Ölverbrauch 1,8 TSI

Diskutiere Ölverbrauch 1,8 TSI im 1P - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 2; Tach Gemeinde, nachdem ich die Suchfunktion bemüht hatte und leider nicht fündig werden konnte....:) Könnt Ihr mir Eure Erfahrungswerte über den...

juivoc

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Tach Gemeinde,
nachdem ich die Suchfunktion bemüht hatte und leider nicht fündig werden konnte....:)

Könnt Ihr mir Eure Erfahrungswerte über den Ölverbrauch des 1,8er TSI mitteilen? Ich habe das Auto jetzt ca. 1400 km bewegt und heute mal den Ölstand überprüft. Mußte mit Erstaunen feststellen, das der Messstab mir Minimum anzeigte! 8o
Entweder hat mein Freundlicher den Ölstand vor Übergabe nicht kontrolliert, oder mein Löwe hat einen ziemlichen Durst nach dem schwarzen Goldsaft!
Gibt es Angaben, wieviel Menge zwischen Max. und Min. am Peilstab liegt?
Mein Löwe hat jetzt einen Tachostand von ca. 11500 km und gemessen habe ich auf geradem Untergrund in der Garage.
Danke im Voraus!
Gruß Uwe
 
sly

sly

Beiträge
340
Punkte Reaktionen
6
So ich hab nachgeguckt hab zwar nen 2.0 tfsi sollten aber nicht die Welt ausmachen wenn nicht bitte korregieren ...
Im Handbuch je nach Fahrweise bis zu 0,5 Liter auf 1000km :(
und von Minimum zu Max sollten es ca 1Liter sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wumba

Beiträge
2.467
Punkte Reaktionen
102
Laut Handbuch sind 0.5l zwar in Ordnung, aber der Motor ist zu dem Zeitpunkt definitiv nicht mehr in Ordnung. Mein 1.8TSI hatte zwischen den Ölwechselintervallen nie Nachschub bekommen. Und mein 2.0TSI steht nach knapp 10.000km auch noch auf Maximum.

Wo du den Ölstand genau hinstellst durch Einfüllen, bleibt dir überlassen. Irgendwo zwischen Min und Max halt. Wenn du aber den Verbrauch wirklich prüfen willst, dann solltest du dir natürlich eine Stelle suchen, die du dir gut merken kannst. Max ist dafür ganz gut geeignet.
 

miggel

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
Der 1.8TSI verbraucht sehr wenil öl. Meiner ca. 1 liter auf 25'000 Km.
Wenn einer mehr als 0.5 liter auf 1'000 Km braucht, ist die ***** am ende.......:D
 

TommyTom

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

gibt es einen aktuellen Thread,zum Thema Ölverbrauch??

Mein Löwe verbraucht aktuell 1,170 L pro 1000Km laut Ölverbrauchsmessung Anfang Juli.

Nach Recherche im Netz, habe ich herausgefunden, dass alle 1.8und 2.0 TSI/TFSI Motoren "komplette VW Gruppe" fehlerhafte Kolbenringen verbaut haben.
Es geht um die Ölabsteifringe.

hier anbei ein interessanter Artikel

https://www.swr.de/marktcheck/ueber...834/did=19268246/nid=100834/wrwugi/index.html

Meine Fzg. Daten:

1.8TSI DSG Sport
BJ 03/10
101000 Km
Ölwechesel alle 14-16.000Km durchgeführt
verwendestes Markenöl 5W40 Castrol Edge Magnatec

Ich versuche demnächst, da bei mir TÜV ansteht, eine Ölschlammspülung zu machen, um die Verkokung an den Kolbenringen rauszubekommen.

Plan B wäre Motorinstandsetzung ca 3500,-€
 
Zuletzt bearbeitet:
darksun

darksun

Beiträge
1.066
Punkte Reaktionen
306
Abseits der jährlichen Ölwechsel habe ich in 84t km
noch nie Öl nachfüllen müssen.
Hast du ihn mal bei Seat vorgestellt.
 

