Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen

Diskutiere Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Abend zusammen, Was haltet ihr vom Öl absaugen mit ner kleinen Pumpe, anstatt des konventionellen Verfahrens via Ablassschraube ? Die Meinungen...

SixpackMike

Beiträge
257
Reaktionen
0
Abend zusammen,

Was haltet ihr vom Öl absaugen mit ner kleinen Pumpe, anstatt des konventionellen Verfahrens via Ablassschraube ?

Die Meinungen sind da sehr verschieden: beim Absaugen mit ner Sonde, die über das Messstabrohr bis zum Boden der Ölwanne ragt,
soll etwas mehr Altöl hinausgefördert werden als durchs Ablassen.
Andere meinen, die Schwebstoffe würden trotz betriebswarmen Motoröls nicht vollständig abzupumpen sein.

Da der Ölfilter auch immer mit gewechselt wird, muss man zwar eh unters Auto, wäre m. A. n. aber eleganter mit so einer Elektropumpe und man riskiert kein ausgleiertes Gewinde in der Wanne. :)

Zum Ölfilterwechsel: Das Filtergehäuse hat selbst auch ne Ablassschraube, soll man die vorher rausdrehen, damit nix herausschwappt ?( oder wozu soll die sein ?
Kann man also diese drin lassen und gleich das ganze Gehäuse abschrauben ?

(laut "so wird´s gemacht/golf4" soll beim 2,8l(2,3) diese Schraube vorher raus und dann logischerweise mit neuem Dichtring wieder rein...)

Wie machens die Werkstätten ?

Mike
 
15.05.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen . Dort wird jeder fündig!
Eibi

Eibi

Beiträge
3.407
Reaktionen
0
ich saug bei mir nur ab, weil mein leon so tief ist und das n heiden akt ist den auf diebühne zu wuchten...
und den unterfahrschutz bmachen ist auchnicht so toll bei mir wei der an allen ecken und enden zusammen geschraubt ist und der schon sehr gelitten hat...
den öl filter kann man bei meinem tdi bequem von oben wechseln, man brauch nur die passende nuß dafür...
der filter sitz vor dem motorblock...
muß nur die abdeckung ab...
 
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Reaktionen
0
Schwebstoffe schweben bekanntlich im Öl :D , deshalb lassen sie sich auch zusammen mit dem Trägerstoff (hier Öl) absaugen.
Öl gut warm fahren, alles gut absaugen, fertig.
Besser warmes Öl absaugen als kaltes langsam auf dem Motor tröpfeln lassen.
Ich sehe da kein Problem.
 

feili2

Beiträge
26
Reaktionen
0
Öl absaugen - Erfahrungen??

Hallo Ölabsauger!! :wave:

Wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen mit Ölabsaugpumpen hat?? ?(
Was ist besser ablassen oder absaugen??
Gibt es Risiken ?? - Bleibt der Ölschlamm drinnen?? - Gibt es den überhaupt noch??

Wollte mir die Proxxon Ölpumpe zulegen.... fürs nächste Ölwechseln

PS.: Ich weiß das es schon einen Bericht über "Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen" gibt
...nur da steht nicht viel drinnen...

mfg feili2
 

MaSt

Ehrenmitglied
Beiträge
9.083
Reaktionen
0
AW: Öl absaugen - Erfahrungen??

Warum postest Du dann nicht da drin? So würden die Informationen in einem Thread gesammelt werden und der nächste, der dieses Thema sucht, müßte nicht mehrere Thread's durchsuchen ;)
 
Wurmi023

Wurmi023

Clubmember
Beiträge
2.412
Reaktionen
2
AW: Öl absaugen - Erfahrungen??

Wieso willst den überhaupt absaugen...??? Meine Werkstatt hat bei mir ma abgesaugt, weil sie angeblich die Schraube ned los bekommen haben. Meinten dann nur, dass es aber keine Lösung auf Dauer is, weil sich ein Ölschlamm ansammelt und den bekommt man mit ner Absaugung ned weg. Manchma isses auch nötig ne Spülung zu machen....auch das is ned Möglich.

Achja...da ich schon Angst hatte, dass ich ne neue Ölwanne brauch, hatte ich Angst vorm next Service...aber da ging die Schraube wieder ;)
 
Alwin

Alwin

Beiträge
394
Reaktionen
0
AW: Öl absaugen - Erfahrungen??

