+++ OPTIMAX +++

Diskutiere +++ OPTIMAX +++ im 1M - Tuning Forum im Bereich Der Leon 1; Habe doch noch ein paar Infos zu Optimax gefunden! (Könnte ja für die Turbotreter mit Alpenautobahn interessant sein...) Um die versprochene...

Theo

Beiträge
187
Reaktionen
0
Habe doch noch ein paar Infos zu Optimax gefunden! (Könnte ja für die Turbotreter mit Alpenautobahn interessant sein...)

Um die versprochene höhere Leistung bei modernen Motoren mit intelligenter Steuerung herauszufinden, stellten wir unseren gerade eingefahrenen Audi TT Roadster mit dem 180 PS starken Fünfventiler Turbo-Motor auf die Rolle. Von Haus aus auf 98 Oktan ausgelegt, hatte er bisher ausschließlich Super Plus der Markenanbieter im Tank. Das bisher Beste also, das im Serientriebwerk die größte Sicherheit gegen schädliche Selbstzündung bietet und seine 132 kW Leistung ermöglicht. Entsprechend fiel die Basismessung auf dem aufwendigen Prüfstand aus, die dem TT schon eine gesunde Leistung bescheinigte, die im Toleranzbereich bei rund 134 kW lag. Das maximale
Drehmoment schrieb der Messcomputer bei Motordrehzahlen von 2.550/min mit 246 Newtonmeter aufs Protokoll. Die Messbedingungen entsprachen Standardbedingungen ungehinderter Autobahnfahrt bei knapp 20 Grad Temperatur und gut durchströmtem Ladeluftkühler.
Bevor der TT mit dem eigentlichen Testkandidaten Optimax im Tank zum Vergleich auf den Prüfstand durfte, musste sein Motorsteuergerät erst noch die "Schulbank" drücken. Nach gründlicher Tankspülung und randvoll mit dem 99oktanigen gefüllt, musste er dazu erst noch einige hundert Kilometer real über die Autobahn. Dies gibt modernen, schlauen Motorsteuergeräten die Möglichkeit, sich auf die Besonderheiten eines neuen Kraftstoffs weitgehend einzulernen. Beispielsweise mit Verschieben des Kennfeldes zugunsten eines früheren Zündwinkels, was mit klopffesterem Kraftstoff praktisch möglich ist. Wenn ein Motorsteuergerät diese Technik erlaubt, dann kann der Motor die Energie des Kraftstoffs noch besser in Antriebskraft umsetzen.
Wieder auf dem Leistungsprüfstand und unter Messbedingungen, die wieder uneingeschränkter Autobahnfahrt entsprechen, bringt der neue Kraftstoff tatsächlich neue Daten: Das maximale Drehmoment hebt Optimax um 7 Nm auf 253 Nm, das jetzt etwas früher bei 2.480 Touren erreicht wird. Kaum erwähnenswert dagegen ein erkennbarer Zuwachs an Nennleistung. Wie die Messkurve zeigt, liegt ihr stellenweiser Anstieg nur äußerst knapp darüber, bleibt aber noch innerhalb der jeder Messung anhaftenden Streuung.

ABER JETZT:
Deutlichere Leistungsunterschiede sieht man zwischen dem getesteten Super Plus und Shell Optimax, wenn dem TT unter Extrembedingungen größte Power abverlangt wird: Der Prüfstand simuliert dazu hochsommerliche Temperaturen, steile Bergfahrt mit kaum noch wirksamer Ladeluftkühlung. Belastungen also, bei denen moderne Motorsteuergeräte zum Schutz des Triebwerks schnell den Ladedruck des Turbo sowie den Zündwinkel zurückfahren. Letzte Maßnahme kann Anfetten der Kraftstoffzufuhr sein, auch das bringt Kühlung in die Zylinder.
Das Messdiagramm zeigt, wie drastisch, zum Schutz des Motors bei dieser Extreme, die Nennleistung in den Keller fallen kann. Es verdeutlicht aber auch den Erhalt von Leistung und Drehmoment, den der hochoktanigere Sprit dabei bewirken kann: Mit Super Plus lag die Leistung noch bei 104 kW, mit Optimax um 111 kW. Die Drehmomentspitze betrug in beiden Fällen 243 Nm, wobei Optimax diesen Wert in einer weniger schnell abfallenden Kurve beibehielt.

Wer alles lesen will: http://www.ttatwest.de/tips/tests/gufa_2k08/gf2k08.html
 
01.11.2001
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: +++ OPTIMAX +++ . Dort wird jeder fündig!

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
Ich fahre zwar kein Auto mit einem Motor der SuperPlus zwingend braucht, aber mein Punto HGT bekommt seit geraumer Zeit nur noch Optimax Sprit.

Warum? Ich möchte nicht behaupten dass er dadurch mehr Leistung bringt, dass muss man sich schon einbilden oder man hat ein sehr genaues "Popometer", nein mein Wagen braucht davon schlichtweg weniger als wenn ich normalen Sprit tanke (Super). Bei Super fahre ich bei zügiger Fahrweise mit knapp 8,5 Liter... und mit Optimax bin ich im Schnitt bei knapp 7,2-7,5 Litern...

