Leon 2.0 TDI 140PS - Leistungsverlust?

Diskutiere Leon 2.0 TDI 140PS - Leistungsverlust? im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo, vor einem halben Jahr hab ich mir einen gebrauchten Leon 2.0 TDI DPF (140PS) (gekauft mit 21000, jetzt knapp 27000km) geholt und war auch...

T4ch0n4d3l

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

vor einem halben Jahr hab ich mir einen gebrauchten Leon 2.0 TDI DPF (140PS) (gekauft mit 21000, jetzt knapp 27000km) geholt und war auch ziemlich begeistert vom "Antritt" des Motors. Leider ist diese Begeisterung ein wenig verflogen, da ich ziemlich der Meinung bin, dass der Motor an Leistung verloren hat. Nun möchte ich herausfinden, ob es nur am subjektivem Empfinden meinerseits liegt oder ob doch irgendetwas nicht in Ordnung ist. Zumindest lässt mir das Thema einfach keine Ruhe :( Aufgrund eines Werkstattbesuchs (Unterdruckschlauch abgefallen) hatte
ich dieses Problem meinem :) geschildert, der aber der Meinung war, dass es eher am Fahrstil liegt: ich fahre hauptsächlich Stadt und meist Strecken um die 10km, allerdings nicht unbedingt langsam. Es sind keine Modifikationen am Fahrzeug und die Reifen sind auch serienmäßig 205er.

Festgestellt habe ich folgendes:
- auf der BAB erreicht er auf ebener Strecke im mehrfachen Test exakt 205 (+-2kmh) laut Tacho (etwas über 4000U/min), das kommt mir etwas wenig vor. Bei Tacho 100 und exakt halber Drehzahl läuft er etwa 95 laut GPS.
- der erste Gang reicht eigentlich nur zum Anfahren (ist der Drehmomentbegrenzt?)
- im zweiten Gang beschleunigt er auf ebener Strecke immer bis 2500U/min relativ gleichmäßig etwa wie ein Benziner, bei exakt reproduzierbaren 2500U/min (mit Sicherheit nicht subjektiv) merkt man einen plötzlichen, aber nicht wirklich überzeugenden Turboschub. Bergauf verlagert sich dieser Punkt bei 2500U/min auf etwas niedrigere Drehzahlen. Ich bin der Meinung, dass vor 6000km da deutlich mehr ging, dass er da schon vor 2000U/min mit deutlich ansteigendem Drehmoment loszog.
- im dritten Gang merkt man den Turboschub, wenn man ihn überhaupt merkt und dann aber nur ganz leicht, bei erwarteten 1800U/min.
- nach 800km Autobahnfahrt zog er sowohl im zweiten, als auch im dritten Gang DEUTLICH suveräner (so wie ich es erwarte), am nächsten Tag war aber schon wieder Pustekuchen und gefühlte 50PS weniger und das selbst nach 50km Volllast auf der BAB
- alle Angaben beziehen sich stets auf maximalem Gas ab 1000U/min

Ist das Beschleunigungsverhalten in den Gängen bei euch ähnlich, normal? Ansonsten, wie ist der "Soll"-Zustand? Denn sonst gehts wieder zum :).

Mfg,
Markus
 
04.04.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leon 2.0 TDI 140PS - Leistungsverlust? . Dort wird jeder fündig!
Leon-Klaus

Leon-Klaus

Beiträge
2.658
Reaktionen
2
Die sicherste Variante ist der Besuch auf einem Leistungsprüfstand. Dann wirst Du erfahren, wieviel Leistung Dein Motor tatsächlich hat.
 

T4ch0n4d3l

Beiträge
2
Reaktionen
0
Das mag sicherlich sein. Mir geht es aber jetzt nicht unbedingt um genaue Werte, sondern eher nur darum, wie sich der Motor im zweiten Gang anfühlt, also wo das deutliche Drehmomentplus liegt. Ich möchte damit ausschließen, dass es sich um eine rein subjektive Angelegenheit handelt. Man gewöhnt sich ja leider an vieles.

