Leistungsoptimierung Cupra

Diskutiere Leistungsoptimierung Cupra im 1P - Antrieb Forum im Bereich 1P - Tuning; Hallo zusammen, wie der Titel schon sagt möchte ich gerne meinen Cupra optimieren lassen! Gestern bin ich mal zur Leistungsmessung unterwegs...
Cupra_84

Cupra_84

Beiträge
34
Reaktionen
7
Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt möchte ich gerne meinen Cupra optimieren lassen!
Gestern bin ich mal zur Leistungsmessung unterwegs gewesen.

Ich kannte bisher nur die Methode auf dem Rollenprüfstand, jedoch ging es gestern anders.
An der Radnabe wurde ein Sensor befestigt und dann wurde der zweite Gang einmal ausgefahren.
Das
sollte dann der tatsächlichen Leistung am Fahrzeug entsprechen. Umgebungswerte, Gewicht
und weitere Daten wurden dann für die Auswertung eingetragen.

Serienmäßig hat der Cupra 240 PS und es wurde die Abgasanlage bereits modifiziert.
Laut der Messung von gestern hat mein Cupra jetzt eine Leistung von 254.5 PS.

Eine Softwareoptimierung würde laut Tuner echte 310 PS bringen und 420 NM Drehmoment.
Klingt ja alles erstmal richtig gut. Jetzt stellen sich jedoch bei mir ein paar Fragen.

1. Kann man rein mittels Software (ohne bauliche Veränderungen) die Leistung derart steigern?
2. Ist das ein Nachteil für die Lebenserwartung des Motors?
3. Muss die Ansaugung angepasst werden (laut Tuner sollte das ja jedem Fall passieren)?

Gerne würde ich hier mit euch bisschen diskutieren, damit ich für mich abwägen kann, ob ich das Geld investiere.
Lohnt es sich einen Cupra weiter zu optimieren? Gerne hätte ich auch eine Duplexanlage drunter, gibt es da was?

Bin auf eure Antworten gespannt.

Gruß Alex
 
29.05.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leistungsoptimierung Cupra . Dort wird jeder fündig!
Hetcher

Hetcher

Beiträge
700
Reaktionen
127
1. in der Theorie geht alles!

2. Auf jeden Fall

3. Wäre wohl besser



Gesendet von meinem C64
 
sly

sly

Beiträge
340
Reaktionen
3
Stimme meinem Vorredner zu.
Ausserdem würde ich noch eine Downpipe +Abgasanlage ab Kat alles in 3 Zoll verbauen um den Turbo ein bisschen zu entlasten.
 
Cupra_84

Cupra_84

Beiträge
34
Reaktionen
7
Danke für eure Antworten, aber könntet ihr das auch bisschen begründen? Möchte ja für mich eine Entscheidung treffen!

Kann das Thema bitte ein Admin in den Chiptuning-Bereich verschieben? Denke da erreicht er mehr User, danke!
 
Tom909

Tom909

Beiträge
485
Reaktionen
25
Ich fahre stage 3 Variante im Cupra mit Messung von 360PS. Motorleistung laut Messung 378PS, ich rede mal von rund 360PS.

Kommen wir mal zu deinen Fragen. Also die Mehrleistung kommt natürlich durch Anpassung der Kennfelder und natürlich durch die Ladedruck Erhöhung. Daher kommt auch beim turbo Motor auch ordentlich mehr Leistung raus als bei einer reinen Kennfeldoptimierung wie bei einem Sauger. Wenn Du mehr Ladedruck fährst, benötigst Du dann auch in höheren Drehzahlen auch entsprechend mehr Sprit, daher gibt es beim Cupra ein Limit von knapp 310/320 PS das man mit Serienbauteilen maximal fahren kann. Darüber ist Schluss mit Serienteilen. Warum immer alle die Ansaugung und Auspuff wechseln hat folgende Gründe: Thermisch willst du ja auch irgendwo deinen Motor/Turbo entlasten, also sorgst Du einerseits für weniger Staudruck und natürlich musst Du auch den Durchsatz von Luft verbessern. Im Grunde ist es so, eine gute Auspuffanlage mit nur einem 200 Zellen Metall/Sportkat und grösserem Durchmesser vom Turbo und eine bessere Ansaugung(da gibt es einige Referenzteile, ich finde ich HG Motorsport Ansaugung genial, aber da gibt es einige Hersteller die nicht so schlecht sind).