Der Mehrpreis amortisiert sich da sehr schnell... kann den Stoff nur empfehlen!
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
@Matthias-h,

wenn der HGT einen Klopfsensor hat, dann mag das ansatzweise stimmen, aber gleich 15% Ersparnis ?? Ich vermute eher, das das an anderer Fahrweise liegt.

Hat der Motor keinen Klopfsensor nutzt das Tanken von Optimax leistungsmäßig überhaupt nix - nada de nada. Der einzige Vorteil sind geringere Ablagerungen auf dem Einspritzventil.

Das gilt im übrigen für alle Motoren. Kein Klopfsensor => keine höhere Leistung.
 

Foliengriller

Beiträge
99
Reaktionen
0
Kein Klopfsensor im HGT ? Das möchte ich doch stark bezweifeln....
Mir ist überhaupt kein moderner Einspritz-Motor ohne Kopfsensor bekannt (Selbst mein alter 90er Uno Turbo hatte sowas...)
Die Frage ist nur, ob der Motor so hoch verdichtet ist, daß er die (etwas) höhere Oktanzahl überhaupt "nutzen" kann - ein Motor, der von Haus aus auf Super ausgelegt ist, wird aus 99 Oktan auch dann nicht mehr rausholen, wenn die Motorsteuerung noch so optimal regelt.
 

Foliengriller

Beiträge
99
Reaktionen
0
... oder hab ich da was falsch verstanden ?
*aufdenkopfklopf* ?(
 

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
Hat der HGT einen Klopfsensor?? Ganz ehrliche Antwort: Ich habe keine Ahnung. Von solch technischen Dingen verstehe ich nix...

Ich hab auch keine Ahnung warum der Wagen so wenig von dem Optimax-Sprit verbraucht, vielleicht verändert man unbewußt seine Fahrweise wenn man sich den richtig teuren Stoff in den Tank kippt. Fakt ist dass ich im Schnitt gut einen Liter weniger von dem Kram brauche.

Ein Verwandter von mir schwärmt aber auch von dem Zeug. Der fährt einen BMW 528i touring und er meint sein Wagen würde nun nicht mehr 12,5 Liter so wie sonst verbrauchen, sondern nur noch etwa 11 Liter...

Ich weiss echt nicht warum dass so ist, ich tippe mal drauf, dass man, wie ich oben schon erwähnte, unbewußt seine Fahrweise ändert...
 

Theo

Beiträge
187
Reaktionen
0
@ Alle

Ich will dem angehenden Mototentwickler ja nicht wiedersprechen, - bitte nicht schlagen ;) , aber schaut mal hier: http://www.gtue.de/aktuell/Sonderthemen/Benzintest/index.htm
Da sind auf jeden Fall bessere Werte in der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit herausgekommen, und da muß wohl zumindest etwas mehr Leistung da sein.
Auch in der neuen >Oldtimer Markt< hat man Optimax sehr positiv getestet, dort sollte ja wohl auch alles ordentlich ablaufen. Dort hatte man einige alte 230er MB getestet. Verbrauchsvorteil Optimax: 0,24 - 0,57l/100km. Dann Leistungsmessung (230er mit 250.000km !!): Mit Super 98,7kW, mit SuperPlus 100,3kW und mit Optimax 101,5kW !! Noch Fragen? Ich jedenfalls nicht!

Und ob die Leistung nun durch die Optimax-gesäuberten Ventile kommt, oder irgendein Additiv den Sauerstoff besser zur Verbrennung nutzt, ist mir ja eigentlich egal...! Hauptsache funktioniert!
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
@Theo,
alter Gangster !!! :D

@allz,

die gemessenen (nicht ohne Grund in Anführungszeichen) Mehrleistung kann bei Motoren ohne Klopfregelung, sprich adaptive Verschiebung des Zündzeitpunktes zu keiner höheren Motorleistung führen. Gerade bei Benziner ist eher das Problem, das bei hoher Last zu wenig Luft da ist, weil mit Gemischen deutlich unter Lambda=1 gefahren wird.

Ohne Zweifel besitzt das Optimax aufgrund seiner Additivierung deutliche Vorteile bei der Gemischaufbereitung. Bei Benzinern wird zur Verdampfung des Kraftstoffs auf das heiße Einlaßventil gespritzt. Ist dieses durch Normalkraftstoff stark verkokt (Siehe Bild) ist natürlich die Qualität der Gemischebildung schlechter und es kommt zu einem höheren Verbrauch.

Alleine aus diesen Gründen dürfte sich die gemessene Mehrleistung und der geringerer Verbrauch erklären, nicht aber aus einer höheren Oktanzahl bei Motoren ohne Klopfregelung (s.o.)

