nur Probleme

Diskutiere nur Probleme im 5F - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 3; Deine Werkstatt versucht sich einfach nur raus zu reden, scheinbar haben sie keine Lust dir zu helfen. Ich würde da ordentlich Druck machen. Und...
wiesel_

wiesel_

Beiträge
3.298
Punkte Reaktionen
2.203
Aber die kommen ja nichtmal auf die Idee einen Außendienstmitarbeiter zu holen. Stattdessen erzählen Sie mir, der 1.5 TSI würde eh nicht rund laufen und von den Ibizas wollen Sie garnicht erst reden. Die könnte man nichtmal ohne ein rucken anfahren :O
Deine Werkstatt versucht sich einfach nur raus zu reden, scheinbar haben sie keine Lust dir zu helfen. Ich würde da ordentlich Druck machen. Und übrigens unser Ibiza mit 1.6 TDI und DQ200 fährt super, ab und zu mal ein Ruckler beim anfahren wenn er länger stand, aber das war es auch und meine bessere Hälfte behandelt den TDI nicht wie in rohes Ei, der bekommt auch mal Dampf und warmfahren kennt sie auch nicht wirklich. :D
 
Jacky_fr

Jacky_fr

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Deine Werkstatt versucht sich einfach nur raus zu reden, scheinbar haben sie keine Lust dir zu helfen. Ich würde da ordentlich Druck machen. Und übrigens unser Ibiza mit 1.6 TDI und DQ200 fährt super, ab und zu mal ein Ruckler beim anfahren wenn er länger stand, aber das war es auch und meine bessere Hälfte behandelt den TDI nicht wie in rohes Ei, der bekommt auch mal Dampf und warmfahren kennt sie auch nicht wirklich. :D
kann gut sein, dass Sie es versuchen. Ich frage mich halt, wie ich denen Druck machen soll. Bin mir unsicher, ob es tatsächlich mit einem Rechtsanwalt klappt, weil mein Leon ja kein dauerhaften Fehler hat, der ist sporadisch und Witterungsabhängig. nicht immer da. Weiß nicht, ob man da mit einem Rechtsanwalt dran kann.

na das hört sich doch gut und anständig an ;) Ich hätte auch gerne keine Probleme mit meinem und ich heize nie usw. Fahre immer ganz normal.
 
Jacky_fr

Jacky_fr

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Die Option "Außendienstmitarbeiter " hat mein Seat Händler damals auch gezogen nachdem mein Dq200 nach unzähligen Reparaturen noch immer nicht sauber funktionierte. Mein Händler war trotzdem top und hat mir nie versucht zu unterstellen, ich würde etwas falsch bedienen.
Trotzdem hat das 7 Gang DSG nie richtig funktioniert und ich habe die Kiste am Ende verkauft. Wünsche Dir das alles zu einem guten Ende kommt.
Was hatte denn deiner damals für Probleme mit dem DSG ? Wie hat sich das geäußert ?
 
CU111

CU111

Beiträge
3.559
Punkte Reaktionen
1.261
Eigentlich ganz einfach.
1. Zu @Henno fahren, das lohnt sich ganz sicher.
2. Anschließend entscheiden ob Anwalt.
3. Mit dem Problem leben.
 
Personaler

Personaler

Moderator
Beiträge
7.734
Punkte Reaktionen
8.210
Ich kann mich auch nur wiederholen. Wenn @Henno so ein Angebot macht, dann sollte man es nutzen. Zumindest wird er Dir helfen können, das Problem einzukreisen und ggf. die Ursache zu finden. Vom Rhein-Sieg-Kreis bis Koblenz sind es eigentlich nur ein paar Kilometer die A3 runter. Ansonsten gibt es im Rheinland und im angrenzenden Oberbergischen auch andere Werkstätten, die ggf. kompetenter sind. Einen Rechtsanwalt einzubinden, löst zunächst das Problem nicht, sondern stellt eine zusätzliche Baustelle dar. Diesen kann man immer noch einschalten, wenn nichts anderes mehr hilft.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.917
Punkte Reaktionen
4.495
Ich würde zunächst ein Schreiben an deine Werkstatt oder an den SEAT als Garantiegeber direkt verfassen, dort chronologisch aufführen, was bisher von dir unternommen wurde und wie die Werkstatt darauf reagiert hat und anschließend fordern, dass die Mängel abgestellt werden. Zur Behebung der Mängel unbedingt eine angemessene Frist setzen, z. B. vier Wochen.

