Leon 1P - "nur" 4 Sterne beim NCAP-Crashtest

Diskutiere Leon 1P - "nur" 4 Sterne beim NCAP-Crashtest im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Details unter: http://www.euroncap.com/images/results/small_family_cars/car_245_2005/Seat%20Leon%20Datasheet.pdf Doch etwas enttäuschend wie ich...
23.11.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leon 1P - "nur" 4 Sterne beim NCAP-Crashtest . Dort wird jeder fündig!

Teig

Beiträge
491
Reaktionen
0
genau ein punk hatte gefehlt!

wobei ich die pseudopunkte für die gurtwarner nei zähle.
das auto wird dadurch doch nicht sicherer. ich gurte mich eh immer an!

der frontcrash ist aber wirklich nicht so toll (beine)

ich bin recht auf sicherheit bedacht (meine mutter starb an einem autounfall), aber ich würde diesen test für mich als akzeptabel beurteilen, sodass ich auch einen neuen leon kaufen würde!
 

DerDuke

Gast
Für mich ist er auch mehr als akzeptabel, vorallem der Kopf und Oberkörper wird vorbildlich geschützt, auch die Kindersicherheit bzw. der Fussgängerschutz ist auf oberstem Niveau (da hat keiner der anderen Testteilnehmer irgendwo mehr Punkte erreicht).

Bei den Füssen - ka könnten sie durchaus noch etwas nachbessern, aber dieser eine Punkt sollte keinen vom Kauf abschrecken.
 
DBA

DBA

Ehrenmitglied
Beiträge
2.340
Reaktionen
1
Bei alledem sollte man sich auch immer vor Augen halten wie der Test durchgefuehrt wird.
Ein Fahrzeug faehrt mit 64km/h auf ein Hindernis - da haette frueher niemand drueber geredet ob da jemand lebend rauskommt.
Generell schaue ich mir beim EuroNCAP zuerst mal das Bild an. Was mir auffaellt ist, dass der Leon - wie auch alle 5 Sterne Kandidaten - extrem viel Energie in der Front aufnimmt. Es geht soweit, dass das Rad bis an die Fahrgastzelle geschoben wird. Jedoch bleibt die gesamte Zelle voll intakt und scheint sich absolut nicht zu bewegen - Spaltmasse sind alle noch passig. Wenn man sich dagegen den Test des Renault Megane anschaut, sieht man die die A-Saeule deutlich deformiert wird, was imho nur durch eine Stauchung der Fahrgastzelle moeglich ist.
Warum ich so auf der Fahrgastzelle rumreite ist der Fakt, dass der EuroNCAP in keiner Weise auf das Thema Ueberschlag oder aehnliches eingeht. Hier helfen keine Airbags oder anderer Kram sondern nur eine sichere Struktur. Und die scheint beim Leon II durchaus vorhanden zu sein.
Und ehrlich: Niemand erwartet ernsthaft nach einem Aufprall mit 64km/h vollkommen unverletzt aus dem Auto zu steigen.

Dafuer ist der Seitenaufprallschutz meiner Meinung nach phaenomenal. Hier kann er sich ohne Probleme mit den 5 Sterne Fahrzeugen messen. Und der Seitenaufprall ist mit so ziemlich das gefaehrlichste was passieren kann - denn eine Knautschzone ala Fahrzeugfront ist schwer zu realisieren.

Mein Fazit: In den - fuer mich - wichtigen Disziplinen liefert der Leon II Ergebnisse auf hohem bis sehr hohem Niveau. Ob nun wegen einem Punkt der 5. Stern fehlt oder nicht ist mir dabei ziemlich gleichgueltig.

Just my 2ct...

Gruessle, Klaus
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Dafuer ist der Seitenaufprallschutz meiner Meinung nach phaenomenal. Hier kann er sich ohne Probleme mit den 5 Sterne Fahrzeugen messen. Und der Seitenaufprall ist mit so ziemlich das gefaehrlichste was passieren kann - denn eine Knautschzone ala Fahrzeugfront ist schwer zu realisieren.

Wenn die Gallery wieder funktioniert, schau mal in Bilder des Grauens. Aus dem Roten bin ich noch raus gekommen aber frag nicht mit wievielen Schutzengeln. Also eine Verbesserung beim Seitenaufprallschutz halte ich für eine sehr gute Massnahme.


Aber hier schnell ein Bild.

