Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Diskutiere Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS im KL - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 4; Mal wieder eine Kleinigkeit: Was mir schon öfter passiert ist, wenn es schnell gehen soll und ich in den ersten muss (beispielsweise Kreisel...
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Mal wieder eine Kleinigkeit:

Was mir schon öfter passiert ist, wenn es schnell gehen soll und ich in den ersten muss (beispielsweise Kreisel, weil der Rausfahrende kein Blinklicht hat) dann lande ich oft im Rückwärtsgang. Beim Nissan war der da, wo beim Leon der 6te ist. Beim Leon klappt es viel zu schnell, dass ich den Ganghebel runter drücke und dadurch im Rückwärtsgang statt im Ersten lande. Muss mir da wohl mal eine andere Schalttechnik angewöhnen. Wenn's ruhig ist und ich Zeit zum schalten habe, passiert es hingegen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Du musst Deinen alten Nissan aber sehr geliebt haben das Du ihn immer und immer wieder erwähnst . Sorry of Topic😉😁😁
Negativ. Er war einfach mein erstes und einziges Auto vorm Leon. Kann ja auch gern mit dem Ford Kleintransporter vergleichen, mit dem ich ne Zeit lang dienstlich unterwegs war 😁 .
 
Zuletzt bearbeitet:
powergamer

powergamer

Beiträge
195
Punkte Reaktionen
96
Hängt vielleicht damit zusammen wie du deinen Ganghebel hälst. Wenn du deine Hand oben drauf legst, glaube ich schon, dass das passieren kann. Ich hingegen halte es seitlich fest (quasi vertikal in die Hand nehmen mit Daumen drauf) und dann kann es schon gar nicht passieren.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Hängt vielleicht damit zusammen wie du deinen Ganghebel hälst. Wenn du deine Hand oben drauf legst, glaube ich schon, dass das passieren kann. Ich hingegen halte es seitlich fest (quasi vertikal in die Hand nehmen mit Daumen drauf) und dann kann es schon gar nicht passieren.
Genau das versuche ich mir jetzt auch anzugewöhnen. Mein Hintermann würde es sicher nicht gut finden, wenn ich am Kreisel plötzlich nen Satz nach hinten machen würde, statt in den Kreisel zu fahren.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Hallo allerseits.

Inzwischen hat mein Leon seine ersten 1200km runter und ich merke, dass er langsam eingefahren ist. Die Gänge schalten sich jetzt butterweich und ich fahre jetzt auch nicht mehr so übervorsichtig wie am ersten Tag. Der Verbrauch geht von mal zu mal weiter zurück. An Einiges muss ich mich erst noch gewöhnen. Beispielsweise eben der angesprochene Rückwärtsgang. Oder das er im kalten Zustand ein recht hohes Standgas hat. Dadurch beschleunigt er im ersten und 2ten Gang recht schnell, was in einer Spielstraße nicht immer von Vorteil ist.
Letzens wollte ich rückwärts einparken und bekam den Rückwärtsgang nicht rein. Also Kupplungspedal noch mal ohne eingelegten Gang kommen lassen und.... Motor aus. Start/Stopp hatte gedacht ich stehe an einer roten Ampel. Nachdem ich dann Kupplung getreten hatte und der Motor wieder an war, bekam ich auch den Rückwärtsgang rein und konnte einparken. Für solche Situationen wärs ganz nett, wenn man sich Start/Stopp auch aufs Display legen könnte. Alles in allem, bin ich mit meinem Leon aber sehr zufrieden.

Mir ist hier im Forum immer wieder aufgefallen, was die Leons teils so für Sorgen und Probleme haben. Kessy (hat meiner glücklicher Weise nicht und ich vermisse es auch nicht), Probleme mit den Assistenzsystemen, Innenraumbeleuchtung geht an und aus wenn se Bock drauf hat, ... Wenn ich dann an meinen denke, dann bin ich mit ihm richtig zufrieden. Nichts spinnt rum, und der Leon tut, was ein Auto tun soll: fahren. Gut, ja, der LaneAssist nervt auch weiterhin rum. Aber dafür habe ich mir den aufs Infotainmentdisplay gelegt. Der wird nahezu bei jedem Fahrtantritt deaktiviert. Wenn ich es dann doch mal vergesse, merke ich das aber teils nicht mal, weil auch der offenbar inzwischen besser arbeitet. Inzwischen gucken wir (Tocher und ich) sogar auf dem Infotainmentdisplay Video, wenn wir auf Mamas Feierabend warten. Meist steht sie immer dann vorm Auto, wenn das Video gerade so richtig spannend/lustig ist. Da würde man dann gern erstmal zu Ende gucken, bevor nach Hause gefahren wird :D .