Ich denke, dass es durchaus zielführend gewesen wäre damit schon früher anzufängen, denn durch solche Schriftwechsel ist alles eindeutig dokumentiert. Endloses Palaver mit unwilligen Werkstätten bringt nichts, nur auf schriftliche Forderungen mit Fristsetzung wird reagiert.
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
1.028
Punkte Reaktionen
480
Was hatte denn deiner damals für Probleme mit dem DSG ? Wie hat sich das geäußert ?
Völlig anders als bei Dir.
Angefangen bei ca 6k km. Drehzahl ging während der Fahrt nach oben ohne erkennbaren Vortrieb. Ab da ständigen Kupplungsschlupf in der Warmlaufphase. Gemacht wurde von Software über Kupplungen "enger" stellen bis hin zu neue Mechatronik, neue Kupplung 2x und neues Getriebe alles. Der Schlupf in der Warmlaufphase blieb. Letzter Stand war der, dass eine Kupplung funktionierte, die andere noch immer rutschte. Ich bin vom DQ200 gründlich geheilt. Sowas kommt mir nicht mehr ins Haus. 😅
 
Jacky_fr

Jacky_fr

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
ein kleines Update:

Habe eine Seite im Internet gefunden wo dies zitiert steht:

"Für den Laien ist es häufig schwer, ein defektes DSG eindeutig zu diagnostizieren. Am ehesten ist dies möglich, indem man auf „S“ (Sportmodus) schaltet und hier auf einer freien Straße „durch beschleunigt“.
Wenn die Gänge hier mit Verzögerung oder Drehmomentverlust gewechselt werden, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um verschlissene Kupplungsscheiben oder einen Defekt am DSG."

gesagt getan. War heute auf einer guten Strecke unterwegs. Haben einmal den Sportmodus rein und ich habe wirklich komplett durchgetreten, da hat er auch sauber geschaltet. Aber danach habe ich das ganze noch 3x probiert ohne direkt ein Kickdown zu machen, sondern nur gut durchbeschleunigt, also vor dem Kickdown. Da hat er m.M. unsauber geschaltet, wie ein paar Tage zuvor auch, wo ich es probiert habe. deutliches Rucken bemerkbar.

ich habe mal ein Video angehangen. evtl. könnt Ihr sehen was ich meine. ich meine es sehr gut im 2 Gang erkennen zu können, kurz bevor er in den 3 schaltet. bei der Fahrt war es sehr unangenehm. und im höheren Gang kurz vor dem Ende war es auch der Fall. Ich finde nur leider, dass man es im Video garnicht so gut erkennen kann. Bin mal gespannt, ob Ihr da was sehen könnt. Leider ist die Videoqulität nicht so gut.

Bin am überlegen, meinen Autohaus auch davon zu berichten.
 

Anhänge

  • WhatsApp Video 2022-08-14 at 20.43.44.mp4
    3 MB
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.917
Punkte Reaktionen
4.495
Ich muss mir das Video später nochmalit Kopfhörern am großen Bildschirm ansehen, am Handy sehe oder höhre ich keine Auffälligkeiten.

Woher hast du das mit dem Sportmodus? Ich würde dem nämlich widersprechen, die typischen DQ200-Probleme sind im Sportmodus viel schlechter wahrnehmbar. Hier wird außerdem naturgemäß härter geschaltet und eine Unterbrechung der Drehmomentübertragung beim Schalten ist je nach DSG-Typ und Fahrzeug dogar Stand der Serie.

