Leder oder Alcantara für den FR - könnt Ihr helfen

Diskutiere Leder oder Alcantara für den FR - könnt Ihr helfen im 1P - Allgemein Forum im Bereich Der Leon 2; Hallo. Ich stehe vor dem Kauf eines neuen Leon FR. Leider ist die Endscheidung bezüglich der Innenausstattung sprich Sitze doch recht schwierig...

tfb

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo.

Ich stehe vor dem Kauf eines neuen Leon FR.
Leider ist die Endscheidung bezüglich der Innenausstattung sprich Sitze doch recht schwierig.

Außen wird der Kleine schwarz.

Ich habe bis jetzt leider nur die Ledervariante in schwarz einmal selbst gesehen. Gefällt mir gut, aber wenn der
kleine außen schwarz ist und innen auch, dann ist das irgendwie zu viel.

Also spiele ich mit dem Gedanken das ganze in Leder cognac zu nehmen...aber leider finde ich hier keine Bilder o.ä. die nicht vom Werk erstellt wurden. Da sieht auch das Alcantara rot richtig gut aus, aber auf den Bildern, die ich hier im Forum gefunden habe ist der der Farbton doch wesentlich grell-roter.

Kurzum, hat eine(r) von Euch einen in Leder cognac bzw. Alcantara rot?


Wenn ja, könnt Ihr davon einmal n Bild einstellen?

Am aller besten wäre es ja, wenn wir dann gleich einmal von allen Varianten
Komfortsitze
- anthrazit
Sportsitze
- schwarz normal
- Alcantara - silber
- Alcantara - rot
- Leder schwarz
- Leder - cognac
gleich n paar Bilder auf einem Haufen hätten, oder ;-) ?

Vielen Lieben Dank...
 
Zuletzt bearbeitet:
13.04.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leder oder Alcantara für den FR - könnt Ihr helfen . Dort wird jeder fündig!

tfb

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Stefan.
Den Beitrag hatte ich schon mit großem Interesse gelesen, danke.


Hallo Cruexi. Vielen Dank.
Sag, wie lange hast du Deinen kleinen schon mit dem Alcantara rot? Hast du schon Erfahrungen bezüglich Empfindlichkeit bzw. wie reagiert das ganze auf Beschutzung und Säuberung....sprich wie ist das ganze Handling?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruexi

Gast
Hab das Auto erst 3 Monate kann ich Dir leider noch nicht viel zu sagen, und so oft wie ich seitdem das Auto sauber mache, so oft hab ich ein Auto noch nieeeeeeeee gereinigt :D

Ich kann dir aber wohl sagen das das mit der Sitzheizung und dem Alcantara echt schön heiss wird :D
 

tfb

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ok, also den Winter hast Du schon mal mitgenommen...das mit der Wahl und der Qual ist schon so ne Sache....schade, dass die Sitze nicht so Rot sind wie bei SEAT selbst präsentiert.
Jaja, so eine Sitzheizung ist toll.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

Mhhh, leider hat wohl keiner Erfahrungen mit dem Leder cognac....schade.
Wenn doch, dann bitte mal n Foto einstellen.....müsste mich kommende Woche entscheiden
 
Zuletzt bearbeitet:

S.Leon1987

Beiträge
9
Reaktionen
0
@Cruexi da kann ich dir nur zustimmen :) habe auch die Alcantarabezug drin und mit der Sitzheizung ist einfach klasse ,schön war im Winter :)
 
Salvador Torres

Salvador Torres

Beiträge
92
Reaktionen
0
zu alcantara kann ich auch noch was sagen, ich habe in portugal noch meinen nun 13 jahre alten audi a3 mit nun 143.000 km stehen. ab ca 100.000 km sah der alcatarabezug aber dermassen durchgewetzt aus, das ich bezüge draufmachen musste. sonst wäre ich eines tages auf dem schaumstoff gesessen. ausserdem bildeten sich auch so kleine "alcantara-boppel" was nicht wirklich schick aussah. reinigung war nie ein problem, da hat auch die farbe geholfen, das war so ein mittelgrau (ausstattung ambiente halt).
 

