Mein Leidensweg (quietschender Sitz)

Diskutiere Mein Leidensweg (quietschender Sitz) im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, ich hatte ja schon mal berichtet, was für einen Ärger ich mit meinem Sitz habe. Nun ist wieder einige Zeit vergangen, der Ärger mit dem...

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte ja schon mal berichtet, was für einen Ärger ich mit meinem Sitz habe.
Nun ist wieder einige Zeit vergangen, der Ärger mit dem Sitz bleibt allerdings ! :angry:

Ich besitze den Abt Leon mit Sportsitzen, der Fahrerseitz (bzw. die Lehne des Fahrersitzes)
knarzt und quitscht, nicht immer und dauernd, aber oft und nervend, besonders wenn es
über Unebenheiten, Bodenwellen etc. geht !

Ich fahre in der Woche ca. 250 km, verbringe also schon "viel" Zeit im Auto und da nervt
es einfach mit solch einem Sitz.

Ich war nun schon insgesamt 4 mal bei meinem Händler, wegen dem Problem.
Jedesmal habe ich es vorgeführt -> indem der Meister und ich im Auto saßen, ich auf dem
Fahrersitz hin und her "gewackelt" bin und der Meister das Geräusch lokalisieren
wollte, angeblich wurde es immer erkannt wo es herkam (aus dem Lendenwirbelstützen-/
Schulterbereich...)
Was mich hier auch ankotzt ist, dass fast jedesmal
ein anderer Meister da war und ich es
jedesmal also einem anderen zeigen musste. Grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass keiner
in dem Autohaus weis, was der andere macht - da erklärt man das Problem dem einen, macht
einen Werkstatttermin mit dem aus; schafft das Auto ein paar Tage später in die Werkstat,
da ist der, mit dem man den Termin gemacht hat, natürlich nicht da, ein anderer übernimmt
die Sache und weis natürlich von nichts....also wieder ab ins Auto und vorgeführt...
das nervt und kotzt mich an.....
Das aber nur nebenbei...

Beim ersten Werkstattbesuch, als ich das mit dem Sitz angesprochen hatte, stand das Auto
ein paar Tage beim Händler, als ich es abgeholt habe wurde mir gesagt sie seien eine Runde
damit gefahren und konnten kein quitschen hören ...

Beim 2. Werkstattbesuch hatte ich mein Auto eine ! ganze ! Woche !, beim Händler, da noch
die Scheinwerferreinigungsanlage repariert werden musste, diesmal hatte ich vorher, bei
Abgabe des Autos, das quitschen vorgeführt, damit nicht wieder dumme Ausreden kommen....
Nachdem ich am Ende der Woche mein Auto abgeholt habe, war nur die Scheinwerferr.a.
repariert, der Sitz wurde vergessen !!!!!!!
Also wurden in der Woche arbeiten gemacht, die wohl nicht länger als 3-4 Stunden
dauern, dafür sollte ich wohl gemerkt mein Auto eine Woche abgeben...da es ja so aufwendig
ist mit dem Sitz !!!

Gleich als ich das Auto abgeholt habe, habe ich einen neuen Werkstatttermin ausgemacht, da
ja am Sitz nichts gemacht wurden ist...

Diesmal, beim dritten WS-besuch, brachte ich das Auto Freitags und holte es am Samstag.
Der Sitz wurde angeblich ausgebaut, irgendwelche Schaumstoffteile wurde als zusätzliche
Polsterung in die Lehne "gestopft"....
Fazit: Das Quitschen ist nach wie vor noch !!!

Also 2 Wochen später einen neuen Termin geholt, mit dem Meister extra vereinbart, dass ich
Freitags Urlaub nehme um das Auto schon Donnerstags zu bringen, damit sie
ausreichend Zeit haben.
Als ich Mittwochs nochmal zur Sicherheit angerufen habe...wusste natürlich keiner
mehr so genau bescheid und ich könnte das Auto nicht vorbei bringen da angeblich sooo
viele Autos mit Motorschäden in der Werkstatt stehen und ich könnte ja (wörtlich) : "noch
eine Weile mit dem quitschendem Sitz" fahren.....

Da hat es mir dann das erste Mal so richtig gereicht (da ich schon Urlaub beantragt hatte)

Also mal richtig Stress gemacht am Telefon und siehe da es geht doch, dass ich das Auto
vorbei bringen kann.
Das Auto Donnerstag Abend hin und Samstag Nachmittag geholt.
Diesmal haben sie angeblich wieder den Sitz ausgebaut und irgendwelche (so wie ich es
verstanden habe) Klebebänder? an die Verstrebungen gemacht....
Allles egal -> Sitz quitscht immernoch !!!


