Nach Federwechsel: Komisches Fahrgefühl

Diskutiere Nach Federwechsel: Komisches Fahrgefühl im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Moin zusammen, wie vielleicht für manche schon bekannt ist mir vor ca. 4-5 Wochen die Feder vorne links gebrochen. In dem Zuge musste auch die...
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Moin zusammen,

wie vielleicht für manche schon bekannt ist mir vor ca. 4-5 Wochen die Feder vorne links gebrochen. In dem Zuge musste auch die Koppelstange und der Federdom gewechselt werden.
Seitdem fühl sich das Auto immer mal wieder komisch an und zwar wie eine Art Unwucht. Aber nicht einfach eine Unwucht die immer da oder immer gleich ist, sondern mal Rechts und mal links...immer
so ab 70km/h, zwischen 70 und 80 eigentlich am größten bemerkbar. Als es rechts auftrat, war ich in der Werkstatt, aber man erkannte nichts auf der Hebebühne....halben Tag später wars wieder weg. Am Freitag spürte ich es dann auf einmal links um einiges mehr als sonst...so als hätte man ein Wuchtgewicht verloren. Heute früh wars wieder viel weniger...dafür nach einer 90° Kurve auf einmal wieder rechts zu spüren....irgendwie bin ich langsam Ratlos was das sein kann und vor allem weil man sich selber schon blöd vorkommt....als ob irgendwas beim Federwechsel bzw. der Repartur schief gelaufen ist. Als würde irgendwas auf der Vorderachse "wandern"....Das Auto kommt diese Woche nochmal in die Werkstatt (Feder/Koppelstange und Dom jetzt auch rechts wechseln - hätte das gleich sofort machen sollen), aber irgendwie würde ich mich wohler fühlen, wenn man vielleicht noch einen Tipp hier bekommen könnte um die Werkstatt in die richtige Richtung schubsen zu können. Wäre für wirklich jede Idee dankbar

EDIT: Vielleicht sollte ich auch noch die Info dazu geben, dass seit der Reparatur auch das Gefühl eines lauteren Poltergeräusches beim Durchfahren von Schlaglöchern und Unebenheiten vorhanden ist, was ich vorher so nicht kannte.
 
Zuletzt bearbeitet:
22.05.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nach Federwechsel: Komisches Fahrgefühl . Dort wird jeder fündig!

PheenoxX

Beiträge
98
Reaktionen
9
Moin Richy1981,

das Poltern beim Durchfahren von Schlaglöchern ist idR die Koppelstange beim Leon, hatte ich nach dem Einbau von Tieferlegungsfedern auch, da die Koppelstangen dabei den Rest bekommen haben. Eventuell hat die andere Seite ja auch einen mit bekommen bzw ist einfach verschlissen.
Hast du die Stabilager mal kontrolliert?

Gruß
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Ja, das mit der Koppelstange habe ich auch schon rausgefunden...komischerweise ist dieses Poltern erst da, seitdem ich die Neue drin habe. Kann man da was falsch einbauen?
Stabilager habe ich auch in Vermutung...ist ja schon mal gut, dass ich nicht so daneben liege...Danke schon mal dafür...jetzt muss ich nur auf die Werkstatt warten...Ersatzteile für die andere Seite sind schon bestellt, nur sind die bis jetzt nicht aufgetaucht :rolleyes:

---------- Beitrag am 07.06.2018 um 07:39 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 25.05.2018 um 07:30 Uhr ----------

Poltern ist weg....beide Radlager waren ausgeschlagen. Und auf einmal war ein ganz anderes Fahrgefühl wieder vorhanden....nur ein Problem scheint geblieben zu sein....bei ca. 70 habe ich auf einer neu Aspahltierten Strecke weiterhin Unwucht vorne Links....trotz Räder wuchten, neuer Koppelstange, neuer Feder, neuem Dom, neuem Radlager....irgendwie bin ich ratlos....was verdammt noch mal kann das sein? Radnabe? Oder Reifen?
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.392
Reaktionen
3.081
Antriebswelle?
 