TommyTom

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Ja, war Anfang Juli bei SEAT Vertragshändler
Ergebnis s.o.

Die sagten mir gleich das es die Kolbenringe sind sehr bekanntes Problem.
Da mein Löwe ca. nur noch 8000,- Wert hat, kam eine Motorinstandsetzung erstmal nicht in Frage.
Sind ja knapp 3500,-

Man muß nur ein wenig im Netz recherchieren,da gibt es tausende Kunden die Probleme haben.
Viele wissen gar nicht das ihr Motor am tropf hängt und kippen ständig Öl nach ohne zu wissen woran es liegt.

Die letzten 6 Jahre hatte ich auch kein extremen Ölverbrauch 1mal pro Jahr=Inspektion

ab 90-95000Km kam das dann schlagartig.
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.276
Punkte Reaktionen
2.191
Es braucht ja auch etwas Zeit bis die "Abläufe/Löcher" der Kolbenringe sich mit Ölkohle/schlamm zugesetzt haben, daher entsteht das Problem meistens erst nach der Garantiezeit.

Eventuell hängt der Zeitraum auch vom verwendeten Öl oder den Zeitraum der Wechselintervalle ab...ist aber nur reine Vermutung von mir.
 

TommyTom

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Richtig, der "Dumme" ist der Kunde, der mal wieder als Betatester herhalten musste.
Seit KW 40/ 2011, sind ja wieder die alten/überarbeiten Kolbenringe wieder verbaut wurden. So fließt das Öl wieder zurück und verstopft nicht mit der Zeit.

Motoren die nach 100.000 KM solche Probleme bekommen, ist ein echtes Trauerspiel im VW Konzern.
Ich will die 90er wieder haben mit ihren robusten Karren und mit "Zahnriemen"

Das Steuerkettenproblem bei den 1.4 Motoren ist ja auch eine Kinderkrankheit geworden.:eek:
 
pats-FR

pats-FR

Beiträge
136
Punkte Reaktionen
33
Wie sieht es Bj 12/16 aus? Kann man hier pauschal sagen, ob das Problem schon behoben wurde?
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.276
Punkte Reaktionen
2.191
Es sind/waren nur Motoren aus dem Jahr 2008-2011 betroffen...brauchst dir also keine Gedanken machen.

Der Auszug aus dem Bericht ist schon traurig. Zu dem Thema hatte ich letztens sogar im TV etwas gesehen, oder youtube...weiß nicht mehr genau.

In den USA hatte VW allerdings 2014 vor Gericht einer Sammelklage klein beigeben und die Ölschlucker-Motoren kostenlos reparieren müssen. Warum gilt das nicht auch für deutsche Kunden? Auf die Bitte um Stellungnahme erhalten wir von Audi als Antwort, der Ölverbrauch sei "kein Audi-spezifisches Phänomen, sondern in der gesamten Automobilindustrie über alle Fahrzeugklassen/-typen zu finden. Somit sind derartige Beanstandungen nicht notwendigerweise die Folge eines technischen Mangels." Eine dreiste Behauptung, zumal Audi hierfür jeden Beleg schuldig bleibt.
 

TommyTom

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Wird langsam Zeit das die Sammelklagen auch in Deutschland zugelassen werden.

Bei der Profitgier der Unternehmen bekomme ich so einen Hals:angry:
 

ChrisEngel

Beiträge
8.202
Punkte Reaktionen
3.878
...einfach mal diese Thematik an einen Nachtrichtensender schicken. Die werden solchen Sacheverhalten gerade jetzt dankend näher nachgehen ;)
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.276
Punkte Reaktionen
2.191
Die Thematik ist doch eigentlich bekannt, gibt diverse Reportagen und Berichte im Internet. Der Artikel ist ja auch vom SWR...
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Punkte Reaktionen
578
Wie gut die jetzigen Motoren sind werden wir in 6-7 Jahren wissen. VORHER nicht!
 
schweik

schweik

Beiträge
206
Punkte Reaktionen
83
Ich muss das jetzt mal loswerden, auch wenn's nicht herpasst.
TommyTom: richtig. Sammelklagen werden nicht zugalassen.

