Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Diskutiere Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS im KL - Erfahrungsberichte Forum im Bereich Der Leon 4; Hallo allerseits. Seit gestern habe ich nun endlich meinen Leon FR mit 150PS als 6-Gang Handschalter. Fangen wir mal ganz hinten an und klären...
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
Hallo allerseits.

Seit gestern habe ich nun endlich meinen Leon FR mit 150PS als 6-Gang Handschalter. Fangen wir mal ganz hinten an und klären zuerst die Fragen "Wie habe ich meinen Leon konfiguriert?" und "Was ist alles zwischen Bestellung bis zur Auslieferung gestern, alles geschehen?"

Meine Konfiguration:
  • 1.5er Motor mit 150PS, 6-Gang Handschaltgetriebe in FR Ausführung
  • Voll-LED
  • Standheizung
  • Assistenzpaket L
  • Abientbeleuchtung
  • Licht und Sicht-Paket
  • Ablagenpaket mit induktiver Ladeschale
  • Businesspaket
  • Winterpaket (war Bedingung für Standheizung)
  • Diebstahl-Warnanlage mit Innenraumüberwachung
  • Rückfahrkamera (dank extremen Fischauge eher als Reinfall zu sehen)
  • 3 Jahre/100.000km Garantieverlängerung
Ich habe mich bewusst gegen Kessy entschieden, da mir das Risiko eines Diebstahls per Funkweitenverlängerung zu groß war und ich es auch nicht wirklich brauche. Beim Leihwagen war es zwar ganz schön, es zu haben, aber wirklich vermissen tu ich es auch nicht. Ebenso sieht es mit DSG aus. Ich bin 14 Jahre lang Handschalter gefahren und konnte mich bei meiner eTSI-Probefahrt nicht wirklich mit der Automatikschaltung anfreunden. Daher habe ich dann den Handschalter genommen. Zumal sich eTSI und TSI beim Spritverbrauch nicht nennenswert unterscheiden.

Der Werdegang von der Bestellung bis gestern:
  • 26.09.2020 Seat Leon bestellt
  • 07.11.2020 "in Produktion", auf dem Aufkleber, welcher auf der Seitenscheibe klebte, ist der 11.11.2020 als Produktionsdatum genannt
  • 12.11.2020 Werksausgang
  • 25.11.2020 beim Importeur (Autostadt GmbH in Wolfsburg)
  • 07.12.2020 Ankunft beim Händler
  • 15.12.2020 Zulassung erhalten
  • 19.12.2020 Leon bezahlt, aber wegen technischer Mängel leider nur Leihwagen erhalten
  • 13.01.2021 Leon endlich abgeholt
Nun interessiert hier sicher viele, was das für technische Mängel waren, wegen denen mein Leon fast einen Monat beim Händler auf dem Hof verbracht hat. Genauer erklärt hat es mir mein Händler nicht. Aber vor der Auslieferung werden die Fahrzeuge offenbar nicht nur
"aufbereitet" sondern auch einer ausgiebigen Inspektion inklusive Probefahrt unterzogen. Bei dieser Probefahrt sind den Technikern sicherheitsrelevante Mängel beim Getriebe aufgefallen. In Absprache mit Seat hat mir mein Händler einen kostenfreien Leihwagen zur Verfügung gestellt. Um doppelte Kosten bei der KFZ-Versicherung zu vermeiden, wurde mein Nissan am 19.12.2020 auch gleich abgemeldet. Daher gab es zum Leihwagen keine alternative Option. Leider macht Seat die letzte Dezember- und die erste Januarwoche Betriebsferien, so dass es keine Reperaturanweisungen gab. Daher konnte die Reparatur erst in der zweiten Januarwoche durchgeführt werden. Am Abend des 12.01.2021 habe ich dann Abends die erfreuliche Nachricht erhalten, dass die Reparatur erfolgreich verlief und mein Leon seine Auslieferungsfreigabe erhalten hat. Abholung erfolgte dann am 13.01.2021. Diese beschränkte sich bedingt durch die Corona-Maßnahmen auf Übergabe der Papiere und Schlüssel, sowie Fahrzeugtausch.