Hier ein kurzes Video, wie es geht mit Videos gucken auf dem Infotainmentdisplay (abgespieltes Video (Mutara-Gefecht, Star Trek 2) hat MP4-Dateiformat mit H.264 Codec und wird von SD-Karte abgespielt welche über USB-C Cardreader am USB-C Anschluss im induktiven Ladefach eingesteckt ist):
Anhang anzeigen VID_20210205_163504.mp4

















Sobald sich der Leon bewegt, gibt es kein Bild mehr und es wird nur noch der Ton des Videos wiedergegeben. Ahja und das Mediasystem ist natürlich Ordnerfähig. Wer seine Musiksammlung also per Ordner sortieren möchte, kann dies gern tun. Wird direkt der Card-Reader als Quelle ausgewählt, werden nur die Songs in einem Ordner in Schleife wiedergegeben. Werden die Songs hingegen über die Auswahl "Musik" ausgewählt, interssieren die Ordner nicht und es wird alles in der Weidergabeliste wiedergegeben.

Könnte also sein, dass es von meiner Seite her erst einmal etwas ruhiger wird. Wenn mein Leon keine Zicken macht, habe ich nicht viel zu schreiben. Tipps und Ratschläge gibt es natürlich wann immer ich welche geben kann. ich verfolge das Forum aufmerksam und wann und wo immer ich mich einbringen kann, werde ich es auch tun.

In diesem Sinne, allseits gute und vor allem, unfallfreie Fahrt.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210205-204445.png
    Screenshot_20210205-204445.png
    91 KB · Aufrufe: 22
  • Screenshot_20210205-204516.png
    Screenshot_20210205-204516.png
    99,8 KB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Hallo allerseits.

Es wird wieder wärmer. Und das merke ich auch beim Leon in Punkto Verbrauch. Heute bei bis zu 10°C, habe ich während der Fahrt kurz einen Verbrauch von 4,8l/100km zu stehen gehabt. Die Tour endete mit 4,9l/100km nach 35km. Gerade der Stadtverkehr hat den Verbrauch wieder deutlich nach oben gezogen. Das ständige Anfahren an den Ampeln saugt den Tank gerade zu leer. Auch hat mein Leon heute wieder ausgiebig Gebrauch vom Start/Stopp-System gemacht. Auf dem Überlandteil der Strecke habe ich dann aber den Mehrverbrauch in der Stadt wieder rein holen können. Vorrausschauendem Fahren sei Dank. Immer wenn ich in einen Ort rein kam, nahm ich Fuß vom Gas und habe den Geschwindigkeiten entsprechend herunter geschaltet und ausgiebig die Schubabschaltung genutzt. Der Leon dankt es mit, in 0,1er Schritten fallendem 100km-Verbrauch. Hierbei muss ich sagen, passt die Kupplung die Drehzahlen wunderbar an. Beim Nissan hatte ich oft einen leichten "Kopf-nicken-Effekt" wenn ich in ein wenig zu früh runter geschaltet habe. Ist beim Leon garnicht. Da kannst auch bei 65km/h in den Vierten gehen und niemand merkt es. Lediglich die Kupplung darf nicht zu abrupt kommen gelassen werden.

Heute habe ich in der Stadt auf einem Parkplatz tatsächlich einen weiteren KL in grau gesichtet. Für Details war die Vorbeifahrt mit 50km/h zu flink. Mein blauer KL hat aber weiterhin hohen Wiedererkennungswert. Inzwischen werde ich auf dem Weg zu/von der Arbeit von anderen Fahrern gegrüßt. Da begegnen einem recht häufig die gleichen Autos. Und mein blauer KL ist nun wirklich nicht schwer von den anderen Auto zu unterscheiden. Von der Marke Seat sehe ich am häufigsten den 5F. Der ist so häufig zu sehen, wie ein VW Golf oder mein ehemaliger Nissan Almera.

