[5D] Nachrüstsatz Euro 6 für 150 PS 2.0 TDI

Diskutiere Nachrüstsatz Euro 6 für 150 PS 2.0 TDI im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo, weiß jemand ob oder wann es einen Nachrüstsatz firstfür den 150PS 2.0 TDI geben wird? Ich habe nicht vor mir wegen der sch.... blauen...
leon-sport

leon-sport

Beiträge
226
Reaktionen
2
Hallo,
weiß jemand ob oder wann es einen Nachrüstsatz
für den 150PS 2.0 TDI geben wird?
Ich habe nicht vor mir wegen der sch.... blauen Plakette ein neues Auto zu kaufen.
Vielen Dank.
 
31.05.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nachrüstsatz Euro 6 für 150 PS 2.0 TDI . Dort wird jeder fündig!
Henno

Henno

Beiträge
1.980
Reaktionen
562
Wohnst du in Hamburg ?(

Ansonsten braucht man das doch garnicht.
Und es wäre mir neu das es die blaue Plakette jetzt geben soll.
 
Odin1978

Odin1978

Beiträge
536
Reaktionen
299
1. Es gibt aktuell keine Planungen der Bundesregierung blaue Und Plaketten einzuführen.

2. Gegen Nachrüstungen wehren sich die Hersteller, da nach deren Einschätzung diese zu teuer sind. ca. 2000 - 5000 € pro Fahrzeug. Außerdem steht dann nicht fest wer das bezahlen soll. Rein rechtlich ist es aktuell angeblich nicht möglich die Hersteller dazu zu zwingen.
Daher gibt es keine kaufbaren Nachrüstsätze.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Es gibt keine Nachrüstbausätze für einen SCR weil der Kunde keine möchte.
Anders sieht es bei Felgen und Fahrwerken aus das will der Kunde und ist bereit viel Geld auszugeben.
 
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
493
Von SCR war ja nicht die Rede. Ich rechne ebenfalls nicht mit der Einführung von blauen Plaketten, auch wenn das natürlich niemand von uns sicher sagen kann. Die Politik dreht sich mitunter leider wie ein Fähnchen im Wind.

Ich kann den TE aber schon verstehen, auch wenn er wenig zu seinen Hintergründen sagt. Aber wenn er dabei im Hinterkopf haben sollte, dass es den 150 PS-2.0 TDI anfangs in einer Euro-V-Variante gab, wie er sie offensichtlich besitzt, und dann später in einer Euro-VI-Ausführung, dann stellt sich zwar tatsächlich die Frage, was da alles geändert wurde, und ob ggf. eine Umrüstung möglich sein könnte, aber ein kurzer Blick in die Daten verrät, dass nicht nur das Drehmoment um 20 Nm gewachsen ist, sondern sich auch der Motorkennbuchstabe komplett geändert hat (und nicht nur der letzte Buchstabe). Das lässt leider darauf schließen, dass es umfangreiche Änderungen an der Hardware gegeben hat. Ob jetzt an der Einspritzung, der Abgasrückführung, am Oxikat oder was auch immer. Reine Softwareänderungen gehen meist nur mit einem anderen Endbuchstaben einher. Und ohne eine Freigabe von Seat bzw. ein entspr. Gutachten wüsste ich sowieso nicht wie ein Sachverständiger sein ok geben sollte, was für eine Umschlüsselung aber nunmal die absolute Voraussetzung wäre.

Insofern ist das Ansinnen leider schlichtweg völlig aussichtslos.

;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tntwesley
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Es fehlen einige ture Komponenen wir NW versteller usw. deshalb wird ein SCR günstiger.
 
AR377

AR377

Beiträge
1.123
Reaktionen
374
Bin sehr froh einen EU6 TDI zu haben OHNE SCR-Kat (AdBlue)
Und die Politik der Bundesregierung ist in der Frage Diesel-Pkw in Innenstädten sehr einheitlich, konsequent und einzig richtig.
Warten bis die alten - mit tatsächlich hohen Emissionswerten - Diesel-Fahrzeuge nach und nach verschwinden.
Das passiert ganz von selbst: Jeden Tag werden in Deutschland tausende alte Fahrzeuge endgültig abgemeldet und tausende Neufahrzeuge neu in Verkehr gebracht.
Die aktuell produzierten Neufahrzeuge der Hersteller unterschreiten die Grenzwerte der Norm EU6 bzw. EU6c/EU6d-TEMP
Letzteres gilt mindestens dann wenn der Autokäufer die richtige Marke nimmt.
Wenn jemand ein Fahrzeug kauft von einem Hersteller die nur nicht wollen sondern es tatsächlich technisch nicht können ist er selber schuld.