Meine ersten Erfahrungen:

Die Fahrt nach Hause verlief noch etwas holprig. Ich war noch nicht vertraut mit der Handschaltung und dachte der Gang wäre drin, obwohl er es nicht war. Heute ging es schon deutlich besser. Wenn man darauf achtet, dass die Gänge richtig einrasten, dann läuft auch alles glatt. Richtig klasse macht sich die Standheizung. Diese lässt sich wahlweise per Funkverbedienung oder über die Seat-Connect-App starten. Über die App sind sogar Abfahrzeiten programmierbar, zu welcher sich die Standheizung einschaltet. Im Infotainment habe ich bisher keine Einstellmöglichkeiten für die Standheizung (speziell Heizdauer) entdecken können. Denn über die App lässt sich die Heizdauer der Standheizung nicht ändern. Standardmäßig heizt die Standheizung 10 Minuten lang und geht dann wieder aus. Und was soll ich sagen? Es ist nach 10 Minuten Standheizung wirklich warm, fast etwas zu warm im Auto. Jacke ausziehen und einsteigen ist auf jeden Fall machbar. Schnee und Eis auf den Scheiben haben da keine Chance.

Abends habe ich mich noch ins kalte Auto gesetzt und mein Handy, sowie die Connect-App mit dem Auto verbunden. Auch habe ich mir das virtuelle Cockpit und das Infotainment wieder so konfiguriert, wie ich es im Leihwagen hatte.
Innen-00.jpgInnen-01.jpg
So wie auf den Bildern zu sehen, habe ich es mir wieder konfiguriert. Nur im Infotainment habe ich statt Smartphone, den LaneAssist gelegt, um ihn bei Bedarf schnell aus schalten zu können. Denn beim Leihwagen hat dieser gern mal unvermittelt in die Lenkung eingegriffen. Und in der Mitte des VC, wo im Bild "Bitte Licht einchalten" steht habe ich mir die Fahrdaten ab Start gelegt, da mich der Spritverbrauch stets sehr interessiert.

Verbrauch-14012021.png
Und dieser kann sich sehen lassen. Auf der Heimfahrt hat er sich 6,9/100km (13km) Liter gegönnt. Bei der Fahrt zur Arbeit war er mit 6,1l/100km (17km) schon deutlich genügsamer. Und heute Nachmittag habe ich eine 52km lange Überlandtour mit 5,6l/100km hingelegt. Sieht schick aus, wie der Spritverbrauch von Fahrt zu Fahrt geringer wird. Aber auch die Außentemperatur sowie das Fahrprofil haben großen Einfluss auf den Spritverbrauch. Auch wenn er heute Morgen dank Standheizung schon gut warm war, der Motor hatte dennoch damit zu tun, sich auf Betriebstemperatur zu bringen. Daher kamen bei 52km am Nachmittag 2 Faktoren zusammen, die den Spritverbrauch günstig beeinflussen. Durch die lange Strecke war er auf Betriebstemperatur und die Überlandfahrt mit ihren langen ampellosen Strecken sorgt zudem auch für einen geringen Verbrauch.

Des weiteren habe ich heute den Start/Stopp Assistent kennen gelernt. Und ich muss sagen, klasse Sache. Ist schon beeindruckend wenn man vorher ein Auto ohne Start/Stopp hatte und an der roten Ampel plötzlich absolute Ruhe im Auto hat. Der Motor geht bei treten der Kupplung auch sofort wieder an und ich habe keinen Unterschied in Punkto Abfahrgeschwindigkeit von der Ampel gegenüber einen laufenden Motor feststellen können. Ehe man den Gang eingelegt hat, ist der Motor auch schon wieder bei normaler Drehzahl angekommen.

