Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Diskutiere Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS im KL - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 4; Klimaanlage (ACC) mach ich generell 5 Minuten vor Fahrtende aus. Soll ja gut für die Klima sein :D

Priwinn

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
30
Klimaanlage (ACC) mach ich generell 5 Minuten vor Fahrtende aus. Soll ja gut für die Klima sein :D
 
a_dogs_life

a_dogs_life

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
187
Bei mir lief sie STH an den kalten Tagen regelmäßig. Ein Mehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.
Will da keine Diskussion lostreten (hatten wir hier ja erst😊), aber vermutlich wurde der Mehrverbrauch der STH durch die wesentlich kürzere Kaltlaufphase des Motors kompensiert.🤔

Und zur Kühlung: Früher, mit Climatic oder komplett manueller AC hab ich das auch immer so gemacht wie @Priwinn. Seit über 10 Jahren fahre ich markenübergreifend Autos mit Klimaautomatik und schalte die nicht aus.
Im Gegenteil, einmal auf meine Temperatur eingestellt lass ich komplett die Finger davon.
 
deStef

deStef

Beiträge
372
Punkte Reaktionen
234
Hi @all,

heute hab ich unseren Baumarkt geplündert. Dabei war auch viel Plattenmaterial. Und wer durfte es nach Hause fahren? Logisch, der gute Leon. Das wäre auch alles kein Thema gewesen, wenn... wenn beim Beifahrer die Kopfstütze sich entnehmen lassen würde. Ging beim Nissan auch immer. Knopf auf der Kopfseite der Beifahrer-Rückenlehne gedrückt und schon konnte die Kopfstütze nach oben heraus gezogen werden. Beim Leon gibt es in der Kopfstütze selbst, auch einen Knopf. Wenn man den drückt, kann man selbige in der Höhe verstellen. Aber wenn man bei der max. Höhe angekommen ist, ist Schluß. Raus nehmen ist nicht. Das hat den Transport erheblich erschwert. Letztlich musste ich mit offener Heckklappe fahren. Die Klappe habe ich zwar mit Spanngurt festgezurrt, aber lieber wärs mir gewesen, ich hätte das Plattenmaterial auch übern Beifahrersitz legen und die Heckklappe schließen können.

Mag sein, dass ich den Mechanismus zum Entnehmen der Kopfstütze während meiner 10-minütigen Suche auf dem Baumarktparkplatz, nicht gefunden habe. Im Moment sieht es mir so aus, als hätte Seat da nicht mitgedacht und die Kopfstützen sind tasächlich nicht entnehmbar. Das war für mich so selbstverständlich, da habe ich beim Verkaufsgespräch und Begutachtung des Vorführwagens im Autohaus nun wirklich nicht drauf geachtet.

Naja, also bin ich mit offener und abgespannter Heckklappe langsam und vorsichtig nach Hause gerollt. Alles ist heil angekommen. Der Leon hat auch keine Schrammen und Kratzer davon getragen und damit kann ich in meiner Bastelwerkstatt nun richtig los legen. Von daher, alles schick.

Edit: Beim Ateca funktioniert es so:
Ich war eben draußen, hab beim meinem KL beim Beifahrer nach diesen Druckpunkt gesucht, aber nichts gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
deStef

deStef

Beiträge
372
Punkte Reaktionen
234
Also, laut Anleitung soll man mit dem Knopf auf der linken Seite der Kopfstütze, selbige auch entnehmen können. Keine Ahnung warum es bei mir nicht geklappt hat. Hab wohl keine Kraft in den Armen 😁. Wegen dem Bild im Anhang, sorry für die schlechte Qualität. Hab da wohl eine etwas zu geringe Bildauflösung genommen. Aber der Text ist lesbar.
 

Anhänge

  • Kopfstutze.jpg
    Kopfstutze.jpg
    300,2 KB · Aufrufe: 48
deStef

deStef

Beiträge
372
Punkte Reaktionen
234
So, hinten hab ich die Kopfstütze nun schon mal raus bekommen. Die Darstellung aus dem letzten Post, Abbildung 115 zeigt, dass man zum Entfernen der Kopfstütze mit dem Schlüsselbart in die kleine, schlitzförmige Aussparung (Abb 115, Markierung 2) rein pieken muss. Klappt wunderbar. Ist zwar etwas fummelig, da mit dem Schlüssel rein pieken, zeitgleich den Knopf für die Höhenverstellung drücken und zudem die Kopfstützte raus ziehen, aber es geht. Nur die Beifahrer-Kopfstütze habe ich noch immer nicht raus bekommen. Mit dem großen, dicken Knopf seitlich der Kopfstütze lässt sich außer Höhenverstellung, nichts machen. Entnahme der Kopfstütze ist damit nicht machbar. Hier ist auch nirgends eine solche, schlitzfömige Aussparung wie bei den Rückbank-Kopfstützen zu finden. Also bei den Fahrer/Beifahrerkopstützen bin ich nach wie vor, ratlos, wie man die raus bekommt. Autohaus hat Osterbedingt zu. Sonst hätte ich meinen lieben Verkäufer längst mal befragt.
 

