[Cupra] Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser

Diskutiere Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser im 5F - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe vor zwei Wochen neue Winterkompletträder in meinem Seat AH gekauft und montieren lassen. Fahrzeug ist...

Tester

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe vor zwei Wochen neue Winterkompletträder in meinem Seat AH gekauft und montieren lassen. Fahrzeug ist ein 2 Monate alter Leon Cupra ST 4drive. Seitdem hatte ich Probleme mit unerklärlichen ESP/ASR-Eingriffen und Störungen RDKS etc. die ich auch umgehend 2x im AH angezeigt habe, Reaktion seitens AH war „erstmal beobachten und weiterfahren“. Nun nach ca.
500 km Fahrstrecke mit dem neuen Rädern habe ich die Ursache selbst gefunden - Werkstatt hat falsche Reifen montiert. Vorne L 225/45 R18, vorne R 225/40 R18 und hinten genau umgekehrt, also 2x falscher Reifendurchmesser und das auch noch über Kreuz. Noch dazu sind die 45er laut Gutachten gar nicht zugelassen für die Felgen. Durchmesserdifferenz entspricht ca. 3 cm wenn ich richtig gerechnet habe. Nun folgende Frage: Sind hierdurch u. U. bereits eingetretene Schäden zu erwarten (ESP,ABS,ASR,Bremsen,Differential,Haldex,Reifenverschleiß)? Gerade beim Allrad wird ja tunlichst vor unterschiedlichen Abrollumfängen gewarnt, sowohl in der Bedienungsanleitung als auch im Felgengutachten. Selbst beim Notrad soll gar nicht bzw. nur 30km und sehr langsam gefahren werden. Das bei mir jetzt auch noch über Kreuz falsche Reifen drauf waren macht’s sicher nicht besser, auch vor dem Hintergrund dass es jetzt doch ca. 500 km waren und die auch teilweise so wie ein Cupra halt fährt. Dass das Ganze sofort behoben werden muss ist klar. Mir geht es nur darum ob hierdurch bereits jetzt nicht auf den ersten Blick erkennbare Schäden oder extremer Verschleiß eingetreten sein könnten?
Danke + schönen Abend
 
17.11.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser . Dort wird jeder fündig!
RoterFR

RoterFR

Moderator
Beiträge
4.082
Reaktionen
1.556
Steckt die Antwort nicht schon in der Frage?
"auf den ersten Blick"
Und, kannst Du auf den ersten Blick etwas erkennen?
Davon abgesehen, blöd gelaufen und wirklich dämlich von der Werkstatt.
 
Tancho

Tancho

Beiträge
1.501
Reaktionen
1.131
Das ganze würde ich auf jedem Fall in Schrift und Bild festhalten, damit du bei eventuellen Schäden an der Haldex bzw. am Differential einen Anspruch auf Schadensersatz bekommst. Wahrscheinlich wird noch alles i.O. sein, aber niemand kann sagen wie sich das auf die Zukunft auswirkt.
Ich finde es einfach nur Traurig und unverantwortlich, wie die Werkstatt dich einfach mit dieser Fehlermeldung weiterfahren lässt, ohne etwas nachzuprüfen. Ganz ehrlich, ich würde sofort die Werkstatt wechseln!
 
Zuletzt bearbeitet:
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.233
Reaktionen
2.951
So....dann fahr mal in eine Kurve und beobachte, wie dermaßen unterschiedlich schnell sich die Räder drehen. Genau DAFÜR ist ein Differential da ;) ....ohne diese hätte es nun Schäden. Da aber Differentiale verbaut sind, ist es vollkommen Wurscht. Ich würde das nur mal zum Anlass nehmen witzige Fragen in der Werkstatt zu stellen ;) ….genereller Alkoholpegel und so.
 
JYQ

JYQ

Beiträge
940
Reaktionen
65
Das Differenzial ist nicht für Dauerbelastung ausgelegt. Es besteht durchaus die Möglichkeit, das es einen Schaden davongetragen hat. Das selbe gilt für das Hinterachsdifferenzial. Ich würde mir das auf jeden Fall schriftlich geben lassen!