Also wenn Du es richtig angehen willst was die Lebensdauer bzw. Thermik angeht würde ich ganz klar Ansaugung und Auspuffanlage entsprechend zusätzlich anpassen. Man muss jetzt nicht hingehen und wirklich alles ändern wie doppel Din Ladeluftkühler, Schubumluft Ventil usw. wenn Dir 300-320PS reichen. Trotzdem macht eine Edel01 oder Bull-X Anlage von Turbo mit mehr durchmesser und entsprechenden Kat viel aus, gerade beim Abstimmen der Software und Lebensdauer am Ende. Es ist sinnvoll, aber nicht zwingend.

Deine nächste Schwachstelle wird die Kupplung sein. Im Grossen und ganzen musst Du entscheiden vom Geldbeutel ob reine Software Dir reicht und insgesamt der Rest später kommt. Ich würde da was ansparen und lieber direkt ansaugung und Auspuffanlage erst ändern und dann die software drauf abstimmen lassen. Vernünftig ist leider nie günstig, kommt am Ende immer etwas darauf an was man real alltagstauglich fahren will.

Viel mehr als die aktuelle Leistung die ich fahre macht kaum sinn. Meine nächsten Upgrades für dieses Jahr sind definitiv Drehmomentstütze optimieren und eine Sperre wobei ich noch gerade mich informiere welche Sperre genau die richtige ist. Würde an deiner Stelle 300PS +- anstreben und darauf achten dass das Drehmoment nicht bummst um deine Kupplung zu schonen :D
 

bavarian_blend

Beiträge
549
Reaktionen
33
1. definitiv möglich (hier ist allerdings die oberste Grenze erreicht mit Software allein)
2. klar verringert sich die Lebensdauer (hängt allerdings auch mit der Fahrweise zusammen)
3. Ansaugung muss nicht abgeändert werden. Im Allgemeinen heißt es, dass die Serienansaugung bis 350 PS völlig ausreichend ist.
 
Cupra_84

Cupra_84

Beiträge
34
Reaktionen
7
Tom909
Danke für deinen ausführlichen Bericht und deine Einschätzung / Erfahrung! Du hast dir ja einen richtigen Rennwagen zusammen gebaut :)

Ich habe Morgen einen Termin zum Gespräch bei einem Chiptuner und dann werde ich entscheiden was passiert.
Preislich hat er mir schon mal ein gutes Angebot gemacht, müssen halt noch Details besprechen!

An sich möchte ich schon etwas mehr Power, aber soll dennoch alltagstauglich bleiben der Cupra!
Die Abgasanlage wurde wie bereits erwähnt schon modifiziert. Anderer Endschalldämpfer und größerer Kat.

Dadurch ist ja die Leistung auf 255 PS angewachsen. Wenn ein Chiptuning hinzu kommt, dann das er gerade die 300er Marke knackt.
Dann müsste ich nichts weiter umbauen (vorerst) und würde ja dennoch meinen Motor nicht zu sehr (über)belasten?!

Ich werde euch in jedem Fall auf dem Laufenden halten und weiter berichten!
Weitere Meinungen / Erfahrungen sind dennoch gerne gesehen und erwünscht. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bavarian_blend
Hetcher

Hetcher

Beiträge
700
Reaktionen
127
Lies dich mal ein in das Thema ansaugung im direkten Vergleich zum Original Teil,macht schon durchaus Sinn und du merkst auf jeden Fall einen Unterschied.


Gesendet von meinem C64
 
Tom909

Tom909

Beiträge
485
Reaktionen
25
Cupra_64:

Naja zum Rennwagen fehlen noch einige Teile, aber ich schwanke schon was ich machen müsste um auf alltagstaugliche 400ps stabil zu kommen :D, aber vielleicht sollte ich dann direkt auf auf einen Golf 6R wechseln und entsprechend dort die eingriffe für 4xx ps vornehmen lassen :D

Was noch viele nicht wissen, in den 240PS Cupra Motor kann man die nockenwellen vom Polo WRC Motor nehmen. Gibt es günstig direkt bei VW und bringt 8-15PS ca. Einige Tuner verkaufen unter ihrem "Label" heimlich dieses Teil teurer, aber wenn man nachfragen tut schweigen die wer der Hersteller ist.