Es wäre volkswirtschaftlicher Wahnsinn in die Umrüstung alter Diesel-Pkw zu investieren.
Ganz egal wer es zahlen würde: Steuerzahler, Industrie oder der Verbraucher selbst
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.543
Reaktionen
1.514
letztendlich würde es so oder so der Verbrauch zahlen, ob durch Steuererhöhungen oder Preiserhöhungen bei den Herstellern.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.546
Reaktionen
2.299
Ich kann den TE aber schon verstehen, auch wenn er wenig zu seinen Hintergründen sagt. Aber wenn er dabei im Hinterkopf haben sollte, dass es den 150 PS-2.0 TDI anfangs in einer Euro-V-Variante gab, wie er sie offensichtlich besitzt, und dann später in einer Euro-VI-Ausführung, dann stellt sich zwar tatsächlich die Frage, was da alles geändert wurde, und ob ggf. eine Umrüstung möglich sein könnte, aber ein kurzer Blick in die Daten verrät, dass nicht nur das Drehmoment um 20 Nm gewachsen ist, sondern sich auch der Motorkennbuchstabe komplett geändert hat (und nicht nur der letzte Buchstabe). Das lässt leider darauf schließen, dass es umfangreiche Änderungen an der Hardware gegeben hat.
Ich habe die Änderungen in einem anderen Beitrag schon mal zusammengefasst. Sie sind ziemlich Umfangreich.

Hier eine Übersicht:
- Nockenwellenverstellung
- zweistufige AGR (Hochdruck- und Niederdruck-AGR anstatt nur ND-AGR)
- neues Einspritsystem mit bis zu 2000 bar (anstatt 1800 bar) und integriertem Hochdruckvolumen (Bosch CRS 2-20)
- Brennraumdrucksensor
- NOx-Speicherkat (ersetzt den Oxidationskatalysator)
 
Zuletzt bearbeitet:
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
493
Ich habe die Änderungen in einem anderen Beitrag schon mal zusammengefasst. Sie sind ziemlich Umfangreich.

Hier eine Übersicht:
- Nockenwellenverstellung
- zweistufige AGR (Hochdruck- und Niederdruck-AGR anstatt nur ND-AGR)
- neues Einspritsystem mit bis zu 2000 bar (anstatt 1800 bar) und integriertem Hochdruckvolumen (Bosch CRS 2-20)
- Brennraumdrucksensor
- NOx-Speicherkat (ersetzt den Oxidationskatalysator)
Danke. Ich hatte mir bereits gedacht, dass es dazu doch bestimmt schon etwas geben müsste.
Wenn ich es richtig verstehe, dann wurde der 150 PS-TDI technisch in mehreren Details an den 184 PS angeglichen (die Größe des Abgasladers und ähnliche rein leistungsrelevante Dinge mal außen vor gelassen).



Bin sehr froh einen EU6 TDI zu haben OHNE SCR-Kat (AdBlue)
Darf ich fragen, warum? Ich würde auf jeden Fall SCR bevorzugen und umgekehrt jeden Diesel ohne SCR-Technik meiden, denn mit SCR lassen sich Stickoxidgrenzwerte im Regelfall spielend erreichen, und wenn nicht, dann per SW-Update. Ohne SCR-Kat und Harnstoffeinspritzung bleibt da auch technischer Sicht erwiesenermaßen nur sehr wenig Spielraum, auch und gerade für ggf. erforderliche Nachbesserungen.