So jetzt meine eigentliche Frage...wie Ihr euch sicher vorstellen könnt, habe ich die
Schnauze voll von dem "Verein" !

Ich will eigentlich nur eins, einen NEUEN Sitz !!
Alle 4 Garantie - Werkstattaufträge habe ich hier liegen - ab wann hat man das Recht
auf "neue Teile", irgendwann muss doch mal Schluß sein mit nachbessern, oder ?
Mir geht es nämlich auch auf dem Sack, dass irgendwelche Schaumstoffteile und Klebebänder
in meinem Sitz nutzlos "rumhängen" !!!

Sollte ich vielleicht mal eine (Beschwerde) EMail an Seat Deutschland schreiben, oder
wissen die über die Arbeitsweise ihrer Werkstätten bescheid ? ?


Was sagt ihr zu der Sache ? Vorschläge ?

Danke im Voraus -

ein genervter Seat Fahrer
 
21.07.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein Leidensweg (quietschender Sitz) . Dort wird jeder fündig!
schmpa

schmpa

Clubmember
Beiträge
4.968
Reaktionen
3
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Wechsel den Händler, alles übrige bringts nicht wirklich. Aus welcher Ecke kommst Du ?

Was war mit Deiner Scheinwerferreinigungsanlage ? Lass mich raten...die auf der linken Seite funktionierte nicht ? :D
 

der Flo

Beiträge
35
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Ich glaub hier liegt es nicht am Sitz sondern an deiner Werkstatt. Wie schmpa sagt, wechseln ist da angesagt! :)

Viel glück bei deiner Odysee
 

Moe

Beiträge
10
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Hallo ManuK
Ich hatte das Gleiche Problem bei meinem Abt,
Der Sitz quitschde u. knarzte auch bei mir in der rechten oberen Hälfte des Sitzes.
Der Sitz wurde ausgebaut und im Sitz irgend welche Stangen mit Fett behandelt.
Danach war und ist Ruhe im Sitz.
Bin beim AH Reimers in Pinneberg .
Bin sehr zufrieden mit meinem Auto Haus.
Habe bis jetzt alle Mängel behoben bekommen ( Knarrendes Armaturenbrett, Knarzenter Sitz,Lüftung ohne Funktion,)
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Moin,

@schmpa der Hubzylinder war defekt; die Düsen vorne sind ausgefahren, haben aber keinen Druck aufgebaut und somit kam kein Wasser raus.
Ich musste sensationelle 2 Monate auf das Ersatzteil warten !!

Ich komme aus Thüringen, aus Suhl nähe Erfurt. Arbeiten tuh ich in Hessen, vielleicht werd ich dort mal einen Händler aufsuchen....

Es nervt halt, wenn man jeden Freitag, wenn man von der Arbeit kommt, sein Auto übers Wochenende in die Werkstatt bringt, dass WE zu Fuß unterwegs ist, da Seat bei Leihautos ja unverschämte Preise berechnet.....zum kotzen....

@Moe könntest du vielleicht genau rausbekommen, was dein Händler an dem Sitz gemacht hat. Weil bei mir im Autohaus heisst es immer ich wäre der erste mit dem Problem und sie hätten da keine Erfahrung....bla bla
Wenn ich denen da vielleicht sagen könnte was bei dir genau gemacht wurden ist, könnte das vielleicht helfen !!


Was ich eigentlich wissen wollte, ob ich nach 4 mal "Ausbessern" ohne Erfolg nicht auf einen neuen Sitz bestehen kann ?


Bye bye
 
pOo

pOo

Beiträge
241
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

das mit den quietschenden sitzen hat ein kollege von mir auch - nur bei seinem vw golf plus ;)
er war 5 mal beim haendler. und resultat, alles ist schlimmer als vorher.

viel glueck weiterhin!
 
Fahri im Leon

Fahri im Leon

Beiträge
2.399
Reaktionen
1
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

du musst nur 3 Rep. Versuche akzeptieren.......anschliessend kannst du den vertrag wandeln oder so
 

Leo TDII

Beiträge
221
Reaktionen
5
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Du hast ein Recht auf Fahrzeugwandlung, da mind. 2X erfolglos ein Fehler nicht repariert werden konnte.

