Öl-Normen

Diskutiere Öl-Normen im Technik Forum im Bereich Allgemeines; VW, und damit auch Seat, hat zur Klassifizierung der marktüblichen Motoröle ein eigenes Normsystem eingeführt, das ich hier kurz erläutern möchte...

Flash Müller

Gast
VW, und damit auch Seat, hat zur Klassifizierung der marktüblichen Motoröle ein eigenes Normsystem eingeführt, das ich hier kurz erläutern möchte:

Diesel
505.00 - VP-TDI ohne WIV
505.01 -
PD-TDI ohne WIV
506.00 - VP-TDI mit WIV
506.01 - PD-TDI mit WIV

Benziner
502.00 - Otto ohne WIV
503.00 - Otto mit WIV
503.01 - Otto mit/ohne WIV (je nach Motorisierung)

Aküfi - Abkürzungsfimmel
VP-TDI - TDI mit Verteilereinspitzpumpe
PD-TDI - TDI mit Pumpe-Düse-Technologie
WIV - Wartungsintervall-Verlängerung a.k.a. LongLife

Anmerkungen
Fahrzeuge mit WIV besitzen flexible Wartungsintervalle von 15.000 bis 30.000 km (Otto) oder 15.000 bis 50.000 km (R4-TDI). Die Zeitalternative lautet jeweils ein bis zwei Jahre.
Alle Seat-Baureihen sind nicht in die WIV einbezogen.
Achtung:
Motoröle der Volkswagen-Normen 503.00, 506.00 und 506.01 sind aufgrund abgesenkter HTHS-Viskosität nicht rückwärts kompatibel und dürfen keinesfalls in Motoren von nicht für die WIV freigegebenen Baureihen eingefüllt werden.

Für die Identifikation des benögten Motoröls sind auf jeden Fall die Angaben im Handbuch des betreffenden Fahrzeugs bindend. Im Zweifel ist eine Vertragswerktstatt zu befragen!
Quelle: Volkswagen AG, Stand: Januar 2003. Kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben!
 
28.09.2004
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Öl-Normen . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Öl-Normen