LLK X-Parts XXL 65mm tiefe... Erfahrungen? Einbauplatz?

Diskutiere LLK X-Parts XXL 65mm tiefe... Erfahrungen? Einbauplatz? im 5F - Antrieb Forum im Bereich 5F - Tuning; Hi zusammen, bin gerade auf der Suche nach nem LLK. Wagner ist gerade nicht verfügbar und HG sehe ich auch nicht ganz vorne zumal das Gerücht...
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Hi zusammen,

bin gerade auf der Suche nach nem LLK.

Wagner ist gerade nicht verfügbar und HG sehe ich auch nicht ganz vorne zumal das Gerücht besteht, das diese teilweise Baugleiche Xparts-teile verkaufen.

Der folgende ist scheinbar neu und
hat statt wie der von HG statt 50mm ---- 65mm "breite" oder bzw. "tiefe".

http://www.x-parts.de/NEUE-TUNINGTEILE-im-Shop/VW-18-TSI-TFSI-und-20-TSI-TFSI-Ladeluftkuehler-HIGH-FLOW::2523353.html

Hat jemand erfahrungen mit dem normalen 50mm Version ... Kann jemand sagen wieviel Platz da war als er den von HG oder Wagner verbaut hat?



Immerhin sind es 250Euro Preisunterschied.
Mir ist bewusst das Wagner nen tollen Job macht und ich damit absolut ein sicheres High-End-Produkt habe.
Mich würde einfach mal Interessieren wo XParts mit Ihrem LLK dazwischen liegt.

VG
Thomas

---------- Beitrag am 26.05.2017 um 19:23 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 23.05.2017 um 20:09 Uhr ----------

Nachtrag:
Ich habe jetzt die 50mm Version bestellt und trotz zweifel mich für XParts entschieden.
Laut Tuner passt die 65mm Version nicht ohne große Anpassungen.

Die genannten besseren Kühlleistungen anderer Hersteller,(werden leider nicht wirklich immer bewiesen) liegen meist im niedrigen einstelligen Prozentbereich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
26.05.2017
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: LLK X-Parts XXL 65mm tiefe... Erfahrungen? Einbauplatz? . Dort wird jeder fündig!
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Was hast du denn leistungstechnisch verändert, dass du einen größeren LLK brauchst ?

Normal bringt das nicht sonderlich viel.
Im Gegenteil, das größere Luftvolumen braucht einen Tick länger bis es auf den selben Ladedruck komprimiert ist.
 
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Na ja eigentlich ist jetzt alles was man ändern kann verändert außer Motorinnereien und Turbolader.
Mein Tuner (BR-Performance) meinte das dieser schritt für 380-400PS absolut Sinn macht (Und ich kaufe die Teile nicht dort).

Das Verzögerte Ansprechverhalten ist ein Mythos.
Die Luftmenge ist innerhalb 60-80ms wieder drin (nicht spürbar). Und wenn der Tuner drauf eingeht bleiben eigentlich nur Vorteile.
An meinem Megane hatte ich eine Ansaugluft mit Serienkühler von 60-80C° ... mit Tuining LLK etwa 8-10C über Umgebungstemperatur. Also mehr als die hälfte, an normalen Tagen.

Spüren tut man es bei warmen Wetter, dass die Leistung nicht so sehr nachlässt.
Aber es muss halt immer etwas angepasst werden, das man mehr als das o.g. spürt.
 
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
LLK ist heute angekommen.
Es ist ein Tube and Fin Design (besserer Airflow als Bar and Plate).

Zu den Serien-LLK Temps im Alltag bei ca. 30°C Außentemp haben wir Serie 45°C-55C° Ansaugluft laut OBD (Landstraße ohne Ballern).

Sobald er verbaut ist nächsten 1-2 Wochen hoff ich ... sag ich mal wie sich Temps und Ansprechverhalten ändern.


Anbei Bilder:

LLK Seat Cupra.jpg

Seat Cupra LLK Tube and Fin.jpg
 
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Nach langem hin und her habe ich mich nun doch breitschlagen lassen den Wagner zu nehmen (Tuner) und den Xparts zurück zu schicken.
Der Umbau ist zu Aufwendig um ~2xx Euro zu sparen und festzustellen, das es nicht so besonders ist.

Wagner ist bestellt ;-)
 
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Er ist da ;-)

20170608_134425_resized.jpg

Am Samstags wird er eingebaut.

Noch ein Blick aufs Netz.

20170608_134514_resized.jpg

Ist nicht wirklich weit weg vom Xparts LLK ... eben Tube & Fin
 
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Ist eingebaut.

Die Anpassungen für den Kühlerkorb stimmen nichtmehr ! Leon Cupra 290 (Gebaut ende August 2016!)
Zumindest muss deutlich mehr weggeschnitten werden, als wie das in der Anleitung von Wagner steht.
Wasserkühler musste ich keinen tauschen.

Der Einbau ist alleine nur schwer machbar!

Dauer ca. 4,5h (aber nur wenn man beim ersten mal die Ausschnitte am Korb groß genug macht)

Kühlleistung ~ etwa 7-9°C über Außentemp.

Ansprechverhalten verbessert sich meines erachtens sogar deutlich!!!
Wer sagt es ist schlechter geworden ist hat wohl was falsch gemacht.
 

cryder27

Beiträge
16
Reaktionen
3
Ist der LLK von Wagner denn das Non-Plus-Ultra oder ist der von Forge besser, auch wenn ich keinen für den 5F finde?
Habe in einem Blog von Pogea Racing von tij-power gelesen, dass diese sich für einen Forge LLK entschieden haben, da dieser noch besser mit dem Cupra zusammenspielen soll?

