Ölverlust Seat Leon 1P 2.0 TDI - SEAT RATLOS

Diskutiere Ölverlust Seat Leon 1P 2.0 TDI - SEAT RATLOS im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo Leute, habe ein riesen Problem. Mein FR verliert Öl. Und dass nicht zu wenig. Er hat innerhalb von eioner Woche und max. 200-300 km fast...

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo Leute,
habe ein riesen Problem. Mein FR verliert Öl. Und dass nicht zu wenig. Er hat innerhalb von eioner Woche und max. 200-300 km fast sein ganzes Öl verloren ( war kurz vor maximum und danach unter minimum). Waren auch keine Autobahn Vollgasfahren dabei
oder so.
Habe einen KM-Stand von 25.000km und keinen Chip oder so!

Hab den kleinen letzte Woche in die Werkstatt gebracht. Dort hat man das alles untersucht.
Gestern hab ich ihn wiederbekommen. Es war jemand von Seat da und konnte messen, das mein Leon ca. 98g Öl auf 100 km verbraucht. Das ist auf jeden Fall zuviel. Es wird jedoch kein Öl verbrannt, es befinden sich keine Ölrückstände im Kühlwasser und es läuft auch nix den Block herunter. Alle sind ratlos. Der Mann von Seat will jetzt die Ergebnisse an Seat schicken, was die dazu sagen...

Was könnte das euerer Meinung nach sein??? Wo soll denn das Öl hin??? Ich hoffe nur kein Motorschaden oder so... Jetzt wo ich nur noch 3 Monate Garantie habe. Über Suchfunktion habe ich nichts gefunden, was auf mein Problem passt.:cry::cry::cry:
 
05.11.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ölverlust Seat Leon 1P 2.0 TDI - SEAT RATLOS . Dort wird jeder fündig!

Interceptor

Beiträge
710
Reaktionen
1
Kannst Du mit 100%iger Sicherheit sagen, welches Öl sich im Motor befunden hatte?
Nachdem ich oben lese
Es wird jedoch kein Öl verbrannt, es befinden sich keine Ölrückstände im Kühlwasser und es läuft auch nix den Block herunter
ist mein erster Gedanke, dass 2-Takt-Motorenöl eingefüllt wurde.
 

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Es wurde das originale Seat Öl eingefüllt. Ich denke das war 0w30 oder 0w35. Hatte ja damals der Seat-Händler gemacht und hat mir noch nen halben Liter mitgegeben, weil ich was auf reserve wollte. War von Castrol denke ich.
 
andre77

andre77

Beiträge
373
Reaktionen
0
Egal welches Öl, wenn es verschwindet muss es irgendwo hin. Das einzige was mit einfallen würde wo es hin kann (wenn alles was Du geschrieben hast wirklich ausgeschlossen werden kann) wäre das Getriebe bzw. das Kupplungsgehäuse, aber da müsste die Kupplung übelst zu rutschen anfangen und früher oder später muss es da auch irgendwo rauskommen... mh, evtl. konnte es sich noch irgendwo in der Ladeluftstrekce verstecken wenn der Lader ein Leck hat... klingt auf jeden Fall komisch.
Wobei 98g auf 100km sind doch ca. 1 Liter auf 1000km, laut Seat wäre das ja noch 'normal' bzw. 'zumutbar' :rolleyes:
 

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Naja zumutbar....Bei den Ölpreisen:nene:
Der Seat-Mann hat mir das auf jeden Fall so gesagt, das er selbst mit seinem Latein am Ende ist. Mein Händler hat auch gesagt, dass er sowas noch nie hatte, das Öl fehlt und man sieht es nicht... Ich hab ja 1,5 liter nachgeschüttet und die sind über 300km gefahren und haben auch ca. 350 ml nachgefüllt. Wenn es irgendwo hinläuft, dann muss dieser Ort sehr viel lagern können.
Leistungsverlust habe ich übrigens keinen. Zieht wie immer mein Baby:D
 
devnull

devnull

Beiträge
925
Reaktionen
16
Dieses Problem mit dem nicht erklärbaren hohen Ölverbrauch hat ein Arbeitskollege mit seinem A4 2,0 TDI 170PS (Serienzustand) auch.
Audi sowie der Händler sind (angeblich) ratlos und finden die Ursache nicht.
Im Web gibts jede Menge Leute mit dem gleichen Motor und selben Problem.
Schau Dich mal in den versch. Web-Foren um, evtl. findest Du jemanden der mittlerweile die
Ursache herausgefunden hat.

mfG
Chris
 

Interceptor

Beiträge
710
Reaktionen
1
Egal welches Öl, wenn es verschwindet muss es irgendwo hin. ...
Richtig, nur wenn es 2-Takt-Öl gewesen wäre, verschwindet das eben um ein vielfaches schneller als ein 4-Takt-Öl, wegen den anderen thermischen Eigenschaften von 2-Takt-Ölen (welches auf geringere Verbrennungstemperatur ausgelegt ist - und nebenbei schlechtere Schmiereigenschaften aufweist). Das könnte dann z.B. schneller über die Kurbelgehäuseentlüftung oder Ventildeckelentlüftung entweichen.

