Motorlüfter 2.0 TDI springt ständig an

Diskutiere Motorlüfter 2.0 TDI springt ständig an im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo zusammen, der Lüfter meines Motors springt neuerdings ständig an, ich fahre 1 km, parke den firstWagen und schwupps bläst er los. Heute...

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

der Lüfter meines Motors springt neuerdings ständig an, ich fahre 1 km, parke den
Wagen und schwupps bläst er los. Heute erstmals wieder 20 km AB gefahren, das Gleiche. Zu warm wird er zu keinem Zeitpunkt.

Ich hatte erst eine Inspektion mit Ölwechsel auf Castrol Edge, aber denke nicht dass das damit zusammenhängt.

Irgendwelche Ideen was das sein könnte?
 
09.01.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Motorlüfter 2.0 TDI springt ständig an . Dort wird jeder fündig!
hYtas

hYtas

Ehrenmitglied
Beiträge
1.552
Reaktionen
2
Mein Lüfter läuft auch fast immer nach, würd mir da keine Sorgen machen ;)
 

cust

Beiträge
161
Reaktionen
0
bei mir ist das auch, kommt nur wenn ich während oder kurz nach einem reinigungszyklus des DPF den motor ausmache
 
hYtas

hYtas

Ehrenmitglied
Beiträge
1.552
Reaktionen
2
ich hab den TFSI, aber wirklich stören tut es doch nicht, man geht doch eh weg vom Auto da kann der Lüfter doch laufen.
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
Irgendwas stimmt ja auf jeden Fall nicht, war ja 115 TKM davor nicht so. Wenn es nicht problematisch ist, ok, ansonsten sollte ich schon was machen.

Zu wenig Kühlflüssigkeit.
Fehlerhafter Thermoschalter.
Kühler zugesetzt, dadurch zuwenig Durchfluss.
Ok Kühlflüssigkeit check ich. Wie kann man den Kühler "befreien"?

Da fällt mir ein, den Luftfilter hab ich selbst gewechselt. Hab vllt. nicht alle Laubkrümel im Luftfilterkasten entfernt, hmm...
 

Interceptor

Beiträge
710
Reaktionen
1
Den Kühler "befreien" ist meist nicht mehr möglich. Man kann es mit ordentlichem durchspühlen versuchen - meist lohnt der Aufwand jedoch nicht und es ist einfacher einen neuen Kühler zu verbauen.
....
Wenn Du den Kühlwasserstand prüfst, schau die auch mal die Färbung des Kühlwassers an (sollte rosa/rot sein). Ist der Kühlmittelstand zu niedrig und ist das Kühlwasser rostig braun und bei laufendem Motor sogar schaumig, dann liegt i.d.R. ein ernstes Motorenproblem vor (Riss im Zylinderkopf/-kopfdichtung oder gar ein Riss im Motorblock). Das würde evtl. auch erklären, dass nach kurzer Fahrzeit bereits der Lüfter anspringt, da das Kühlwasser zu schnell, viel zu heiß wird (auf die Temperaturanzeige im Kombiinstrument kann man sich nicht unbedingt verlassen, da zu ungenau).

Ist (außer der Jahreszeit entsprechend) verstärkter Auspuffqualm (weiß) zu erkennen?
 

chilirat

Beiträge
93
Reaktionen
0
Auch ein defektes Steuergerät für die Kühlerlüfter wäre möglich.
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Fragen über Fragen. Spekulationen über Spekulationen.
Wenn der Kühlmittelstand stimmt, gibt es nur noch eine Möglichkeit: Ab in die Werkstatt und das beste hoffen.
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
Kühlmittel ist top, Füllstand, Farbe und Geschmack ^^.

Noch die Schläuche überflogen, sieht soweit gut aus, denke Marder kann es auch nicht gewesen sein.

Nur unter der Motorabdeckung war Öl auf dem Motorblock, vermute mal die haben daneben gesuckelt beim Einfüllen (?).