Nachtrag:
Okay, also ich habe es gegoogelt und weiß, wo du es her hast, nämlich von hier. Dort steht z. B. auch:

Was können Ursachen für einen erhöhten Verschleiß am DSG sein?​

  1. Verbleibt man im Stau oder an der Ampel immer in den Gängen „D“ oder „S„, steht eine der beiden Kupplungsscheiben immer unter Druck und verschleißt somit schneller. Idealerweise sollte man in solchen Situationen daher auf „N“ oder „P“ schalten.
Das ist ganz, ganz großer Unfug. Des Weiteren wird eine Ölspülung als Allheilmittel für verschiedenste Probleme angepriesen und bei Arbeiten an der Kupplung grundsätzlich ein Austausch des "Zweimassenschwungrads" empfohlen, welches beim DSG aber gar kein richtiges ist. Diese Seite kannst du in der Pfeife rauchen. Sie ist bestenfalls dafür geeignet, den Werkstätten durch unnötige Arbeiten Geld in die Kasse zu spülen. Deshalb ist es wichtig, gerade wenn man direkt zitiert, auch immer die Quelle anzugeben. Dann kann man die Seriösität solcher Aussagen nämlich besser einordnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.917
Punkte Reaktionen
4.495
Das Video habe ich mir jetzt nochmal angesehen, mehrmals und mit Köpfhörern. Ich kann da nichts auffälliges erkennen. Du hast, so wie ich das sehe, aus dem Stand Vollgas gegeben. Da wundert es mich, dass die ESC-Leuchte nicht aufgeleuchtet hat. Bestenfalls ist beim Hochschaltvorgang 2 --> 3 minimaler Schlupf an den Rädern zu erkennen. Das ist halt kein E-Antrieb, es ist vielmehr beachtlich, dass du aus dem Stand so sauber und ohne nennenswerten Schlupf durchbeschleunigen kannst.

Wie es sich für die angefühlt hat, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber vielleicht erwartest du nur einfach etwas viel? Das würde auch erklären, weshalb die Werkstatt nichts weiter unternehmen will. Wer so beschleunigt, muss schon mit spürbaren Schaltvorgängen rechnen. Beim DQ200 würde ich das auch nicht allzu oft hintereinander machen, denn wenn etwas auf die Kupplung geht, dann sind es solche Beschleunigungsorgien aus dem Stand.
 
Personaler

Personaler

Moderator
Beiträge
7.734
Punkte Reaktionen
8.210
Das sieht alles vollkommen normal aus und hört sich normal an.
 
Jacky_fr

Jacky_fr

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ich muss mir das Video später nochmalit Kopfhörern am großen Bildschirm ansehen, am Handy sehe oder höhre ich keine Auffälligkeiten.

Woher hast du das mit dem Sportmodus? Ich würde dem nämlich widersprechen, die typischen DQ200-Probleme sind im Sportmodus viel schlechter wahrnehmbar. Hier wird außerdem naturgemäß härter geschaltet und eine Unterbrechung der Drehmomentübertragung beim Schalten ist je nach DSG-Typ und Fahrzeug dogar Stand der Serie.

Nachtrag:
Okay, also ich habe es gegoogelt und weiß, wo du es her hast, nämlich von hier. Dort steht z. B. auch:

Das ist ganz, ganz großer Unfug. Des Weiteren wird eine Ölspülung als Allheilmittel für verschiedenste Probleme angepriesen und bei Arbeiten an der Kupplung grundsätzlich ein Austausch des "Zweimassenschwungrads" empfohlen, welches beim DSG aber gar kein richtiges ist. Diese Seite kannst du in der Pfeife rauchen. Sie ist bestenfalls dafür geeignet, den Werkstätten durch unnötige Arbeiten Geld in die Kasse zu spülen. Deshalb ist es wichtig, gerade wenn man direkt zitiert, auch immer die Quelle anzugeben. Dann kann man die Seriösität solcher Aussagen nämlich besser einordnen.

Gut, ist jetzt blöd gelaufen, aber bei der Verzweiflung hält man sich an alles fest, was man irgendwie kriegen kann.

Denn es ist nicht von mir erfunden, dass diese Peobleme bestehen. Die auch deutlich immer wieder wahrnehmbar sind. Wie ich ja sagte, eher wenn er kalt ist. Im warmen Zustand fährt er normal.


