Mängel am 1P

Diskutiere Mängel am 1P im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, ich bin maßlos enttäuscht über die Qualität meines LEONs. :angry: Ich habe meinen 1P im Mai 2008 als Neuwagen gekauft. Kurze Zeit später...

Mike28

Gast
Hallo,

ich bin maßlos enttäuscht über die Qualität meines LEONs. :angry:

Ich habe meinen 1P im Mai 2008 als Neuwagen gekauft. Kurze Zeit später musste das Fahrzeug zum ersten Mal in die Werkstatt, weil die Drehzahlen nicht mehr gehalten wurden im Leerlauf. Das Problem konnte bis heute nicht richtig
gelöst werden... Das Fahrzeug ist mittlerweile 4 Jahre alt, hat das dritte Softwareupdate, nach 2 Jahren mussten die Kerzen gewechselt werden, das Lenkrad hat nach 2 Jahren begonnen, sich langsam in seine Bestandteile aufzulösen, den 2 Satz H7 Glühlampen inkl. Wackelkontakt der Lampenfassung, die Bremsen mussten bei 44.000 das erste Mal komplett gewechselt werden, das Fenster klappert selbst im geschlossenem Zustand, 1 neue Radkastenabdeckung wurde verbaut und nun ist bei 54.000 Kilometern das Lenkgetriebe defekt und der Auspuff muss auch komplett gewechselt werden, Mitfahrer beklagen sich, das es irgendwoher ziehen würde und die Stoßdämpfer sind wahrscheinlich auch kurz vor der Verschleißgrenze.....

Bin ich der Einzigste, der so ein Montagsauto erwischt hat ???? Ich wollte mir eigentlich in 2 Monaten einen Neuen holen, aber irgendwie bin ich bedient von SEAT. Der LEON ist mein erster SEAT und wird wohl der Letzte gewesen sein.

LG Mike
 
13.02.2012
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mängel am 1P . Dort wird jeder fündig!

Kawalimegreen

Beiträge
32
Reaktionen
0
ich fahre meinen Leon 1P 2.0 TDI DSG nu seit 5 Jahren und habe 99000 km runter und NUR 2 Glühlampen hinten zu beklagen *fg*..und weil ich so begeistert von meinem leon bin hab ich mir auch nen neuen bestellt *fg*
 

oldieman

Gast
Hallo,
glaube da hast du richtig in die Montagstonne gegriffen.
Was das Lenkgetriebe angeht hab ich da aber auch "beste"
Erfahrung.Bei 18tkm Tausch auf Garantie,ansonsten hätte
es 1200Eus gekostet.
Scheint aber ein Ausreißer gewesen zu sein,hab bisher
hier und auch im Golfforum nichts Negatives dahingehend
gelesen.
Zum Thema Bremse volle Zustimmung meinerseits.VAG
verbaut/verbaute den billigsten Schrott.44tkm sind schon
eine gute Leistung-mußte schon beim 1M bei knapp 40tkm
wechseln,1P bei 46tkm.Natürlich ist dies jenseits von Gut
und Böse?(
Betrachte dies als Vera....ung des VAG-Kunden,die Tauschteile
der Fa. J....d sind nach 70tkm noch nicht an ihrer Nutzungsgrenze.
Ansosten finde ich das der Leon 1P ein durchaus gelungenes
Auto ist welches sich von der grauen Masse abhebt:laughing:
Und Leuchmittel sind halt nunmal verschleißträchtig,vom
Fz.-Hersteller unabhängig:)
Zum Thema "es zieht" fällt mir spontan noch ein,unkorrekt
eingesetzter Pollenfilter bzw. dessen Verschlußteil.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike28

Gast
Nabend,

Danke für eure Antworten. Wenn wenigstens mein SEAT Vertragshändler was auf dem Kasten hätte. Ich wollte das Lenkrad auf Garantie getauscht haben. Die Antwort des Geschäftsinhabers war kurz und knapp. Es handle sich bei dem Leder des Lenkrads um ein Naturprodukt, das fällt nicht unter die Garantie. Das gleiche war beim Tachowechsel. Termin ausgemacht und Auto hingeschafft. Leihwagen für 2 Tage auf meine Kosten. Als ich das Auto abholte, sagte man, es wurde der Tacho ausgebaut, die Seriennummer abgeschrieben und der defekte Tacho wieder eingebaut, da man den Neuen erst anhand der Seriennummer bestellen müsse. Also bin ich eine Woche später wieder hingefahren zum Tachowechsel und musste mir wieder einen Leihwagen nehmen.

Bei den Kerzen wars ähnlich. Es wurden die Kerzen ausgebaut, um zu schauen welche verbaut sind. 2 Tage später war ich dann erneut dort, da die neuen Kerzen erst bestellt werden mussten. Nach einer Beschwerde bei SEAT Deutschland habe ich wenigstens einen Gutschein über 20 Euro bekommen und sofort das AH gewechselt.