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
4.214
Reaktionen
1.727
Mir hat mal jemand gesagt, dass Radlager immer mit Radnabe gewechselt werden muss. Hatte das damals bei meinem Passat. Erst nach dem dritten Radlager habe ich dann die Nabe mit gewechselt und erst dann war Ruhe.

---------- Beitrag am 07.06.2018 um 08:08 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 07.06.2018 um 08:07 Uhr ----------

Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr.
 
morpheusp

morpheusp

Moderator
Beiträge
721
Reaktionen
157
Wurde beim Räder wuchten auch nach einem Tiefenschlag bei der Felge geschaut? Passiert schnell durch Schlaglöcher.
Spreche da leider aus Erfahrung, kann aber behoben werden.
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Dann würde man das aber ja immer merken und nur beim Gasgaben oder? Und knacken beim einschlagen ist nicht vorhanden.

Höhenschlag Felge habe ich genauso schon gedacht wie vielleicht Reifen...denn die waren das jahr zuvor hinten drauf. Hab schon überlegt ob ich nicht die Reifen von vorne nach hinten mal wechsel und schau ob dann das Problem weg ist.

Ja, das mit der Radnabe...das sagt einer so und der andere so...ich weiß es nicht....Latein und Geldbeutel aber langsam am Ende...und der Witz war ja, gestern fuhren 5 Leute das Auto....ich inbegriffen und es fuhr phantastisch, heute früh fahr ich die revidierte Strecke und die Unwucht ist wieder zu spüren...da kannst ins Lenkrad beißen!!! Vor allem weil mir die Referenz fehlt zu vorher. Mir ist die Feder direkt nach dem Wechsel vom Winter auf Sommerreifen gebrochen. Und seitdem sind all die Probleme da gewesen. Jetzt wirklich fast alles aus der Welt...nur das nicht

Ich hab einfach kein Bock, ein Teil nach dem anderen wechseln zu lassen...immerhin sind durch den nötigen Federwechsel und jetzt durch die Radlager und drumherum 1600 € schon in der Werkstatt gelassen worden
 
morpheusp

morpheusp

Moderator
Beiträge
721
Reaktionen
157
Der Tiefenschlag einer Felge ist auf der Wuchtmaschine gut optisch zusehen und sollte dem geschulten personal auffallen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: the bruce
the bruce

the bruce

Beiträge
678
Reaktionen
495
Seitdem fühl sich das Auto immer mal wieder komisch an und zwar wie eine Art Unwucht. Aber nicht einfach eine Unwucht die immer da oder immer gleich ist, sondern mal Rechts und mal links...
Eine Frage: Wie erkennt man zuverlässig, ob eine Unwucht links oder rechts auftritt? Mir gelingt das nicht, selbst nach mittlerweile 30 Jahren, in denen ich beruflich und hobbymäßig in der Branche unterwegs bin.



war ich in der Werkstatt, aber man erkannte nichts auf der Hebebühne....
Unwuchten erkennt man auch nicht auf einer Hebebühne, sondern auf einer Wuchtmaschine.



Mir hat mal jemand gesagt, dass Radlager immer mit Radnabe gewechselt werden muss.
Radnabe und Radlager bilden am 1P eine Einheit. Da kann man nichts getrennt wechseln.
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
@ the bruce

Also das mit der Unwucht konnte ich bisher immer super herausfinden.
Die Wuchtmaschine war im Einsatz....trotzdem tritt jetzt wieder eine Unwucht auf.
Radnabe und Radlager bilden eine einheit beim 1P? Umso besser...fällt das auch raus....dann bleibt aber nicht mehr viel. Dann "muss" ich fast wieder auf das zurück kommen was ChrisEngel gesagt hat....Antriebswelle. Denn hier war noch etwas bei der Reparatur aufgefallen, dass Gewindespähne am rechten Aussengelenk waren. Beim zusammenbau war aber alles fest und man sagte, spätstens nach 500km noch mal zur Nachkontrolle kommen....ich gehe jetzt mal fast davon aus, dass sich das wieder lockert....dann könnte entweder das sich nur einfach nochmal gelockert haben oder das Gewinde ist wirklich im Eimer und dann ist eine neue Antriebswelle fällig....da frage ich mich dann nur warum man das zwischen 70 und 80 und vor allem bei neuen Strassen dann am meisten spürt.
 