Hierbei gibt es allerdings einiges zu beachten. Das Fahrzeug kann nur bei dem Händler gewandelt werden wo du ihn gekauft hast (ob Geld zurück oder neues Fahrzeug bleibt dann dir überlassen). Dir wird 0,67 % pro gefahrene 1000 Kilometer von dem Preis den du bezahlt hast abgezogen. Der Rücktritt vom Kaufvertrag, wie es neuerdings heist, funktioniert auch ohne Rechtsanwalt. Aber nur wenn alle Beteiligten "mitziehen".
Auf jeden Fall würde ich ein persönliches Gespräch mit dem Distriktleiter Technik anstreben, der sich nur mit solchen Problemfällen auseinandersetzt und regelmäßig die Autohäuser in seinem Gebiet anfährt (müsste es bei Seat auch geben, bei VW und Opel gibt es sie definitiv).

Oder du setzt dem Autohaus das den Fehler erfolglos repariert hat, mündlich oder schriftlich einen letzte Frist zur Mängelbehebung, ansonsten drohe mit dem Rechtsanwalt (egal ob du einen hast oder nicht, du wirst sehen es hilft) .Gleichzeitig kannst Du ja darauf hinweisen das anscheinend nur ein neuer Sitz das Problem lösen kann und du nun auch endlich einen möchtest.
 

dero

Beiträge
100
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

@Manuk
Du kommst nicht sogar aus Bielefeld (Edit: nee kommste nicht, gerade dann doch mal alles gelesen:laughing: ), ich kenn da nämlich auch einen Händler der nichts auf den Schirm bekommt oder bekommen will!:angry:
Ich hoffe das sich die Sitzgeschichte bald für Dich erledigt hat...
Gruß Olli
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

@ dero diese Händler scheint es wohl überall zugeben :laughing: - leider :evil:

@ Leo TDII mhhh, also ich hab mein Leon über 3 1/2 Jahre geleast, ob das da so einfach geht mit Rückgabe (wandeln) etc. ..., ausserdem hab ich es eigentlich nicht vor, wegen dem bescheurten Sitz, mein Auto abzugeben, bin ja eigentlich zufrieden damit !
Werd wohl entweder mal einen anderen Händler aufsuchen, dem etwas "Honig ums Maul schmieren" - das der Sitz schon 4 mal "repareirt" wurden ist und der Händler X nichts kann, er kanns doch bestimmt besser ...
Oder ich geh nochmal zu meinem Händler und fordere einfach mal einen neuen Sitz, mal gucken was er davon hält....


nur mal am Rande, bei meinem 60 Ps Opel Corsa C, war ich in 2 Jahren einmal in der Werkstatt und das war zu ner Inspektion.... das waren noch Zeiten....*träum*...:laughing:

Bye bye
 
schmpa

schmpa

Clubmember
Beiträge
4.968
Reaktionen
3
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Moin,

@schmpa der Hubzylinder war defekt; die Düsen vorne sind ausgefahren, haben aber keinen Druck aufgebaut und somit kam kein Wasser raus.
Ich musste sensationelle 2 Monate auf das Ersatzteil warten !!

Dann war es ja doch mal ein anderer Fehler...bei mir war der Schlauch zu lang und daher geknickt :rolleyes:
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

So wollte mal wieder das Neuste posten,

also hab wie schon angedeutet, jetzt mal das Autohaus gewechselt von Suhl/Thüringen nach Eschwege/Hessen und muss sagen, es gibt tatsächlich (Seat) Autohäuser in denen fachkundige, nette Leute arbeiten !!!!!

Habe dem Meister (welcher jetzt auch immer Ansprechpartner ist, nicht wie davor jedesmal andere Leute und keiner weis was der andere macht) mein o.g. Problem geschildert, ohne mit der Wimper zu zucken, hat er direkt ein neues Innenleben (Gitter, Rahmen) für den Fahrersitz bestellt.

Ausgemacht war, dass er mich anruft wenn es da ist, 2 Tage später kam der Anruf, ich kann mein Auto vorbeibringen die Teie sind da. (nicht wie davor, dass ich täglich anrufen musste, weil von denen nichts kam)

Auto abgegeben, am nächsten Tag geholt, dass war vor einer Woche und seitdem habe ich kein quitschen mehr vernommen !!

Als kleine Aufmerksamkeit, lagen sogar Bonbons in der einen Ablage.....nette Geste...

Also ich bin echt begeistert, kann das Autohaus nur weiter empfehlen, hingegen der Seat Partner in Suhl krottenschlecht ist !!!
In Eschwege hatten sie sogar den neuen FR stehen, den ich mir genaustens angeguckt habe - in Suhl träumen die heute noch davon, dass sie mal einen bekommen.......

