Motor abschalten bei Start Stop -> geht wieder an

Diskutiere Motor abschalten bei Start Stop -> geht wieder an im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo, habe seit Dezember ein Leon mit DSG Getriebe. Irgendwie verstehe ich das komplette Abschalten des Motors noch firstnicht. :D 1. Ich...

frdbecker

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,

habe seit Dezember ein Leon mit DSG Getriebe.

Irgendwie verstehe ich das komplette Abschalten des Motors noch
nicht. :D

1. Ich bleibe stehen, Motor geht aus (Start Stop)
2. Ich lege P ein und ziehe die Handbremse an
3. Ich drücke den Motor-Aus-Knopf.

Dann geht der Motor aber wieder an (reaktiviert sich aus dem Start-Stop).
Und dann muss ich NOCHMAL den Knopf drücken, damit der Motor ganz ausgeht.

Was mache ich falsch?
 
04.01.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Motor abschalten bei Start Stop -> geht wieder an . Dort wird jeder fündig!
devnull

devnull

Beiträge
926
Reaktionen
16
Dasselbe habe ich jetzt auch schon ein paar mal an meinem Leon beobachtet.
Irgendwann fiel mir auf, dass ich jedesmal vor der Garage stand und gerade das Rolltor auffahren lies.
Vermutlich erkennt der Radarsensor das hochlaufende Rolltor als anfahrendes Auto das z.B an einer Ampel vor mir steht.
Muss das aber auch noch ein paar mal testen um mir da sicher zu sein.
Eine Fehlermeldung im FIS oder in den Steuergeräten gab es deswegen bisher noch nicht.:rolleyes:
 
ABi69

ABi69

Beiträge
200
Reaktionen
80
Hmm... Ich fahre auf einen Parkplatz, latsche auf die Bremse und die Start-Stop-Automatik schaltet den Motor aus.
Dann das DSG auf stellen, die Parkbremse wird automatisch eingelegt.
Wenn ich dann die FAhrertür öffne, geht die Zündung aus und gut ist's...

Warum dann nochmal den Start-Knopf drücken?
 

frdbecker

Beiträge
35
Reaktionen
0
Also reicht es, dass der Motor im Start-Stop Modus ist?

Ich bin davon ausgegangen, dass ich den Motor IMMER über den Knopf abschalten muss. ?(
 

Schnurzel

Beiträge
43
Reaktionen
12
Interessante Frage.

Ich lass den auch immer durch die Start Stop Automatik ausgehen, Parkbremse rein und dann mache ich die Tür auf.

Oder muß man tatsächlich den An/Aus-Knopf drücken?
 

der_Bär

Gast
Schnurzel: Nein muss man nicht, durch den An/Aus-Kopf betätigst Du nur noch zusätzlich "Zündung aus", was mit Öffnen der Fahrertür eh passiert.
 
Pippo91

Pippo91

Beiträge
76
Reaktionen
4
Habe dazu auch ne Frage.
Bei mir geht das Start/Stop irgendwie nur, wenn ich bei der Ampel den Gang raus mache und von der Kupplung steige. Ist doch Schwachsinn:S
 
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.403
Reaktionen
3.084
Ne, funktioniert beim Schalter genau so.
Wenn du einen Gang drin hast und auf der Kupplung stehst, bist du ja in "Anfahrbereitschaft". Sobald man steht, ist der Gang raus zu nehmen und die Kupplung zu entlasten.
 

der_Bär

Gast
Korrekt, "Schwachsinn" wäre es vielmehr, es umgekehrt zu handhaben. 8o
 
Pippo91

Pippo91

Beiträge
76
Reaktionen
4
Also ich mache die Kupplung nie bei der Kreuzung raus
 

der_Bär

Gast
Pippo91: Dein Ausrücklager dankt es Dir. Schon in der Fahrschule wurde einem - zumindest mir und anderen - beigebracht, dass man "nicht" auf der Kupplung stehen soll im Stand, um sie zu schonen. Aber jeder so wie er will.
 

frdbecker

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hmm... Ich fahre auf einen Parkplatz, latsche auf die Bremse und die Start-Stop-Automatik schaltet den Motor aus.
Dann das DSG auf stellen, die Parkbremse wird automatisch eingelegt.
Wenn ich dann die FAhrertür öffne, geht die Zündung aus und gut ist's...