PJR

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich habe Alcantarabezug in rot / schwarz und würde dies dem Leder immer wieder vorziehen
 

20VT_Holger

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hab das Leder in Cognac und bin total begeistert! Sieht in natura wirklich total lecker und edel aus. Selbst mein Kumpel mit seinem ML Benz ist aus'm Häuschen. Er hat auch soone Art Cognac- farbenes Leder - allerdings einfarbig, nicht so schön mit schwarz abgesetzt.
 
Segge

Segge

Beiträge
4.189
Reaktionen
5
Bei Leder hast du halt immer das Problem, dass das nach einiger Zeit so "durchgesessen" ist, also sich da, wo dein Hintern ist Beulen im Leder bilden.

Alcantara würde ich in sofern vorziehen, weil es atmungsaktiver ist und man nicht so schwitzt. Ausserdem ist es nicht so rutschig und bietet entsprechend mehr Halt.

Dem "verspecken" kann man übrigens vorbeugen, indem man das Material regelmässig mit einer einfachen Nagelbürste in beide Richtungen zum Strich abreibt. Da kommt dann auch schon das Meiste an Dreck und Staub runter.

Ich kann das weisse (silbergrau ;) ) übrigens nur empfehlen. Im Winter nicht so kalt wie Leder (geht auch gut ohne Muschitoaster) und im Sommer vergleichsweise angenehm kühl.

Ausserdem siehts sehr edel aus :sabber: .
 
Boucherer

Boucherer

Clubmember
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Das cognac sieht ja mal oberst geil aus :sabber:

Glaub ich brauch neue Sitze :D
 

maintaler

Beiträge
56
Reaktionen
0
Ich habe seit Januar meinen Leon Sport mit den schwarzen Ledersitzen und bin begeistert. Beulen habe ich bis zum heutigen Tag an der Stelle wo man sitzt nicht feststellen können. Rutschig ist das ganze ebenfalls nicht. Die Ledersitze in meinem vorherigen Fahrzeug VW Multivan T5 waren rutschig und im Winter eiskalt bis dann die Sitzheizung ihren Dienst aufgenommen hatte. Ich finde die Leonsportsitze straff und trotzdem bequem auch im Winter sind sie bei weitem nicht so kalt wie damals im Bus. Mit schwitzen habe ich ebenfalls keine Probleme. Außerdem sind die Sitze sehr pflegeleicht. Ab und an feucht abwischen und fertig. Hin und wieder etwas Lederpflege aufbringen schadet ebenfalls nicht.

Grüße Maintaler
 
Segge

Segge

Beiträge
4.189
Reaktionen
5
Naja, das ist jetzt nicht unbedingt das, was ich als Langzeiterfahrung bezeichnen würde ;) . Ich denke die Beulen werden noch kommen...

Ansonsten ist es natürlich richtig, dass Ledersitze schön Pflegeleicht sind. Zumindest bekommt man keine Felcken in den Sitzen. Aber das mit der Lederpflege ist schon Pflichtprogramm, wenn du länger was von den Dingern haben willst.

Gruß Segge
 

20VT_Holger

Beiträge
145
Reaktionen
0
Also das mit den Beulen würde ich nicht überbewerten - die Sitze bekommen dann vielleicht etwas "Charme". (wie bei einem alten Ledersofa)
Allerdings konnte ich das bei meinen Bekannten mit Ledersitz - Langzeiterfahrung noch nicht feststellen.

Den Zustand der Alcantara Sitze beim A4 meines Kumpels, den er jetzt nach drei Jahren Leasing zurückgegeben hat, kann man allerdings nicht mit "Charme" umschreiben. Die sahen einfach nur abgenuddelt aus.
Besagter Kumpel aus meinem vorigen post mit dem Benz ML hatte übrigens vorher eine E-Klasse mit einem perforierten Leder (evtl. Kunstleder?). Auf denen war es im Sommer tatsächlich nicht angenehm.
Das (echte) Cognac Leder im Leon ist nicht so "schwitzig". Und für den Winter: nicht umsont gibt es das Lederpaket nur mit Sitzheizung :p
Und ein rumrutschen gibt's bei den perfekt ausgeformten Sportsitzen des Leons gleich gar nicht - es sei denn, Du wiegst nur 35kg :D

Wenns also nicht auf diesen Euro ankommt, nimm das Leder - sieht um Klassen besser aus!
 

frdriver

Beiträge
91
Reaktionen
0
Hi,

also ich habe seit 10/2009 meinen FR mit Leder/schwarz (seither 12000 Km gefahren).

