Ölablasschraube - Ölwechsel

Diskutiere Ölablasschraube - Ölwechsel im 1M - Wartung Forum im Bereich Der Leon 1; Habe bis jetzt immer das Öl von einem Kumpel absaugen lassen und neues eingefüllt. Nun ist mein Freund weggezogen und ich firstwerde das Öl über...

scudmissile

Beiträge
43
Reaktionen
0
Habe bis jetzt immer das Öl von einem Kumpel absaugen lassen und neues eingefüllt.
Nun ist mein Freund weggezogen und ich
werde das Öl über die Ölablassschraube ablassen müssen.

In meinem lager habe ich noch eine Ölablasschraube und einen Extra Dichtring aus Alu:


1. Bild
http://img21.imageshack.us/img21/1091/600hx.jpg


2.Bild
http://img708.imageshack.us/img708/3769/99904054.jpg


Ist die Scheibe, welche auf der Ölablasschraube (1.Bild) oben ist nun schon der Dichtring.
>Sieht nämlich aus wie Stahl. ...oder gehört auf die Schraube noch zusätzlich ein 2. Ring aus Alu? (2.Bild)

Dann wären also 2 Ringe auf der Schraube?!
 
07.02.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ölablasschraube - Ölwechsel . Dort wird jeder fündig!
jo30

jo30

Beiträge
67
Reaktionen
0
Der Ring an der Schraube ist der Dichtring.
Einfach reinschrauben und gut ist's!
 
icefox

icefox

Beiträge
1.055
Reaktionen
0
das ist der dichtring

edit: mh zu langsam :D
 

scudmissile

Beiträge
43
Reaktionen
0
Den EXTRA Dichtring hat mir mal eine Andere Werkstatt dazugegeben als ich Öl gekauft habe.
Dass hat mich verwirrt.

Vermutlich braucht man den nur wenn man die Schraube wiederverwenden will und dazu den alten Stahldichtring von der Schraube runtergibt.
 
jo30

jo30

Beiträge
67
Reaktionen
0
Nee, normal wird die Schraube beim nächsten Ölwechsel gegen eine Neue ersetzt.
 

raider

Beiträge
12.367
Reaktionen
2
Weil die Dichtung mit der Schraube zusammengehört und die Dichtung davon nicht ohne Anwendung roher Gewalt zu entfernen ist, zumindestens beim 6Ender und da kauf ich mir doch lieber gleich ne neue Schraube mit Dichtung.
 
Ben1986

Ben1986

Beiträge
1.066
Reaktionen
0
Solche teile werden immer egal bei welchem motor ersetzt gegen ne neue.. Sind ja cent beträge mehr oder weniger..
 

Kafuzke

Gast
Weil die Dichtung mit der Schraube zusammengehört und die Dichtung davon nicht ohne Anwendung roher Gewalt zu entfernen ist, zumindestens beim 6Ender
Das gleiche beim TDI. Sitzt in einer Art Verjüngung zwischen Schraubenkopf und Gewinde. Über letzteres lässt sie sich nicht abziehen, nur mit dem Seitenschneider 'entfernen'.
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
die schraube ist bei allen gleich ;)
 

Cruexi

Gast
@Ghettopunch

Um ne Schraube rund zudrehen braucht man kein Grobi sein :]
 

raider

Beiträge
12.367
Reaktionen
2
Ich dachte es mir schon, dass die Schraube bei allen identisch sein sollte, sonst wird das Teilelager ja unübersichtlich :D
 
tomatenundsalat

tomatenundsalat

Ehrenmitglied
Beiträge
4.679
Reaktionen
2
@raider

das hat nicht zu sagen, es soll schon einen hersteller gegeben haben, der drei unterschiedliche fahrzeugkategorien in einem werk herstellt, sprich kompakt-, mittel- und oberklasse.

alle drei haben für den selben cd-wechsel unterschiedliche befestigungsschrauben, nach einem verbesserungsvorschlag alle gleichzusetzen hat man folgendes festgestellt:

bei dem mittelklassewagen wurde irrtümlich ne falsche verwendet und die umstrukturierung und umschlüsselung wäre teurer als die einsparung durch die einführung und lagerhaltung einer gemeinsamen schraube... :D
 
jo30

jo30

Beiträge
67
Reaktionen
0
Nee, normal wird die Schraube beim nächsten Ölwechsel gegen eine Neue ersetzt.
Da würde ich gern mal ne Begründung hören warum man die Schraube ersetzen sollte. Klar wenn man Grobmotoriker ist und nen Ölwechsel mit Hammer und Meissel macht. Dann vllt. aber sonst???? :rolleyes:
Warum?
Weil's so ist!

Eine Dichtung dient nunmal zum einmaligen Gebrauch.
Egal ob Alu, Kupfer, Stahl, Papier, etc.

Und da es bei dieser Schaube nicht vorgesehen ist, dass nur Dichtring erneuert wird
(außer man rückt ihm mit einem Seitenschneider zu Leibe), wird sie erneuert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Weils so ist! Was ne geile Aussage.

Das mit der einmaligen Verwendung ist zumindest im Bezug auf Kupfer schon mal Bullshit.