Ich habe bei der Firma mitm Stern vor 11 Jahren meine Ausbildung genossen. Die haben damals schon nur abgesaugt. Ich habe dann mal zu probe Die schraube rausgedreht um zu schauen, ob da noch was kommt. Nix, nur ein genz kleiner tropfen kam da, sonst nix. Fazit: Es ist eine sehr saubere Sache. Und es kommt alles raus.
 

feili2

Beiträge
26
Reaktionen
0
@Wurmi
Wieso willst den überhaupt absaugen...???
1. Ich hab keine Hebebühne... Wagenheber is erst in Anschaffung und unters Auto muss ich nicht.... macht der TÜV jedes Jahr.
2. Ne Ölabsaugpumpe kostet 40€ und ein guter, verlässlicher Wagenheber min. 50€.

....weil sich ein Ölschlamm ansammelt und den bekommt man mit ner Absaugung ned weg....
Ölschlamm?? Gibts das noch bei den neuen Ölen??? - Hab schon viele Berichte gehört... "KEIN Ölschlamm mehr".... "Ölschlamm gibts noch"....
Wer hat jetzt recht ??

Gibts Ölschlamm noch???

Bei nem Smart gibts keine Ölablassschraube mehr! - Mercedes hat sich doch sicher gedanken darüber gemacht oder? Da sitztn doch Techniker dahinter die was davon verstehn.
Das ein alter KFZ-Meister noch "schlechtere" Öle kennt und deswegen zum Ablassen ratet ist dann doch verständlich.....

Gruß feili2
 
AndyHIP

AndyHIP

Beiträge
1.479
Reaktionen
0
Absaugen mit geeignetem Gerät ist genau so gut wie ablassen, zumindest bei unseren Motoren, da der Schlauch über den Meßstab bis zum tiefsten Punkt der Ölwanne kommt.

Es gibt gute Absauggeräte für Druckluft, die elektrische von Proxxon soll nicht schlecht sein, die von Brüder Mannesmann kann ich nicht empfehlen, die hatte ich mir gekauft und nach der ersten Benutzung weggeworfen. Viel zu geringe Saugleistung.
 
Heiko1976

Heiko1976

Beiträge
2.378
Reaktionen
0
Naja, der Name steht ja auch schon für Baumarktschrott. Sowas teste ich gar nicht erst.
 

feili2

Beiträge
26
Reaktionen
0
Absaugen mit geeignetem Gerät ist genau so gut wie ablassen, zumindest bei unseren Motoren, da der Schlauch über den Meßstab bis zum tiefsten Punkt der Ölwanne kommt.
@ Andy: Danke das wollte ich wissen!! :]

Ausserdem wenn ich ablasse und ich hebe den Wagen nur mit 2 Wagenhebern dann kommt sicher nicht all das Öl raus..... (weil der Wagen ja schief steht)

Gruß feili2
 
Heiko1976

Heiko1976

Beiträge
2.378
Reaktionen
0
Joa, aber auf die Idee, ihn beim Ablassen wieder hinzustellen, bist Du sicher auch schon selbst gekommen, oder? :rolleyes:

Ich mach das immer mit Ablassen, hab noch nie abgesaugt. Den Motor vorher einigermaßen warm laufen lassen und dann geht das ratzfatz. Auch liegend in der Garage.
 

feili2

Beiträge
26
Reaktionen
0
Joa, aber auf die Idee, ihn beim Ablassen wieder hinzustellen, bist Du sicher auch schon selbst gekommen, oder?
Na da hat aber jemand Zeit.... wegen 50 Tropfen Öl wär mir das schon zu blöd

Ausserdem wer muss schon unters Auto ?? Da mach ich doch alles von oben.....
is doch viel einfacher.

Ausserdem kosten:
2 Wagenheber = min. 100€

und
1 Ölabsaugpumpe = 40 € (Proxxon,etc....)

Deshalb leg ich mir ne Ölabsaugpumpe zu.... da brauch ich nur 2-3 min und das wars....
 
Denni11

Denni11

Beiträge
110
Reaktionen
0
Ausserdem wer muss schon unters Auto ?? Da mach ich doch alles von oben.....
is doch viel einfacher.
Also wenn ich schon nach 15000km oder 1-2 Jahren Öl wechsle, dann sollte ich auch mal eine Blick unters Auto werfen, bevor es zu spät ist! Erst ist zum Beispiel nur die Achsmanschette gerissen und dann kommt das Gelenk! :nene:


Ob nun absaugen oder ablassen, dass ist bei der heutigen Technik egal, finde ich. Ich bevorzuge die altmodische Methode. Sehr offt sitzt auch der Ölfilter unten, so das der Wagen so oder so auf die Bühne muß. Jeder hat da aber seine eigene Technik!

