Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Diskutiere Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun? im 5F - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, für meinen ersten Post habe ich mir keine Frage ausgedacht; vielmehr möchte ich Hilfestellung geben. Informationen vorweg...
fleuron

fleuron

Beiträge
82
Reaktionen
32
Hallo zusammen,
für meinen ersten Post habe ich mir keine Frage ausgedacht; vielmehr möchte ich Hilfestellung geben.

Informationen vorweg
Fahrzeug: Leon FR, BJ 03/2014, Navigationssystem (ohne Plus), kein Mapcare :(

Diskpart (Windows Tool zum formatieren von Datenträgern) wurde auf SD-Karte durchgeführt.
Davon kann ich nur abraten, weil dadurch im Gegensatz zum "normalen" formatieren über das Betriebssystem der Secure-Bereich der SD-Karte mit gelöscht wird.
Daher erkennt das Navigationssystem die SD-Karte nicht mehr als Navigationsdatenträger.

Problemlösung: Ich hatte mir die Daten der SD-Karte vorab kopiert, sprich den
Ordner "markets" sowie die "DbInfo.txt". Das half mir aber nicht, die SD-Karte wieder mit dem sicheren Bereich herzustellen.
Dazu habe ich mir bei meinem Arbeitskollegen dessen SD-Karte (er hat die V4, ich die V3) mit dem SecurePoint Imaging Tool kopiert (es wird eine echte 1:1 Kopie erstellt) und seine Daten auf meine Karte überschrieben.
Beim Test mit seinen Daten in meinem Navi funktionierte es nicht (er hat Mapcare und die aktuellste Version installiert).
Dann einfach den Ordner "markets" und die Datei "DbInfo.txt" gelöscht und meine wieder raufkopiert und siehe da, das Navi erkennt die Karte wieder und funktionierte wie vorher.

Erkenntnisse daraus: Auf der SD-Karte sind keine Informationen hinterlegt, welche diese mit dem Navi verbindet. Vielmehr ist auf dem Navi hinterlegt, welche Version auf der SD-Karte installiert sein darf (ohne Mapcare) oder dass z.B. 10 Versionen geupdatet werden können (mit Mapcare für 5 Jahre bei halbjährigen Updates)

Links:
SecurePoint Imaging Tool (Kostenlos)
http://download.securepoint.de/?d=imagingtool

Updateseite von Seat (die dürfte hinlänglich bekannt sein):
http://www.seat.de/content/de/brand/de/contact/modell-kataloge/updates/navigation.html

Wer vor einem ähnlichen Problem steht und sich die ca. 200 € für einen neuen Datenträger sparen will, wird damit sicher geholfen werden :)
Gerne kann ich auch einen Downloadlink des SD-Karten-Images bereitstellen, wusste aber nicht, ob und wie ich das darf?! PN hilft vielleicht.

Viele Grüße aus dem Saarland
Marcus

P.S. Hatte keinen vergleichbaren Post dazu gefunden, deshalb wollte ich die Informationen, die ich gesammelt habe, mitteilen. Ich will mit diesem Post keine Werbung für das Imaging-Tool machen, es hat mir aber in diesem Fall geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
25.07.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun? . Dort wird jeder fündig!
peppo

peppo

Beiträge
39
Reaktionen
0
Wenn ich das richtig verstehe, ist es möglich ein Backup der eigenen SD-Karte zu erstellen,
aber man kann diese nicht "Updaten", da die nötigen Freigaben ins Navi direkt gespeichert sind.

Ist das richtig so?

Wenn man jedoch ein Update nachkauft, müsste dann der Werkstatt auch in der Navi was "programmieren".
Oder läuft das anders ab? ?(

(Hab meinen Löwen als Tageszulassung gekauft, da war leider kein Mapcare dabei... :( )

lg
Peppo
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Erkenntnis daraus ist aber auch.... das du eine Anleitung für eine Raubkopie gibst. Das könnte glaube fürs Forum kritisch werden :(?!

Im Prinzip muss man nach dem Mapcare Update ( ohne eigentlichen Mapcare ) ja nur die alten, von dir genannten Dateien wieder zurück kopieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
seba2711

seba2711

Beiträge
1.091
Reaktionen
111
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

scoop1: nein Funktioniert nicht :D Weil die Checksummen nicht mehr übereinstimmen :)
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Fleuron hat doch aber nix anderes gemacht?! Sonst wäre der Schlüssel ja, sich eine Navi SD neuerer Version 1:1 zu kopieren und dann die beiden Dateien zu ersetzen.

