Material-schonendes Fahren - Tipps/Fragen/Erfahrungen

Diskutiere Material-schonendes Fahren - Tipps/Fragen/Erfahrungen im 5F - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo ihr Löwenbändiger, Ich mache hier mal ein neues Thema auf, um selbst ein paar Fragen stellen zu können, aber generell kann sich hier jeder...
ex9n

ex9n

Beiträge
30
Reaktionen
2
Hallo ihr Löwenbändiger,

Ich mache hier mal ein neues Thema auf, um selbst ein paar Fragen stellen zu können, aber generell kann sich hier jeder mit dran hängen.
Wer von sich aus Tipps oder Erfahrungen einbringen möchte ist auch herzlich eingeladen!

Generell geht es um Themen, wie man seinen Leon "material-schoned" und sicher vorantreibt :)

Ich mache mal den Anfang: Habe seit 2009 meinen Führerschein, bin aber erst in den letzten beiden Jahren aktiv gefahren (VW Polo).
Nun warte ich noch rund drei Monate auf meinen Leon FR (125PS TSI) und bin gedanklich schon wieder hinterm Lenkrad! :tremblin: :laughing:

Dabei
kommen mir folgende Fragen zu meinem eigenen Fahrverhalten auf - ist das alles so sinnvoll, gibt es da jeweils "die eine richtige" Variante?

1. Bremsen generell / Zum Stand kommen (z.B. Ampel):

Wenn Ihr in der Stadt, oder auch auf der Landstraße, an einer Kreuzung auf gelb/rot zufahrt, wie bringt Ihr euer Fahrzeug zu stehen?
Rein mit der Bremse oder schaltet ihr gang für Gang runter und nutzt die Motorbremswirkung?

Ich selbst >bremse< eigentlich ausschließlich, weil sie ja dafür da ist, und das recht früh, dafür schwach&kontinuierlich..
Mein Vater z.B. (fährt ja deutlich länger Auto als ich) schaltet immer erst 1-2 mal runter, lässt weit rollen und bremst kurz vor dem Ende recht hart ab.

Wie bremst ihr - eher früh und kontinuierlich oder lasst ihr lange rollen und bremst lieber kurz vorm Ende einmal "stärker"?
Ich meine beide Varianten jetzt nicht "extrem" überspitzt, sondern Euer ganz normales Fahrverhalten?
Wo ist der "Verschleiß" stärker und "schlimmer": An den Bremsen oder Kupplung/Getriebe?

2. Gegenteil zum Bremsen - Das Anfahren und Beschleunigen:
Mein Polo hatte nur 55PS..wenn ich einfach nur in der Innenstadt beschleunigen wollte, habe ich meistens den 4. Gang ausgelassen, weil ich nach jedem Gangwechsel erstmal wieder "Kraft" zum Beschleunigen aufbauen musste.. :baby:
Bei den Probefarten des Leons (125 und 150PS) hatte ich nun genau das Gegenteil - hier war ich *hoppla* schneller bei 30-40-50 als ich vorhatte und hing noch im 2. oder 3. Gang.. 8o
Ist das eine Gewöhnungssache?
Oder "überspringt" ihr vor gewöhnlich auch die gewisse Gänge, zumindest in der Stadt? Nach Gefühl oder nach "Plan"?

Ich hoffe mal, das Thema passt hier irgendwie rein und findet etwas Anklang ?( :]

Helft mir, die autofreie Zeit zu überbrücken und etwas dazu zu lernen :]

VG und schönen Valteninstag..
Stefan
 
14.02.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Material-schonendes Fahren - Tipps/Fragen/Erfahrungen . Dort wird jeder fündig!

LeonAT

Beiträge
60
Reaktionen
1
Bremsen sind Verschleißteile. Die verschleißen so oder so. Entweder durch normale Abnützung oder durch Rost.
Falsch wäre hier nur, wenn man im 5. oder 6. Gang irgendwo den Berg runter rollt und ständig auf der Bremse steht. Wie es viele Urlauber bei und in den Bergen machen.
Da sollte man dann schon die Motorbremswirkung ausnutzen. Ansonsten kann die Bremse überhitzen und anfangen zu schlagen weil sich die Bremsscheibe verzieht. Die Bremswirkung selber kann dadurch auch nachlassen weil die Bremsklötze "glasig" werden.
 