Also wenn jemand beim Teilehändler bei VW kennst kannst Du dir eine Polo WRC Nocke Serie nehmen und die macht auch nochmal was.

Der 2l Tfsi wurde ja bisher von sehr vielen Tunern bis zum PS Wahnsinn getunt und mittlerweile gibt es ja extrem gute Erfahrungswerte. Ich kann Dir auch FTS zum abstimmen empfehlen. Die haben faire Preise und sind sehr gut mit den 2l Tfsi am arbeiten und Du kannst dort viel erfahren, weil die noch recht persönlich sind.

Ansonsten wie alle das Dir nahe legen, mach eine bessere ansaugung dran(notfalls gebraucht suchen) und wenn deine Auspuffanlage passt, dann zum abstimmen, denn ich denke du wirst sonst sauer sein, wenn dann doch die Ansaugung verbesserst und dann wieder zum abstimmen fahren musst. Ich würde es direkt so machen.
 
Cupra_84

Cupra_84

Beiträge
34
Reaktionen
7
Hallo zusammen,

nach einem ausführlichen Gespräch mit meinem Tuner und der Beseitigung vieler Unklarheiten / Mythen habe ich meinen Cupra chippen lassen!
Durchgeführt wurde die Optimierung von der Tuning Company für einen absolut fairen Preis.

Die Software wurde von erfahrenen Leuten umgeschrieben, verbessert und ausführlich getestet.
Noch steht die Überprüfung auf den Rollen aus, aber der sollte jetzt deutlich über 300 PS stark sein, wie gesagt die Abgasanlage wurde ja bereits verändert.

Nach den ersten Ausfahrten kann ich nur sagen, das der jetzt wirklich biestig ist, vorallem in den ersten 3 Gängen!
Ich stehe dem ganzen Thema mittlerweile freundlicher entgegen, man sollte aber natürlich einiges beachten um den Motor nicht zu sehr zu belasten!

Dennoch würde ich es in jedem Fall wieder so machen!

In diesem Sinne
Gruß Alex
 
Daniart

Daniart

Beiträge
92
Reaktionen
4
Hallo zusammen

Ich fahre mittlerweile 324 PS und 486NM, mein Tuner ist APR, ich fahre jetzt ca. 2000KM mit dieser Variante. Bei mir wurde der Vorkat entfernt ( wirklich sehr spürbar ) eine verstärkte HDpumpe und natürlich mehr ladedruck ca. 1,3-1,5 Bar. Was ich nun merke ist bei Temp. wie 30grad auf der Autobahn und ich mein Cupra etwas ziehen lasse dass auf jedenfall etwas Leistung verloren geht. Daher werde ich jetzt noch für eine bessere Ansaugung und ein grösseren LLK schauen. Gemäss Tuner sollten somit 350PS möglich sein und Thermisch etwas schonender. Die Kupplung ist immer noch die Originale, dazu muss ich aber sagen das mein Cupra erst 28'000km hat, ich denke al zulange wird diese nicht mitmachen. Ich werde danach eine Organische Sachs Kupplung montieren, wenn ich noch eine passende Difsperre finde lasse ich diese auch verbauen, da der Cupra schon jetzt im 1sten und 2ten gang nich wirklich fahrbar ist.

Ich kann hier nur sagen das von Originale 265PS zu ca. 300PS via Software das dies natürlich spürbar ist. Aber ich kann auch sagen das durch das entfernen des Vorkat und das einbauen der verstärkten HDPumpe das ansprechverhalten sich extrem verbessert und das Drehmoment auch spürbar besser ist.

Beispiel, BMW 335i DSG 306PS Original, hatte in keiner hinsicht eine chance, klar ist hier zu nennen der BMW fuhr original und der unterschied des Gewicht ist auch zimmlich gross. Der BMW M5 E39 ist gegenüber meinem Cupra auch ein verlierer, vobei denke ich bei einer Beschleunigung ab 200Km/h der M5 doch etwas starker sein wird.

Mein Cupra, GPS gemessen 100-200Km/h bei 12 Grad aussentemperatur 10,2 sekunden aus dem 4gang. Halber Tank und ich aleine mein Gewicht 96KG.
 