Mitte Januar habe ich bei einer Seat-Umfrage teil genommen und sollte einen 10€ Gutschein als Dank erhalten. Nachdem dieser am 15.02 noch immer nicht da war, habe ich mal bei Seat angefragt. Kein Thema, aber die benötigen die VIN, den Auslieferungsmonat und den Namen des Händlers. Also hab ich denen diese Daten zukommen lassen und erhielt einen Tag später meinen Gutschein. Bei der Fahrzeugübergabe hat mir mein Händler so eine magnetische Frontscheibenfolie angeboten. Diese wollte ich mir eigentlich vom Gutschein kaufen. Also ihn kurz angerufen, wann es denn am besten passen würde mit vorbei kommen. Leider sprach er, dass die Folien derzeit ausverkauft sind. Die letzten 2 Wochen, ausnahmesweise tatsächlich mal mit Eis und Schnee, haben für einen echten run auf diese Frontscheibenabdeckungen geführt und er setzte mich auf die Warteliste. Mal schauen, wann er wieder welche hat. Bei den Wartezeiten bei Seat, wirds wohl vor Ostern nichts mehr werden 😁.

In Punkto Fehlfunktionen und der Gleichen bin ich mit meinem Leon nach wie vor vollauf zufrieden. Auch mit den Gängen habe ich kein Problem mehr. Und Start/Stopp ist beim rein rollen ins Carport cool (haben leichtes Gefälle ins Carport. Daher macht sich rückwärts ins Carport rollen lassen, richtig gut). Wenns Auto am rollen ist und die Richtung passt, Gang raus, Motor aus. Lenk- und Bremskraftverstärker sind ja nicht sofort tot. Die paar Meter bis der Leon im Carport steht, passts. Lediglich vor dem Einlegen des ersten Gangs sollte die Zündung aus sein. Sonst erwacht der Motor aus seiner Start/Stopp-Ruhe.

In Summe liegt er jetzt bei knapp 2000km Gesamtlaufleistung und wir sind inzwischen beste Freunde 🙂. Tolles Gefährt. Was besseres als den Leon 4 gibt es für mich nicht. Ich bereue den Kauf kein bisschen.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210219-185317.png
    Screenshot_20210219-185317.png
    92,6 KB · Aufrufe: 15
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Wenn denn nur alle so problemlos wären.
Das wüsche ich mir auch oft. Wenn ich hier im Forum lese, was für Kinderkrankheiten viele Leons mit sich bringen, dann freue ich mich natürlich das meiner so problemlos läuft. Aber das sollte selbst für ein neues Modell keine Normalität darstellen, dass ein reibungsfrei laufendes Auto eine Ausnahme darstellt. Bei mir hoffe ich, dass weitere Updates keine neuen Fehler bringen. Insofern kann sich Seat gern Zeit lassen mit neuen Updates.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Hallo allerseits.

Heute haben wir unserem Leon wieder eine große Runde gegönnt. Mit dabei waren runde 25km Autobahn, welche ich mit durchschnittlich 130km/h gefahren bin. Das Öl kam dabei bis maximal 108°C. Somit sollte, sofern vorhanden, Kondenwasser wieder aus dem Öl raus sein. Rücktour erfolgte über Land. Auf der Kraftfahrstraße wurde ich von einem Berliner trotz fehlenden Überholstreifens überholt. Fand ich schon krass. Zuvor waren wir allerdings noch in der Waschanlage. Die haben bei uns so ein Förderband, womit die Autos durch die Anlage gezogen werden. Und ich hab dem Leon nicht klar machen können, dass er die elektronische Handbremse nicht anziehen soll. Dabei habe ich die Funktion "elektronische Handbremse bei Zündung aus" abgeschaltet. Was ich bis heute nicht wusste: Wenn man die Kupplung tritt und dabei die Zündung abschaltet, wird in jedem Fall die elektronische Handbremse angezogen. Das wurde mir in der Waschstraße zum Verhängnis. Erst als ich den Fuß von der Kupplung genommen habe, ließ sich die Zündung abschalten, ohne das die Handbremse angezogen wird. Gefahren wurden in Summe 93km mit einem Verbrauch von 5,6l/100km. Und von den beiden genannten Ereignissen habe ich mir mal die entsprechenden Videos der Dashcam gezogen und in ein Video gepackt:
 
Zuletzt bearbeitet:
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Hallo allerseits.