Das neue AH versucht jetzt wenigstens den Schaden des Lenkgetriebes in Höhe von 1250 Euro über die Kulanz abzuwickeln, da meine Garantie seit Ende DEZ abgelaufen ist. Die Chancen dafür sollen aber schlecht stehen, lt. Aussage des Werkstattmeisters. Wir werden sehen.

LG Mike
 

oldieman

Gast
Wünsch dir viel Glück und Erfolg,
Wünsch dir das du nun in einem AH gelandet bist welches
sich noch für Kunden einsetzt und sich stark macht!
Toi,toi-MfG
 

risker

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich hab meinen Wagen erst seit Januar 2011, bisher ist alles gut...klopf auf holz
 

oldieman

Gast
Naja,schön für dich.
Nur ging es hier um Probleme des TS mit seinem Wagen!
Findest du das dein Beitrag da hilfeleistend war?
 

Mike28

Gast
Hallo,

ich habe mich heute noch andersweitig schlau gemacht. Das Steuergetriebe soll ja lt. SEAT Händler 980 Euro an Material kosten. Eine freie Werkstatt bietet mir hier einen Materialpreis von 300 Euro an. Das es sich hierbei nicht um ein Original-SEAT Ersatzteil handelt, ist mir bewusst.

Meine Frage wäre nun, ob sich ein NICHT original SEAT Ersatzteil negativ auf die Rückgabe des Fahrzeugs auswirken kann? Die Finanzierung des LEONs läuft nämlich im April aus und ich habe hierzu ein verbrieftes Rückgaberecht über die noch offene Restsumme des Wagens.

Der Besuch einer SEAT Fachwerkstatt ist ja nur auf die Aufrechterhaltung der Garantie (welche im Dezember abgelaufen ist) beschränkt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen =)

P.S. seit heut früh scheint irgendetwas am LEON beim Lastwechsel gegen den Unterboden zu klopfen....Zumindest, solange bis er warm ist.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Guten Morgen,

die Kulanzanfrage wurde durch SEAT abgewiesen. Ich werde jetzt alle Mängel am Fahrzeug fachmännisch beseitigen lassen und dann hat sich das Abenteuer SEAT für mich/uns erledigt. Definitiv war dies der erste und letzte SEAT.

LG Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
DaKuhhhh

DaKuhhhh

Beiträge
810
Reaktionen
0
Ich weiß ja nicht, wie ihr euer Auto einsetzt, aber bei mir halten die Bremsscheiben seit 120.000 km. Einzig die vorderen Beläge mussten bisher gewechselt werden. Die Stoßdämpfer sind auch vollkommen in Ordnung. Entweder du hattest wirklich Bremsen, die total schlecht waren (was ich bei den Qualitätskontrollen beim VAG-Konzern bezweifle) oder du bremst einfach falsch.
 
Cupra2

Cupra2

Clubmember
Beiträge
822
Reaktionen
1

Mike28

Gast
Hallo DaKuhhhh,

wie kann man falsch bremsen?

Danke für den Tipp, Cupra2, werd ich mal probieren.

LG Mike
 

Flo16v

Beiträge
319
Reaktionen
0
Hi,

manche Leute rollen z.b auf eine rote Ampel zu und steigen im letzen Moment stark in die Anker.

Der andere Fahrer sieht die rote Ampel von weitem, nutzt die Motorbremse um Geschwindigkeit abzubauen und nutzt die Bremse erst im letzen Moment um zum Stillstand zu kommen, was natürlich viel schonender für die Bremse ist.
 

Ryker

Gast
Richtig, das führt bei mir zu: 65.000km und noch die Erstbremsen :very_hap:

Wegen der Rep. in der freien Werkstatt guck in deinen Finanzierungs-/Leasingvertrag, ob dort die Wartung bei Seat vorgeschrieben ist.

Warum hast du die Garantie eigentlich nicht weiter verlängert, wenn du mit deinem Auto schon soviel Pech hattest?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
V_Strom111

V_Strom111

Clubmember
Beiträge
3.138
Reaktionen
727
Hi,

kann man nachvollziehen das man bei solchen Vorfällen die Marke wechseln will. Ich wünsche Dir beim nächsten Griff nach einem Auto mehr Glück.
Jedoch kann ich auch nicht nachvollziehen das sich deine Bremsen so schnell abgefahren haben. Ich hab vorne immer noch komplett die ersten und hinten nur einmal neue Beläge und ich hab jetzt 125000Km drauf. Was da jetzt von unten gegen das Auto schlägt, ist wahrscheinlich der neue Auspuff und muß nur etwas nachjustiert werden. Das einzigste was mich jetzt auch so richtig ärgern würde, ist die Tatsache mit dem Lenkgetriebe. Wenn es denn wirklich defekt ist, würde ich auch von Seat erwarten das sie sich an den Kosten beteilligen.
 

