ODB System

Diskutiere ODB System im 1M - Technik Forum im Bereich 1M - Tuning; Hallo Zusammen Ich würde gerne ein System mit Raspberry Pi bauen, und ich brauche dafür ein ODB Kabel zu USB. Es gibt verschiedene Varianten...

Remi Lay

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Zusammen

Ich würde gerne ein System mit Raspberry Pi bauen, und ich brauche dafür ein ODB Kabel zu USB.

Es gibt verschiedene Varianten von ODB
Kabel.

Ich bräuchte eins um die Daten auszulesen und sie auf dem Raspberry Computer auszugeben.

Welches Kabel brauche ich dafür ?

Hier noch genauere Informationen was gerne tun würde:

http://www.stuffaboutcode.com/2013/07/raspberry-pi-reading-car-obd-ii-data.html

Falls jemand Erfahrungen damit gemacht hat würde ich mich freuen über die Unterstützung.

Mein Auto : Seat Leon 1.8 T Benzin Jahrgang 2001 mit 132KW

Wäre dieses Kabel auch für ein Seat Cupra R mit 154KW Jahrgang 2002 fähig ?

Über eine Antwort würde ich mich freuen :)

Gruss Rémi
 
05.11.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ODB System . Dort wird jeder fündig!
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
erstmal herzlich willkommen.

zu deiner frage: kann ich nicht sagen, aber ich bin sicher das du mit der foren-suche fündig geworden wärst.

allerdings solltest du auch nach einem OBD und nicht nach einem ODB kabel suchen....

(ich schätze mal du meinst die On-Board-Diagnose, für die andere abkürzung fällt mir persönlich nichts ein)
 

Remi Lay

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo

Danke für die Antwort.

Ich bräuchte nur den Kabel den ich bei meinem Auto beim Zigarettenzünder einstecken kann. Das ist doch der ODB Stecker ?

Oder habe ich was falsch verstanden ?

Danke für eine Antwort.
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
ich zitiere mich mal selbst:

ich schätze mal du meinst die On-Board-Diagnose, für die andere abkürzung fällt mir persönlich nichts ein
nochmal zum mit-meiseln: OBD (Buchse) = On-Board-Diagnose (Buchse)

das ist im fall des Leon 1M der "stecker" unterhalb des aschenbechers. einen ODB-stecker kenne ich nicht.

ich hab mir mal den link angeschaut den du da gepostet hast. warum willst du eigentlich diese steinzeit-methode verwenden? wenn du ein android-smartphone hast hol dir für ca. 5€ Torque-Pro im Playstore und in der bucht für ca. 15€ nen bluetouth OBD-II adapter und hast denke ich genau das was du haben willst.

ich weis ja nicht ob du damit auch code schreiben willst, das geht nicht, aber eine grafische (und dazu wesentlich schönere) ausgabe der daten wie in dem link gezeigt bekommst du dort ebenso. und ein video-overlay wird auch angeboten. dabei kannst du gleich die kamera vom smartphone nutzen und das alles ohne kabel. fehler löschen geht übrigens auch, inspektions-intervalle zurücksetzen nicht. aber für letzteres gibts den freundlichen oder den "affengriff" der sogar im bordbuch beschrieben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Remi Lay

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo

Danke für die Antwort.

Leider besitze ich kein Android Handy.

Ich nehme diese Methode, weill ich einen XMBC Rechner noch installiere, damit ich keine Probleme mit den Audioformaten habe.

Und die Andere Frage die ich habe wäre welchen OBD Stecker habe ich ? Wie du gesagt hast OBD (mein Fehler :) )

Danke für eine Antwort.
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
hmm, du willst also nen carPC einbauen und ihn als mediacenter laufen lassen? nun ja, wenn du dir da ganz sicher bist, ok. aber mal als denkanstoß, da ich nämlich lange zeit ähnliches vor hatte und mich dann doch umentschieden habe:

ich habe mir ein sony xav-601-bt geholt. ich bin mit dem gerät sehr zufrieden und habe bis jetzt auch noch mit keiner audio-datei probleme gehabt. videos schaue ich nicht so oft beim fahren ;) aber das was ich bis jetzt sehen wollte ging auch. die oberfläche ist im vergleich zu allen anderen aftermarket geräten die ich kenne sehr modern gehlten (keine pixel-katastrophe sondern sehr schicke grafik, ähnlich einem smartphone) und auch der touch funktioniert prima (wischen und derart dinge). und das zu einem preis den der einbau des raspberry um ein vielfaches übersteigen wird, selbst wenn du den rechner schon hast.

dazu kommt: das ganze ist praktisch ein plug&play lösung. "einfach" ein radio einbauen. je nach dem was hinten raus noch für komponenten dran hängen wird es natürlich schon etwas aufwendiger, aber sicher nicht ansatzweise mit dem aufwand für deine variante zu vergleichen. einziger nachteil: du brauchst doppel-DIN um das teil einbauen zu können. um deinen ansatz sinnvoll nutzen zu können wirst da aber wohl eh nicht rum kommen.

vorschlag: du kannst ja gern mal meinen umbau-thread (link in der signatur) besuchen und dir anschauen was ich schon so für "bastelleien" hinter mir habe. es geht da zwar mehr um die motor/kfz-allgemein dinge, aber über die entertainment-umbauten habe ich zumindest ausschnittsweise auch einiges dokumentiert.

lange rede kurzer sinn: aus meiner erfahrung heraus wirst du auf lange sicht mit einer selbstbau-bastellösung nicht glücklich werden. wobei das natürlich auch die frage ist was man davon erwartet und wieviel zeit und vorallem platz und änderungen um auto man dafür hergeben will. ich würde dir jedenfalls (beim heutigen stand der technik) davon abraten. vor 6-8 jahren sah das sicher noch ganz anders aus...

was das kabel angeht: wie gesagt, nutz mal die forensuche. ansonsten kannst du mal den user hansen44 anschreiben und nen schönen gruß von mir ausrichten. der hat selbst ein kabel fürs VCDS auf USB und ein serielles zum progen. er wird dir sicherlich verraten was er genommen hat.

PS:

für i-phone gibts eine ähnliche app, weis aber nicht wie die heist.
 

Remi Lay

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo

Danke für die Antwort.

Leider besitze ich auch kein Iphone xD

Ich war gestern bei einer Garage und er hat mir berichtet, dass OBD 2 genormt ist und je mehr pin der Stecker hat desto mehr Daten kann er auslesen.

Damit ist jetzt meine Frage gelöst.

Danke für eure rasche Mithilfe und eure rasche Antworten :)

Gruss Rémi
 
the real Skunk

the real Skunk

Clubmember
Beiträge
1.984
Reaktionen
11
hmm, das ist aber nur die halbe wahrheit. genormt ist richtig aber das ein stecker mit vielen PINs auch alles lesen und schreiben kann ist so nicht ganz richtig. es gibt auch stecker mit nicht belegten PINs und es gibt auch unterschiede von den chips her. in der regel wird bei programmen die mit OBD zu tun haben aber angegeben was genau benötigt wird.
 
Thema:

ODB System