Auf jeden Fall eine Möglichkeit die neu gekaufte Navi SD in ein neues Fahrzeug zu übernehmen. Seat meint ja, dass die Karte nur einmal frei zu schalten wäre! Das hat mich bisher vom Kauf abgehalten!
 
Zuletzt bearbeitet:
seba2711

seba2711

Beiträge
1.091
Reaktionen
111
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Er hat kein Update Gemacht, er hat nur bestimmte Sachen der SD Karte von einem Kumpel kopiert, damit das Navi die Karte überhaupt wieder erkennt, dann musste er aber wieder die alte Kartenversion druff packen, und die Info Datei (welche er ja vorher von seiner eigenen Karte gesichert hatte) und dann lief es wieder :) Letzendlich ist das nur ein Guide die Karte (wenn man sie vorher gesichert hat) wieder herzustellen, fals man "*******" gebaut hat

Grüßle
 
peppo

peppo

Beiträge
39
Reaktionen
0
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

So wie ich das verstehe, kann man den eigenen Backup, jedoch nicht einen anderen zurückspielen. Ich denke, daß so ein Update nicht möglich ist.
 
seba2711

seba2711

Beiträge
1.091
Reaktionen
111
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Ja und nein, du kannst auch das Backup von jemanden anderen zurückspielen, musst dann nur schauen, dass er die gleiche version wie du hat, oder die Version da downgraden indem du den richtigen markets ordner mit der richtigen dazugehörigen DBInfo.txt überspielst. Da die SD-Karte laut seiner Erkenntnis wohl nicht zwingend zu dem Navi gehören muss, aber zwingend die richtige Version haben muss :)
 
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

warum muss man in diesem Land immer krampfhaft einen Straftatbestand suchen, um sich selbst zu geisseln? Seid doch froh, dass es eine Anleitung zur Lösung eines selbst produzierten Problems gibt und gut ist.

Einen Dank an den Threadstarter, denn fast hätte ich die Anleitung gestern selbst gebraucht.
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

deswegen wurde ja aus der V4 Karte mit dem Aktuellen Mapcareupdate vermeintlich seine alte V3 karte gemacht ;)!

---------- Beitrag am 26.07.2015 um 10:50 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 26.07.2015 um 10:49 Uhr ----------

warum muss man in diesem Land immer krampfhaft einen Straftatbestand suchen, um sich selbst zu geisseln?
damit wir auch weiterhin Spass an diesem Forum haben! Dir ist schon klar, was so eine Anleitung für den Forenbetreiber bedeuten kann?!
 
C280

C280

Beiträge
716
Reaktionen
279
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

ich sehe keine Anleitung zur Raubkopie, sondern die Möglichkeit, eine rechtmäßig erworbene Software wieder herzustellen.
 
Frankenbu

Frankenbu

Ehrenmitglied
Beiträge
2.961
Reaktionen
175
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Scoop1 ich glaube du verstehst nicht ganz er musste die alten navikarten zurück kopieren, somit hat er ja kein Vorteil daraus. Es ging nur darum wie man sein altes Backup nach löschen wieder nutzen kann.
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Problemlösung: Ich hatte mir die Daten der SD-Karte vorab kopiert, sprich den Ordner "markets" sowie die "DbInfo.txt". Das half mir aber nicht, die SD-Karte wieder mit dem sicheren Bereich herzustellen.
Dazu habe ich mir bei meinem Arbeitskollegen dessen SD-Karte (er hat die V4, ich die V3) mit dem SecurePoint Imaging Tool kopiert (es wird eine echte 1:1 Kopie erstellt) und seine Daten auf meine Karte überschrieben.
Beim Test mit seinen Daten in meinem Navi funktionierte es nicht (er hat Mapcare und die aktuellste Version installiert).
Dann einfach den Ordner "markets" und die Datei "DbInfo.txt" gelöscht und meine wieder raufkopiert und siehe da, das Navi erkennt die Karte wieder und funktionierte wie vorher.
Ich lese hier raus, das er eine V4 mit Mapcare 1:1 kopiert hat und damit sie in seinem Leon läuft wurde der Ordner Markets und die Datei Dbinfo ersetzt. Ich habe mir meine SD Karte noch nicht am PC angeschaut aber ich glaube nicht, dass dies die einzigen Files auf der SD Karte sind ;)!