Chron-O-John

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

danke für die Rückmeldung freut mich zu hören.
Ich plane jetzt auch andere Downpipe ohne vorkat und 200er Hauptkat und dann ab zu chiptuner.
Hast du nur den Vorkat raus, oder die Downpipe ersetzt? Falls ersetzt wie siehts lautstärkemäßig aus?

Hat APR eine Homepage, wo sind die?
Ist der Ladedruck nicht etwas hoch? Original ist 1,1 wenn ich mich nicht irre, oder?

Also von dem was ich so gelesen hab sind mit der original Kupplung 400NM bei annehmbarer Haltbarkeit drinnen, hast du das auch so gesagt bekommen?
 
Daniart

Daniart

Beiträge
92
Reaktionen
4
Hallo Chron-O-John

Ich habe nur den Vorkat rausnehmen lassen, vom Original KAT. Ist natührlich viel günstiger, aber denke hiermit kannst du nicht die maximale Leistung rausholen. Denn wenn du ein Sport KAT 200Zell 3Zoll verbaust ist sicher die maximale Leistung zuholen. Die Thermik wird sicher auch etwas besser sein. Bei meiner Modifikation kann ich dir sagen das mit lauter gar nichts ist. Ich fahre sogar ohne MSD, und glaub mir ein normaler 2.0 Sauger mit einem veränderetem ESD ist lauter. Was ich nicht sagen kann, ist bei einem 200 Zell KAT, da wird der sound sicher etwas lauter. Ich kann dir nur sagen mit dem entfernen des Vorkat ( 400 zell ) ist das ansprechverhalten massiv besser, extreme spürbar im 3,4,5,6 gang. APR wird hier in der Schweiz von verschiedenen Tuner angeboten, wie es in DE ausschaut Weiss ich leider nicht. Ich kann hier wie schon erwähnt nur Positives erzählen. Die verstärkte HDPumpe bringt noch einmal ein schwung mehr an Drehmoment und was auch deutlich spürbar ist, ist das ab/nach 5000/U der wagen deutlich schön bis auf 6500/U durchziet. Du hast kein zusammen sacken der Leistung im oberen Bereich und im unterenbereich noch mehr bums ca. 3000/U.

Hier eine URL wo du dich informieren kannst. http://www.wolf-power.ch/data/Kataloge/katalog_web.pdf

Ich glaub mit einem Ladedruck von 1,1 kannst du nicht eine solche Leistung erziehlen. Wie schon erwähnt alles was über 300PS ist kann ohne HW Modifikationen und endtsprechendem Ladedruck nicht erzielt warden, oder knapp über 300 PS. In der schweiz gabe es den Cupra R310 dieser sollte ab werk 310PS haben, die meisten haben aber nur 300-305PS.

Zur Kupplung, ja die 400NM sollten ok sein, aber schon nur bei Stufe 1 Chiptuning hast du über 420NM, Respektive meiner hatte 436NM, und wie erwähnt nach Vorkat weg und HDpumpe sind es jetzt 486 NM gemessen. Daher wird Sie bei mir je nach Fahrstil natürlich nicht mehr lange halten.

---------- Beitrag am 20.12.2016 um 18:42 Uhr ergänzt ---------- letzte Änderung am 21.07.2016 um 15:23 Uhr ----------

Hallo zusammen

Nun nach den ganzen Umbauten, habe ich die Leistung gemessen beim Schweizerischen tCS club. Also die Messung ist wirklich nach Norm ec...

Gemacht wurde bei mir:
Hochdruck Pumpe
HJS 200 Zell Sport Kat 70mm
FDS LLK von APR
VW Racing Ansaugung (nicht offene Ansaugung)
SW Stage 2+ von APR
Kupplung von Sachs EMS umgebaut.

Resultat 352PS bei 6530/Umd. und 513NM bei 3280/Umd.

Gruss
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Karl_Ludwig
the-quick-Brisco

the-quick-Brisco

Beiträge
339
Reaktionen
6
Ein Bild vom Protokoll wäre schön es einzusehen.
 
Tom909

Tom909

Beiträge
485
Reaktionen
25
Ich verstehe nicht wie die meisten so viel drehmoment reinprügeln, lässt sich doch ohne sperre bedingt fahren ohne blinkende Leuchte. 460NM sind schon hart ohne Sperre, aber 513NM bei 3280 ist ja rupfen angesagt.