Das war meine erste Überlegung.

Wie sieht es den mit der Abgasentwicklung aus? Normal, stark, bläulich? (um mal den Hinweis zu ignorieren, dass es wohl (lt. Werkstatt) nicht um Verbrennung handeln soll). Ist nach der Anfahrt, nach einem verkehrsbedingten anhalten, eine Rauchentwicklung zu vernehmen? .. Oder eine Rauchentwicklung bei Gaswegnahme?
 

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Ich hatte und habe noch nie Rauchentwicklung gehabt (bis auf Winter bei -15 Grad oder so :D ). Eigentlich nicht mal wenn ich ihn mit vollgas fahre. Wie gesagt, es ist nahezu alles normal, das Auto verhält sich absolut nicht komisch oder macht macken, es verliert nur viel Öl.
Laut Werkstatt wurde sogar der DPF ausgebaut und dort alles überprüft.
Bin mir nur nicht sicher, ob die wirklich nichts gefunden haben oder es nur verschweigen, da ich ja sonst keine Probleme habe und die Ursache womöglich viel Kohle kostet. Denn es kann doch nicht sein, das man sowas niucht findet oder???
 

Interceptor

Beiträge
710
Reaktionen
1
O.k., die Frage wegen der Abgasentwicklung war dahingehend, ob evtl. ein defekt an den Schaftdichtunge, Kolbenringen, Ölabstreifringen oder gar dem Turbolader vorliegen könnte. Da offensichtlich kein "Rauchsignal" zu verzeichnen ist, kann man das wohl ausschließen.

Hat das vorhanden Motorenöl schon eine lange Laufleistung absolviert? Manche Öle neigen dazu, ab einer gewissen Laufleistung sich leichter zu verflüchtigen. Das kann sich relativ schnell ergeben und im Verbrauch deutlich bermerkbar machen. Ggf. einen Ölwechsel durchführen und beobachten, ob das Phänomen weiter besteht oder nicht.
 

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Also relativ lang ist das Öl noch nicht drin. Vor ca. 7 monaten wurde der 1. Kundendienst durchgeführt. Anfang/Mitte der nächsten Woche will sich Seat erneut melden und besprechen, was man nun wechselt oder macht....
Hatte schon mit meinem letzten Auto massive Probleme, zwar kein Ölverlust aber andere. Nach 2 Jahren defekte pur habe ich ihn dann verkauft...
Hoffe das beginnt jetzt nicht schon wieder...


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Mal ein kurzes Update! Auto war wieder bei Seat, mehrere Teile gewechselt, Fehler immernoch da! Gönnt sich immernoch ca. nen halben Liter auf 500 km! :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Also wenn das Öl äußerlich nirgendwo herunterläuft und auch sonst nicht irgendwie auf dem Boden zwischen den Vorderrädern landet, dann kann es nur verbrannt bzw. "verbraucht" werden. Hochgerechnet wären das bei Dir 1 Liter auf 1.000 km. Das hat der 320d meiner Mutter auch immer verbraucht - ärgerlich und sehr teuer, aber laut vieler Hersteller noch innerhalb der Toleranz.
 

Leonsucher

Beiträge
1.235
Reaktionen
0
Nee, normal ist das nicht.
Weder mein früherer 1,9 PD TDI 150 noch mein aktueller 2,0 PPD TDI 170 DPF nehmen zwischen den Intervallen übermäßig Öl.
Und das im Kurzstreckenbetrieb bzw. oft auf Drehmoment gefahren.
Vielleicht mal 0,2 - 0,5 Liter, aber da kommt nichtmal eine Anzeige.
Wenn ich selber nicht messen bzw. geringfügig nachfüllen würde, hangelt er sich so problemlos von Ölwechsel zu Ölwechsel.
 