Warten bis die alten - mit tatsächlich hohen Emissionswerten - Diesel-Fahrzeuge nach und nach verschwinden.
Das passiert ganz von selbst: Jeden Tag werden in Deutschland tausende alte Fahrzeuge endgültig abgemeldet und tausende Neufahrzeuge neu in Verkehr gebracht.
Die aktuell produzierten Neufahrzeuge der Hersteller unterschreiten die Grenzwerte der Norm EU6 bzw. EU6c/EU6d-TEMP
Letzteres gilt mindestens dann wenn der Autokäufer die richtige Marke nimmt.
Wenn jemand ein Fahrzeug kauft von einem Hersteller die nur nicht wollen sondern es tatsächlich technisch nicht können ist er selber schuld.

Es wäre volkswirtschaftlicher Wahnsinn in die Umrüstung alter Diesel-Pkw zu investieren.
Ganz egal wer es zahlen würde: Steuerzahler, Industrie oder der Verbraucher selbst
Das unterschreibe ich alles voll und ganz, und gerade deshalb kann ich dies hingegen überhaupt nicht unterschreiben:


Und die Politik der Bundesregierung ist in der Frage Diesel-Pkw in Innenstädten sehr einheitlich, konsequent und einzig richtig.
Konsequent? Wo? Ich kann da leider überhaupt keine Konsequenz erkennen, denn das würde aus meiner Sicht ein klares Bekenntnis zum Diesel und zu den von dir genannten Realitäten erfordern. Wo und wann haben Mörkel oder Scheuer das geäußert?
Mir ist klar, das ist hier etwas OT, aber wir können es, falls gewünscht, gerne im Politgeplänkelthema fortsetzen.
 
Cpt Awesome

Cpt Awesome

Beiträge
653
Reaktionen
83
Wenn ich es richtig verstehe, dann wurde der 150 PS-TDI technisch in mehreren Details an den 184 PS angeglichen (die Größe des Abgasladers und ähnliche rein leistungsrelevante Dinge mal außen vor gelassen).
Right. Deswegen sind das auch Motoren des "MDB" (Modularer Diesel Baukasten) Viele Gleichteile.

EU5 150 Ps und 184 PS TDI unterscheiden sich eigendlich nur beim Turbo und dem Einspritzdruck (1800/2000 bar)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlupp
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
493
Und nicht im Vorhandensein der Phaseneinstellung für eine der beiden NW? Der 150 PS mit Euro 5 hatte sie doch nicht, und das ist ja keine Kleinigkeit.



ps:
Mit ein paar weiteren Feinheiten würde ich schon rechnen. Details wie die Legierung der Kolben (bspw. höherer Chrom- und Kupfergehalt), vielleicht Ölspritzdüsen mit größerem Querschnitt für die Kolbenbodenkühlung und ähnliches für die höhere Leistungssufe.
ETKA ist dafür übrigens nicht immer eine verlässliche Quelle, schon weil Ersatzteile aus logistischen Gründen oft nicht in derselben Vielfalt vorgehalten werden können, die es "am Band" gibt. Das gilt insbesondere für geometrisch identische Komponenten, die problemlos durch ein höherwertiges Äquivalent substituiert werden können.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.546
Reaktionen
2.299
Den 184 PS TDI gab es im A3, Octavia und im Leon auch mit Euro 5 (MKB CUPA), im Golf GTD hingegen von Anfang an nur als Euro 6 (MKB CUNA).

Die genauen Unterschiede würden auch mich interessieren, allerdings ist mir leider keine zuverlässige Quelle für solche Informationen bekannt. Wie the bruce bereits völlig richtig angemerkt hat, sind ETKA-Teilenummern kein zuverlässiges Indiz für gleichteile in der Produktion. Die Unterschiede müssen aber schon größer sein, denn der 184 PS TDI hat beispielsweise eine niedrigere geometrische Verdichtung als der 150 PS TDI (die effektive Verdichtung ist bei den EU6-Dieseln letztendlich durch die Nockenwellenverstellung beeinflussbar).
 
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
493
Stimmt, über die unterschiedliche Verdichtung war ich auch schon gestolpert. Das hab ich völlig verdrängt.