Mfg,
Markus
 

SirThornberry

Gast
Der Leistungsprüfstand würde dir die Drehmomentkurve offenbaren ebenso wie die Leistungskurve und das sicher auch in den verschiedenen Gängen. Diese kannst du dann mit der Serie vergleichen und bist entsprechend schlauer ob es ein subjektives Gefühl ist oder Tatsache.
 

rockstar0815

Beiträge
72
Reaktionen
0
Dein Eindruck täuscht dich nicht, ein nach oben verschobener Einsatz des Turbos (du schreibst was von 2500 u/min, anstatt der 1900-2000 u/min wo man den Turbo normalerweise sehr deutlich und plötzlich spüren sollte) kann auf einen defekten LMM hindeuten. Zumindest wäre das eine der kostengünstigsten Fehlerquellen.

Wirst aber wohl um einen Werkstattbesuch nicht herumkommen. Es sei denn, du kennst jemanden, der den gleichen Motor fährt und ihr könnte testweise mal schnell die LMMs tauschen.
 

LuckeY

Beiträge
291
Reaktionen
0
Ich fahre den gleichen Motor ... Habe allerdings ein ähnliches gefühl, dass die leistunf meines Babys nachgelassen hat. Dachte das läge mit den Sommerrädern evtl zusammen, habe bisher auch nicht auf den Turboeinsatz o.ä. geachtet aber ich hatte in der letzten Zeit auch sehr oft, gerade an gelben Ampeln *gg, das gefühl dass der Turbo doch sehr spät, später als gewohnt kommt. Habe in letzter zeit abe viele verschiedene autos gefahren daher dachte ich das es meine subjekitve Einschätzung ist. Weiterhin hat mein Leo zur Zeit noch ein defektes Zweimasseschwungrad bei dem ich nicht einsehe es bezahlen zu müssen, daher wird dort noch um die bezahlerei gestritten :/ Damit könnte es u.U. ja auch noch zutun haben.

MfG LuckeY
 

semteX

Beiträge
184
Reaktionen
4
die erste reicht fuer genau gar nix, der gang wird bis 3500 gedreht und dann sofort die 2. rein. diese greift sich zwar besser an, wirklich gut ist das ned und ja, der turbo kick geht dem gang wirklich gut ab. 3., 4. und 5. sind die gänge wo das ganze mehr sinn macht...

und: grad wenn ma "motiviert" unterwegs war, aka das ding 50 - 100 kilometer warm gefahren wurde, greift er sich schon mal noch gewaltig geiler an. hört man auch, der turbolader pfeift "schöner", der durchzug ist besser, alles ist frei und los gehts
 
Jochen_145

Jochen_145

Beiträge
301
Reaktionen
0
ich fahre hauptsächlich Stadt und meist Strecken um die 10km, allerdings nicht unbedingt langsam.
Lass den Beladungszustand des DPF mal prüfen. Dieser Fahrstiel kommt DPF Fahrzeugen nicht gerade entgegen (IDR viele kurze Beschleunigungen aus niedrigen Drehzahlen ohne ausreichenden LD)

- auf der BAB erreicht er auf ebener Strecke im mehrfachen Test exakt 205 (+-2kmh) laut Tacho (etwas über 4000U/min),
Guck mal welche V_max eingetragen ist. Bei neueren Softwareständen ist die V_max im MSG elektroisch begrenzt.
Zusätzlich lass man das Lambda bei WOT loggen. Der Wert sollte nicht über 1,35 liegen, sonst sind die PDEs verkokt und fördern nicht mehr die Tatsächliche Menge.

- der erste Gang reicht eigentlich nur zum Anfahren (ist der Drehmomentbegrenzt?)
Ja, der erste Gang gibt andere Momente frei, als die restlichen (eigentlich ist jeder Gang unterschiedlich)
- im zweiten Gang beschleunigt er auf ebener Strecke immer bis 2500U/min relativ gleichmäßig etwa wie ein Benziner, bei exakt reproduzierbaren 2500U/min (mit Sicherheit nicht subjektiv) merkt man einen plötzlichen, aber nicht wirklich überzeugenden Turboschub. Bergauf verlagert sich dieser Punkt bei 2500U/min auf etwas niedrigere Drehzahlen. Ich bin der Meinung, dass vor 6000km da deutlich mehr ging, dass er da schon vor 2000U/min mit deutlich ansteigendem Drehmoment loszog.
Klingt nach einen Problem mit der Ladedruckregelung:
Auch hier eine Vollastlogfahrt des MWB011 machen und sich das Tastverhältniss des Turbos, sowie den Soll-Ist Verlauf ansehen. Eventuell gibt es eine Undichtigkeit in der LD-Strecke, welches eine Leistungsverlust erklären würde.

