optimale Leistungskurven 150er TDI

Diskutiere optimale Leistungskurven 150er TDI im Chiptuning Forum im Bereich Allgemeiner Bereich; Hi, ich habe mich nach langer zeit endgültig dazu entschieden meinen löwen richtig chippen zu lassen. diese blöde powerbox bringt nur ruß und nen...
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
Hi,
ich habe mich nach langer zeit endgültig dazu entschieden meinen löwen richtig chippen zu lassen. diese blöde powerbox bringt nur ruß und nen "rauhen" motor...

nun zu meinem anliegen:
wenn ich zu einem tuner fahre und dem sage, dass ich mehr
leistung haben will, kopiert der ja normalerweise so ein standartfile auf das steuergerät. ich denke mal, dass das bei den meisten wohl einfach nur eine parallele zu der normalen leistungskurve ist.

gibt es da leistungskurven, mit denen ihr die besten erfahrungen gemacht habt? vielleicht kann hier mal jemand eine kurve mit dem verhältnis drehzahl zu drehmoment und ps posten wenn die abstimmung gut ist.
ich will nämlich nicht, dass der wagen schon bei leitem gas geben sofort loszieht (also beim anfahren). da gibt es mit so einer powerbox ziemliche probleme, wenn man mit kaltem motor an einem berg anfährt. erst kommt garnix und dann zieht der voll los. ob das dann so turboschonend ist bezweifle ich :)

gruß
icefox
 
08.09.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: optimale Leistungskurven 150er TDI . Dort wird jeder fündig!
Tiefimwesten

Tiefimwesten

Beiträge
1.203
Reaktionen
0
ist auf jeden fall ne gute entscheidung dein Auto chippen zu lassen.

Ich denke eine perfekt kurve gibt es nicht, da jeder fahrer anders ist, also sollte auch jedes Auto persönlich auf seinen Fahrer abgestmmt werden. Du musst dir gedanken machen, in welchen situationen du die Leistung bzw mehrleistung brauchst. und kannst du dich mit dem tuner zusammen setzen und ihr könnt euch gedanken über dein file machen;)
 
Reservoir Dog

Reservoir Dog

Beiträge
3.084
Reaktionen
0
Es gibt ganz Grob gesagt, 2 Verschiedene Leistungskurven.

1. ne ganz unspektakuläre Plateauförmigen Drehmomentverlauf (ähnl. wie orig.) wo halt das max Drehmoment z.b. ab 2000 U/min ansteht und bis 4500 U/min bleibt und dann wieder abfällt.
Dadurch hat man halt eine gleichmässige gleichbleibende Leistungsentfaltung.

2. man programmiert ne Drehmomentspitze rein, meisten liegt dabei noch ein etwas höheres Drehmoment an, als bei Variante 1. Es entsteht ein Bergförmiger Dremomentverlauf.
Dabei steigt das Drehmoment bis zu seinem maximalwert und fällt danach wieder ab.
Durch das stetig steigende Dremoment fühlt sich der Motor etwas giftiger an.

Welche Variante man bevorzugt ist Geschmackssache.
 

golf44

Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich würde eine langsam ansteigende Kurve nehmen und über ein breites Drehzahlband linear halten und erst spät wieder abfallend..........

Sprich somit Anfahrschwäche fast eleminiert, Drehmoment bis in obere Drehzahlen und erst spät wieder abfallend.......
 

Kafuzke

Gast
DU willst ein individuelles Tuning. Was nutzt dann UNSERE Erfahrung mit der eigenen Leistungscharakterisitik? :dontknow:
Fahr zu einem Tuner, der individuell abstimmt, und zwar so lange, bis es DIR gefällt.
 
deini

deini

Beiträge
582
Reaktionen
0
Hi,
ich habe mich nach langer zeit endgültig dazu entschieden meinen löwen richtig chippen zu lassen. diese blöde powerbox bringt nur ruß und nen "rauhen" motor...
gute Entscheidung ;)
....kopiert der ja normalerweise so ein standartfile auf das steuergerät. ich denke mal, dass das bei den meisten wohl einfach nur eine parallele zu der normalen leistungskurve ist.
nö! es ist zwar ein Standardfile (für deinen Motor und dein Steuergerät passend) aber einen parallelen Verlauf können diese "Standardfiles" ja niemals haben. Ab einer gewissen Drehzahl wird mehr Kraftstoff eingespritzt und der Ladedruck angehoben und irgendwann auch wieder zurückgenommen (wg Volllastfahrten). Entscheiden ist, wann welcher Tuner wieviel einspritzt und wieviel Ladedruck zuführt.
... vielleicht kann hier mal jemand eine kurve mit dem verhältnis drehzahl zu drehmoment und ps posten wenn die abstimmung gut ist.
Das ist immer subjektiv, da es keinen "besten" Drehmomentverlauf gibt. Es hängt von deinen Vorlieben, deinen Erwartungen und deinen Ansprüchen ab. Es gibt einige Punkte die sich ausschließen und andere wiederum, die sich ergänzen. Das kann und wird dir aber ein seriöser und kompetenter Tuner alles genau erkären können.