morpheusp

morpheusp

Moderator
Beiträge
721
Reaktionen
157
Nur um es nochmal klar zu sagen: Die Wuchtmaschine kann einen Tiefenschlag nicht kompensieren. Man sieht diesen nur auf der Wuchtmaschine, voraus gesetzt man schaut dem Reifen beim Laufen zu.
Um einen Tiefenschlag zu reparieren, braucht es einen speziellen "Felgendoktor". Dieser "rollt" die Felge wieder rund.
 
wiesel_

wiesel_

Beiträge
2.665
Reaktionen
1.624
Das Problem kenne ich auch bei meinem 1P, allerdings kommt es bei mir definitiv von der Hinterachse. Fängt bei 70-80 an und ist je nach Straßenbelag unterschiedlich stark ausgeprägt.
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Tja, nachdem man für das Außengelenk allein ca. 600 € Pro Seite ausgerufen hat, werde ich erst mal anderweitig nach dem Problem suchen....dsa ist mir dann doch erst mal zu viel um es nur auf Verdacht zu wechseln....das wuchten wie auf einen Höhenschlag beim wuchten achten hat nichts gebracht. Bei den Probefahrten fiel mir das sofort wieder auf, während die zwei Service-Menschen beim Händler gar nichts oder nur sehr zaghaft das erahnen konnten....typisches Knochen im Ars....schon die ausgeschlagenen Radlager haben sie kaum gespürt :rolleyes:

Irgendwie habe ich so das Gefühl, dass das mein 2. und leider vorerst letzter Seat ist....die Werkstatt war für mich ne Hoffnung, aber irgendwie...
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.392
Reaktionen
3.081
Was meinst du mit Außengelenk? Und was meinst du mit 600€?

Naja, dass da irgendein Defekt vorliegt, liegt sicher nicht daran, dass es ein Seat ist ;)
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Sorry, Außenwelle....bin schon ganz meschugge. :p

Nee, daran ist nicht Seat schuld....aber die Händler die das nicht gebacken bekommen das zu lösen....natürlich kann ich ein Teil nach dem anderen tauschen, aber weißt du, das kann ich dann auch, dafür brauch ich dann keine Werkstatt die das diagnostizieren sollte und genau das Teil wechselt....aber ich möchte ein Händler vorort haben, wo ich weiß, da kann ich das auto hingeben und danach geht das wieder ohne Probleme....ich weiß, es gibt probleme die sind nicht einfach mal so zu eroieren....aber wenn man das was ich jetzt im Auto habe nicht spürt, dann....puh, dann weiß ich auch nimmer...Ersatz in dem Sinne eines anderen Seat-Händlers gibts in der nähe nicht mehr...und eine "Weltreise" mache ich dafür auch net
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.392
Reaktionen
3.081
Wo holst du denn die Preise für die Antriebswelle her? Schau mal bei ATP. Zwischen 30€ für einen Satz Gelenke pro Seite. Ca.240€ die kompletten Wellen beidseitig.
 
Richy1981

Richy1981

Beiträge
1.210
Reaktionen
222
Tja, das war Aussage Werkstatt....ich war auch erst mal voll von den Socken...vor allem weil ich auch diese Preise im I-net recherchiert habe.
Wenn ich das selber machen könnte, ich würds sofort machen....aber ich habe weder hebebühne noch das wissen sowas zu machen

EDIT: Und bei 240 € insgesamt für alles plus einbau....ich denke, da wäre man insgesamt wohl bei ca...mit arbeitszeit...maximal 500 €....aber die werden wieder überall luxusaufschlag drauf hauen

---------- Beitrag am 26.06.2018 um 13:04 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 12.06.2018 um 09:05 Uhr ----------