 
DBA

DBA

Ehrenmitglied
Beiträge
2.340
Reaktionen
1
@Mario:

Ich weiss, kenne deine Geschichte ja. Und noch einige mehr aus dem Rallye Sport. Und am haeufigsten werden Leute schwer Verletzt oder gar getoetet bei Seitenaufprall - siehe auch den toedlichen Unfall in der WRC von Michael Park.
 

roterkaiser

Beiträge
1.715
Reaktionen
0
Bei diesen Bilder muß man sich wirklich wundern das es so für dich ausgegangen ist:rolleyes:
Obwohl mir etwas schlimmes auch vor einigen Jahren passiert ist. Mich hat bei einen unbeschrankten Bahnübergang der in einer Kurve lag eine Lok fast 50 m mit geschleift. Mir ist zum Glück gar nichts passiert.
 

da Hoolc

Beiträge
172
Reaktionen
0
@Mario

Boah das bist Du, also einer aus unserem Forum! Shit, die Bilder habe ich mal gesehen! Ist ja vom gröbsten! Na da hattest Du ja echt n Riesenglück. Mag ich Dir gönnen!

hmmm bin ja noch Leon 1 fahrer und habe mich fast zu Tode gesucht nach Crashtestergebnissen dieses Modells. Aber da gabs leider nie einen Test :angry: Und ich wollte damals doch die Sicherheit meines neuen Wagens kennen. Hab dann mal so den Mix aus dem Skoda Octavia, Golf 4 und A3 genommen (Leon war ja das neuste, letzt gebaute Modell, deshalb wohl am sichersten)! Sind ja etwa so die gleichen Teile wie beim A3 drinnen! Was mich aber überrascht hat sind zwei Fanghaken an der Aufhängung der Motorenhaube! Die bewirken das die Motorhaube nicht in die Scheibe fliegt! ;) Die hatte ich beim 4er Golf noch nicht ....

Zum Leon2: Da bin ich eher enttschäuscht. 5 Sterne hättens schon sein müssen. Aber mit bescheissereien wie Gurtwarner usw. sollen die 5 Sterne nicht erreicht werden! Das find ich auch n riesen Mist! :nene: Den Gurt hab ich wie andere auch immer an! Nun ja, deshalb denke ich, 4 Sterne sind auch gut, Konstruktionsbedingte 5 Sterne natürlich noch besser.

Cu da hoolc
 

DerDuke

Gast
Also enttäuscht bin ich vom Leon 1P auf keinen Fall, es gibt einige Fahrzeuge, die haben 5 Sterne erreicht (1 Pünktchen mehr als der neue Leon), aber vorallem beim Kinderschutz oder auch beim Fussgängerschutz ist der neue Leon um Welten besser als diese Fahrzeuge...

Also bitte... 2 oder 3% mehr beim Frontcrash - 1 Pünktchen mehr und er wäre ja dann ach so sicher (ob man das dann in der Realität überhaupt unterscheiden kann sei dahin gestellt)

Der neue Citroen C6 wird ja an allen Ecken und Enden gelobt, dass er im Kinderschutz aber fast 10% schlechter als der neue Leon abgeschnitten hat sagt niemand (ich denke mal der neue Leon ist da ganz Knapp an 5 Sternen vorbei geschlittert (wäre das erste Auto gewesen das da 5 Sterne erreicht)

Viele Fahrzeuge die 5 Sterne erreicht haben, haben beim Kinderschutz schon fast kläglich versagt (aber das wird ja nicht mit rein gerechnet) - oder 5 Sterne und nur 1 Stern beim Fussgängerschutz....


Was viel schlimmer ist, als die eigentliche Wertung ist, dass sich viele Personen den gesamten Test nicht ansehen und nur nach den Sternen urteilen.
 

Solidox

Beiträge
724
Reaktionen
6
Naja, den Haubenlift haben die ja auch wegen der Verkehrssicherheit rausgelassen.

Ob der nun auch noch den 4. Stern gekostet hätte frag ich mich grade.
 

DerDuke

Gast
Haubenlift hin oder her ist für die Sterne nicht relevant, weil der Fussgängerschutz nicht mit rein fließt (0 Sterne beim Fussgängerschutz kann noch immer 5 Sterne bedeuten)

Aja, der Altea hat genau einen Punkt mehr (33 statt 32) erreicht und somit auch 5 Sterne erhalten... war anscheinend eine äußerst knappe Entscheidung, von der Konstruktion her glaub ich aber nicht, dass sich Leon und Altea beim Frontcrash wirklich unterscheiden (da dürften wohl einige winzige Kleinigkeiten nicht mitgespielt haben)

Wenn man sich Seitenaufprall, Kinderschutz und Frontcrahs kombiniert ansieht ist der neue Leon teilweise sicherer als manche mit 5 Sternen bewertete Fahrzeuge...
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
@DBA

Ich wollte auch nur sagen das da etwas passieren musste, denn ich finde das dies viel zu weich war beim 1M. Was mir aber das Leben gerettet hat war der Seitenairbag, denn sonst wäre meine Birne gegen die B-Säule oder gar Scheibe geknallt und dann wäre nichts mehr zu machen gewesen.