Vom Aussehen und Sitzkomfort gibt es meiner Ansicht nach nichts, aber auch gar nichts auszusetzen. Das Leder ist matt (hoffentlich noch eine Weile ;-) ), nicht rutschig. Im oberen, mittleren Schulterbereich, und bei den Sitzwangen an den inneren Kontaktflächen ist eine Art gelochtes Wildleder/Nubuk verarbeitet. Zusammen mit dem FR Zeichen unterhalb der Kopfstütze sieht das meiner Meinung nach schon echt top aus.

Anmerken möchte ich noch, dass die Rückseite des Sitzes, sowie die äußeren Flächen der Sitzwangen Kunstleder verarbeitet ist. Nun könnte man denken - aha, daher also der recht günstige Preis. Das stimmt aber nur zum Teil, dann aktuell im Golf VI macht das VW ebenso (die verwenden da statt Kunstleder glaube ich Stoff). Wenn man nätürlich deutlich mehr Geld bei BMW, oder Mercedes für die Volllederausstattung ausgibt bekommt man glaube ich komplett mit Leder bezogene Sitze.

Zur Haltbarkeit kann ich folgendes sagen: Beulen zur Zeit keine, allerding muss man damit rechnen, dass insbesondere der viel benutze Fahrersitz nach einiger Zeit sicherlich ein wenig benutzter aussiht, als z.B. die Rücksitze, die bei mir fast nie benutzt werden. Das ist bei Leder aber leider nun mal so (wie bei einer Couch, siehe weiter oben schon vom Vorredner erwähnt). Das ist bei allen Gebrauchtfahrzeugen aller Marken, die ich bis jetzt irgendwo habe stehen sehen.

Wenn man beim Ein-/Aussteigen möglichst materialschonend über die Sitzwangen steigt, dann kann man denke ich auch mit den dort sichtbaren Gerbrauchsspuren leben. Zumindest ist die Faltenbildung bis jetzt deutlich geringer, als bei meinem vorher gefahren A3 S-line (Teilleder mit Lederwangen).

Ich stehe aber auf dem Standpunkt, dass wenn man einigermassen lange ein möglicht neuwertiges Erscheinungsbild der Ledersitze erhalten möchte, doch einiges an Pflege auf einen zukommt. Stoffsitze braucht man eigentlich nur ab und zu abbürsten/saugen. Das eincremen der Ledersitzte (insbesondere durch die Wildlederapplikationen) ist schon ein wenig mühsam und man sollte es wirklich regelmäßig und sorgfältig machen.

Gruß,
T.
 
redskins

redskins

Beiträge
92
Reaktionen
0
Ich habe mich für Leder entschieden. Ausschlaggebend hierfür war der Geruch, ja ihr lest richtig, der Geruch.
Mein Auto wird ja als Nutzfahrzeug ( Fahrschule ) eingesetzt. Jetzt stellt euch vor, im Sommer steigt alle 90 Min ein anderer Schüler ins Auto. Der eine schwitzt mehr, der andere weniger, der eine riecht angenehm der andere etwas weniger angenehm bis hin zum.........:vomit:

Nach der Stunde direkt mit Pflegemittel kurz eingesprüht, trocken gewischt und alles riecht wieder wie neu.

In meinen letzten FS-Wagen ( Ibiza ) waren die Stoff-Sportsitze verbaut. Ansich sehr gute Sitze aber wenn man stellenweise morgens die Tür aufgemacht hat ....:vomit:

Gruß Andy
 

20VT_Holger

Beiträge
145
Reaktionen
0
....Das eincremen der Ledersitzte (insbesondere durch die Wildlederapplikationen) ist schon ein wenig mühsam und man sollte es wirklich regelmäßig und sorgfältig machen.

Gruß,
T.
Beim Cognac Leder, welches der TE in Erwägung zieht, kann man in einem Zug "durchcremen" - da gibts keine Wildlederapplikationen. ;)


EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

*neugierig*

@tfb

Darf man fragen, worauf die Entscheidung gefallen ist?