Keine Ahnung warum es da so große Unterschiede zwischen den Autohäusern gibt, Seat müsste mal mehr anonym kontrollieren, dann würde es wohl das ein oder Andere Autohaus nicht mehr geben. ;)

MFG
 
Segge

Segge

Beiträge
4.186
Reaktionen
4
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Moin,

freut mich, daß du endlich Ruhe hast. Ich hatte bei meinem beim aussaugen den Deckel von der hinteren 12V-Steckdose abgesaugt :rolleyes: . War beim :D und wollte einen neuen Deckel kaufen, da meinte er, das wäre ein Garantiefall ";) " und er bestellt mir eine neue Steckdose. Fand ich auch nett :D ...

Es gibt sie also wirklich, die freundlichen Händler!

Gruß Segge
 

-cor-

Gast
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

...
also hab wie schon angedeutet, jetzt mal das Autohaus gewechselt von Suhl/Thüringen nach Eschwege/Hessen und muss sagen, es gibt tatsächlich (Seat) Autohäuser in denen fachkundige, nette Leute arbeiten !!!!!
...

Also ich bin echt begeistert, kann das Autohaus nur weiter empfehlen, hingegen der Seat Partner in Suhl krottenschlecht ist !!!...
Hi, woher kommst Du denn (Profil ist ja leer)?
Warst Du in Suhl beim Autoland Höhne?
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Hi -cor-

also ich komme aus Suhl !
Und genau das Autohaus, welches du angesprochen hast, meine ich !!

Woher kennst du das? Erfahrungen damit?

Bye
 

-cor-

Gast
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Ist unser Sponsor :D !

PS:
1.)(siehe Signatur)

2.) Zum Thema FR...die konnten sich keinen hinstellen, weil ich den ersten bekommen hab ;)
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

AHA, nagut....

ändert allerdings nichts an meiner Meinung über dieses Autohaus - vielleicht waren sie bei dir mal gut drauf :laughing:

Tschau
 

Burny

Beiträge
121
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Moin!

Ich hab auch das Problem mit meinem Vorderen Beifahrersitz!
Quitscht aber nur wen er belastet ist!
Hatte meinen Löwen gerage zu 15000 insp. und wollte dass sich die das Problem ansehen und beheben!
So nun Wagen abgeholt und sie haben gesagt sie hätten du etwas dazwischen gelegt! Also ich ok schauen wir mal und nachdem ich meine Freundin abgeholt hatte konnte man es deutlich wieder hören! Es wurde also nicht behoben!:mad:

Nun würde ich gerne eure meinung dazu hören! sollIch nochmals zu diesem :D gehen oder gleich einen andern aufsuchen! Ich hätte ja noch einen in meiner Gegend!

Gruß Burny
 

ManuK

Beiträge
127
Reaktionen
0
AW: Mein Leidensweg (quitschender Sitz)

Naja so fings ja bei mir auch an, "mit was dazwischen legen" !
Am Ende musst du das entscheiden, ob du dort zufrieden bist, oder nicht.
Also ne Chance würde ich denen noch geben - bei mir kam da ja mehr zusammen, bis ich das Autohaus gewechselt habe....

Kannst ja mal weiter berichten, wie es verläuft...

bye
 
Thema:

Mein Leidensweg (quietschender Sitz)

Mein Leidensweg (quietschender Sitz) - Ähnliche Themen

  • Quietschendes Lenkrad

    Quietschendes Lenkrad: Hallo, bei mir quitscht jetzt ab und an mal das Lenkrad. Hat das was mit der Wärme zu tun? War vorher nicht, ist auch nicht immer, nur sporadisch.
  • Quietschende Scheibe

    Quietschende Scheibe: Moin, so, jetzt hat es mich auch erwischt :cry: ! Der erste ausserplanmäßige Werkstattbesuch steht wohl an. Hab seit sehr langer Zeit mal wieder...
  • Quietschende Scheibe - Ähnliche Themen

  • Quietschendes Lenkrad

    Quietschendes Lenkrad: Hallo, bei mir quitscht jetzt ab und an mal das Lenkrad. Hat das was mit der Wärme zu tun? War vorher nicht, ist auch nicht immer, nur sporadisch.
  • Quietschende Scheibe

    Quietschende Scheibe: Moin, so, jetzt hat es mich auch erwischt :cry: ! Der erste ausserplanmäßige Werkstattbesuch steht wohl an. Hab seit sehr langer Zeit mal wieder...