So, Fehler gefunden....der Reifen war falsch auf der Felge montiert...ergo Höhenschlag aufm Reifen...es ist schon schlimm, das man sowas erst beim dritten Händler merkt und da aber dann gleich nach ner Minute auf der Hebebühne....wenigstens etwas....aber damit 3 Monate rum gemacht....und schon für dumm verkauft worden...jetzt hab ich nen neuen Händler und endlich meine Ruh...hoffentlich....Freitag wirds gemacht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nach Federwechsel: Komisches Fahrgefühl

Nach Federwechsel: Komisches Fahrgefühl - Ähnliche Themen

  • Elektrisch anklappbare Außenspiegel machen komische Geräusche

    Elektrisch anklappbare Außenspiegel machen komische Geräusche: Hallo liebe Community, ich bin neu in dem Forum und hätte folgende Frage: Bei meinem Seat Leon 1P (BJ 2007) machen die elektrisch anklappbaren...
  • komisches Motorgeräusch (wie Keilriemenquietschen)

    komisches Motorgeräusch (wie Keilriemenquietschen): Hab mein Löwen am verlängerten Wochenende übers Stilfser Joch gejagt und nun löst er sich in seine Bestandteile auf :tremblin: ;) Zum einen hat...
  • Komisches "schnattern" beim Cupra

    Komisches "schnattern" beim Cupra: Hallo Freunde, hab bei meinem Cupra 2.0tfsi eine Software drauf,Abgasanlage ohne Vorschalldämpfer und das neue SUV verbaut.Seit ich die Software...
  • rucken und komisches geräusch beim beschleunigen

    rucken und komisches geräusch beim beschleunigen: hallo alle! leider hielt die freude mit meinem neuen leon 1,6 cr nicht lange. muß mit bedauern feststellen, dass mein leon beim beschleunigen aus...
  • 1,6 TDI E-Eco, komische Geräusche beim Schalten bzw. vom Gas gehen?

    1,6 TDI E-Eco, komische Geräusche beim Schalten bzw. vom Gas gehen?: Hallo zusammen, bermeke seit einiger Zeit, dass immer wenn ich vom Gas gehe, sei es um in einen höheren Gang zu schalten oder einfach vor ner...
  • Ähnliche Themen
  • Elektrisch anklappbare Außenspiegel machen komische Geräusche

    Elektrisch anklappbare Außenspiegel machen komische Geräusche: Hallo liebe Community, ich bin neu in dem Forum und hätte folgende Frage: Bei meinem Seat Leon 1P (BJ 2007) machen die elektrisch anklappbaren...
  • komisches Motorgeräusch (wie Keilriemenquietschen)

    komisches Motorgeräusch (wie Keilriemenquietschen): Hab mein Löwen am verlängerten Wochenende übers Stilfser Joch gejagt und nun löst er sich in seine Bestandteile auf :tremblin: ;) Zum einen hat...
  • Komisches "schnattern" beim Cupra

    Komisches "schnattern" beim Cupra: Hallo Freunde, hab bei meinem Cupra 2.0tfsi eine Software drauf,Abgasanlage ohne Vorschalldämpfer und das neue SUV verbaut.Seit ich die Software...
  • rucken und komisches geräusch beim beschleunigen

    rucken und komisches geräusch beim beschleunigen: hallo alle! leider hielt die freude mit meinem neuen leon 1,6 cr nicht lange. muß mit bedauern feststellen, dass mein leon beim beschleunigen aus...
  • 1,6 TDI E-Eco, komische Geräusche beim Schalten bzw. vom Gas gehen?

    1,6 TDI E-Eco, komische Geräusche beim Schalten bzw. vom Gas gehen?: Hallo zusammen, bermeke seit einiger Zeit, dass immer wenn ich vom Gas gehe, sei es um in einen höheren Gang zu schalten oder einfach vor ner...
  • Schlagworte

    seat federwechsel

    ,

    seat federwechsel komisches lenkverhalten

    ,

    reifen quitscht nach federtausch