Wir waren heute Vormittag ein wenig im Garten. Freundin und Tochter waren beschäftigt, Papa hatte lange Weile. Daher habe ich die Scheinwerfer noch etwas poliert. Die Waschanlage nutzt jetzt bei jeder Wäsche Schaumwachs. Dieses hat auf den Scheinwefern weiße Flecken hinterlassen. Beim Polieren ist mir aufgefallen, dass man beim Fernlicht richtig die LEDs samt Platinen sehen kann. Also kurz Handy aus der Tasche geholt und Fotos gemacht. Interessant finde ich, dass die verwendeten SMD-LEDs nun wahrlich nicht die größten ihrer Art sind. Da findet man in LED-Taschenlampen deutliche größere LEDs. Wenn ich an 3W SMD-LEDs denke, dann habe die deutlich mehr Leuchtfläche. Der Hersteller der Leuchteinheit scheint "VALEO" zu sein. Wenn ich den Namen bei Google eingebe, kommen viele Scheinwerfer für die unterschiedlichsten Fahrzeuge zum Vorschein. Offenbar also ein alter Bekannter in der Fahrzeug-Scheinwerfertechnik. Mich würde mal die Stromaufnahme je Scheinwerfer interessieren. Bei den "Mini-LEDs" im Fernlicht, kann die nicht sonderlich groß sein. Da gibt es gegenüber Halogen sicher viel Einsparpotenzial.
 

Anhänge

  • PS-01.jpg
    PS-01.jpg
    502,5 KB · Aufrufe: 85
  • PS-02.jpg
    PS-02.jpg
    514,9 KB · Aufrufe: 86
  • PS-03.jpg
    PS-03.jpg
    482,2 KB · Aufrufe: 85
Sascha11120

Sascha11120

Beiträge
378
Punkte Reaktionen
223
Hallo allerseits.

Wir waren heute Vormittag ein wenig im Garten. Freundin und Tochter waren beschäftigt, Papa hatte lange Weile. Daher habe ich die Scheinwerfer noch etwas poliert. Die Waschanlage nutzt jetzt bei jeder Wäsche Schaumwachs. Dieses hat auf den Scheinwefern weiße Flecken hinterlassen. Beim Polieren ist mir aufgefallen, dass man beim Fernlicht richtig die LEDs samt Platinen sehen kann. Also kurz Handy aus der Tasche geholt und Fotos gemacht. Interessant finde ich, dass die verwendeten SMD-LEDs nun wahrlich nicht die größten ihrer Art sind. Da findet man in LED-Taschenlampen deutliche größere LEDs. Wenn ich an 3W SMD-LEDs denke, dann habe die deutlich mehr Leuchtfläche. Der Hersteller der Leuchteinheit scheint "VALEO" zu sein. Wenn ich den Namen bei Google eingebe, kommen viele Scheinwerfer für die unterschiedlichsten Fahrzeuge zum Vorschein. Offenbar also ein alter Bekannter in der Fahrzeug-Scheinwerfertechnik. Mich würde mal die Stromaufnahme je Scheinwerfer interessieren. Bei den "Mini-LEDs" im Fernlicht, kann die nicht sonderlich groß sein. Da gibt es gegenüber Halogen sicher viel Einsparpotenzial.
Ja meistens sind das aber LED die mehr Lumen auf kleiner Fläche erzeugen muss.
Bei Scheinwerfern kann ich kleinere LED nutzen. Auch im Leon werden wahrscheinlich 3 W LED genutzt. Diese haben 120 Lumen pro LED.

Im Scheinwerfer habe ich mehr Möglichkeiten mehr LED zu nutzen um eine gute Lichtausbeute zu bekommen.

Wir müssen ja noch bedenken solche LED's erzeugen auch wärme und die muss abgeführt werden.

Edit. Wenn ich das Fernlichg nutze wird ja zusätzlich der ganze Scheinwerfer aldo fie Linse nach oben bewegt.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.804
Punkte Reaktionen
4.352
Ich würde dir davon abraten die Scheinwerfergläser zu polieren. Scheinwerfer sind mit einer UV-Schutzschicht versehen, die ein Verspröden und Vergilben der Polycarbonatscheiben verhindert. Durchs Polieren trägt man diese ab. Das sollte man nur machen, wenn die Scheinwerfer schon in einem sehr schlechten Zustand sind und anschließend neu lackiert werden sollen. Das ist aber eigentlich gar nicht zulässig.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Naja, polieren ist auch zu viel gesagt. Ich habe die weißen Flecken vom Schaumwachs halt einfach ein wenig mit einem weichem Tuch weg gemacht 😉. Jetzt sind die Scheinwerfer wieder fleckenfrei sauber.
 