Zu der Orgie mit dem vom Stand aus beschleunigen. Sowas machr ich nie! Nur jetzt weil ich das eben gelesen habe.

Das was ich meine war deutlich zu merken bei der Fahrt und hatte definitiv nichts mit den Reifen zu tun. Das hätten wir ja gemerkt.

Erstaunlich ist es nicht, dass das beschleunigen ohne durchdrehen der Räder ging, da ich gute Reifen habe und nicht voll Gas gegeben habe.

Ich möchte mich hier nicht rechtfertigen müssen. Ich weiß, dass es auf das DSG geht, aber ich denke die paar mal die ich es ausprobiert habe, werden jetzt kein Problem darstellen. Zumal ich mit meinem Leon immer sehr sachte und vorsichtig fahre.


Ich erhoffe mir nur endlich Hilfe. Er zeigte ja auch letztens nicht den Getriebefehler ohne Grund..
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.917
Punkte Reaktionen
4.495
Du musst dich nicht rechtfertigen. Sorry, wenn der Eindruck entstanden ist. Ich versuche nur gerade die Situation aus der Werkstattperspektive zu betrachten, weil ich anfangs doxöch sehr für deine Position Partei ergriffen habe. Der Fehlerspeichereintrag ist allerdings als Ansatz tatsächlich etwas vage und wenn die Werkstatt den Fehler nicht nachvollziehen kann, wirds auch mit Abrechnung schwierig. Blöd für beide Seiten. Trotzdem sollte die Werkstatt dann in der Kommunikation professioneller sein.
 
Jacky_fr

Jacky_fr

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Du musst dich nicht rechtfertigen. Sorry, wenn der Eindruck entstanden ist. Ich versuche nur gerade die Situation aus der Werkstattperspektive zu betrachten, weil ich anfangs doxöch sehr für deine Position Partei ergriffen habe. Der Fehlerspeichereintrag ist allerdings als Ansatz tatsächlich etwas vage und wenn die Werkstatt den Fehler nicht nachvollziehen kann, wirds auch mit Abrechnung schwierig. Blöd für beide Seiten. Trotzdem sollte die Werkstatt dann in der Kommunikation professioneller sein.
Ja, der Eindruck ist tatsächlich entstanden. Ich werde das Thema in der Werkstatt nicht mehr aufgreifen. Das ist mir einfach zu viel. Ich werde Sie um ein paar Sachen bitten und mit mir über eine Anschlussgarantie zu reden und dann warte ich einfach ab. Entweder es geht gut oder irgendwas wird kaputt gehen.

Ich mache mir nicht weiter meine Nerven damit kaputt.
 
Thema:

nur Probleme

nur Probleme - Ähnliche Themen

DSG-Mechatronik: Moin Leute, Es ist das erste mal das ich etwas in ein Forum schreibe, somit bitte ich um Verzeihung, sollte ich mich nicht an irgendwelche Regeln...
Seat Leon 5F, 1,5 l, 130 PS, Schaltgetriebe hakelig: Hallo zusammen, ich fahre einen Seat Leon 5F, 1,5 l, 130 PS, Handschalter, Baujahr 2020. Bei meinem Fahrzeug ist die Handschaltung desöfteren...
[ST] Seat Leon ST Fr 1.8 TSI DSG Probleme: Moin zusammen, ich überlege aktuell von meinem Golf 4 auf einen Seat Leon ST Fr 1.8 TSI (2017BJ) mit DSG umzusteigen. Durch Erfahrungsberichten...
Seat Leon Hybrid thermische Probleme bei hohen Außentemperaturen.: Hallo an die Mitglieder des Forums, als ich gestern mein Leon Hybrid von der Ladestation abholen wollte habe ich gestern mein blaues Wunder...
[ST] Erfahrung mit Problemen beim Seat Leon ST eTSI (BJ. 2021): Hallo Community, seit etwas über einen halben Jahr bin ich Besitzer eines Seat Leon ST FR, eTSI, Baujahr 2021, und erst mal war alles Tipptopp...
Oben