Warum dann nochmal den Start-Knopf drücken?
Hab das so heute ausprobiert.

Dann piept es beim aussteigen und in der Instrumenteanzeige steht "Licht wird in 30 Minuten ausgeschaltet"...

Also irgendwie auch nicht richtig.
 
ABi69

ABi69

Beiträge
200
Reaktionen
80
Glückwunsch! Du hast die "Coming Home"-Funktion entdeckt... :D
 

HessischerBub

Beiträge
482
Reaktionen
174
Aber 30 Minuten?

Boah...



Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
 
devnull

devnull

Beiträge
926
Reaktionen
16
frdbecker

Habe das heute auch ausprobiert und an meinem MJ:2018 ist das Verhalten mit der Lichtwarnung genau gleich.
Nach dem Türöffnen bleibt aber die Zündung immer noch an und die 30 min. Lichtwarnung erscheint.
Erst wenn man aussteigt und verriegelt wird, hier mit Kessy am Türgriff, geht die Zündung aus und nach dem Coming Home (hier 5 Sek.) auch das Licht.
Fand das auch erst etwas verwirrend, weil eben die 30min. Lichtwarnung erscheint. :rolleyes:
Die 30 min. Lichtwarnung spielt anscheinend nur eine Rolle, wenn man das Fahrzeug nicht verriegelt bzw. bei Kessy mit dem Schlüssel aus dem Empfangsbereich des
Autos geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
ABi69

ABi69

Beiträge
200
Reaktionen
80
Nach dem Türöffnen bleibt aber die Zündung immer noch an und die 30 min. Lichtwarnung erscheint.
Bei meinem 2017er geht - wie auch schon von anderen bestätigt - die Zündung beim Tür öffnen aus.
Die Meldung mit den 30 Minuten bezieht sich vermutlich auf Fahrzeuge ohne "Coming Home"-Funktion und ohne Lichtsensor. Zumindest kann ich mir nichts anderes vorstellen...
Die Dauer, für die das Licht nach verlassen des FAhrzeugs eingeschaltet bleiben soll, kann man übrigens einstellen.
 
devnull

devnull

Beiträge
926
Reaktionen
16
ABi69

Ich kann zwar nachvollziehen wie du es meinst aber mit Coming Home oder Lichtsensor hat das bestimmt nichts zu tun.;)
Heute habe ich das mal öfter austesten können und mal geschaut warum und wann die 30min Lichtwarnung in meinem Fall überhaupt erscheint.
Wenn ich anhalte und der Motor über die SSA abschaltet kommt es scheinbar darauf an, in welcher Fahrstufe sich der DSG Shifter gerade bei der
Abschaltung befand.
Stand er auf D, ging das Auto wohl davon aus das ich gleich wieder anfahren möchte.
Also lässt er die Zündung noch an und erst beim Gurtablegen und Aussteigen kommt dann die 30 min Lichtwarnung im FIS.
Wenn ich dann Abschliesse, geht die Zündung und das Licht aus, die Handbremse macht zu und alles ist gut.:)
Bin ich etwas auf Zack oder verringere den Bremspedaldruck und kann den DSG Shifter noch vor dem Abschalten des Motor über die SSA auf P schalten,
geht wie bei allen anderen auch die Zündung aus und es erscheint keine 30 min. Lichtwarnung beim Öffnen der Tür.
So wie es funktioniert macht es für mich jedenfalls Sinn und ich denke das es so auch in Ordnung ist.:)
 
ABi69

ABi69

Beiträge
200
Reaktionen
80
Ich habe die Auto-Hold-Funktion eigentlich immer aktiviert. Wenn ich auf meinen Parkplatz fahre und anhalte, geht der Motor durch die Start-Stop-Automatik aus und die Parkbremse zieht an.
Egal, wie dann der DSG-Schalter steht; sobald ich die Fahrertür öffne, geht die Zündung aus und die 30-Minuten-Meldung erscheint. Die Meldung geht allerdings wieder weg, wenn ich die Tür schließe und verriegele.
 

frdbecker

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich habe das nun so gelöst, dass ich die Bremse nicht trete. Dann geht der Motor aus, wenn ich den Knopf drücke.
 