Bild: normaler Kraftstoff links, Optimax rechts
Bild
 

Theo

Beiträge
187
Reaktionen
0
@ HiJacker

Säubert eigentlich >normales< Super plus auch die Ventile ?( ... Nur wegen der Mehrleistung :idea: :D :D
 
MikeDC

MikeDC

Ehrenmitglied
Beiträge
4.749
Reaktionen
0
Hmm, also wenn ich mir hier die Bilder anschaue und eure Berichte so lese - ich glaub' ich geb meinem TDI nächste Tankfüllung auch mal Optimax zu futtern wenn das so gut für die Ventile is... Vielleicht packt er dann auch mal wieder die 210-Schallmauer. :D
SCNR. ;)


Mike
 
Aqua

Aqua

Clubmember
Beiträge
1.216
Reaktionen
3
@MikeDC

Für deinen Diesel (und natürlich alle anderen auch) gibt es mittlerweile auch schon Dieselkraftstoff mit ner höheren Cetanzahl als 51. Dadurch wird der Dieselmotor leiser (bis zu 3 Dezibel), weil ''weicher'' verbrannt wird... nur ob mit diesen 55 Cetan dann auch die Venile sauberer werden ist fraglich.... auf jeden Fall ist der Schwefelanteil auch verringert, das eben auch ne Rauch- und Partikelemission reduziert.
Anbieter ist derzeit Aral.

Aqua
 

Matthias H.

Beiträge
2.815
Reaktionen
8
@MikeDC

Sagst du mir bitte Bescheid wenn du das in die Tat umsetzt... :D :D :D
Dieses Schauspiel möchte ich mir keinesfalls entgehen lassen!
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
zu dem Diesel mit 55 Cetan.

Habs schon ausprobiert. Es bringt wirklich was. Der Motor ist deutlich leiser. Das Ganze ist auch belegbar.

Mit steigender Cetanzahl nimmt die Ganghärte ab, d.h. die Lautstärke der Verbrennung nimmt ab, da die Selbstentzündung nicht mehr so schlagartig abläuft, sondern sanfter.

Ein verringerter Schwefelanteil ist immer gut.

Also ich werd zukünftig den 1 Pfennig/Liter mehr ausgeben...
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
Ist die höhere Cetanzahl das gleiche wie die Oktan zahl?
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
Cetanzahl und Oktanzahl beschreiben beide die gleiche Kraftstoffeigenschaft. Nämlich die Zündwilligkeit von Diesel bzw. Benzin. Je höher die Zahl desto zündwilliger ist der Kraftstoff.
 
Cupra

Cupra

Ehrenmitglied
Beiträge
12.816
Reaktionen
354
Und wo bekommt man das gute Zeugs. Bei uns hier gibts immer nur: "DIESEL" :D Sonst nix.
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
Bei uns gibts das bei Aral
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
Keine Ahnung ich tanke ja SuPlu oder OptiPropti ;)
 
MikeDC

MikeDC

Ehrenmitglied
Beiträge
4.749
Reaktionen
0
Moin!!

Hey Leute kein Sch**, aber es ist meinem Freund schonmal passiert, daß er in seinen TDI 48 Liter Super eingefüllt hat... :O Er war grad am Telefonieren (FSE) und sah, daß der Tank leer war. Also füllte er den Tank (beim Telefonieren), bezahlte (beim Telefonieren) und fuhr wieder los. Nach ein paar Ecken wunderte er sich über die schwergängige Lenkung: der Motor war aus. Bis ihm dann irgendwann die Idee kam, mal auf die Tankquittung zu schauen... :D Seine Ausrede war: ''Ich dachte ich hätte den Cupra mit.'' :rolleyes:
Ergebnis: Tank abgepumpt, Schläuche geleert und Einspritzdüsen kontrolliert - alles in allem 'ne 300-Mark-Füllung (ich glaub' soviel hat selbst beim Cupra noch keine Tankfüllung gekostet oder?). Um weitere Unglücke zu vermeiden gibt's jetzt ne Aufgabentrennung: er tankt nur noch den TDI, seine Freundin tankt nur noch den Cupra.

So, um aber nicht völlig OT zu werden: das mit dem ARAL ''Super''-Diesel (der jetzt ja anscheinend wirklich diesen Namen verdient) hab ich auch schon gehört. Nur gibt's bei mir in der Gegend nur ESSO, Shell, DEA und BFT, zu ner ARAL müßt' ich schon rund 10km fahren und da komme ich nicht so regelmäßig vorbei. Ich werde das aber mal kommendes WE ausprobieren, da stehen 2000km in 4 Tagen an. Auf den ersten 650km werd' ich Biodiesel verbrennen und danach (irgendwo zwischen Würzburg und Nürnberg) ne ARAL suchen... Dann müßte man ja eigentlich Unterschiede merken oder? ?(

Beim Cupra haben wir bisher aber keinen nennenswerten Unterschied zwischen handelsüblichem Super und Shell Splus-Optimax feststellen können: Spitze bleibt bei rund 245km/h Tacho (~230 Climatronic) und Beschleunigung ist eh ''ausreichend'' :very_happy: sag ich mal...
C ya


Mike
 
Thema:

+++ OPTIMAX +++