Denke fast da ist ein Temperaturfühler Schuld, aber dann muss es ja im Fehlerspeicher auftauchen.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Also was das hilfreiche "Spekulationen über Spekulationen, ab in die Werkstatt" angeht, das Spekulieren ging in der Werkstatt direkt weiter :rolleyes:.

Fehlerspeicher hat nichts angezeigt, und der Lüfter läuft sogar die ganze Zeit auf vollster Stärke, sprich Spritverbrauch ist auch höher da der motor zu kalt ist.
Ich habe mal den spekulierten Thermofühler eingeworfen, der wird mal probeweise gewechselt. Also für Zukunft: macht schon Sinn vorab ein paar mögliche Ursachen zu klären als direkt auf den Händler zu verweisen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tomleon

Beiträge
36
Reaktionen
0
Also ich hab meinen Lüfter noch nie gehört, kann das sein, das er nicht funktioniert bei mir?
Ab welcher temperatur muss der anspringen, kann man das im Ausgleichsbehälter messen?

Ich fahr aber auch wenig in der Stadt oder steh im stau:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
So, der Temperaturfühler war's nicht, die komplette Motorlüftereinheit auch nicht.

Es ist wohl ein Steuergerät. Kennt sich da jemand aus?

Kann wohl nur Seat selbst beheben.
 
Zuletzt bearbeitet:
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Ich hab die letzten beiden Tage jetzt auch das Phänomen gehabt, dass mein Motorlüfter (auch 2.0 TDI CR) ganz schön lange nachlief nach dem Abstellen des Motors. Vor allem gestern bin ich eigentlich nur 6km Kurzstrecke von der Arbeit gefahren bei 24°C Aussentemperatur, nach 8h Standzeit, also kalt -> der Lüfter lief fast 5min weiter!
Scheint mir jetzt erhlich gesagt nicht mehr so normal zu sein.
Nach einer weiteren Kurzstrecke lief er dann überhaupt nicht nach sondern war sofort aus, wie bislang eigentlich immer seit ich den Wagen habe.

Ich mein, ich kenn das Phänomen von meinen früheren Fahrzeugen durchaus, so prägnant hab ich's aber noch nicht erlebt. Ich schau heute auf jeden Fall mal nach Kühlmittel und sonstigen Auffälligkeiten am Motor.

Wär vielleicht wirklich mal interessant zu schauen, bei wievielen Usern hier das Nachlaufen im Sommer normal ist (bzw. regelmäßig auftritt) und wieviele das Phänomen gar nicht kennen? Wie gesagt, ich kannte es genau bis vorgestern nicht, obwohl ich letztes Jahr schon einen kompletten Sommer absolviert habe mit der Kiste.
 

Marty21

Beiträge
729
Reaktionen
0
Nach den hammervielen Reaktionen damals hatte ich es gar nicht mehr aufgeklärt..

es war zu wenig Klimakühlmittel drin. Die I**en hatten falsch aufgefüllt bei der Wartung.
 
snooki

snooki

Clubmember
Beiträge
393
Reaktionen
3
Ich hab jetzt von einem VW-Werstattmeister eine sehr plausible Erklärung für das nur 2x aufgetretene sehr lange Nachlaufen meines Lüfters erhalten, die einige hier interessieren dürfte:

Wir hatten einen Q7 zur Inspektion und der bekam in diesem Zuge auch ein umfangreiches Software-Update. Der Meister meinte, man habe auch Parameter im Zusammenhang mit der DPF-Regeneration geändert, und wir sollten uns nicht wundern, wenn künftig öfter mal der Lüfter bis zu 10 Minuten, auch nach Kurzstrecken nachläuft.

Dies deshalb, da manchmal die DPF-Regeneration auch auf Kurzstrecken gestartet wird und der DPF dabei auf über 800°C aufgeheizt wird. Das Nachlaufen des Lüfters bei abgestelltem Motor dient dann dazu, diese Hitze aus dem Motorraum zu bringen, bzw. schlicht, den DPF gemäß Messwerten wieder runter zu kühlen.