xenon54

Beiträge
114
Reaktionen
0
Zum Bremsen:
Ich schalte meistens noch 1-2x runter und bremse dann auch erst später. Also etwa so wie dein Vater ;)

Zum Beschleunigen:
Habe vor ein paar Jahren einen ähnlichen Sprung gemacht, was die Motorleistung angeht. Da gewöhnt man sich dran.
Manchmal lasse ich beim Beschleunigen den dritten Gang aus. Den Vierten auszulassen macht für mich keinen Sinn, da bei zähfließendem Verkehr der Fünfte schon zu hoch ist.
Hab vor ein paar Jahren auch mal einen Test gesehen, wo derjenige, der den dritten Gang beim Beschleunigen ausgelassen hat, am meisten Sprit gespart hat. Weiß aber nicht mehr genau, was die anderen Testteilnehmer ausprobiert haben.
 
mago

mago

Beiträge
475
Reaktionen
32
Ich schildere mal mein Verhalten mit meinem C220CDI. Aber spielt ja eigentlich keine Geige.

Zum Bremsen:
Ich nutze intensiv die Motorbremswirkung, schalta also beim Verzögern auch schnell runter. Das Ganze natürlich in Maßen, ich schalte nicht bei 60 in den 2ten ;) Man muss aber auch dazu sagen, dass der 220CDI ein _sehr_ großes Schleppmoment hat. Es kommt nicht selten vor, dass Leute vor mir auf die Bremse steigen, ich nur vom Gas gehe, und der Abstand dann trotzdem größer wird.
Beachten muss man dabei immer, dass Motorbremse die Kupplung stärker belastet, und dass -wie auch hier schon gesagt wurde- die Bremsen die Verschleißteile sind. Okay, das ist die Kupplung streng genommen auch, aber Kupplung tauschen ist hässlich. Mal schnell Beläge und Scheiben wechseln ist wesentlich einfacher/billiger.

Zum Beschleunigen:
Das kommt ganz auf das benötigte Drehmoment an. Beschleunige ich locker hoch schalte ich dabei relativ schnell. Ab 80 im 6. Gang. Beschleunige ich voll durch, "durchbreche" ich die 100 noch im 3. Aber generekk bewege ich den Motor relativ niedertourig, was mit dem Aggregat aber problemlos möglich ist. Guter Zug ab ~1400upm, mehr als 3000upm bringen bei dem Motor nur mehr Krach, aber keinen nennenswerten Vorschub.
 
Thema:

Material-schonendes Fahren - Tipps/Fragen/Erfahrungen

Material-schonendes Fahren - Tipps/Fragen/Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • [ST] Rückfahrkamera beim vorwärts fahren

    [ST] Rückfahrkamera beim vorwärts fahren: Hab mir die Kamera gegönnt, weil es Zuhause auf dem Parkstreifen immer Recht eng ist. Mein Stammparkplatz ist der letzte. Jetzt Versuche ich...
  • [5D] Standard Navi Fähren meiden nicht einstellbar?

    [5D] Standard Navi Fähren meiden nicht einstellbar?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe einen Leon BJ 2015 mit dem Standardnavi und folgendes Problem: Ich wohne am Rhein und oft führt uns das Navi...
  • Fahren mit halb geöffneter Heckklappe

    Fahren mit halb geöffneter Heckklappe: Hallo zusammen, ich fahre seit kurzem einen Leon ST. Heute habe ich mich gefragt, wie man die Heckklappe in nicht komplett geschlossener Position...
  • Fahren mit halb geöffneter Heckklappe - Ähnliche Themen

  • [ST] Rückfahrkamera beim vorwärts fahren

    [ST] Rückfahrkamera beim vorwärts fahren: Hab mir die Kamera gegönnt, weil es Zuhause auf dem Parkstreifen immer Recht eng ist. Mein Stammparkplatz ist der letzte. Jetzt Versuche ich...
  • [5D] Standard Navi Fähren meiden nicht einstellbar?

    [5D] Standard Navi Fähren meiden nicht einstellbar?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe einen Leon BJ 2015 mit dem Standardnavi und folgendes Problem: Ich wohne am Rhein und oft führt uns das Navi...
  • Fahren mit halb geöffneter Heckklappe

    Fahren mit halb geöffneter Heckklappe: Hallo zusammen, ich fahre seit kurzem einen Leon ST. Heute habe ich mich gefragt, wie man die Heckklappe in nicht komplett geschlossener Position...