Kunststoffteil an der Motorhaube demontieren/lacken

Diskutiere Kunststoffteil an der Motorhaube demontieren/lacken im 1P - Tipps & Tricks Forum im Bereich Der Leon 2; Hi Leute, habe die Tage ein Angebot bekommen von meinem :) um das Kunststoffteil an der Motorhaube oben zu demontieren bzw. in firstWagenfarbe...
chicon

chicon

Beiträge
157
Reaktionen
0
Hi Leute,

habe die Tage ein Angebot bekommen von meinem :) um das Kunststoffteil an der Motorhaube oben zu demontieren bzw. in
Wagenfarbe schwarz zu lackieren
--> 140€ will er haben.

was sagst ihr zu dem Preis?

Kann man das nicht auch selber ausbauen? Wie schwer ist das, habt ihr erfahrungen gemacht? Denn der Händler ist mim lackieren generell teurer als ein freier Lackierer
"um die Ecke"

Ich habe gesehen dass schon jemand hier aus dem Forum das Teil gelackt hat, habe aber bisher keine Antwort bekommen leider.
 
21.10.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kunststoffteil an der Motorhaube demontieren/lacken . Dort wird jeder fündig!
chris-s7

chris-s7

Beiträge
1.201
Reaktionen
0
Wenn er das Teil selber abmontiert, dann spachtel und dann lackiert ist es nicht zu teuer
 
chicon

chicon

Beiträge
157
Reaktionen
0
Dennoch geht es sicherlich billiger?! Nur hat jemand Erfahrungen mit der Demontage gemacht?!
 
chris-s7

chris-s7

Beiträge
1.201
Reaktionen
0
Demontage ist nicht so schwer. Meines wissens musst du die die Schrauben lösen. und unterhald des Lärmschutz an der motorhaube ist das auch noch mal befestigt. finde 140€ nicht zu viel ein freier Lackierer wird nicht viel günstiger sein. Ich habe das auch noch vor nächstes jahr zu machen
 
docpepper

docpepper

Beiträge
144
Reaktionen
0
Die Demontage ist recht einfach - auf der Unterseite die (ich glaube 8 ) Schrauben lösen, und dann nach oben aus den Kunststoffclips rausziehen. Die Clips brauchst du mit ziemlicher Sicherheit neu, da die meist abbrechen. Vorsichtig beim abziehen, da die Zulaufschläuche für die Scheibenwaschanlage auf der unterseite eingeclipst sind.

140 Euro ist für meinen Geschmack zwar Grenzwertig, aber wegen der Strucktur muß man mehrmals mit Spriztspachtel drüber um die Oberfläche auch glatt zu kriegen.

Falls du das Teil bereits mit Kunststoffpflegemitteln misshandelt hast, würd ich mir an deiner Stelle aber zum Lackieren ein neues holen. Auf Kunststoffteilen die bereits mit zuviel Pflegemitteln behandelt wurden hält die beste Lackierung erfahrungsgemäß nicht gut und vor allem nicht lange!
 
Zuletzt bearbeitet:
kimko

kimko

Beiträge
1.308
Reaktionen
0
Wie hier oben beschrieben,stimmt die demontage anleitung.
Mit Lackierungen habe ich einige Erfahrungen gemacht,und besser einige € mehr zahlen fur eine arbeit mit garantie drauf.
Aber am besten eine klares abkommen machen vorher.
 
chicon

chicon

Beiträge
157
Reaktionen
0
Aha...also doch besser zum :) mit garantie, so leicht doch der Ausbau sein mag, das verbiergt doch tücken wie fast alles beim leon *g*

pflegemittel habe ich nicht benutzt, ich hatte nämlich bis zu jetztigen bestellung keins, das werd ich dann wohl erstmal nicht verwenden dafür =)

dank euch...

gruß chicon
 
Flo810

Flo810

Beiträge
527
Reaktionen
0
Demontage ist echt kein Problem und das Lacken finde ich doch recht teuer.
Also ich meine, wenn man doch nen Lackierer kennt, weiß man ja auch wie der lackiert und wie seine Arbeit hinterher ausschaut.
Man sollte sich ja eigentlich eh vorher mal ein bisschen über den Lackierer informiert haben... denke ich zumindestens mal.
Also ich habe für das Ding noch nicht mal die Hälfte von dem oben angesprochenen Preis bezahlt. Natürlich ohne irgendwelche Garantien. ;)
WIe gesagt, wenn man dem Lacker vertraut würde ich so ein Plastikteil ruhig "so machen lassen".
 
chicon

chicon

Beiträge
157
Reaktionen
0
Ok einfach, aber was ist mit den abgebrochenen Klips usw?

Ich bin ja auch eher für selber machen, aber hab wenig lust irgendwelche klips nachzukaufen eigentlich...
 
Flo810

Flo810

Beiträge
527
Reaktionen
0
Was denn für abgebrochene Klips !?
Ich weiß ja nicht, aber bei mir sind sie alles heile geblieben.
Bei meinem Silbernen als auch bei meinem jetzigen FR.
 
chicon

chicon

Beiträge
157
Reaktionen
0
Gut dann werd ich das auch auf eigene Faust machen =) Gegebenfalls frag ich dich wenn ich bei der demontage etwas schief läuft.

Also du hast ca. 60€ gezahlt fürs lacken?
 

wagenknecht

Beiträge
6
Reaktionen
0
kunstoffblende der motorhaube entfernen

hallo forum!

weiss einer,wie man das schwarze kunststoffteil am oberen rand der motorhaube entfernt?
wahrscheinlich ist es bestimmt mit clips befestigt........wollte es mit carbonfolie bekleben....


mfg
tomas
 
kimko

kimko

Beiträge
1.308
Reaktionen
0
AW: kunstoffblende der motorhaube entfernen

Irgentwo habe ich das mal geposted,aber wo:D?(
Hier nochmal die bildern.
Erst die Torx schrauben von innen rausdrehen,der rest is wie geclipst
 

Anhänge

Leon1P

Leon1P

Ehrenmitglied
Beiträge
6.215
Reaktionen
1
@Wagenknecht
Habe dich mal an ein passendes Thema rangehängt.
In Posting #5 findest du noch eine genauere Demontagebeschreibung.
Die passende Bilder hat dir Kimko ja noch geliefert :wave:
 

wagenknecht

Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: kunstoffblende der motorhaube entfernen

danke-hat geklappt!
 

Folver

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

sagt mal muss man das Kunststoffteil in sich auch noch mal auseinander nehmen? Weil das besteht ja aus 2 Teilen..
Oder reicht es wenn man es an einem Stück lässt zum lackieren?
 

macReady

Clubmember
Beiträge
34
Reaktionen
0
ist mir neu, das es aus 2 teile besteht?(

ich habe es komplett zum lackierer gegeben
 
Calsonic

Calsonic

Clubmember
Beiträge
232
Reaktionen
0
Was kost das Teil denn beim Händler neu?
Teilenummer wäre auch super...
 

Folver

Beiträge
27
Reaktionen
0
Teilenummer: 1P0 854 321 - 1P0 854 699
So stand es jedenfalls auf meiner Abdeckung

Und das innere Teil davon: 1P0 854 943
 
Thema:

Kunststoffteil an der Motorhaube demontieren/lacken

Schlagworte

seat leon 1p motorhaube plastik polieren

,

Seat Leon er Motorhaube clip