Aber.....nicht jeder Tuner hat die technischen Möglichkeiten, seine gekauften Files auch anpassen zu können. Daher solltest du sorgfälltig wählen....
:wave:
 
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
danke schonmal für eure vielen antworten.
was ich selber will weiß ich selber noch nicht so ganz genau...
sone grobe vorstellung habe ich aber schon davon wie das dann mit dem fahrverhalten aussehen soll.
der soll untenrum von der gasannahme fast schon so bleiben wie er is. ich finde das reicht für den stadtverkehr.

hier mal ein beispiel wie ich es am liebsten hätte:
Ich denke da an ein Drehmoment von ca. 350NM bei 2000U/min und dann eine Steigerung auf die vollen NM bei ca. 2500U/min.
Und das Drehmoment soll bis ca. 4000U/min relativ Stabil bleiben und nicht Schlagartig abfallen, sodass man die Endgeschwindigkeit schon recht zügig erreicht.
In welchem verhältnis die PS zum Drehmoment stehen weiß ich nicht, aber ich denke mal, dass sich das dann aus der Drehmomentkurve ergibt oder?
ich hätte zusätzlich gerne eine max. leistung von ca. 180 - 190 ps bei 4000 U/min oder 4100 U/min, jenachdem was besser ist.

ist sowas möglich? oder muss ich irgendwo abstriche machen?
das ganze soll nen runden eindruck machen und nicht irgendwo leistungseinbrüche oder sowas haben.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
hier mal ein beispiel wie ich es am liebsten hätte:
Ich denke da an ein Drehmoment von ca. 350NM bei 2000U/min und dann eine Steigerung auf die vollen NM bei ca. 2500U/min.
Sollte machbar sein, ist aber Verschwendung.
Wenn du 400 Nm bei knapp über 2000 u/min hast, kannst du prima auf der Welle des Drehmomentes schwimmen und musst eigentlich nie höher drehen. So spart man Kraftstoff.
Ich weiß aber schon wieder nicht mehr, wie es bei dir mit der Kupplung aussah. :D
Und das Drehmoment soll bis ca. 4000U/min relativ Stabil bleiben und nicht Schlagartig abfallen, sodass man die Endgeschwindigkeit schon recht zügig erreicht.
Das Drehmoment kann dir kein Tuner mit deinem Lader über den Drehzahlbereich retten.
Die Endgeschwindigkeit erreichst du aber auch nicht über das Drehmoment, sondern über die Leistung.
Bei 2200 u/min hatte meiner 407 Nm und bei 4000 u/min ist es auf etwa 300 Nm abgefallen.
Mehr wird kaum drin sein.
In welchem verhältnis die PS zum Drehmoment stehen weiß ich nicht, aber ich denke mal, dass sich das dann aus der Drehmomentkurve ergibt oder?
ich hätte zusätzlich gerne eine max. leistung von ca. 180 - 190 ps bei 4000 U/min oder 4100 U/min, jenachdem was besser ist.
Außerdem hatte meiner 187 PS bei 4000 u/min.

Ich fande die Abstimmung sehr gelungen.
Aber je höher die Werte umso höher auch der Verschleiß. Und zwar überproportional!

Such dir einen Tuner aus, fahr zu ihm hin, lass dir das File drauf spielen und probier es aus.
Wenn der Tuner Ahnung hat, wird er dir die Grenzen schon mitteilen und das File nach deinen Wünschen bearbeiten.
 
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
ich hab eine Sachs Performance Kupplung drinne. damit dürfte das möglich sein. immerhin ist die bis 410 NM ausgelegt. so steht es zumindest in dem prospekt von den kupplungen.

als tuner habe ich bis jetzt 2 in der engeren auswahl. digital racing und chipping. wobei chipping immernoch an erster stelle steht, da die um einiges günstiger sind. die bewertungen sind ja auch meistens positiv. die negativen bewertungen muss man ja auch nicht immer gleich auf den tuner zurückführen. das kommt ja immer auf den fahrer an wie der mit der neu gewonnenen leistung umgeht usw...

@ Löwenart:
wo hast du deinen vorher chippen lassen? ich glaub das war auch der danny oder?
 