Mir soll es egal sein! ich finde die Anleitung auch gut und wenn ein Mod a.D. da kein Problem drin sieht ;)!
 

Wumba

Beiträge
2.467
Reaktionen
102
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Das liest du, steht aber nicht da. Er hat die V4 1:1 kopiert. Und das ging nicht. Und dann musste er seine V3 drüber kopieren, die er legal besitzt. Und dann ging es. Er hat also quasi eine legale Kopie zurück auf seine SD Karte gespielt mit Hilfe eines anderen V4 Mediums. Er hat keine Raubkopie erstellt, sondern eine legale Kopie wieder hergestellt. Er hat jetzt übrigens weiterhin V3, nicht V4. Denn wenn er tatsächlich, so wie du das sagst, eine 1:1 Kopie einer V4 gemacht hätte, hätte er jetzt tatsächlich illegaler Weise eine V4. Hat er aber nicht.
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Wo steht das er seine kompletten Daten von V3 wieder kopiert hat ;)?! Er hat auf der 1:1 Kopie der V4 lediglich einen Ordner und eine Datei von seiner V3 zurück gespielt und ich glaube nicht, dass der Ordner Market die Kartendaten enthält :p

Hier wurde eine SD Karte inkl. Security Bereich dupliziert und damit das Navi sie frisst, wird eine alte Versionsnummer vorgegaukelt.
 
peppo

peppo

Beiträge
39
Reaktionen
0
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Ich habe jetzt die SD-Karte angeschaut. Unter "markets" sind die Kartendaten enthalten. Wenn man diese wieder mit V3 überschreibst, hast wieder die V3. ;)
 
scoop1

scoop1

Beiträge
1.062
Reaktionen
26
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

okay wenn das wirklich so ist habe ich natürlich unrecht ;)! Dann wurde "nur" einer blanken SD Karte ein Security Bereich inkl. Seriennummer verpasst.

Ich betone noch mal, dass ich hier nicht als IM Scoop vom BND unterwegs bin. Anleitungen zum Cracken oder Kopieren sind in einem öffentlichen Forum nur sehr kritisch und können den Betreiber Kopf und Kragen kosten!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: C280

der_Bär

Gast
AW: Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

fleuron: Vielen Dank für Deinen Beitrag zum Wiederherstellen der "eigenen" SD-Karte, nachdem man vorher ein Backup von "ihr" erstellt hat.

Allerdings hattest Du etwas anderes vor, was eindeutig nicht rechtmäßig ist:

Hatte das Update der Navidaten trotzdem versucht ....
Ich bitte Dich daher, Deinen Beitrag auf das Wiederherstellen der "eigenen" SD zu reduzieren, ansonsten müsste ich ihn komplett löschen, was angesichts es Hinweises schade wäre.
 
fleuron

fleuron

Beiträge
82
Reaktionen
32
Hallo zusammen,
habe den Beitrag angepasst. Hoffe das passt so.
Was ich vergessen hatte zu erwähnen:
Dass ich kein Mapcare hatte, wusste ich vor der Aktion nicht, da ich das Auto wie es war vom Händler gekauft hatte. Das war mein Fehler und ich wollte mit dem Artikel nur all denen helfen (werden sicher nicht viele sein) die in einer ähnlichen Situation sind.

In der Regel ist es so, dass durch Fehler die gemacht wurden, Lösungen gefunden werden.
Daher finde ich es schade, dass direkt vom schlimmsten ausgegangen wird.

Aber wahrscheinlich muss das in einem Forum so sein ;)

Trotzdem viele Grüße aus dem Saarland
Marcus
 
Thema:

Navigationsdatenträger "gelöscht" - Was tun?

Schlagworte

vw original navigations-sd-karte gelöscht was tun?

,

seat andere speicherkarte für navi

,

leon st ohne sd karte navi

,
lavidaten wieder herstellen leon
, https://www.seat-leon.de/forum/threads/navigationsdatentraeger-quot-geloescht-quot-was-tun.111227/, Navi back up seat leon 5f navigationssystem plus, alhambra navi sd karte selber kopieren, seat leon sd card update