Auch den Totwinkelassistenten habe ich heute bereits kennen gelernt. Auf dem Weg zur Arbeit war ich auf einer 4-spurigen "Stadtautobahn" unterwegs. Ist natürlich keine echte Autobahn, es gelten 50km/h, aber jede Richtung hat 2 Spuren. Ich wollte nach rechts, aber die Leute auf der rechten Spur haben schön mit mir mit gehalten und die Spur nicht frei gemacht. Statt dessen hat sich einer schön in meinem rechten toten Winkel aufgehalten. Ohne den Assistenten wäre ich womöglich nach rechts gefahren ohne den rechten "Hintermann" im toten Winkel zu bemerken. Nachdem ich dann über mehrere 100m rechts geblinkt hatte, durfte ich dann auch mal nach rechts. Gerade noch rechtzeitig, um meine Abfahrt nehmen zu können.

Alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit meinem blauen Wunder. Diesen Thread werde ich auch zukünftig weiter nutzen um Euch über meine neusten Erkenntnisse auf dem laufenden zu halten. Wer Fragen hat, immer her damit. Ich werde versuchen sie zu beantworten.

Gruß Stefan.
 

Anhänge

14.01.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS . Dort wird jeder fündig!
KopfKino

KopfKino

Beiträge
114
Reaktionen
81
Klasse Bericht Stefan, vielen Dank und allzeit gute Fahrt.

Das ist ein bischen dürftig "sicherheitsrelevante Mängel beim Getriebe", oder ? Was Konkretes wollten sie Dir wirklich nicht mitteilen ? Auch wenn Du dafür 'nen kostenlosen Leihwagen hattest, Neuwagen-Getriebe, hm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mikael51 und deStef
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
Sehe ich ebenso, dass diese Aussage etwas sehr knapp ist. Nun ja, 5 Jahre habe ich Garantie. Und die Gänge flutschen jetzt prima rein. Die wollten wirklich nur eingefahren werden. Auch der Spritverbrauch geht immer weiter zurück. Also ich kann nichts negatives feststellen. Der Leon fährt sich prima. Auch heute Morgen hatte ich wieder Standheizung an. Prima Sache. Von Klo aus per App gestartet 😁. Die kleine Fernsteuerung für die Standheizung werde ich weg packen. Ich schalte die eh eher per App als mit der kleinen Fernbedienung.

Übrigens kam gestern der Steuerbescheid. Der Leon kostet mich 104€ Kfz-Steuer im Jahr. Da spielt mit rein, dass er noch Dezember 2020 zugelassen und entsprechend noch mit der alten Steuer berechnet wurde.
 
KopfKino

KopfKino

Beiträge
114
Reaktionen
81
Standheizung gab's anno 2019 leider nicht auszuwählen, oder ich hab's überseh'n, glaub' ich aber nicht. Der Leon steht doch im Carport, friert er da trotzdem zu ?
Und den Totwinkelwarner gab's auch nicht, obwohl das ja unbedingt ein oberwichtiges Sicherheitsfeature ist, und asphärische Spiegel gab's auch nicht ...

Übrigens:
Du musst Deine Signatur ändern, Nissan ist Geschichte 😇
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mikael51
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
Er steht ja nicht nur im Carport. Hier auf Arbeit steht er unter freiem Himmel und schneit gerade zu. Da werde ich wohl nachher zu Feierabend wieder zur Standheizung greifen. Während die anderen Eis kratzen dürfen und sich über beschlagene Scheiben freuen werden, steige ich dann ins warme Auto 😁. Und auch im Carport hatte ich hin wieder auch mal einen vereisten Nissan. Und wer steigt nicht gern in ein vorgeheiztens Auto 😉?

Danke für den Hinweis. Werde die Signatur dann mal ein wenig abändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thunderbolt und Eric_
KopfKino

KopfKino

Beiträge
114
Reaktionen
81
Gern geschehen.