Aber hier gings ja auch nicht um die Dichtung sondern um die Schraube.

OK , die Dichtung ist dann halt mehr oder weniger fest auf der Schraube montiert was so einige Leute vor ein Problem stellt und somit neue Schrauben gekauft werden müssen.
Versteht mich nicht falsch , will hier keinem an die ***** pissen , allerdings wurde dann offensichtlich das Ziel der Automobilhersteller erreicht : Mit Schei... Geld verdienen :rolleyes:

Wie auch immer , schönen Tag noch.
 

Kafuzke

Gast
Dann kauf Dir vom gesparten Geld ein schickes Domizil in der Sonne :rolleyes: Die Strategie des Herstellers ist schon nachvollziehbar. Somit ist sichergestellt, dass
  • immer eine neue Dichtung drauf kommt
  • die Schraube immer Sicherungslack trägt
  • dadurch nicht festgeknallt, sondern mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen wird
Und da wir alle wissen welche Koryphäen beim :] rumlaufen, kann es nur zuträglich sein, um weniger Ölwannen zu fetzen oder Ölverluste durch verlorene Ablassschrauben zu verhindern.
 
roman

roman

Clubmember
Beiträge
3.723
Reaktionen
103
Geil wie man wegen EUR 1,55 (soviel kostet die Schraube mit der integrierten Dichtung die NICHT abnehmbar ist) für einen Thread zusammenbringen ;-)
 

Ghettopunch

Beiträge
65
Reaktionen
0
Dann kauf Dir vom gesparten Geld ein schickes Domizil in der Sonne :rolleyes: Die Strategie des Herstellers ist schon nachvollziehbar. Somit ist sichergestellt, dass
  • immer eine neue Dichtung drauf kommt
  • die Schraube immer Sicherungslack trägt
  • dadurch nicht festgeknallt, sondern mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen wird
Und da wir alle wissen welche Koryphäen beim :] rumlaufen, kann es nur zuträglich sein, um weniger Ölwannen zu fetzen oder Ölverluste durch verlorene Ablassschrauben zu verhindern.



Du willst also sagen : Wenn man ne NEUE Schraube verwendet dann wird diese automatisch mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen? :totlach:

Wie auch immer , macht wie ihr es für richtig haltet oder euch vorgeschrieben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

kundesbanzler

Gast
Also wo ich den BMW hatte und den Ölwechsel selbst erledigt hatte,hab ich auch immer die gleiche Schraube genommen,nur jedesmal neue Kupferdichtung genommen die beim Ölfilter dabei war und da ist auch nix passiert,war bis zum Schluss alles dicht.
Versteh die Panikmacherei auch nicht so ganz.:nene:
Wer die Schraube wechseln will soll sie wechseln und wer nicht,der wechselt halt die Schraube nicht mit.
 
Thema:

Ölablasschraube - Ölwechsel

Ölablasschraube - Ölwechsel - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo ich wollte mal fragen ob bei geringer Fahrleistung jedes Jahr ein Ölwechsel von nöten ist? Ich fahre seit 2 jahren pro Jahr höchstens nur...
  • Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?

    Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?: Hallo, und zwar wollte ich mal anfangen meine Ölwechsel selbe zu machen. Hab einen Seat leon cupra r Bj 2003 Laufleistung 97000 habe 5w30 Öl...
  • Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart)

    Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart): Hallo ich will hier keine Werbung machen berichte nur was ich so bei Mr.wasch erlebt habe: mein 110er TDI hat schon 170000km bis jetzt...
  • Ölwechsel selbst gemacht

    Ölwechsel selbst gemacht: hat schon einmal jemand den Ölwechsel sebst gemacht. Kommt man da an die Ablaßschraube und an den Ölfilter heran? ist die Ablaßschraube vorn am...
  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hab auf die Schnelle nichts durch die Suchfunktion gefunden... Mein Seat Leon Torro TDI hat mittlerweile so 10.000KM drauf und ich wollte...
  • Ölwechsel - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo ich wollte mal fragen ob bei geringer Fahrleistung jedes Jahr ein Ölwechsel von nöten ist? Ich fahre seit 2 jahren pro Jahr höchstens nur...
  • Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?

    Fragen wie Ölwechsel gemacht wird?: Hallo, und zwar wollte ich mal anfangen meine Ölwechsel selbe zu machen. Hab einen Seat leon cupra r Bj 2003 Laufleistung 97000 habe 5w30 Öl...
  • Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart)

    Ölwechsel bei Mr.Wasch (Stuttgart): Hallo ich will hier keine Werbung machen berichte nur was ich so bei Mr.wasch erlebt habe: mein 110er TDI hat schon 170000km bis jetzt...
  • Ölwechsel selbst gemacht

    Ölwechsel selbst gemacht: hat schon einmal jemand den Ölwechsel sebst gemacht. Kommt man da an die Ablaßschraube und an den Ölfilter heran? ist die Ablaßschraube vorn am...
  • Ölwechsel

    Ölwechsel: Hab auf die Schnelle nichts durch die Suchfunktion gefunden... Mein Seat Leon Torro TDI hat mittlerweile so 10.000KM drauf und ich wollte...