Differentialgetriebe – Wikipedia

Die Ausgleichsräder drehen sich bei ungleichen Reifenumfängen zu Tode
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.233
Reaktionen
2.951
...jiah...und bei jeder Kurvenfahrt genauso. Genau dazu sind sie da ;)
 
Tancho

Tancho

Beiträge
1.501
Reaktionen
1.131
...jiah...und bei jeder Kurvenfahrt genauso. Genau dazu sind sie da ;)
Das ist schon richtig, aber für eine dauerhafte Belastung von ca. 500 km und das auch bei hohen Geschwindigkeiten, ist das Differential einfach nicht gedacht! Ich kann mir gut vorstellen, dass es zu einem erhöhten Verschleiß und einer daraus resultierenden geringeren Lebensdauer kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.233
Reaktionen
2.951
Was soll da verschleißen? Oder erhöht verschleißen? Das Differential ist genau dazu da, um unterschiedliche Raddrehzahlen auszugleichen. Und das macht es quasi fortlaufend, außer bei strikter Geradeausfahrt.
Auf ein Autoleben von mehr als 100.000km hochgerechnet, sind dagegen 500km ja mal gar nichts.
Was meinst du, was es für krasse Drehzahlunterschiede sind, wenn man aus dem Stand an einer Kreuzung abbiegt. Oder beim einseitigen Überfahren von Unebenheiten (Bremshuckel)? Besser nicht mehr machen? Weil das Differential dafür nicht ausgelegt ist? ;)
Da ist der Unterschied von den Querschnitten 45 zu 40 verschwindend gering gegen.
Mechanische Schäden am Differential sind jedenfalls auszuschließen ;)
 
JYQ

JYQ

Beiträge
940
Reaktionen
65
@ChrisEngel wenn doch laut deiner Aussage, der Unterschied so verschwindend gering ist, wieso hat er dann das ESP außer tritt gebracht?

Und 5% von 225 sind 11,25mm. Das wäre, als würde man auf der einen Seite einen neuen Winterreifen fahren und auf der anderen einen total abgefahrenen, wo die Drähte schon rausschauen.

Wenn das nichts wäre, warum denkst du, zahlt die Versicherung des Unfallgegners neue Vorder- und Hinterreifen, wenn beim Unfall der Vorderreifen beschädigt wurde und ersetzt werden muss bei einem Allrad Fahrzeug. Da gibt es vom Hersteller eine Regel, wenn nun der Unterschied zwischen dem neuen und den alten Reifen xxmm beträgt, müssen die rest auch erneuert werden. Wenn du Zugang zu ELSA hast, kannst du das dort nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
ChrisEngel

ChrisEngel

Moderator
Beiträge
7.233
Reaktionen
2.951
Ich habe nicht geschrieben, der Unterschied ist verschwindend gering. Ich schrieb, er ist DAGEGEN (gegen den vorgenannten Ausführungen) verschwindend gering. Immer das gleiche hier....kommt man an der einen Stelle nicht weiter, versucht man woanders reinzutreten 😂 🙄 👏
 
JYQ

JYQ

Beiträge
940
Reaktionen
65
@ChrisEngel Aber das Differenzial “arbeitet“ im Normalfall nicht durchgehend, dafür wird es auch gar nicht ausgelegt.

Was beim FWD Cupra noch dazu kommt, wer weiß, wie die mechanische Differenzialsperre beansprucht wurde? Wenn die Elektronik diese permanent aktiviert hat.

Wenn nichts passiert ist, ist es doch dann egal, wenn er eine Bestätigung vom Autohaus hat.

Andersrum, wenn doch was kaputt geht und er hat nichts vom Autohaus und Seat verweigert die Garantie, wäre es doch schlimmer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
Tancho

Tancho

Beiträge
1.501
Reaktionen
1.131
Mir wurde das mal so erklärt , dass die unterschiedlichen Raddrehzahlen über das Differential ausgeglichen werden, aber zu einer veränderten Abtriebsdrehzahl an der Kardanwelle führen. Dadurch entsteht eine unterschiedliche Drehzahl zur anderen Achse, welches das VTG permanent ausgleichen muss. Das funktioniert auch bis zu einem bestimmten Wert ganz gut, aber bei dauerhafter Überschreitung dieses Wertes führt das zu einer höheren thermischen Belastung und vorzeitigem Verschleiss des VTG. @ChrisEngel Vielleicht hast du da andere Informationen und meine sind nicht mehr auf dem neusten Stand.
Vielleicht gibt es hier den ein oder anderen Spezialisten der etwas mehr darüber sagen kann, einen für das DSG haben wir ja schon 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
Tancho