Nochmals gute Fahrt und viel Freude mit dem Löwen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: deStef
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
eTsi, 150 PS, Zulassung 2021 = € 62.- Steuern
Interessant. Wundert mich gerade, dass der eTSI so viel günstiger ist. Ein wirklicher hybrid ist er ja auch nicht, da er nicht rein elektrisch fahren kann. Und von den Abgasemissionen her, nehmen sich TSI und eTSI auch nicht viel. Egal, den Aufpreis zum eTSI holt der eTSI während seiner Laufzeit auch nicht über Steuerersparnisse wieder rein.
 
Thunderbolt

Thunderbolt

Beiträge
112
Reaktionen
61
Bei 2021 zugelassenen Neufahrzeugen greift halt die stärkere CO2-Gewichtung.
Trotzdem verstehe ich die € 104,- nicht. Es müßten doch eigentlich € 82.- sein oder liege ich da falsch ?
 
Zuletzt bearbeitet:
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
Ausnahmen gibt es immer mal. Ich denke auch nicht, dass es mit dem Getriebe direkt zu tun hatte. Vielleicht eher Richtung Schaltgestänge oder so. Da mein Händler leider keine genauere Auskunft gibt/geben will, kann ich leider nicht konkretes sagen. Die Techniker direkt erreiche ich auch nicht. Sonst könnte ich die mal direkt fragen. Aber läuft bei meinem Händler alles übern Chef. Mir ist genau genommen auch nur wichtig das er jetzt rund läuft und keine Probleme macht. Für alles andere habe ich die 5 Jahre Garantie.

Auf jeden Fall freut es mich, dass das Schaltgetriebe kein Problemkandidat ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thunderbolt

Buka

Beiträge
54
Reaktionen
30
1,5 TSI, 150 PS, Handschaltung.
Zulassung 11/2020
Kfz Steuer 112€
Hab 18 Zöller und AHK, glaub, dass spielt mittlerweile auch ne Rolle.
 
Eric_

Eric_

Beiträge
667
Reaktionen
411
ja,
Ja, 66€ bei mir, der Wert kommt mir bekannt vor.
Beim beschriebene Wagen käme ich damit auf 70€ (wenn vor 11/2020, also Euro 6d temp mit 115g CO2) bzw. 82€ (ab 11/2020, also Euro 6d mi 121g CO2).
Was ist bei dir im Fahrzeugschein bei den Co2 Emissionen angegeben? Um auf 112€ zu kommen, brauchst du bei dem Hubraum 136g CO2. Sonst haben sie dich beschissen.

edit: 18" und AHK hab ich auch ab Werk.
 

Buka

Beiträge
54
Reaktionen
30
Hubraum lt. P. 1 1498
CO2 lt. V. 7 136
beides Werte aus Zulassungsbescheinigung
Teil 1
 
Eric_

Eric_

Beiträge
667
Reaktionen
411
krass, dass der mit so viel mehr CO2 angegeben ist.
 
powergamer

powergamer

Beiträge
170
Reaktionen
80
Schöner Bericht 👍

Die Fahrt nach Hause verlief noch etwas holprig. Ich war noch nicht vertraut mit der Handschaltung und dachte der Gang wäre drin, obwohl er es nicht war
merkwürdig, ähnliches Problem hatte meine Frau auch. Ich habe mich an die knackige Schaltung sehr schnell gewöhnt.

Und wenn schon mal das Bild da ist: https://www.seat-leon.de/forum/data/attachments/45/45681-063adebb2cff8dae3823691bfd1e1e87.jpg

Wer kam eigentlich bei Seat auf die Idee, den "Play" Button GENAU auf dem Cover zu platzieren. Ich ärgere mich fast jeden Tag darüber.
 
deStef

deStef

Beiträge
371
Reaktionen
226
Guten Abend allerseits.

Inzwischen habe ich mich gut eingefahren mit meinem neuen Leon. Jetzt wäre es cool, wenn ich mal wieder eine größere Tour drehen dürfte (Stichwort Corona, 15km Radius). Immer nur im Stadtgebiet herum kurven, wird auf Dauer langweilig. Und ihn auf Kurzstrecke einfahren, will ich auch nicht wirklich.