RobGee

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
@deStef

Respekt für diesen schönen Langzeitbericht. Habe ich gern gelesen :)
Ich Plane mir auch in ca. 6 Monaten ein Auto anzuschaffen, Mein bisheriger französischer Dauerläufer wird dann nach 13 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand geschickt.
Der Leon steht ganz hoch im Kurs bei mir und meiner besseren Hälfte. Der "alte" hatte uns auch schon gefallen.
Konfigurationsmäßig wäre der 1.5 TSI mit 150 PS Handschalter und auch dem Assistenzpaket L interessant, wie bei dir.

Ich habe jetzt nicht viel negatives gelesen. Außer, dass der Line-Assist und ab und zu der Kollisionswarner etwas empfindlich reagiert.
Jedoch keine Horrorgeschichten wie sie leider sehr häufig hier im Forum. Mir ist aufgefallen, dass diese Geschichten vorwiegend bei
Hybird und eTSI auftreten.
Wie ist deine Erfahrung? Hast du bisher auch ein Softwareupdate in der Werkstatt machen lassen?
 
STFather

STFather

Beiträge
81
Punkte Reaktionen
56
Hallo, ich habe den 1.5 TSI 150 PS Handschalter seit März 21. Bisher keine Probleme. Kein Update notwendig. Software läuft einwandfrei. Möge es so bleiben.
 
mbw83

mbw83

Beiträge
214
Punkte Reaktionen
210
Mir ist aufgefallen, dass diese Geschichten vorwiegend bei Hybird und eTSI auftreten.
Der Hybrid und der eTSI werden (meiner Einschätzung nach) allerdings auch häufiger verkauft als der Handschalter. Der Handschalter ist gewissermaßen ein "Exot", ich denke also dass ein Handschalter die gleichen Probleme haben kann wie die anderen Fahrzeuge auch. Die Software ist ja prinzipiell die gleiche.
 

RobGee

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Der Hybrid und der eTSI werden (meiner Einschätzung nach) allerdings auch häufiger verkauft als der Handschalter. Der Handschalter ist gewissermaßen ein "Exot", ich denke also dass ein Handschalter die gleichen Probleme haben kann wie die anderen Fahrzeuge auch. Die Software ist ja prinzipiell die gleiche.


Genau diesen Gedanken hatte ich auch schon. Aber sind die Handschalter nun wirklich so extrem in der Unterzahl? Mobile spuckt bei allgemeiner Suche nach Leons mit 150 PS und Benzin, Zulassung ab 2020, 1125 aus. Nun nur Handschalter: 637. Also knapp die hälfte.
Ich bin deshalb gespannt, ob nicht doch jemand noch mit Handschalter (bzw. ohne Elektrifizierung im Antriebsstrang) sich meldet.

Edit: Hatte vergessen zu erwähnen, dass ich noch bis 26000 € eingestellt hatte :)
 

ausOesterreich

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
93
Genau diesen Gedanken hatte ich auch schon. Aber sind die Handschalter nun wirklich so extrem in der Unterzahl? Mobile spuckt bei allgemeiner Suche nach Leons mit 150 PS und Benzin, Zulassung ab 2020, 1125 aus. Nun nur Handschalter: 637. Also knapp die hälfte.
Ich bin deshalb gespannt, ob nicht doch jemand noch mit Handschalter (bzw. ohne Elektrifizierung im Antriebsstrang) sich meldet.

Edit: Hatte vergessen zu erwähnen, dass ich noch bis 26000 € eingestellt hatte :)
Hier. Handschalter aber 131 PS und einer der allerersten Leons im deutschsprachigen Raum. Die Probleme kann ich leider nur bestätigen und heute kam noch ein ganz merkwürdiges dazu. Beim Anfahren, egal ob vorwärts oder rückwärts, ist ein metallisches Schleifen zu hören. Kupplung ist es eindeutig nicht, da es nur bei 5-10 km/h vorhanden ist. Sobald das Auto warm ist, ist das Geräusch weg. Bin es schon langsam leid, dass das Auto 0 ausgereift ist.
 