Tancho

Beiträge
1.501
Reaktionen
1.131
Ich finde die Aussage von ChrisEngel zu pauschal, dass ein Differential dafür da ist und kein Schaden nehmen kann! Sicherlich ist das Differential dafür da, um in einem gewissen Bereich bzw. Parameter die unterschiedliche Raddrehzahl ausszugleichen, aber das in einem gewissen Zeitraum. Bei solch starken Abweichungen, dass über einen längeren Zeitraum und höheren Geschwindigkeiten würde ich vorsichtig sein zu sagen, dass dies nicht zu erhöhtem Verschleiß bzw. zur Verringerung der Lebensdauer führen kann. Man darf auch nicht vergessen, dass Aufgrund des falschen Reifenquerschnitts die Belastung auf das Differential in den von Chris beschriebenen Altagssituationen um ein vielfaches steigt! Genauso gut, sollte man die Haldex Kupplung nicht vergessen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bennybunny
Thema:

Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser

Mögliche Schäden durch unterschiedliche Raddurchmesser - Ähnliche Themen

  • „Update“ Fahrassistenz-Paket v. 2 auf 4 per OBD Eleven Pro möglich

    „Update“ Fahrassistenz-Paket v. 2 auf 4 per OBD Eleven Pro möglich: Hallo, Ich möchte gerne bei meinem Seat Leon ST FR Kombi den Stauassistenten und die Verkehrszeichenerkennung aktivieren. Schlüsselnr...
  • [ST] Leon ST FR Automatik vibriert stark im D/S und lässt sich nichtmehr fahren

    [ST] Leon ST FR Automatik vibriert stark im D/S und lässt sich nichtmehr fahren: Hallo an alle, Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Zum Fahrzeug: Seat Leon ST FR 1.8 TSI Baujahr Mai 2016 *70.000km DSG An einer Kreuzung...
  • PDC hinten - Umrüstung auf "optisch" möglich?

    PDC hinten - Umrüstung auf "optisch" möglich?: Hallo, bin neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage: Wir haben uns als Zweitwagen einen Leon Reference 1.0 TSi mit 86 PS mit Ö-Paket...
  • Codierung STG09 VCDS nicht möglich

    Codierung STG09 VCDS nicht möglich: Hallo zusammen, ich wollte mit VCDS im STG09 eine Codierung vornehmen, bekomme jedoch nur 00000000000000000 als aktuelle Lange Codierung...
  • Rücktritt von Neuwagen Bestellung/Kaufvertrag möglich?

    Rücktritt von Neuwagen Bestellung/Kaufvertrag möglich?: Hi zusammen. Hier die Situation.... Neues Auto wurde April bestellt. Liefertermin irgendwann im September/Oktober. Inzwischen anderes Auto...
  • Rücktritt von Neuwagen Bestellung/Kaufvertrag möglich? - Ähnliche Themen

  • „Update“ Fahrassistenz-Paket v. 2 auf 4 per OBD Eleven Pro möglich

    „Update“ Fahrassistenz-Paket v. 2 auf 4 per OBD Eleven Pro möglich: Hallo, Ich möchte gerne bei meinem Seat Leon ST FR Kombi den Stauassistenten und die Verkehrszeichenerkennung aktivieren. Schlüsselnr...
  • [ST] Leon ST FR Automatik vibriert stark im D/S und lässt sich nichtmehr fahren

    [ST] Leon ST FR Automatik vibriert stark im D/S und lässt sich nichtmehr fahren: Hallo an alle, Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Zum Fahrzeug: Seat Leon ST FR 1.8 TSI Baujahr Mai 2016 *70.000km DSG An einer Kreuzung...
  • PDC hinten - Umrüstung auf "optisch" möglich?

    PDC hinten - Umrüstung auf "optisch" möglich?: Hallo, bin neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage: Wir haben uns als Zweitwagen einen Leon Reference 1.0 TSi mit 86 PS mit Ö-Paket...
  • Codierung STG09 VCDS nicht möglich

    Codierung STG09 VCDS nicht möglich: Hallo zusammen, ich wollte mit VCDS im STG09 eine Codierung vornehmen, bekomme jedoch nur 00000000000000000 als aktuelle Lange Codierung...
  • Rücktritt von Neuwagen Bestellung/Kaufvertrag möglich?

    Rücktritt von Neuwagen Bestellung/Kaufvertrag möglich?: Hi zusammen. Hier die Situation.... Neues Auto wurde April bestellt. Liefertermin irgendwann im September/Oktober. Inzwischen anderes Auto...
  • Schlagworte

    unterschiedliche raddurchmesser auf antriebsachse