gut aufgebaut und hatten Leistung satt.

Autotek gibt es glaub ich noch aber auch deren Produkte sind uninteressant geworden. Ich glaub Audiodesign hat die im Vertrieb.

PPI war die "kleine" Serie von Precision Power. Hey ich fahr ja nur Kult durch die Gegend. :D Nein Spass beiseite, ich hab die 2 Kanal von PPI und der Preis dieser Endstufen kommt nicht von ungefähr. Wenn man den Amp öffnet gehen einem die Augen schon über. Getrennte Netzteile für jeden Kanal sind nur das erste Feature was einem auffällt.

Xtant hab ich schon lang keine mehr irgendwo verbaut gesehen. Nicht mal in Ami Magazinen.

Zapco ist auch eine Legende. Die waren aber soweit ich mich erinnern kann noch vor einem oder zwei Jahren in Sinsheim vertreten mit einem Stand.

Tja und Lanzar, naja. Die Opti Amps waren sehr gut. Wir haben noch welche. Das waren noch Zeiten als man mit ner Opti 50 2x 25 W RMS zwei 30er Atomic HPW befeuern konnte. So einen Aufbau sucht man heute vergebens. Klar all das hatte seinen Preis und Lanzar hat versucht in diese Dumping Region vorzustossen. Das Ergebniss war die Vibe Serie und die war so sch....lecht, Magnat würde ich denen vorziehen.

@big_foot

Diese Marken die du genannt hast waren nie sehr bekannt. Die haben sich halt von allein rum gesprochen. Da musste nicht Werbung geschoben werden.
 

big_foot

Beiträge
776
Reaktionen
0
@Mario

Du hast schon komische Hardware im Auto 8)

Die Autotek, die Du angesprochen hast, kommen leider nicht mehr aus USA, sondern aus Fernost. Autotek USA wird nicht in Deutschland vertrieben. Selber Mist wie Audison in Deutschland.

Die Marken finde ich deshalb so cool, weil ich folgende Sachen selber besessen habe:

Autotek Mod333, Mod88
PPI 30er, weiss die Bezeichnung nicht mehr, war einer der ersten Flachmembran
Lanzar hatte ich zwei DC10, die sind Reflex gegangen wie die sau, aber die reine Schaumstoffsicke hat immer nur nen Monat gehalten...

Xtant war auch interessant mit seiner pseudo 5Kanal system und dem endgeilen Design. Marcus Quintus aus Holzgerlingen hat noch eine im Regal rumstauben.

Ich wünsch mir die guten alten Zeiten zurück......

Gruss Jens
Zapco Studio 500, Studio 240
 

Atlas

Beiträge
287
Reaktionen
0
heyyyy...die guten alten Zeiten....

Orion - da hatte ich mal Mitte der 90er eine 2 Kanal Orion-Endstufe in Rot Metallic mit Leistung satt - weiß ich noch ganz genau: da war die Devise: je mehr du dranhängst desto mehr Leistung.

Die war damals schon 1Ohm-stabil - geiles Teil.

War von der Qualität wirklich gut - wenn die da nicht großartig in den Low-Cost Bereich abgesunken sind (Weil in Europa ist es echt seeeeehr leiste um die Marke geworden) sind die echt zu empfehlen!


So long

Atlas
 

bennyb21

Beiträge
12
Reaktionen
0
Habe mich selber nie wirklich mit der marke beschäftigen können, weiss aber genau das es da noch eine sehr eingeschworene Fan-Gemeinde zu gibt, wohl auch zurecht, zum teil sehr High-Endige dinger hatten die im Programm! Allerdings drehte sich alles bei orion eher um die amp´s weniger um die LS..

Aber, wo wir grade von Kult-Geräten sprechen, hier noch ein paar:

Braun PQ20, PH15
AMA Stereo 50
AMA System 550 (Monoblocksystem mit separatem Netzteil)
McIntosh
Alpine 3558 ClassA
Harmann/Kardon CA260
Audison HV Sedici

Das waren auch noch richtig gute stufen....

ja ja, die guten alten zeiten, wo en radio noch einen richtigen lautstärkeregler und sonst nix hatte, und man keinen computerlehrgang brauchte um einradio einzustellen. wo laufzeitkorrekturen noch durch einfaches verpolen reichte und trotzdem alles wunderbar klang... irgendwie schon komisch....
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Ja da hab ich mich auch schon gewundert.

Über Einbauorte und probieren macht sich keiner gedaken mehr. Auch um das umbauen der Weichen nicht. Da wird lieber Equalizern oder der LZK vertraut. Das maximale auch so heraus zuholen das war noch Spass. Ist es für mich jedenfalls auch heute noch. ;)

Ich bin auch grundsätzlich der Meinung das ich aus einem billigen gut klingendem System etwas raus holen kann wenn ich es nur richtig verbaue und vieleicht auch etwas modifiziere.

So hier mal zwei Bilder.