Diese Funktion sei mittlerweile praktisch in allen Dieselmodellen bei VW implementiert und demnach könnte ich auch beim Leon ziemlich sicher davon ausgehen. Hatte dann extra nachgefragt und ihm geschildert, dass ich das gleiche Verhalten in meinem Löwen schon kenne.

Die Beschreibung passt auch genau auf mein Phänomen, hatte davor nämlich zuletzt nur noch Kurzstreckenbetrieb und seither ist es auch nicht mehr aufgetreten. Interessanterweise ging dabei keine Regenerations-Leuchte an, aber auch das sei nach Aussagen des Meisters absolut normal und wohl auch so gewollt.

Zusammenfassend lässt also bei den VAG-Dieseln ein sporadisches und ungewöhnlich langes Nachlaufen des Lüfters auf voller Stärke auf eine gerade erst oder wohl eher noch nicht vollständig abgeschlossene Regeneration des DPF schliessen.
 

SvenS1984

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe ich es hier überlesen, oder kann mir jemand sagen, ab wann die Regeneration des DPF einsetzt?
Wir haben unseren Leon jetzt seit Mitte Mai 2012 mit dem 2,0 TDi CR /140 PS und sind in dieser Zeit gut über 17.000 KM hauptsächlich Autobahn/ Landstrasse gefahren. Von daher bin ich etwas verwundert, dass dieses "ständige" Nachlaufen der Regenerationskühlung dienen soll. Ich bin davon ausgegangen, dass der nur dann Reg. werden muss, wenn der DPF durch viel Stadt- sprich Stop and go Verkehr zugerusst ist. Zudem kommt hinzu, dass ich den Wagen durchaus flott auf Autobahn und LS bewege.
Naja, wie ich finde, ist das alles etwas merkwürdig.

Danke für eine kurze Rückmeldung und euch schöne Feiertage.

Gruß
Sven
 

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
2.566
Reaktionen
447
Verstehe ich das jetzt richtig das bei Dir der Lüfter ständig nachläuft? Wenn ja, ist das bei deinem Fahrprofil nicht normal. Ich fahre meinen jetzt seit ca 40000km und da ist bisher der Lüfter noch nicht einmal nachgelaufen.
 
Thema:

Motorlüfter 2.0 TDI springt ständig an

Motorlüfter 2.0 TDI springt ständig an - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR - Ähnliche Themen

  • Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen

    Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus / stinkt im Stand nach Abgasen: Mein Seat Leon 1P FR 2.0 TDI geht während der Fahrt aus. Er hat jetzt 275 tkm gelaufen und geht ab und an während der Fahrt aus, wenn ich die...
  • SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen

    SEAT Leon 1.9 TDI 105 PS Motorrauschen: Hallo ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Motor und hoffe dass man mir hier weiter helfen kann. Ich habe im Drehzahlbereich zwischen...
  • Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer

    Seat Leon FR 2.0 TDI (1p) Airbag Steuergerät und Gurtstraffer: Hallo, nach einem Unfall meines Leon FR 2.0 TDI leuchtet ein Airbag Fehler auf ich habe in einer Seat Werkstatt nach gefragt, und eine Diagnose...
  • 1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an

    1.9 TDI 105 PS springt nach Kurzstrecke schlecht an: Hallo zusammen, hoffe hier hat jemand nen Tip für mich. Folgendes Szenario: Im kalten Zustand springt der Motor immer ohne probleme an...
  • 2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR

    2l TDI 170ps Ansaugbrücke /AGR: Hallo liebe Freunde, wie es oben bereits beschrieben ist hat der FR TDi ein problem mit der Ansaugbrück und AGR da diese in laufe der Zeit und KM...
  • Schlagworte

    2.0tdi kühlerlüfter laufen nach kurzem an

    ,

    seit dem software update springt der Lüfter an

    ,

    Wann soll der Lüfter anlaufen 2,0 TDI

    ,
    touran 1t lüfter permanent
    , lüfter läuft auf Kurzstrecke im nach ?, lüfter passat geht öfter an, motorlüfter tiguan läuft immer, lüfternachlauf beim q5, motorlüfter springt öfter an, 2.0 tdi lüfter läuft nach, anschlüsse lüfter seat altea