Luftmassenmesser (LMM)

Diskutiere Luftmassenmesser (LMM) im Mängel Forum im Bereich Tipps & Tricks; Was ist der LMM? Über den Luftmassenmesser (LMM) erfährt das Steuergerät die momentan angesaugte Luftmasse und kann Einspritzung und Zündung...

Flash Müller

Gast


Was ist der LMM?
Über den Luftmassenmesser (LMM) erfährt das Steuergerät die momentan angesaugte Luftmasse und kann Einspritzung und Zündung einstellen.

Sobald der LMM falsche Werte für die angesaugte Luftmasse (entspricht der Luftmenge, abhängig von Temperatur und Druck; deshalb auch Luftmassen- und nicht Luftmengenmesser 8)) liefert, kann die benötigte Menge Kraftstoff zum Einspritzen nicht mehr korrekt berechnet werden, das Gemisch stimmt nicht mehr, es wird also zu wenig Kraftstoff eingespritzt (weil defekte LMMs immer zu niedrige Werte liefern) und der Motor läuft zu "mager", somit fällt die Leistung wieder ab.
Das ist dann das fühlbare Leistungsloch, bzw. ist dann nicht mehr genügend Leistung zum Erreichen der Höchstgeschwindigkeit vorhanden.

Wer ist betroffen?
Betroffen sind alle León mit Turbomotoren, also alle TDI, 20VT, Cupra R.

Symptome
Das Auto zieht nicht mehr richtig durch, hat subjektiv zu wenig Leistung.
Meistens lässt die Beschleunigung beim Tritt aufs Gas nach einem kräftigen Antritt nach ein paar Sekunden stark nach. "Als ob mich jemand festhalten würde." Auch
setzt die Beschleunigung oft in hohen Gängen bei einer bestimmten Geschwindigkeit plötzlich aus (bei ca. 140-160 km/h) und erst nach Lupfen des Gaspedals und erneutem Drauftreten wieder ein. Oft wird auch die Höchstgeschwindigkeit nicht mehr (oder nur nach ungewöhnlich langem Anlauf) erreicht.
Diese Symptome treten unterschiedlich stark auf, der Normalfahrer bemerkt die Anfänge gar nicht. Auch müssen die Symptome nicht gleichzeitig auftreten.
Werden allerdings diese Symptome bemerkt, kann man bei der Werkstatt eine Messung machen lassen, die in den meisten Fällen Klarheit bringt.

Normalerweise wird nur eine Messung im Stand durchgeführt, die allerdings nur zeigt ob der LMM total defekt ist oder ganz in Ordnung. Die Werkstätten haben afaik in den Handbüchern nur einen Grenzwert stehen, anhand dem entschieden wird. Die LMMs gehen allerdings meist schleichend kaputt, und nicht plötzlich.
Diese schleichenden Defekte lassen sich nur mittels eine Messfahrt aufdecken. Also im Zweifelsfall (oder kurz vor Ende der Gewährleistung/Kulanz) drauf bestehen, manchmal muss man die Werkstätten auch ein bisschen motivieren...

Im fahrzeugeigenen Fehlerspeicher steht allerdings kein Eintrag, wenn der LMM defekt ist.

Wechselwirkungen
Oft wird im Zusammenspiel mit offenen Luftfilteranlagen (K&N etc.) eine erhöhte Defektrate bei den LMMs beobachtet. Offenbar lassen die offenen Filter zu viele Partikel durch, die die empfindlichen Messdrähte des LMM aus dem Takt bringen. Eine Ursache könnte auch das Öl aus den K&N-Filtern sein, dass sich auf dem LMM absetzt.

Der LMM kann auch durch ein mechanisch defektes AGR-Ventil beschädigt werden, weil dann Abgase zurück in den Ansaugstutzen gelangen können, wo sich ein Russ- oder Ölfilm auf dem Sensor niederschlägt und so die Messergebnisse verfälscht. In Einzelfällen kann der LMM dann mit Bremsenreiniger wieder gesäubert werden, i.A. ist der LMM damit aber hinüber. Wer jedoch mit ständig kaputt gehenden LMMs zu kämpfen hat, sollte mal das AGR-Ventil checken lassen. Wenn es mit Russ verstopft ist, kann es zu diesem Effekt kommen.

VW scheint neuerdings statt der Heißfilm-LMM von Bosch solche von Pierburg zu verbauen, die nach Aussagen in diversen Foren unempfindlicher zu sein scheinen.

Das sagt die Industrie
Zum Thema Kulanz zitiere ich die AutoBild vom 28.11.2003:
"Auf Druck einer Vielzahl verärgerter Kunden gewährt VW ab sofort für den empfindlichen Sensor bis ins vierte Betriebsjahr Kulanz für alle Konzern-Marken. In den ersten 3 Jahren werden alle defekten LMM kostenlos ausgestauscht. Im vierten Jahr übernimmt der Konzern 50% der Lohn- und Materialkosten, die Kunden zahlen noch rund 90 Euro. Die gesamte Kulanzregelung gilt auch rückwirkend. Ausserdem wird der LMM billiger, von 240 auf 75 Euro."

Was soll man tun?
Man sollte bei objektiv nachvollziehbar auftretenden Symptomen sofort zur Werkstatt fahren, um ggf. noch Kulanz zu erhalten. Sollte ein frisch getauschter LMM nach kurzer Zeit wieder auffällig werden, würde ich dies ebenfalls empfehlen. Eventuell kann man den defekten Austausch-LMM im Rahmen der Ersatzteilgarantie/-gewährleistung tauschen lassen, so lange diese noch gilt.
 
Zuletzt bearbeitet:
24.08.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Luftmassenmesser (LMM) . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Luftmassenmesser (LMM)