Nachtrag:
Hier der Link: http://blog.tij-power.com/seat-leon-5f-cupra-der-profi/

unten bei den Kommentaren dann:

Marvin müller
12. Juni 2016 at 20:14

Ist um die leistung zu erreichen die r600 oder ähnliche ansaugung und der ladeluftkühler forge oder wagner vorraussetzung? Warum wurde forge und nicht wagner verbaut ( kühlfläche doch viel größer, bzw habe im Internet nur den llk für den leon 1p gesehen sieht von der grösse aus wie der originale.)

Mfg müller
Antworten

Thorsten Meier
13. Juni 2016 at 8:52

Wir haben mit dem Kühler von Forge bessere Ergebnisse erzielt als mit allen anderen Varianten. Nur der CTS Kühler kam an die selben Werte. Die Größe ist nicht so entscheidend! R600 muss rein!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: likasport
TomCom

TomCom

Beiträge
126
Reaktionen
28
Also nach dem Umbau kann ich dir sagen, das das größte Problem der Einbau ist und der Wagner eben mit 65mm absolut an der grenze des machbaren ist bzgl. Kühlerpaket.
Für den Serienlader glaube ich ist das Tube & Fin wie Wagner es gewählt hat am besten weil weniger Gegendruck bei gleichzeitig mehr Kühlleistung als Serie weil 65mm dick.

Die andern machen Bar and Plate.
Was immer zu höherem gegendrück aber besserer Kühlleistung führt.
Da die anderen modelle nur 50mm dick sind ... soweit ich weiß ... denke ich das sie nicht besser sind sondern einfacher zu montieren. Der höhere gegendruck mag die 5xx Turbolader nicht stören den K04 aber schon.
Leider geben Sie nie an wieviel schlechter was war. Aber das ist meine erklärung dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: likasport
likasport

likasport

Beiträge
301
Reaktionen
70
Was TomCom und Cryder27 sagen, hat absolut Hand und Fuß!!! Ich habe in meinem Cupra 5F mit 471 PS / 561 NM den Forge LLK verbaut. Ich wollte zuerst den IE (3-faches FDS System integriert) oder den Wagner (2-faches FDS Luftführungssystem), da beide auch 60-65 mm dick sind.
Dann wurde es aus gewissen Gründen der Forge, der KEIN! FDS System hat (was mir der Forge Ingenieur per Email bestätigt hat), aber ebenfalls 60-65mm dick ist und scheinbar sehr gut kühlt (VCDS Log zeigt: Ansaugtemp. ist nur 10 Grad über Außentemp.).
Hier mein Video vom Wagen mit dem Forge LLK und der noch stärkere Cupra im 2. Video hat auch den Forge drin. Den gibt es bei TIJ zu kaufen. TIJ hat im Vorfeld Schrott aussortiert und bietet von jedem Produkt nur die drei bewährtesten Optionen/Marken an.

https://www.youtube.com/watch?v=GN-5Qtiah_U

https://www.youtube.com/watch?v=f7bVaANlY0s

---------- Beitrag am 15.06.2017 um 20:07 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 15.06.2017 um 19:50 Uhr ----------

Ein TIP! Wenn, dann kauft Euch einen BREITEN LLK!!! 60-65mm sollten es schon sein.
 
Thema:

LLK X-Parts XXL 65mm tiefe... Erfahrungen? Einbauplatz?

LLK X-Parts XXL 65mm tiefe... Erfahrungen? Einbauplatz? - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Ladeluftkühler - Tuning LLK für den Cupra 5F - Daten zur Entscheidungsfindung

    [Cupra] Ladeluftkühler - Tuning LLK für den Cupra 5F - Daten zur Entscheidungsfindung: Hier die Daten (siehe Tabelle) der reinen Kühl-NETZE. Größe und Qualität des Netzes sind eintscheidend. HG und Unitronic haben scheinbar einen...
  • Silikonschläuche für LLK

    Silikonschläuche für LLK: Hat von euch schon jemand die Silikonschläuche von Flofet verbaut? Bin da heute durch Zufall drauf gestoßen...
  • llk unterschiede+ erfahrungen wagner / hg motorsport

    llk unterschiede+ erfahrungen wagner / hg motorsport: Hallo Fahre einen 1,8 tsi Leon 5 f St Wollte mir jetzt einen llk holen Hat jemand erfahrungen zum Wagner llk bzw hg Motorsport? Tendiere ja zum...
  • llk unterschiede+ erfahrungen wagner / hg motorsport - Ähnliche Themen

  • [Cupra] Ladeluftkühler - Tuning LLK für den Cupra 5F - Daten zur Entscheidungsfindung

    [Cupra] Ladeluftkühler - Tuning LLK für den Cupra 5F - Daten zur Entscheidungsfindung: Hier die Daten (siehe Tabelle) der reinen Kühl-NETZE. Größe und Qualität des Netzes sind eintscheidend. HG und Unitronic haben scheinbar einen...
  • Silikonschläuche für LLK

    Silikonschläuche für LLK: Hat von euch schon jemand die Silikonschläuche von Flofet verbaut? Bin da heute durch Zufall drauf gestoßen...
  • llk unterschiede+ erfahrungen wagner / hg motorsport

    llk unterschiede+ erfahrungen wagner / hg motorsport: Hallo Fahre einen 1,8 tsi Leon 5 f St Wollte mir jetzt einen llk holen Hat jemand erfahrungen zum Wagner llk bzw hg Motorsport? Tendiere ja zum...
  • Schlagworte

    x parts ladeluftkühler erfahrungen