Thema:

Motor abschalten bei Start Stop -> geht wieder an

Motor abschalten bei Start Stop -> geht wieder an - Ähnliche Themen

  • Unterschied zwischen DKZA und DKTA Motor beim 2.0 T(F)SI

    Unterschied zwischen DKZA und DKTA Motor beim 2.0 T(F)SI: Hallo liebe TSI Gemeinde, wer kann mir die Unterschiede zwischen den beiden Motoren aus technischer Sicht beschreiben? Daß sie unterschiedliche...
  • [SC] Motor ruckelt beim Gasgeben 1.2 TSI

    [SC] Motor ruckelt beim Gasgeben 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich hatte jetzt öfter das Problem, dass ich beim Gas geben im 5. oder 6. Gang mein Auto bzw. mein Motor geruckelt hat. Wenn das...
  • Warnmeldung "Motor" nach Austausch von defektem Lambdasonden-Kabel zurücksetzen

    Warnmeldung "Motor" nach Austausch von defektem Lambdasonden-Kabel zurücksetzen: Hallo zusammen, bei meinen Leon SC hat ein Marder ein Lambdasonden-Kabel komplett durchgebissen. Nun leuchtet die Warnleuchte mit dem...
  • Klopfen bei Standgas

    Klopfen bei Standgas: Hallo ich bin neu hier und wollte mal von euch wissen ob es ok ist wie sich mein Seat Leon 5f mit Standgas anhört. Geht bloß darum nicht dass ich...
  • Beats | Kratzende(r) Lautsprecher bei laufenden Motor

    Beats | Kratzende(r) Lautsprecher bei laufenden Motor: Hallo, ich fahre seit einem Monat einen Leon ST FR, 1.5l mit 130 PS und Beats-Soundsystem (EZ: 201811). Seit kurzem habe ich folgendes Problem...
  • Ähnliche Themen
  • Unterschied zwischen DKZA und DKTA Motor beim 2.0 T(F)SI

    Unterschied zwischen DKZA und DKTA Motor beim 2.0 T(F)SI: Hallo liebe TSI Gemeinde, wer kann mir die Unterschiede zwischen den beiden Motoren aus technischer Sicht beschreiben? Daß sie unterschiedliche...
  • [SC] Motor ruckelt beim Gasgeben 1.2 TSI

    [SC] Motor ruckelt beim Gasgeben 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich hatte jetzt öfter das Problem, dass ich beim Gas geben im 5. oder 6. Gang mein Auto bzw. mein Motor geruckelt hat. Wenn das...
  • Warnmeldung "Motor" nach Austausch von defektem Lambdasonden-Kabel zurücksetzen

    Warnmeldung "Motor" nach Austausch von defektem Lambdasonden-Kabel zurücksetzen: Hallo zusammen, bei meinen Leon SC hat ein Marder ein Lambdasonden-Kabel komplett durchgebissen. Nun leuchtet die Warnleuchte mit dem...
  • Klopfen bei Standgas

    Klopfen bei Standgas: Hallo ich bin neu hier und wollte mal von euch wissen ob es ok ist wie sich mein Seat Leon 5f mit Standgas anhört. Geht bloß darum nicht dass ich...
  • Beats | Kratzende(r) Lautsprecher bei laufenden Motor

    Beats | Kratzende(r) Lautsprecher bei laufenden Motor: Hallo, ich fahre seit einem Monat einen Leon ST FR, 1.5l mit 130 PS und Beats-Soundsystem (EZ: 201811). Seit kurzem habe ich folgendes Problem...
  • Schlagworte

    seat Leon motorabschaltung

    ,

    seat start stop Zündung ausschalten

    ,

    seat motor an ampel ausschalten

    ,
    seat leon start stop geht im ersten gang an
    , motor ausschalten im stopmodus, seat leon zündung ausmachen wie, seatmotor klopfen