Den 184 PS TDI gab es im A3, Octavia und im Leon auch mit Euro 5 (MKB CUPA), im Golf GTD hingegen von Anfang an nur als Euro 6 (MKB CUNA).
Gut zu wissen. Das war mir noch nicht bekannt.

ps:
Das SSP zum GTD hast du bestimmt gelesen, vermute ich mal.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.546
Reaktionen
2.299
the bruce

Ja, habe ich, aber da gibt es noch ein ausführlicheres. Falls dich das interessiert, es ist das SSP 526. Darin werden die Änderungen ausführlich beschrieben.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
Die ganzen Fragen zum NOx habe ich mir schon 2013 gestellt und deshalb noch 2 Jahre mit der Bestellung gewartet.
2014 bin ich dann den GTD mit Nox Kat gefahren und war vom guten Abgasgeruch (endlich kein Chlorgeruch) begeistert.
Das Forum hier hat mich für dumm hingestellt und ausgelacht EU6 braucht doch keiner :)
Nun bin ich wie einige andere mehr als froh über den EU6 da dieser im Fahrbetrieb erheblich besser ist als der Eu5 in Bezug auf Nox und keine Fahrverbote drohen.
Sogar sogut das er die 6d temp bekommen müßte siehe MJ2019.
Das ein SCR System nochmals besser ist habe ich unter dem gelächter des Forum schon 2014 geschrieben.
Langsam nach dem nun alle Messen gesungen sind verstehen es die meisten :)
 

der_Bär

Gast
kiter: Gelacht hat keiner, aber Deine Aussagen sind - und waren - wirr.

Ein SCR-System "kann" besser sein, muss es aber nicht. Der 184er/150er im 5F mit EU6 und "nur" NOx-Kat erfüllte bereits damals die Anforderungen des neuen Testverfahrens und der neuen Norm - den entsprechenden Testbericht ignoriert Du geflissentlich - und war (damals) sogar besser als alle SCR-Systeme. Ein Handlungsbedarf, das funktionierende System durch eines mit SCR zu ersetzen, bestand daher nicht.

Bei anderen Fahrzeugen mit anderen Leistungen und/oder Gewicht kommt das "einfacherer" NOx-kat aber an seine Grenzen und die Einhaltung der Grenzwerte ist nur noch mittels SCR möglich. Allerdings muss der dann aber auch entsprechend betrieben werden, d.h. es muss die richtige Menge an Ammoniak-Lösung verwendet werden.

Richtig ist allerdings, dass sich die Grenzwerte leichter - d.h. mit weniger Eingriffen ins Motormanagement - einhalten lassen, wenn man beide Systeme SCR und Nix-Kat kombiniert.

Anyway....für den 150er TDI mit EU5 wird es eine derartige Lösung nicht geben, weil zu aufwändig und damit zu teuer. Vom Sinn und Zweck der ganzen Sache mal abgesehen. Auch wenn alle EU5-Diesel "nachgerüstet" werden würden, würde sich an den NOx-Werten - gerade in der Stadt - kaum etwas ändern. Es ist reiner Aktionismus oder Scheinpolitik, die eine Umrüstung dieser Fahrzeuge fordert.
 
AR377

AR377

Beiträge
1.123
Reaktionen
374
Das SSP zum GTD hast du bestimmt gelesen, vermute ich mal.
Das SSP 521 Selbststudienprogramm VW "Der Golf GTI/GTD 2013" hilft hier tatsächlich nicht recht weiter (habe ich mir damals auch irrtümlich kommen lassen)

Wer sich für den EA288er TDI interessiert braucht diese BEIDEN:
SSP 514 Selbststudienprogramm VW "Die neue Dieselmotoren-Baureihe EA288 - Konstruktion und Funktion"
SSP 526 Selbststudienprogramm VW "Die Dieselmotoren-Baureihe EA 288 mit Euro 6"

Das 514 ist sehr umfangreich und beschreibt ausführlich Konstruktion/Funktion.
Das 526 beschreibt tatsächlich "nur" wie EU6 erreicht wird (variable Nockenwellenverstellung, etc.)
 