Das Getriebe ist bis zu 460-480nm brauchbar, aber ab 500nm ist dann dort bald ende wenn man oft die NM beansprucht.

Setup klingt aber vernünftig, weil alles bedacht wurde was man so für standfeste 360PS anpeilen sollte. Hätte noch die Nockenwelle vom Polo WRC verbaut, weil günstig und effektiv 10-15ps plus mal eben. Ansonsten gängiges Setup was man mittlerweile macht, da unterscheiden sich die Tuner kaum voneinander. Immer ähnliche Setup wenn es Richtung 340PS + geht.

Kupplung, Ansaugung, Auspuff(DP 200 Zellenkat und mehr durchmesser und weniger Staudruck), SUV, HD Pumpe und Doppel DIN LLK. Abhängig wie scharf die Settings set kommen dann immer 350-380PS raus. Das macht der Serienkolben noch mit :D Erst wenn die 400PS dran sind, gibts oft Kolbenschäden(kein wunder warum das kaum einer fährt oder mängelfrei weiterverkauft).
 
Thema:

Leistungsoptimierung Cupra

Leistungsoptimierung Cupra - Ähnliche Themen

  • Cupra R Software auf normalen Cupra fahren

    Cupra R Software auf normalen Cupra fahren: Hallo, fährt jemand die CDLA Software auf dem CDLD? Kennt jemand die genauen Unterschiede? mfg Damien
  • Welches Öl für hochgezüchtetes Cupra Sommerfahrzeug

    Welches Öl für hochgezüchtetes Cupra Sommerfahrzeug: Hi, ich fahre einen Cupra 1p mit CDL Motor und standard K04 Lader. Bin bei ca. 390PS/520nm. Ich fahre das Auto nur von April bis Oktober...
  • Seat Leon Cupra mit R36 Motor und 4 Motion

    Seat Leon Cupra mit R36 Motor und 4 Motion: Hallo, Ich habe mir einen Seat Leon Cupra 1P Baujahr 2010 mit einem Umbau auf einen R36 Motor mit 4 Motion gekauft. Leider ist mir beim Kauf nicht...
  • LLK Cupra R-EVO

    LLK Cupra R-EVO: Hallo zusammen. Ich möchte ev. ein neuer LLK verbauen. Hat das jemand von euch auch schon verbaut? Wenn ja, welche Marke, muss die Software...
  • Cupra R Chiptuning?

    Cupra R Chiptuning?: Hallo Leute! Bin ganz neu hier und hätte gleich mal ne frage: hab mir vor einem monat einen Cupra R 2009/10 mit 101tkm gekauft. Der Vorbesitzer...
  • Cupra R Chiptuning? - Ähnliche Themen

  • Cupra R Software auf normalen Cupra fahren

    Cupra R Software auf normalen Cupra fahren: Hallo, fährt jemand die CDLA Software auf dem CDLD? Kennt jemand die genauen Unterschiede? mfg Damien
  • Welches Öl für hochgezüchtetes Cupra Sommerfahrzeug

    Welches Öl für hochgezüchtetes Cupra Sommerfahrzeug: Hi, ich fahre einen Cupra 1p mit CDL Motor und standard K04 Lader. Bin bei ca. 390PS/520nm. Ich fahre das Auto nur von April bis Oktober...
  • Seat Leon Cupra mit R36 Motor und 4 Motion

    Seat Leon Cupra mit R36 Motor und 4 Motion: Hallo, Ich habe mir einen Seat Leon Cupra 1P Baujahr 2010 mit einem Umbau auf einen R36 Motor mit 4 Motion gekauft. Leider ist mir beim Kauf nicht...
  • LLK Cupra R-EVO

    LLK Cupra R-EVO: Hallo zusammen. Ich möchte ev. ein neuer LLK verbauen. Hat das jemand von euch auch schon verbaut? Wenn ja, welche Marke, muss die Software...
  • Cupra R Chiptuning?

    Cupra R Chiptuning?: Hallo Leute! Bin ganz neu hier und hätte gleich mal ne frage: hab mir vor einem monat einen Cupra R 2009/10 mit 101tkm gekauft. Der Vorbesitzer...
  • Schlagworte

    software optimierung seat leon cupra

    ,

    leon cupra r ansaugung optimieren