Die Zeiten, wo ich meinen Arbeitsrucksack auf dem Beifahrersitz ablegen konnte, sind nun vorbei. Es sei denn, ich schnalle den Rucksack an, dann gibt es keinen Alarm 😁. Also muss der Rucksack nun in den Fußraum vor dem Beifahrersitz. Was ich richtig klasse finde, der Leon bietet viel Platz. Gerade im Kofferraum. Im Nissan hat der Wochenendeinkauf gerade so rein gepasst. Beim Leon alles kein Thema. Da könnten wir glatt noch einen zweiten Einkauf tätigen.

Als ich heute auf dem Heimweg war, sprach das Infotainmentsystem, es gäbe ein Update und ob ich es denn installieren möchte. Hab ich natürlich nicht nein gesagt. Vor der Installation gab es auch eine kurze Übersicht über die Neuerungen. Aber wirklich gemerkt habe ich mir die Neuerungen nicht.

Heute Abend habe ich mir mal das Infotainmentsystem ausführlich zu Gemüte geführt. Im Anhang sind einige Screenshots von meinen aktuellen Einstellungen zu finden. Mit dieser Konfiguration macht er sich hervorragend. Gerade das Ambientlicht hat was. Gibt so ein Sicherheitsgefühl.

Und der Leon hat bislang großen Wiedererkennungswert. Da ich im Umkreis von 10km oder mehr, einer der ganz wenigen mit dem neuen Leon in blau bin, werde ich jetzt auch von Leuten gegrüßt, die meinen Leon nur vom Parkplatz auf Arbeit her kennen. So hat mich heute eine Dame gegrüßt, die im Nachbarort ihre Kinder von der Kita abgeholt hat. Da ich sie nicht kenne, vermute ich stark, dass ihr mein Leon auf Arbeit aufgefallen ist. Allgemein ist der Leon hier im Raum Frankfurt (Oder) bislang eine absolute Rarität. Ich achte nun viel drauf, ob mir noch andere Leons entgegen kommen. Aber Fehlanzeige. Wenn ich einen Leon sehen will, muss ich zum Carport gehen. Auf der Straße sieht man die bislang echt selten. Beim Einkaufen ist mir heute allerdings ein Formentor aufgefallen. Vermutlich der, welcher ebenfalls von der Auslieferungssperre betroffen war.

Juti, das soweit. Ich wünsche allen ein tolles Wochenende.
Gruß Stefan.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Leonfr170

Leonfr170

Beiträge
925
Reaktionen
165
In wie fern gibt Dir denn das Ambiente Licht Sicherheit ? Meinst Du das Licht für den Totwinkelwarner ?
 
Thema:

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS

Mein 1.5er TSI Handschalter in FR mit 150PS - Ähnliche Themen

  • Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e)

    Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e): Hi zusammen, nachdem es noch keinen Thread für den normalen TSI gibt, hab ich mal einen erstellt :) Mein Verbrauch mit dem 150PS TSI liegt auf...
  • Mein Erfahrungsbericht mit meinem Seat Leon 2020 / Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang

    Mein Erfahrungsbericht mit meinem Seat Leon 2020 / Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang: So Freunde , seit letzten Montag bin ich im Besitz vom Leon in der Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang Ausstattung nebst Navipaket , Beats...
  • Ähnliche Themen
  • Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e)

    Verbrauch 130/150PS TSI (ohne e): Hi zusammen, nachdem es noch keinen Thread für den normalen TSI gibt, hab ich mal einen erstellt :) Mein Verbrauch mit dem 150PS TSI liegt auf...
  • Mein Erfahrungsbericht mit meinem Seat Leon 2020 / Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang

    Mein Erfahrungsbericht mit meinem Seat Leon 2020 / Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang: So Freunde , seit letzten Montag bin ich im Besitz vom Leon in der Xcellence 1.5 TSI ACT 96 kW (130 PS) 6-Gang Ausstattung nebst Navipaket , Beats...