Was den Frontalcrash angeht gebe ich dir vollkommen recht. Dieser absolut 100 %ige läuft nur simuliert so ab denn in der Realität kommt das am allerwenigsten vor.

Fakt ist allerdings das die Verformung des Wagens nicht allein auf die Sicherheit schliessen lässt.
 

Teig

Beiträge
491
Reaktionen
0
weiss nicht was ihr gegen den frontalcrash habt. der wird ja absichtlich seit jahren nur mit teilweiser überdeckung gemacht, weil die meisten frontalcrashes so verlaufen!

im beinbereich ist auch der golf und der audi a3 nicht wirklich gut. die hatten eben etwas mehr glück den 5ten stern zu erhalten.
 
HiJacker

HiJacker

Ehrenmitglied
Beiträge
4.122
Reaktionen
1
@allz, Mario

wegen Deines 1M-Crashs..
Gegen einen Seitencrash mit einem Baum oder einem Pfeiler ist kein Kraut gewachsen....bei so einem Aufprall wird die gesamte Energie über eine minimale Fläche eingleitet - in diesem Fall in die "Weichteile". Das Ganze wird nur dann etwas besser, wenn bei so einem Aufprall der Motorblock einigermaßen mittig getroffen wird und die Energie somit über die Karosserie verteilt werden kann.

Da kann es immer nur Kompromisse geben. Selbst wenn man diesen Bereich maximal versteifen könnte (mit etlichem Mehrgewicht), dann ist die Schwachstelle immer noch der Kopf bzw. Hals, der eine Beschleunigung von 0 auf xx nicht mitmacht.
 
Stevie

Stevie

Beiträge
808
Reaktionen
0
@allz, Mario

wegen Deines 1M-Crashs..
Gegen einen Seitencrash mit einem Baum oder einem Pfeiler ist kein Kraut gewachsen....bei so einem Aufprall wird die gesamte Energie über eine minimale Fläche eingleitet - in diesem Fall in die "Weichteile". Das Ganze wird nur dann etwas besser, wenn bei so einem Aufprall der Motorblock einigermaßen mittig getroffen wird und die Energie somit über die Karosserie verteilt werden kann.

Da kann es immer nur Kompromisse geben. Selbst wenn man diesen Bereich maximal versteifen könnte (mit etlichem Mehrgewicht), dann ist die Schwachstelle immer noch der Kopf bzw. Hals, der eine Beschleunigung von 0 auf xx nicht mitmacht.
Zudem entscheiden imho bei so einem Aufprall mit einem unbeweglichen "Gegner" letztendlich nur cm, wie die gehörige "Portion Schwein" auf den Fahrer verteilt wird.:tremblin:
 

MaxPower

Beiträge
48
Reaktionen
0
Letzlich hilft nur eins: zukünftig schneller über Kreuzungen fahren, dass man den kreuzenden Verkehr nicht in dessen Seite trifft, sondern dieser unseren 1P in der Seite. Bei den restlichen Frontal-Crashs müssen wir halt auf den HBA hoffen.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Nun es ist aber möglich das ganze so zu gestalten das in den ersten cm die grösste Aufprallenergie abgefangen wird sodas ein solch grosser Schaden nicht entsteht. Ich meine wie bei einem progressiven Federweg. das erste Drittel weich und dann hart. Die Einstiegsleiste dürfte nie bis zur Mittelkonsole gehen. Wie meine Beine da drin waren weiss ich leider nicht mehr.
 
DBA

DBA

Ehrenmitglied
Beiträge
2.340
Reaktionen
1
@Mario:

Ist schon richtig, wir auch angestrebt. Allerdings gibt es eben eine Grenze der Physik.
Und wie in deinem Fall - mit 80 seitlich gegen einen Baum - kommt eine ungeheure Menge Energie zusammen die irgendwo hin muss. Mal angenommen, die Fahrgastzelle waere steif und die ersten 10cm wuerden Energie aufnehmen. Ich denke egal wie gut sie diese aufnehmen wuerden - die hohen seitlichen Beschleunigungen wuerden dir immer das Genick brechen.
Insofern hattest du wohl sogar sozusagen Glueck, dass das Zeug so weit rein kam - sonst wuerden wir dich vielleicht jetzt gar nicht mehr hier haben ;)

Im Motorsport gibt es solche Sachen ja oefter - und ich muss sagen, es kommt doch ab und an mal vor, dass jemand einfach einen Genickbruch erleidet, weil die Sicherheitszelle zwar gehalten hat, aber die Kraefte trotzdem zu hoch waren.