Ist der LD nicht immer vollständig vorhanden,wirst du die ganze Zeit über die Rauchbegrenzung begrenzt, was die Leistung schmählert und den DPF zusetzt..



Also alles spekulieren bringt nicht viel: Logfahrten müssen her, damit man sieht, was der Motor wirklich macht

:)
 

LuckeY

Beiträge
291
Reaktionen
0
So ich war heute zum 75tkm-service und da wurde u.a. der Öl gewechselt und nun habe ich, subjektiv, das Gefühl dass mein Baby wieder besser zieht :)

MfG LuckeY
 
Thema:

Leon 2.0 TDI 140PS - Leistungsverlust?

Leon 2.0 TDI 140PS - Leistungsverlust? - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Neuen Leon mit FSI(150PS) oder TDI(140PS)

    Hilfe! Neuen Leon mit FSI(150PS) oder TDI(140PS): Tachchen an Alle hier! :D Ich war gestern bei meinem Seat Händler, welche mir wiedermal ein sehr gutes Angebot für den neuen Leon gemacht hat...
  • Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW

    Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW: Servus Leute Kurz zu meiner Person ... Bin neu hier im Forum und habe mich soeben angemeldet ...bin 17 Jahre alt und bald steht der Kauf meines...
  • Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße

    Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße: Guten Tag, Habe da mal ne frage bezüglich felgengröße kann mir jemand sagen on 19 zoll felgen mit 235 bereifung auf den 2.0 TDI FR 2009 VFL...
  • Seat Leon 2.0 TDI Fr Ladrluftkühlerschlauch

    Seat Leon 2.0 TDI Fr Ladrluftkühlerschlauch: Moin Männer ich habe seit kurzem bei meinen FR TDI festgestellt das er auf der Fahrerseite beim Ladeluft Kühler etwas Ötlt. Habe mich dann mal...
  • Auffahrunfall Leon FR TDI

    Auffahrunfall Leon FR TDI: Hi, Ich bin neu hier, heiße Daniel und sorry schonmal für nervige Fragen. :D Zu meinen Geburtstag habe ich mir meinen Leon geschrottet. Den...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! Neuen Leon mit FSI(150PS) oder TDI(140PS)

    Hilfe! Neuen Leon mit FSI(150PS) oder TDI(140PS): Tachchen an Alle hier! :D Ich war gestern bei meinem Seat Händler, welche mir wiedermal ein sehr gutes Angebot für den neuen Leon gemacht hat...
  • Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW

    Seat Leon 1P FR 2.0 TDI CR 125KW: Servus Leute Kurz zu meiner Person ... Bin neu hier im Forum und habe mich soeben angemeldet ...bin 17 Jahre alt und bald steht der Kauf meines...
  • Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße

    Leon 1P 2.0 TDI FR Reifengröße: Guten Tag, Habe da mal ne frage bezüglich felgengröße kann mir jemand sagen on 19 zoll felgen mit 235 bereifung auf den 2.0 TDI FR 2009 VFL...
  • Seat Leon 2.0 TDI Fr Ladrluftkühlerschlauch

    Seat Leon 2.0 TDI Fr Ladrluftkühlerschlauch: Moin Männer ich habe seit kurzem bei meinen FR TDI festgestellt das er auf der Fahrerseite beim Ladeluft Kühler etwas Ötlt. Habe mich dann mal...
  • Auffahrunfall Leon FR TDI

    Auffahrunfall Leon FR TDI: Hi, Ich bin neu hier, heiße Daniel und sorry schonmal für nervige Fragen. :D Zu meinen Geburtstag habe ich mir meinen Leon geschrottet. Den...
  • Schlagworte

    seat 2.0 tdi 140 ps leistungsverlust

    ,

    seat leon 2.0 tdi dpf leistungsverlust

    ,

    2,0 tdi 140ps leistungsverlust

    ,
    leistungsverlust 2.0 tdi 140 ps wenig leistung