Das erste zeigt die Opti 2500. :rolleyes:


Und das zweite eine Phönix Gold ZX, eine Edition (früher mal Rodek, bevor diese Namens Misere aufkam), eine Smart Devices, und daneben die verchromte die man noch leicht sieht ist eine Phönix QX. So eine fahr ich als Bass Endstufe spazieren.

 

Klausimaus

Beiträge
109
Reaktionen
0
Soviel ich weis, ist Orion eine sehr gute Marke,
die so gaube ich zumindest ein bisschen SPL fixiert
ist :rolleyes: !
Wollte mir damals eine 4-Kanal von denen Kaufen(tolles Edelstahlgehäuse, mächtig viel Leistung, 1-Ohm stabil,...) aber als ich dann den Preis sah....:mega: :astonished: :bonk:
Sauteuer das Zeug!
Aber Qualität hat nunmal seinen Preis! :D
 
ultim8

ultim8

Beiträge
180
Reaktionen
0
uiui...hehe da könnte ich auch noch so ein paar sachen dazu erzählen...

Orion
Die gibt es immer noch.Die wurden aber wie Precision Power und A/D/S von Directet übernommen.
Orion hatte ne zeitlang sehr gute HCCA Endstufen und einen damals genialen 30Band EQ ( DEQ30 glaub ich ) und wurde ne kurze Zeitlang von ACR vertrieben.
Nachdem es um PPI und Orion die letzten zwei Jahre ruhig war, hat directet nun etliche neue Produkte für dei CES'04 angekündigt..mal sehen....

Lanzar:
hmmm die opti Serie war echt der Hammer. Hatte zuerst mal ne opti6200 6Kanal und noch ne opti500.
Waren geniale Amps und Sub's ( DC Serie..)
Lanzar ging wie die meisten unabhängigen kleinen Hersteller pleite und wurde von Pyramid gekauft.
Lanzar bietet seitem nur noch optisch auffällige aber billige 08/15 Taiwan amps an....schade,schade..

Kennt eingentlich noch jemand Blade ? die hatten auch mal ganz geniale Amps.Sïnd leider auch pleite...

Wenn wir aber schon von "old School" reden darf man natürlich Phoenix Gold nicht vergessen...!!
Namen wie "son of frank amp n' stein" ( wieso hab ich ars** den verkauft:angry::angry: ) "outlaw" ( die hab ich ich wohnzimmer nur so zum angucken..) oder die legendären MS und M serien sprechen für sich.
Meine MS2500 leistet gebrückt über 1kW "echte" Watt RMS....und dass analog. Zudem ist die MS Serie 10 Jahre alt !!!
ne MS2500 gegen irgend einen heutigen digitalamp ist etwas so wie einen Chevy V8 Bigblock gegen einen 1.8T mit 225PS.
Die PS Anzahl ist etwa die gleichen aber was macht wohl mehr spass....?? :D :D

@Mario
PPI war nicht nur die "kleine" Serie von Precision Power sondern die abkürzung für "precison power industries"
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
@ultim8

Das wusste ich jetzt nicht. Aber was ich weiss das es parallel dazu die PC Serie gab nd das waren mehr als geniale Amps. Die Vierkanal (PC4800) brückbar bis 1 Ohm und hat geschoben ohne Ende.

Die Outlaw....jaja......... :D Hab ich leider keinen Platz dafür in der Mulde.

Blade den Namen hab ich auch schon mal gehört aber angehört hab ich von denen noch keine.

@all
Kennt jemand von euch die HART Professionell Woofer? Geniale Teile. Schde das mein Händler nur nen 30er noch hatte sonst hätte ich den Pro reingebaut und nicht den Onyx.
 

bennyb21

Beiträge
12
Reaktionen
0
@ Ultim8
So´ne endstufe verkauft man wirklich nicht, grenzt schon an blaßphemie... :D

Blade kenn ich auch noch, allerdings ist das meistgesuchte teil von denen wohl dieser DSP... aber mit sowas mach ich ja nicht....
 

big_foot

Beiträge
776
Reaktionen
0
Servus,

jaja die guten alten Zeiten. Und was aus ihnen geworden ist. Die AH hatte damals ja die Blade in den Himmel gelobt, nur war und ist sie nicht praktikabel. Erstens durch den doppelmono Aufbau und dann noch durch die Grösse. Wo wir bei Grösse sind, da gab es ja noch die Signat Flag, baust die in den Leon ist der Kofferraum fast voll :D

Wegen dem geilen EQ meintest Du nicht den von PPI? Hatte auch mal so ein Teil, mit Kabelverlängerung zum Rausnehmen des Bedienteils. Jedoch wenn man ständig seine Anlage wecheselt vergisst man das eine oder andere.

Da fällt mir ein, brauch jemand ne Protovision 296? Hätte da noch einen Bausatz zum abgeben, war ne Literbahn durchgebrochen, jetzt läuft sie aber wieder.

Gruss Jens
 
Thema:

Orion ?!?