Mike28

Gast
Nabend,

der Tipp mit der Kundenkulanzanfrage war Gold wert. Habe dort gestern gleich selbst angerufen. Die nette Dame der Kundenbetreuung sagte mir, das bei SEAT gar keine Kulanzanfrage bisher gestellt wurde, lt. dem System. Ob die Kulanzanfrage vom AH bei Seat nicht registriert wurde oder gar nicht stattgefunden hat, kann ich nicht beurteilen.

Man prüft das jetzt nach Sichtung der Inspektionsnachweise und des Kostenvoranschlages.

LG Mike
 

Cruexi

Gast
Dann drück ich Dir mal die Daumen, dass Du wenigstens da einen Erfolg dann erzielen kannst
 

tomleon

Beiträge
36
Reaktionen
0
die Bremsen mussten bei 44.000 das erste Mal komplett gewechselt werden
Die Bremsen von VW sind die besten die es gibt, glaub mir das, ich kenne mich da aus. Es gibt auch keine schlechteren Bremsscheiben, da wird jede Kleinigkeit 100% überprüft, auch Sachen die gar nicht so wichtig sind. Was nicht 100% IO ist wird da entsorgt. Übrigens meine haben 55000 km und sind vielleicht 1/3 abgenutzt. Ich fahre 50% in der Stadt und bin voll zufrieden damit.

Hast du schon mal, nicht originale Bremsscheiben, mit die von VW verglichen? Nur vom optischen?
 

alahdin

Beiträge
23
Reaktionen
5
Fahre meinen Leon jetzt seit fast 6 Jahren und habe problemlose 90000 km damit gefahren.
Meine Bremsen sind auch noch original, da musste noch nichts ersetzt werden.
Einzige Ausfälle bis jetzt: 2 Glühbirnen hinten und eine vorne.:D
 
Thema:

Mängel am 1P

Mängel am 1P - Ähnliche Themen

  • Gebrauchter Cupra - Erste Mängel nach 3 Wochen

    Gebrauchter Cupra - Erste Mängel nach 3 Wochen: Hallo zusammen, im Thread zu "Kaufempfehlungen / Kaufentscheidungen" (#1805) hatte ich vor kurzem noch einen Beitrag zu einer Kaufentscheidung...
  • Seat Leon 1.4 tsi (5 Mängel)

    Seat Leon 1.4 tsi (5 Mängel): Schönen guten Abend, ich habe mir einen Seat Leon 1.4 tsi letztes Jahr im Oktober gekauft (Neu Wagen BJ. 2009). Im Dezember ist mir das erste mal...
  • Werksseitige Mängel

    Werksseitige Mängel: Ich habe einen 1.2 TSI GoddStuff daheim und hatte letztens einen kleinen Unfall während Glatteis. Folge waren Schrammen an der Frontschürze und...
  • 3 Mängel auf einmal, nach ~ 2 Monaten :(

    3 Mängel auf einmal, nach ~ 2 Monaten :(: Hallo Leute, also zuerst muss ich sagen, dass ich begeistert bin von meinem Auto. Aber leider hab ich schon 3 Mängel feststellen müssen. #1...
  • TFL - Mangel

    TFL - Mangel: und wieder was neues!!!:angry: heut fahr ich unsere auffahrt runter, steig aus, renn wieder hoch um die pforte zu schließen.....beim runtergehen...
  • Ähnliche Themen
  • Gebrauchter Cupra - Erste Mängel nach 3 Wochen

    Gebrauchter Cupra - Erste Mängel nach 3 Wochen: Hallo zusammen, im Thread zu "Kaufempfehlungen / Kaufentscheidungen" (#1805) hatte ich vor kurzem noch einen Beitrag zu einer Kaufentscheidung...
  • Seat Leon 1.4 tsi (5 Mängel)

    Seat Leon 1.4 tsi (5 Mängel): Schönen guten Abend, ich habe mir einen Seat Leon 1.4 tsi letztes Jahr im Oktober gekauft (Neu Wagen BJ. 2009). Im Dezember ist mir das erste mal...
  • Werksseitige Mängel

    Werksseitige Mängel: Ich habe einen 1.2 TSI GoddStuff daheim und hatte letztens einen kleinen Unfall während Glatteis. Folge waren Schrammen an der Frontschürze und...
  • 3 Mängel auf einmal, nach ~ 2 Monaten :(

    3 Mängel auf einmal, nach ~ 2 Monaten :(: Hallo Leute, also zuerst muss ich sagen, dass ich begeistert bin von meinem Auto. Aber leider hab ich schon 3 Mängel feststellen müssen. #1...
  • TFL - Mangel

    TFL - Mangel: und wieder was neues!!!:angry: heut fahr ich unsere auffahrt runter, steig aus, renn wieder hoch um die pforte zu schließen.....beim runtergehen...