Irgendwann ist mal Schluss - das ist leider so.
 
Mario

Mario

Ehrenmitglied
Beiträge
4.814
Reaktionen
9
Sicher aber da hätte ich doch wirklich in einem absolut rechten Winkel in den Baum einschlagen müssen. Das war nicht der Fall denn das Fahrzeug war leicht schräg nach hinten geneigt. Der Kopf ging zwar in erster Linie schon zur Scheibe, wurde dort durch den Airbag gebremst und nach hinten durch die Kopfstütze gehalten.

Und vor allem wirst du doch sicher keinen Rennwagen mit einem Serien Auto vergleichen wollen oder? Warum wirst du sicher selbst wissen.;)

Letzten Endes sind die Crashtests nicht allzu ernst zu nehmen da es sich in der Realität immer anders verhält. Da kann man die Crashs zwar nach Statistk durchführen aber ob das Ergebniss dann wirklich den Nutzen hat den es haben sollte....?
 
Thema:

Leon 1P - "nur" 4 Sterne beim NCAP-Crashtest

Leon 1P - "nur" 4 Sterne beim NCAP-Crashtest - Ähnliche Themen

  • Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät

    Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät: Hallo zusammen, Ich suche dringend ein Originalen Datensatz für mein Motorsteuergerät mit einem passenden Login Code zum Anlernen. Seat Leon 1P...
  • Leon FR 2010 Stossfänger hinten bzw Parksensor tauschen

    Leon FR 2010 Stossfänger hinten bzw Parksensor tauschen: Moin Leute, ich bin neu hier im Forum. Und natürlich brauche ich eine Info. Ich will an meinem Leon den linken inneren PTS Sensor hinten tauschen...
  • Seat Leon. Welcher Motor und welche Modifikationen sind möglich?

    Seat Leon. Welcher Motor und welche Modifikationen sind möglich?: Gute Tag liebe Leon Gemeinde. Ich habe vor mir demnächst einen Leon zu kaufen da mein alter Astra langsam den Geist aufgibt. Bin Student, das...
  • Seat Leon 1P 1.4l TSI 92kw/125PS - Drehzahl im Stand und unter Last max. 4000 u/pm

    Seat Leon 1P 1.4l TSI 92kw/125PS - Drehzahl im Stand und unter Last max. 4000 u/pm: Moin'sen, So als "frischer" LEON-Besitzer habe ich mir vor kurzem einen gebrauchten 1.4er TSI mit 92kw gekauft. Der Wagen hat einen Austauschmotor...
  • Türen lassen sich nicht entriegeln

    Türen lassen sich nicht entriegeln: Hallo zusammen Ich hatte heute ein komisches Phänomen erlebt: Am Mittag hab ich mein Auto entriegelt, ging noch ganz normal, Beifahrer konnte...
  • Türen lassen sich nicht entriegeln - Ähnliche Themen

  • Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät

    Leon 1P Cupra Original Datensatz Motorsteuergerät: Hallo zusammen, Ich suche dringend ein Originalen Datensatz für mein Motorsteuergerät mit einem passenden Login Code zum Anlernen. Seat Leon 1P...
  • Leon FR 2010 Stossfänger hinten bzw Parksensor tauschen

    Leon FR 2010 Stossfänger hinten bzw Parksensor tauschen: Moin Leute, ich bin neu hier im Forum. Und natürlich brauche ich eine Info. Ich will an meinem Leon den linken inneren PTS Sensor hinten tauschen...
  • Seat Leon. Welcher Motor und welche Modifikationen sind möglich?

    Seat Leon. Welcher Motor und welche Modifikationen sind möglich?: Gute Tag liebe Leon Gemeinde. Ich habe vor mir demnächst einen Leon zu kaufen da mein alter Astra langsam den Geist aufgibt. Bin Student, das...
  • Seat Leon 1P 1.4l TSI 92kw/125PS - Drehzahl im Stand und unter Last max. 4000 u/pm

    Seat Leon 1P 1.4l TSI 92kw/125PS - Drehzahl im Stand und unter Last max. 4000 u/pm: Moin'sen, So als "frischer" LEON-Besitzer habe ich mir vor kurzem einen gebrauchten 1.4er TSI mit 92kw gekauft. Der Wagen hat einen Austauschmotor...
  • Türen lassen sich nicht entriegeln

    Türen lassen sich nicht entriegeln: Hallo zusammen Ich hatte heute ein komisches Phänomen erlebt: Am Mittag hab ich mein Auto entriegelt, ging noch ganz normal, Beifahrer konnte...