Colt

Colt

Beiträge
2.387
Reaktionen
0
bin gespannt, welcher Tuner für das File was du dann "gecustomized" hast ein Gutachten macht :D
Bei den von dir gewählten Tunern, wünsche ich dir schon mal viel Glück:wave: wobei die SW vom Stefan Siemoneit(Digital-Racing) wirklich gut sein soll.

technisch und physikalisch sind deinen Wünschen Grenzen gesetzt.

Der Lader kann max. Drehmoment bis ca. 2200u/min aufbauen....bis 2500u/min halten und dann gehts abwärts. Aufgrund der Zündunwilligkeit von Diesel ist der drastische Abfall der Leistung ab 4000u/min nicht zu umgehen...

PS:

Leistung ist Drehzahl mal Drehmoment

P = Drehmoment Nm * Umdrehung U/min * 1 min/60 s * 6,28 = Leistung Nm/s

KW = Nm/s : 100
 
Zuletzt bearbeitet:
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
naja warscheinlich wird es am einfachsten sein wenn ich erstmal das standart file teste und dann sage wo ich mehr und wo ich weniger leistung haben will...
vielleicht ist das standart file ja genau so wie ich mir das vorstelle :)

wenn ich nen gutachten dazu kaufe (standart file) kann ich das beim tüv für ca. 50€ eintragen lassen oder? ich meine hier im forum nämlich mal was von 200€ gelesen zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
Ja, meine erste Leistungsteigerung hat der Danny gemacht.
War auch noch ein zweites mal bei ihm und habe nochmal etwas mehr Drehmoment bekommen.
Beim ersten mal lag es bei etwa 370 Nm, mit Rücksicht auf die Kupplung.
Er hat auch einen Superb TDI eines Kollegen und den IVer R32 meines Kumpels gechippt.
Alle laufen problemlos und gut.
Ich kann nix schlechtes sagen.
Auch die versprochenen Werte hat der Prüfstand bestätigt.
 
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
@ löwenart:
hat der was extra genommen für die 2te abstimmung? oder nimmt der nix wenn man da nochmal zum nachbessern hin fährt z.B. wegen zu viel ruß oder sowas?
 
Martin C280 AMG

Martin C280 AMG

Beiträge
736
Reaktionen
0
Ich glaub du stellst dir das etwas einfach vor mit dem ganzen chippen.
Ich war mal bei sehr bekannten Chippern und der hat sich echt die Zeit genommen mir das mal ein bisschen zu erklären in 20 min. und es war sehr komplex. Alle werte hängen irgendwie zusammen und man kann sich echt icht mal eben zuhause die Lieblingskurve aufmalen und sagen mach mal.
Fahr zu einem hin und sprich mit ihm.
Wenn es was seriöses ist nimmt er sich Zeit und erklärt gerne etwas
 
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
@ Martin C280 AMG:
nee das is mir schon klar, dass man da nicht einfach sagen kann ich will jetzt die 410 NM oder was auch immer genau bei 2103 U/min haben usw...
damit wollte ich ja nur eine richtung haben, in die das gehen soll.
aber da das ganze so eh nicht gehen wird nehme ich erstmal die standarteinstellung und lasse dann nachbessern wenn mir irgendwas nicht gefällt.
 

Löwenart

Beiträge
2.963
Reaktionen
0
@ löwenart:
hat der was extra genommen für die 2te abstimmung? oder nimmt der nix wenn man da nochmal zum nachbessern hin fährt z.B. wegen zu viel ruß oder sowas?
Es ist ja ein Unterschied, ob es ein Update wegen Leistungshunger oder auf Grund eines Problems ist.
Selbst bei meinem Leistungs-Update hat er nix verlangt.
Gegeben hab ich trotzdem etwas.
Aber wenn du Probleme mit übermäßig viel Ruß oder einer schlechten Charakteristik hättest, würde er mit Sicherheit kein Geld für die Fehlerbeseitigung nehmen.
 
Thema:

optimale Leistungskurven 150er TDI

optimale Leistungskurven 150er TDI - Ähnliche Themen

  • Optimaler Einbauort einer Zusatzbox

    Optimaler Einbauort einer Zusatzbox: Wo habt ihr eure Box untergebracht ? Habe meine KW_systems Box vor dem Batteriekasten eingeklemmt aber da bekommt die leider sehr viel wärme ab...
  • Optimaler Einbauort einer Zusatzbox - Ähnliche Themen

  • Optimaler Einbauort einer Zusatzbox

    Optimaler Einbauort einer Zusatzbox: Wo habt ihr eure Box untergebracht ? Habe meine KW_systems Box vor dem Batteriekasten eingeklemmt aber da bekommt die leider sehr viel wärme ab...