CDU - SPD verhindern durch Totalverweigerung Sammelklagen. SIE LEHNEN SIE AB. Warum lassen diese das nicht zu ? Fragt Euch warum nur??? Weil Politik und Grossindustrie lobbyistisch verzahnt sind. Zulassen und es kracht im Gebälk !!
Stattdessen wird nur Müll debattiert. Politiker tun so wie wenn sie nicht wüssten was für den Bürger/Wähler gerecht wäre. Und die Masse der Bürger sind offensichtlich nicht fähig zu kapieren wie sie an der Nase herumgeführt werden. Die Verursacher werden von CDU SPD versteckt geschützt.
Aktuell: Dieselgeschichte !
Am 24.9. ist Bundestagswahl.

Die alten TFSI haben mit den TSI nichts gemeinsam. Bis jetzt sollte der Leon 1.8 TSI kein Ölproblem haben.
Meiner, ein TSI 12/2015 braucht einfach keins. KM Stand 36500.

Schade für die TFSI Fahrer.
 
Zuletzt bearbeitet:
darksun

darksun

Beiträge
1.066
Punkte Reaktionen
306
Bei den Meisten mit diesem Problem
sind die Probleme aber erst nördlich
der 80 tsd aufgetreten,
da sind 40tsd nix.
 
Briludu

Briludu

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
es ist sehr traurig das man da nicht gegen klagen kann...

ich habe mir anfang des jahres einen leon 1p 1.8 aus 2010 gekauft mit 100k km und auf dem weg vom autohaus nach hause nen motorschaden gehabt. zurück zu führen auf die kolbenringe die verschlissen waren.
mein glück wars das ich den wagen bei einem händler mit einen recht guten ruf gekauft habe und die den motor sofort ohne rechtlichen streit oder ähnliches überholen lassen haben. die haben dann auch gleich das DSG mit überholt.

somit sollte ich mit motor und getriebe nun ruhe haben :D
 

TommyTom

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Die alten TFSI haben mit den TSI nichts gemeinsam. Bis jetzt sollte der Leon 1.8 TSI kein Ölproblem haben.
Meiner, ein TSI 12/2015 braucht einfach keins. KM Stand 36500.

Schade für die TFSI Fahrer.

TFSI u. TSI ist ein u. dasselbe
TFSI = AUDI

Nochmals, betroffen sind alle BJ von 2008 bis KW 50 2011
 
Thema:

Ölverbrauch 1,8 TSI

Ölverbrauch 1,8 TSI - Ähnliche Themen

[ST] neuer 1.8er TSI, Ölverbrauch: Hallo, mein Leon 5F 1.8er TSI wurde am 03.08.2018 neu zugelassen und seit dem habe ich rund 4000km abgespult. Eine Kontrolle zeigt am Meßstab...
1.4 TSI (150PS) Ölverbrauch: Hallo Zusammen, mein Seat Leon 1.4 TSI hat mittlerweile 20.000 km drauf und ist ca. 15 Monate alt. Gestern blinkte bei mir die Öl-Lampe auf ->...
FR mit 1,8 TSI oder 2,0 TDI?: Hallo zusammen, als Neuling stelle ich mich erstmal kurz vor: Mein Name ist Manuel und ich wohne im schönen Westerwald. Bisher bin ich 10 Jahre...
Ölverbrauch: Hallo Leute ! Mein Löwe hat jetzt 10000 km runter und da habe ich heute mal just for fun den Ölstand kontrolliert. Bei knapp 1000 km hatte ich...
Oben