Thommy83

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo liebe SEAT-Gemeinde!
Ein kleines Update:
Nach mehreren Wochen Überarbeitung bekomme ich nun einen komplett neuen Motor von SEAT (kein Überarbeiteter, sondern ein Fabrikneuer). Fehler konnte bis jetzt nicht gefunden werden. Seat wird es anscheinend langsam zu teuer, deshalb bekam ich das Angebot mit dem neuen Motor!
Bei Verfügbarkeit des Motors (also werden diese anscheinend öfters gewechselt) soll ich mein Baby wieder bis Freitag bekommen.
 
Cupra2

Cupra2

Clubmember
Beiträge
822
Reaktionen
1
Na das ist doch einmal eine Gute Nachricht.


Gruß Sascha
 

Pingu85

Beiträge
60
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich greife das Thema hier auf, auch wenn es schon von 2009 ist, da mein Leon genau das selbe Problem hat.
Es ist ein Leon 1.8 TSI von 2009.
Nach wenigen Hundert Kilometern ist der Ölmessstab wieder auf Minimum und es gibt bis jetzt keine Erklärung dafür.
Keine Rauchwolke, kein Tropfen - das Öl ist einfach weg....

Hat sonst noch jemand dieses Problem??

Schöne Grüße
Pingu85
 
Thema:

Ölverlust Seat Leon 1P 2.0 TDI - SEAT RATLOS

Ölverlust Seat Leon 1P 2.0 TDI - SEAT RATLOS - Ähnliche Themen

  • Ölverlust bei Turboansaugschlauch 1,8 TSI + Teilenummersuche

    Ölverlust bei Turboansaugschlauch 1,8 TSI + Teilenummersuche: Bräuchte mal Eure Hilfe. Bei unseren zweiten Leon wurde vom TÜV ein kleiner Ölverlust bemängelt. Soweit so gut, allerdings tritt das Öl...
  • Ölverlust + Ölschlamm

    Ölverlust + Ölschlamm: Hallo Leute, ich habe zwei Probleme mit meinem FR Baujahr 10/2007 (85000km). Er braucht ersten reichlich Öl, so zwischen 0,2-0,5Liter auf 1000km...
  • Ölverlust im Bereich unter der Drosselklappe

    Ölverlust im Bereich unter der Drosselklappe: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen:) Habe im Bereich unter der Drosselklappe einen leichten Ölverlust. Wenn man hinter den Motor...
  • 2.0 TFSI Ölverlust am ladedruckschlauch?

    2.0 TFSI Ölverlust am ladedruckschlauch?: Hallo, bin seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer eines Leon FR 2.0TFSI Facelift :) Nun habe ich aber bemerkt, dass am Ladedruckschlauch,also wenn...
  • kompletter Ölverlust evtl. Motorschaden

    kompletter Ölverlust evtl. Motorschaden: Hallo bin gestern mit meinem Leon (Baujahr 05/2008 1.9tdi 35tkm) losgefahren. Nach ca. 1km leuchtet die Öldruckkontrolle auf. Sofort rechts ran...
  • kompletter Ölverlust evtl. Motorschaden - Ähnliche Themen

  • Ölverlust bei Turboansaugschlauch 1,8 TSI + Teilenummersuche

    Ölverlust bei Turboansaugschlauch 1,8 TSI + Teilenummersuche: Bräuchte mal Eure Hilfe. Bei unseren zweiten Leon wurde vom TÜV ein kleiner Ölverlust bemängelt. Soweit so gut, allerdings tritt das Öl...
  • Ölverlust + Ölschlamm

    Ölverlust + Ölschlamm: Hallo Leute, ich habe zwei Probleme mit meinem FR Baujahr 10/2007 (85000km). Er braucht ersten reichlich Öl, so zwischen 0,2-0,5Liter auf 1000km...
  • Ölverlust im Bereich unter der Drosselklappe

    Ölverlust im Bereich unter der Drosselklappe: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen:) Habe im Bereich unter der Drosselklappe einen leichten Ölverlust. Wenn man hinter den Motor...
  • 2.0 TFSI Ölverlust am ladedruckschlauch?

    2.0 TFSI Ölverlust am ladedruckschlauch?: Hallo, bin seit ca. 2 Wochen stolzer Besitzer eines Leon FR 2.0TFSI Facelift :) Nun habe ich aber bemerkt, dass am Ladedruckschlauch,also wenn...
  • kompletter Ölverlust evtl. Motorschaden

    kompletter Ölverlust evtl. Motorschaden: Hallo bin gestern mit meinem Leon (Baujahr 05/2008 1.9tdi 35tkm) losgefahren. Nach ca. 1km leuchtet die Öldruckkontrolle auf. Sofort rechts ran...