:wave:
 
Zuletzt bearbeitet:

Daytona

Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich stand auch vor der Entscheidung und habe mich letzendlich für die Standard Stoffsitze im FR entschieden.
Das rote Alcantara gefiel mir nicht sonderlich, das weiße ist wunderschön, aber man weiß ja, wie pflegeleicht die Farbe ist. Da braucht nur jemand mit ner dunklen Bluejeans drauf sitzen und schon gibts kleinste Verfärbungen.
Das Leder ist auch schön (konnte es beim Händler ausgiebig testen), aber Leder ist im Sommer warm, im Winter kalt... ;) Dazu wird es im Alter rissig...
 
Segge

Segge

Beiträge
4.189
Reaktionen
5
das weiße ist wunderschön, aber man weiß ja, wie pflegeleicht die Farbe ist. Da braucht nur jemand mit ner dunklen Bluejeans drauf sitzen und schon gibts kleinste Verfärbungen.
Das kann ich bisher so nicht bestätigen. Ich hab meins allerdings Nanoversiegeln lassen. Bisher hab ich noch keinerlei Probs mit abfärben usw. Ein leichter Grauschleier bildet sich mit der Zeit, bisher hab ich den mit trocken abbürsten (Nagelbürste) aber immer noch gut runter bekommen.
 
Thema:

Leder oder Alcantara für den FR - könnt Ihr helfen

Leder oder Alcantara für den FR - könnt Ihr helfen - Ähnliche Themen

  • Original Rückleuchten LED Probleme.. HILFE

    Original Rückleuchten LED Probleme.. HILFE: Servus, hab mir einen Ersatz Funkschlüssel Codieren lassen doch seid dem hab ich Probleme mit dem Licht. Ich habe es Vorort bemerkt das meine...
  • LED Rücklichter Umrüstung

    LED Rücklichter Umrüstung: Servus, ich habe einen SEAT LEON 1p Facelift FR 1.4 TSI. Habe mir Rückleuchten gekauft mit LED ( vorher auch die mit den "Haken" ) nun wird...
  • Seat Leon 1P nach Led umbau

    Seat Leon 1P nach Led umbau: Hallo Leute Ich Fahre éinen Seat Leon 1P 2,0TDI 2006er Vfl , naja ein Freund von mir hat mir beim Tacho edliche Leds umgelötet und beim Einbau...
  • LED-Standlicht abgebrannt, Scheinwerfer Teilenummern?!

    LED-Standlicht abgebrannt, Scheinwerfer Teilenummern?!: Hi, ich brauche eure Hilfe. Meim China-LED-Standlicht hat sich eingebrannt, Rauch entwickelt und sitzt fest. Hat sich ca. 1cm nach unten...
  • LED Standlichter

    LED Standlichter: hi leute ... habe mal ne frage was habt ihr für erfahrungen mit veränderungen am standlicht? ich finde es nämlich ziemlich hässlich wenn das xenon...
  • LED Standlichter - Ähnliche Themen

  • Original Rückleuchten LED Probleme.. HILFE

    Original Rückleuchten LED Probleme.. HILFE: Servus, hab mir einen Ersatz Funkschlüssel Codieren lassen doch seid dem hab ich Probleme mit dem Licht. Ich habe es Vorort bemerkt das meine...
  • LED Rücklichter Umrüstung

    LED Rücklichter Umrüstung: Servus, ich habe einen SEAT LEON 1p Facelift FR 1.4 TSI. Habe mir Rückleuchten gekauft mit LED ( vorher auch die mit den "Haken" ) nun wird...
  • Seat Leon 1P nach Led umbau

    Seat Leon 1P nach Led umbau: Hallo Leute Ich Fahre éinen Seat Leon 1P 2,0TDI 2006er Vfl , naja ein Freund von mir hat mir beim Tacho edliche Leds umgelötet und beim Einbau...
  • LED-Standlicht abgebrannt, Scheinwerfer Teilenummern?!

    LED-Standlicht abgebrannt, Scheinwerfer Teilenummern?!: Hi, ich brauche eure Hilfe. Meim China-LED-Standlicht hat sich eingebrannt, Rauch entwickelt und sitzt fest. Hat sich ca. 1cm nach unten...
  • LED Standlichter

    LED Standlichter: hi leute ... habe mal ne frage was habt ihr für erfahrungen mit veränderungen am standlicht? ich finde es nämlich ziemlich hässlich wenn das xenon...