CU111

CU111

Beiträge
3.447
Punkte Reaktionen
1.219
Der Hersteller der Leuchteinheit scheint "VALEO" zu sein. Wenn ich den Namen bei Google eingebe, kommen viele Scheinwerfer für die unterschiedlichsten Fahrzeuge zum Vorschein. Offenbar also ein alter Bekannter in der Fahrzeug-Scheinwerfertechnik.
Jo, waren schon beim 5F aktiv. Ohne die hätte es keine gegeben. Der 5F war der erste im Kompaktsegment überhaupt.
Durch Zukäufe sind die Franzosen ein richtig großer und innovativer Konzern geworden.
 
pirate man

pirate man

Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
316
Ja, Valeo ist ein großer Zulieferer für Autoteile, nicht nur bei Leuchten.
Korrekt, der Leon 5F war der erste Kompakte mit LED-Scheinwerfern. Leider wars das aber dann mit der Innovation beim Leon. Der erste Kompakte mit Matrix-LED war dann der Astra.
 
powergamer

powergamer

Beiträge
195
Punkte Reaktionen
96
Inzwischen gucken wir (Tocher und ich) sogar auf dem Infotainmentdisplay Video, wenn wir auf Mamas Feierabend warten. Meist steht sie immer dann vorm Auto, wenn das Video gerade so richtig spannend/lustig ist. Da würde man dann gern erstmal zu Ende gucken, bevor nach Hause gefahren wird

Lohnt sich der Aufwand mit SD-Karte, card reader etc.? Ich meine man hat da jetzt gefühlt 5 Zoll diagonale, maximal 300-400 pixel in der Höhe.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
230
Lohnt sich der Aufwand mit SD-Karte, card reader etc.? Ich meine man hat da jetzt gefühlt 5 Zoll diagonale, maximal 300-400 pixel in der Höhe.
Es geht. Vollbild wäre natürlich richtig schick. Geht aber leider nicht. Gegenüber Video auf Handy schauen, ist es aber auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung. Im Nissan hatte ich mein Handy immer in der Smartphonehalterung. Diese war stets hochkant, lies sich aber auch quer drehen. Wenn wir dann Videos gucken wollten, habe ich die Halterung auf die mittlere Lüftungsdüse gesteckt und auf Querformat gedreht. War dann immer ein ganz schönes Gefummel. Wenn dann die Abfahrt bevor stand, hat es immer ne Weile gedauert, bis ich alles wieder zurück gebaut hatte. Dieses entfällt nun endlich.
 
Thema:

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit unserem Leihwagen: Hallo allerseits, ich fahre nun inzwischen seit Samstag dem 19.12.2020 einen Seat Leon als Leihwagen, da unser FR wegen Auslieferungsstopp...
Seat Leon FR 1.5 TSI 2018 mit Friedrich Motorsport Abgasanlage 2x90mm li passend für Rieger oder Maxton Heck Diffusor: Hallo, ich habe schon einige Einträge durchsucht, aber leider noch nichts passendes gefunden. Ich habe aktuell an meinem Leon eine FMS Gruppe A...
[ST] Erfahrung mit Problemen beim Seat Leon ST eTSI (BJ. 2021): Hallo Community, seit etwas über einen halben Jahr bin ich Besitzer eines Seat Leon ST FR, eTSI, Baujahr 2021, und erst mal war alles Tipptopp...
Zum Glück habe ich unseren Seat Leon PHEV nur 2 Jahre geleased und er kommt bald weg...: Moin, kurze Schilderung meiner Erfahrungen nach 15 Monaten und rund 16tkm Laufleistung mit dem e-Hybrid. Das Auto ist schön und macht eigentlich...
5F ST 1.5 TSI 131PS Schaltgetriebe: Unruhiger Leerlauf, Hakelnde Schaltung und Aussetzer beim Beschleunigen: Hallo zusammen, ich habe mehrere Mängel an meinem Seat Leon 5F ST, 1.5 TSI, Bj.: 12-2019, derzeit 18.300km Da es sein könnte, dass die Probleme...
Oben