Buka

Beiträge
83
Punkte Reaktionen
38
Ich auch, Handschalter 1,5 TSI, 150 PS.
Im November 1 Jahr alt, knapp 14000 km.
Bis auf defektes Einspritzventil bei ca. 3000km(also elektromechanisches Problem)
keine besonderen Auffälligkeiten.
D. h keine Software Bugs, alles läuft wie es soll.
Update von 1664 auf 1672 wurde gemacht,
hab aber keine significanten Unterschiede festgestellt.
Mit 1664 konnte ich ab und an ESP nicht abschalten, funzt mit 1672 aber jetzt immer.
 

kamda

Beiträge
118
Punkte Reaktionen
7
Hi zusammen,
habe den 150er Handschalter MJ 2021 mit der 1790er Software. ich muss sagen, dass die Software bis auf einige wenige Ausnahmen recht gut läuft. Einzig das langsame Starten nervt etwas. Aber das Problem haben ja viele Fahrzeuge des VW Konzern.
Ansonsten tolles Auto, was sich gut fahren lässt. Auch mit dem Verbrauch bin ich sehr zufrieden (siehe Spritmonitor in der Signatur). Ich hatte vorher einen 1P und das ist schon ein Quantensprung :)
 

ausOesterreich

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
93
Hi zusammen,
habe den 150er Handschalter MJ 2021 mit der 1790er Software. ich muss sagen, dass die Software bis auf einige wenige Ausnahmen recht gut läuft. Einzig das langsame Starten nervt etwas. Aber das Problem haben ja viele Fahrzeuge des VW Konzern.
Ansonsten tolles Auto, was sich gut fahren lässt. Auch mit dem Verbrauch bin ich sehr zufrieden (siehe Spritmonitor in der Signatur). Ich hatte vorher einen 1P und das ist schon ein Quantensprung :)
Ich hatte ebenfalls den 1P 🤣
 

RobGee

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Dann schon mal vielen Dank für die netten Berichte! Ist also doch nicht alles ganz so schlecht, wie es scheint und sehr individuell.

Bin gespannt ob die bei VW das ganze Softwareproblem lösen... Ich bin selbst Software-Entwickler.
Bei so einer abgelieferten Softwarequalität wäre ich schon schnell wieder aus dem Job draußen. Da ist an vielen Stellen einiges schief gelaufen. Hauptverantwortliche meiner Meinung nach die Führung von ganz oben, da kam der Druck her.
 

kamda

Beiträge
118
Punkte Reaktionen
7
Dann schon mal vielen Dank für die netten Berichte! Ist also doch nicht alles ganz so schlecht, wie es scheint und sehr individuell.

Bin gespannt ob die bei VW das ganze Softwareproblem lösen... Ich bin selbst Software-Entwickler.
Bei so einer abgelieferten Softwarequalität wäre ich schon schnell wieder aus dem Job draußen. Da ist an vielen Stellen einiges schief gelaufen. Hauptverantwortliche meiner Meinung nach die Führung von ganz oben, da kam der Druck her.

Jep kann ich nur zustimmen. Wenn man die Software ein wenig ausklammert, dann ist es ein tolles Auto. :)
Wobei Seat/VW da auch nicht ganz allein ist. Meine Eltern haben einen neuen Ford Focus und auch da gibt es diverse Softwarefehler obwohl das System dort schon länger auf dem Markt ist (sync3). Auch die Geschwindigkeit lässt da zu wünschen übrig.
 

MBL

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hier. Handschalter aber 131 PS und einer der allerersten Leons im deutschsprachigen Raum. Die Probleme kann ich leider nur bestätigen und heute kam noch ein ganz merkwürdiges dazu. Beim Anfahren, egal ob vorwärts oder rückwärts, ist ein metallisches Schleifen zu hören. Kupplung ist es eindeutig nicht, da es nur bei 5-10 km/h vorhanden ist. Sobald das Auto warm ist, ist das Geräusch weg. Bin es schon langsam leid, dass das Auto 0 ausgereift ist.
Hallo,

Ich habe auch den 131 PS Handschalter als ST und bis jetzt keine Probleme gehabt.
Er ist im November 2020 hergestellt worden.
Dennoch würde mich ein wenig Erfahrungen austauschen interessieren.
Das Geräusch könnte vielleicht auch von den Bremsscheiben kommen.

MfG
 

ausOesterreich

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
93
Hallo,

Ich habe auch den 131 PS Handschalter als ST und bis jetzt keine Probleme gehabt.
Er ist im November 2020 hergestellt worden.
Dennoch würde mich ein wenig Erfahrungen austauschen interessieren.
Das Geräusch könnte vielleicht auch von den Bremsscheiben kommen.