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
493
Danke, Jungs. Ich müsste alle für den MQB (und damit auch für den MDB) relevanten SSP besitzen. Vielleicht nehme ich die Diskussion zum Anlass und gucke ich heute Abend mal wieder rein, konkret in die Nummern 514 und 526. Man vergisst vieles wieder, zumal ich mich als Benzinerfahrer auch eher auf Ottomotoren fokussiere.
 
kiter

kiter

Beiträge
4.045
Reaktionen
574
der_Bär meine Aussagen sind nicht wirr und haben schon vor 4 Jahren zugetroffen.
Das SCR System im z.B. Passat war damals schon um den Faktor 4-7 besser.
Das Speicherkatsystem wurde nur eingebaut weil es billiger ist. Einen anderen Grund gibt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nachrüstsatz Euro 6 für 150 PS 2.0 TDI

Nachrüstsatz Euro 6 für 150 PS 2.0 TDI - Ähnliche Themen

  • [ST] Einfahren vom neuen Euro 6d 150ps Diesel

    [ST] Einfahren vom neuen Euro 6d 150ps Diesel: Guten Morgen an die Runde :) Wollte mal fragen wie lang der Diesel eingefahren werden sollte? Ist der neue Euro 6d 150ps Diesel. DFG Motorcode...
  • Abgasnorm EURO 6 Bedeutung ab dem 01.09.2018 (WLTP-Zyklus)

    Abgasnorm EURO 6 Bedeutung ab dem 01.09.2018 (WLTP-Zyklus): Da ich bisher in diesem Forum keine Interessanten Informationen zu, diesem wie ich denke nicht so unwichtigen Thema gefunden habe, habe ich mir...
  • 1.4 TSI ACT DSG (150 PS) im Kontext der Politik

    1.4 TSI ACT DSG (150 PS) im Kontext der Politik: Hallo zusammen, ich habe im Forum gesucht, aber leider nur sehr ideologisch aufgeladene Beiträge zu dem Thema gefunden. Zum im Betreff...
  • EURO 5-Diesel - und jetzt?

    EURO 5-Diesel - und jetzt?: Ich habe seit Juli 2013 meinen Leon TDI mit 135KW (EURO 5) und war von der bisherigen VW-Schummelsoftware-Rückrufaktion nicht betroffen und...
  • steuern anstatt 56 euro auf einmal 77 euro

    steuern anstatt 56 euro auf einmal 77 euro: guten morgen ich grüsse euch ich habe seid ca 2 wochen meine leoni und bin mega begeistert( 1.4/150 ps/akb/7593) so nun habe ich post vom zollamt...
  • steuern anstatt 56 euro auf einmal 77 euro - Ähnliche Themen

  • [ST] Einfahren vom neuen Euro 6d 150ps Diesel

    [ST] Einfahren vom neuen Euro 6d 150ps Diesel: Guten Morgen an die Runde :) Wollte mal fragen wie lang der Diesel eingefahren werden sollte? Ist der neue Euro 6d 150ps Diesel. DFG Motorcode...
  • Abgasnorm EURO 6 Bedeutung ab dem 01.09.2018 (WLTP-Zyklus)

    Abgasnorm EURO 6 Bedeutung ab dem 01.09.2018 (WLTP-Zyklus): Da ich bisher in diesem Forum keine Interessanten Informationen zu, diesem wie ich denke nicht so unwichtigen Thema gefunden habe, habe ich mir...
  • 1.4 TSI ACT DSG (150 PS) im Kontext der Politik

    1.4 TSI ACT DSG (150 PS) im Kontext der Politik: Hallo zusammen, ich habe im Forum gesucht, aber leider nur sehr ideologisch aufgeladene Beiträge zu dem Thema gefunden. Zum im Betreff...
  • EURO 5-Diesel - und jetzt?

    EURO 5-Diesel - und jetzt?: Ich habe seit Juli 2013 meinen Leon TDI mit 135KW (EURO 5) und war von der bisherigen VW-Schummelsoftware-Rückrufaktion nicht betroffen und...
  • steuern anstatt 56 euro auf einmal 77 euro

    steuern anstatt 56 euro auf einmal 77 euro: guten morgen ich grüsse euch ich habe seid ca 2 wochen meine leoni und bin mega begeistert( 1.4/150 ps/akb/7593) so nun habe ich post vom zollamt...
  • Schlagworte

    vw 150 ps tdi auf 184 ps umrüsten

    ,

    seat leon 2018 2.0 tdi scr cat

    ,

    variable nockenwellenverstellung tdi 2.0 cr