Ladedruck beim 150er TDI abgreifen

Diskutiere Ladedruck beim 150er TDI abgreifen im 1M - Technik Forum im Bereich 1M - Tuning; Frage, wo kann ich für die Ladedruckanzeige den abgriff machen. Für einen TDI 150PS (Original) ;-) Die suche brachte ne menge aber nicht so...

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Frage, wo kann ich für die Ladedruckanzeige den abgriff machen.
Für einen TDI 150PS (Original) ;-)
Die suche brachte ne menge aber nicht so wirklich das wesentliche.
 

BdB

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
0
hätte ich auch gerne mal gewusst, ne ladedruckanzeige sieht immer gut aus ;)
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Original von BdB
hätte ich auch gerne mal gewusst, ne ladedruckanzeige sieht immer gut aus ;)

es gilt eher als sinnvolles zubehör als ums aussehen. habe den ladedruck erhöt und nun ist es besser zu wissen was sich da tut.
 

sticki

Beiträge
1.509
Punkte Reaktionen
0
es gibt den ladedruckadapter von kw-systems, welcher nicht so gut sein soll, die möglichkeit, daß ganze irgendwie über eine nadel (die in den schlauch gestochen wird) zu machen (ich glaube, das war auch irgendwo im forum beschrieben), oder man muss irgendwo entweder ne geeignete blindschraube finden (eher unwahrscheinlich), oder selbst irgendwo was bohren...

ich bin auch noch am zweifeln, was man da am besten macht...vielleicht meldet sich ja mal einer, der schon mehrere varianten ausprobiert/verglichen hat...
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
hm der adapter von kw soll nicht nur nicht gut sein sondern auch teuer.
ja reifenventiel zum einschrauben könnte ich mir vorstellen. aber wo?
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
niemand sowas drin?
habe mir ein auto einschraubventiel besorgt denke damit wird es gehen.
könnte mir vorstellen das ich es in den schlauch nach dem turbo einsetze.
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Habe selbst rumgetüftelt und dank des Modellbaues auch eine Lösung gefunden.
Man nehme vom Modellbau (genauer von einem Tank eines Modells mit Verbrennungsmotor) den Anschluss für die Spritleitung sowie den dazugehörigen Silikonschlauch der Hitze und Dehnungsbeständig ist.
Ein 3 mm loch in den Kanal der vom Ladeluftkühler kommt gebohrt und den Pinösel eingeschraubt. Die Mutter zwecks Sicherung mit einem tropfen Sekundenkleber gesichert und Feddisch. Das Loch bohrt man am besten in den Kunststoffkanal vor dem Flexiblen schlauch der in den Ansaugkanal geht. Lappen wegen den Spänen reinfriemeln, oder am allerbesten besten Ausbauen.
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Des Rätzels Lösung beim TDI
 

kraut

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hi
Was hast du für eine anzeige genommen für den ladedruck und wo haste die dann eingebaut
cu
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Anzeige von VDO und verbaut an der A-Säule.
Bilder davon findest du unter dem Link mein Leon
 

Curial

Beiträge
163
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

sieht geil aus. Brauche sowas auch.

Kannst du davon mal ne Beschreibung machen, wie du das da reingewerkelt hast?
 

Curial

Beiträge
163
Punkte Reaktionen
0
hmpf schade...

falls ich sowas machen sollte, werde ich mich bei Fragen an dich wenden! :]
 

allzait

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
hallo
hab mir auch eine ladedruckanzeige zugelegt von Sandtler, wird wohl heute oder morgen ankommen ?!
hast also einfach am kanal ein loch gebohrt und mit dem stück aus dem modellbau eine möglichkeit gefunden den druck abzugreifen ?!
nicht schlecht 8o

mich würde interessieren wie zuverlässig diese konstruktion ist !funktionierts ? :D
 

tattoo

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Original von allzait
hallo
hab mir auch eine ladedruckanzeige zugelegt von Sandtler, wird wohl heute oder morgen ankommen ?!
hast also einfach am kanal ein loch gebohrt und mit dem stück aus dem modellbau eine möglichkeit gefunden den druck abzugreifen ?!
nicht schlecht 8o

mich würde interessieren wie zuverlässig diese konstruktion ist !funktionierts ? :D

genau so ist es :D

also es funktioniert sehr gut, bin am sa. in bürstadt da kannste dich davon überzeugen....
 

FunBoy

Ehrenmitglied
Beiträge
1.340
Punkte Reaktionen
0
Kann man den Ladedruck nicht am vorhandenen Sensor elektronisch abgreifen? Welcher von unseren Elektronik-Spezialisten kann da mal ein Wort zu sagen ?
 

BdB

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
0
das wäre doch auch mal meine frage, es muss doch irrgendwo ein sensor sein, das steuerteil muss doch den ladedruck auch wissen ;)

ich werde wohl nicht einen druckschlach anbohren, wer weiss ob das jemals wieder 100% dicht wird ...
 

FunBoy

Ehrenmitglied
Beiträge
1.340
Punkte Reaktionen
0
Also beim 81kw kann ich Dir sagen wo der Sensor sitzt. Nur möchte ich da nichts abgreifen ohne zu wissen was ich damit alles kaputt machen kann.
 
NochnLeon

NochnLeon

Beiträge
981
Punkte Reaktionen
0
Dann sag uns doch wo er sitzt :))
Aber die 2. Frage ist, ob man mit den Werten was anfangen kann. Da müsste es dann ja auch eine Elektronik für gebastelt werden, denke ich mir. Ausgangswerte sind ja nicht immer im gleichen "Format".
 
Thema:

Ladedruck beim 150er TDI abgreifen

Ladedruck beim 150er TDI abgreifen - Ähnliche Themen

[ST] Radsatzlager hinten beidseitig ausgeschlagen: Nachdem es seit 4 Wochen beim fahren immer mehr aus dem Heck brummte, mußte ich mich mal auf Ursachensuche begeben. Erste laienhafte Vermutungen...
Dritte Bremsleuchte ohne Funktion: Hallo Leute! Meine Frau fährt nen schönen 5F TDI FR aus 2014. Leider hatte das dritte Bremslicht nen Riss und war ohne Funktion. Lediglich ein...
Vier Monate ST FR und keine Lust mehr: Moin, ich fahre seit Ende Mai diesen Jahres einen neuen ST FR 1.5 eTSI und habe meinem Händler jetzt angedroht, den Kaufvertrag rückabzuwickeln...
2.0 Tdi Klackern: Hallo, ich fahre einen Leon mit 2.0 Tdi CR von 2014 und 110 tkm. Bei mir tritt seit ein paar Wochen ein "klackern" beim Beschleunigen oder im...
Inspektion bei 103.000km , was muss gemacht werden?: Hallo zusammen, ich bin sehr neu hier im Forum, da ich mir morgen mein Seat Leon FR 2.0L TDI (150PS) kaufe. Im Display steht, dass die nächste...
Oben