Trotzdem wünsche ich alles viel Spaß am schrauben, denn darauf kommt es an!! :D
 

feili2

Beiträge
26
Reaktionen
0
@ DEnny:

Also wenn ich schon nach 15000km oder 1-2 Jahren Öl wechsle, dann sollte ich auch mal eine Blick unters Auto werfen, bevor es zu spät ist! Erst ist zum Beispiel nur die Achsmanschette gerissen und dann kommt das Gelenk!
Stimmt schon... das mit dem "unters Auto schaun" aber ich muss ja sowieso jedes Jahr zum TÜV auf die Bühne.... da werf ich e immer nen Blick drauf

Trotzdem wünsche ich alles viel Spaß am schrauben, denn darauf kommt es an!!
GENAU!!! :] :]
 

alwinx

Beiträge
24
Reaktionen
0
Wieso eigentlich zwei Wagenheber?? Ich mach immer noch alles unterm Auto mit dem Standardwageheber der bei meinem Leon dabei war :) Hab zwar noch einen großen, mit dem komm ich aber net gescheit unters Auto.
 
sondera

sondera

Ehrenmitglied
Beiträge
5.013
Reaktionen
8
ich hab mir jetzt mal so ne Pumpe besorgt. mannesmann stand drauf, kam nicht viel

naja, probiert und grad mal ca 1,5 Liter öl rausbekommen. ging einfach nicht mehr. Dann beim reinigen ne riesen sauerei gemacht. Selbst wenn das mit dem abpumpen geklappt hätte, würde ich es trotzdem nicht mehr tun.

ich werd den bock beim nächsten mail in ne Werkstatt bringen wo ich mein Öl mitnehmen darf ... Kost auch nicht die Welt und ist ne saubere Angelegenheit
 
Thema:

Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen

Ölwechsel: Absaugen vs. Ablassen - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo ich wollte mal fragen ob bei geringer Fahrleistung jedes Jahr ein Ölwechsel von nöten ist? Ich fahre seit 2 jahren pro Jahr höchstens nur...
  • Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?

    Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?: Hallo, und zwar wollte ich mal anfangen meine Ölwechsel selbe zu machen. Hab einen Seat leon cupra r Bj 2003 Laufleistung 97000 habe 5w30 Öl...
  • Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart)

    Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart): Hallo ich will hier keine Werbung machen berichte nur was ich so bei Mr.wasch erlebt habe: mein 110er TDI hat schon 170000km bis jetzt...
  • Ölablasschraube - Ölwechsel

    Ölablasschraube - Ölwechsel: Habe bis jetzt immer das Öl von einem Kumpel absaugen lassen und neues eingefüllt. Nun ist mein Freund weggezogen und ich werde das Öl über die...
  • Ölwechsel selbst gemacht

    Ölwechsel selbst gemacht: hat schon einmal jemand den Ölwechsel sebst gemacht. Kommt man da an die Ablaßschraube und an den Ölfilter heran? ist die Ablaßschraube vorn am...
  • Ölwechsel selbst gemacht - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo ich wollte mal fragen ob bei geringer Fahrleistung jedes Jahr ein Ölwechsel von nöten ist? Ich fahre seit 2 jahren pro Jahr höchstens nur...
  • Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?

    Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?: Hallo, und zwar wollte ich mal anfangen meine Ölwechsel selbe zu machen. Hab einen Seat leon cupra r Bj 2003 Laufleistung 97000 habe 5w30 Öl...
  • Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart)

    Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart): Hallo ich will hier keine Werbung machen berichte nur was ich so bei Mr.wasch erlebt habe: mein 110er TDI hat schon 170000km bis jetzt...
  • Ölablasschraube - Ölwechsel

    Ölablasschraube - Ölwechsel: Habe bis jetzt immer das Öl von einem Kumpel absaugen lassen und neues eingefüllt. Nun ist mein Freund weggezogen und ich werde das Öl über die...
  • Ölwechsel selbst gemacht

    Ölwechsel selbst gemacht: hat schon einmal jemand den Ölwechsel sebst gemacht. Kommt man da an die Ablaßschraube und an den Ölfilter heran? ist die Ablaßschraube vorn am...
  • Schlagworte

    ablassen oder absaugen

    ,

    seat motoröl ablassen

    ,

    öl absaugen golf 6

    ,
    ölwechsel bei mercedes ablassen oder absaugen?
    , motoröl seat ibiza absaugen, öl ablassen oder absaugen