MfG
Servus,
Bremsscheiben glaube ich nicht, da ich rückwärts fahre und ohne bremsen die Lenkung einschlage. Ist nicht wirklich schön anzuhören. Aber leider nicht jedes mal reproduzierbar.
 
deStef

deStef

Beiträge
372
Punkte Reaktionen
234
Hallo allerseits,

letzten Samstag hatte mein 150er Handschalter seine 30.000km Inspektion und Ölwechsel. Alles bestens, hieß es von der Werkstatt. Auto top in Ordnung, keine Auffälligkeiten. Meine Besuche in der Werkstatt kann ich noch immer an einer Hand abzählen:
- 2x Softwareupdate
- 1x Öl nachfüllen (Leon zeigte Meldung, bitte max. 1L Öl nachfüllen)
Schäden oder Defekte hatte ich am Leon bislang keine.

Reifenwechsel lasse ich nun auch von der Werkstatt machen. Als ich es selbst machen wollte, hat ein Rad sich auf der Radnabe verklemmt und ging nicht runter. Nun sind die Räder eingelagert und mit dem Radwechsel können die sich abmühen.

Was nach wie vor nervt, ist der LaneAssist. Gerade Spurzusammenführungen, wenn aus 2-spurig 1-spurig wird und sowas, mag er gar nicht. Daher habe ich den LaneAssist im Infotainmentsystem abgelegt und schalte den immer bei Fahrtantritt ab. Und den Kollisionsassistenten finde ich recht sensibel. Vordermann biegt links oder rechts ab, man fährt zügig dran vorbei und der Leon pfiept laut. Gestern hatte ich tatsächlich eine vom Kollisionsassistenten ausgelöste Bremsung, weil mein Vordermann sein Auto um die Kurve getragen hat.

Abgesehen davon macht der Leon Spaß. Gerade sein großes Beschleunigungsvermögen finde ich klasse. Überholmanöver, weil der Vordermann wieder 80 auf der 100er Strecke fährt, sind kein Thema. Einmal kurz runter in Dritten, ordentlich aufs Gas und schon ist man mit 130 und mehr am Schleicher vorbei.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Leon. Viel besser als der alte Nissan mit seinen 98PS, der an steilen Bergen schon kein Beschleunigungsvermögen mehr aufwies.
 
NevadawhiteLeon

NevadawhiteLeon

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Na huch. Berechnet sich das inzwischen anders? Ich hab ja auch einen 150PS FR (allerdings noch den 5F mit 1.4er Maschine) und zahl irgendwas um die 60/70 Euro. Liegt das an den 0,1 Liter mehr Hubraum? In Sachen Emissionen soll der 1.5er doch sogar besser sein als der 1.4er.
Ja die Berechnung ist bei Neuzulassungen ab 2021 geändert worden und nun teurer. Zusammengesetzt aus CO2 Ausstoß und Hubraum.
Dadurch ist mein 1.5tsi mit dem überarbeiteten OPF Euro 6 sogar teurer als der Euro 6d Temp Benziner… muss man nicht verstehen, das das sauberere Auto mehr CO2 ausstößt weil der Verbrauch höher ist. Da frag ich noch ob ein Euro 5 der weniger verbraucht besser für die Umwelt wäre
 
Thema:

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS - Ähnliche Themen

Die ersten 1.600km mit dem Cupra Leon 2.0 TSI 245PS: Hallo Leute, seit ich den Cupra Leon vor fast genau einem Monat abgeholt habe, bin ich knapp 1600km damit gefahren. Daher mal ein kleines Fazit...
Meine Erfahrungen mit unserem Leihwagen: Hallo allerseits, ich fahre nun inzwischen seit Samstag dem 19.12.2020 einen Seat Leon als Leihwagen, da unser FR wegen Auslieferungsstopp...
Seat Leon FR 1.5 TSI 2018 mit Friedrich Motorsport Abgasanlage 2x90mm li passend für Rieger oder Maxton Heck Diffusor: Hallo, ich habe schon einige Einträge durchsucht, aber leider noch nichts passendes gefunden. Ich habe aktuell an meinem Leon eine FMS Gruppe A...
[ST] Erfahrung mit Problemen beim Seat Leon ST eTSI (BJ. 2021): Hallo Community, seit etwas über einen halben Jahr bin ich Besitzer eines Seat Leon ST FR, eTSI, Baujahr 2021, und erst mal war alles Tipptopp...
Zum Glück habe ich unseren Seat Leon PHEV nur 2 Jahre geleased und er kommt bald weg...: Moin, kurze Schilderung meiner Erfahrungen nach 15 Monaten und rund 16tkm Laufleistung mit dem e-Hybrid. Das Auto ist schön und macht eigentlich...
Oben