Kühlflüssigkeit

Diskutiere Kühlflüssigkeit im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Mal eine Frage, wenn Ihr euer Fahrzeug in die Werkstatt gebt wegen Kühlmittel Problemen am Neuwagen. Prüft Ihr daraufhin trotz Leistungsnachweis...

Arktik

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
28
Mal eine Frage, wenn Ihr euer Fahrzeug in die Werkstatt gebt wegen Kühlmittel Problemen am Neuwagen. Prüft Ihr daraufhin trotz Leistungsnachweis ob der Kühlmittelstand aufgefüllt wurde? Auf meinem steht Kühlsystem geprüft und Ergänzt. Wenn das hier Ergänzt heißt, dann säuft dieser 2.0 TDI das Kühlmittel wie sonst was.

Zeitraum 4 Wochen vom Werkstatt Termin wegen Kühlmittel Problemen bis heute

IMG_20171025_103709.jpg
 

ChrisEngel

Beiträge
8.202
Punkte Reaktionen
3.876
Das schon arg :/ ....ich würde wenigstens mal bei der Werkstatt anrufen oder kurz verstellig werden, damit es ggf. korrigieren, und damit du es wenigstens gemeldet hast, wenn doch mal was nicht stimmt.

Ich musste bislang zwei mal ein paar Tropfen nachfüllen (in knapp 30.000km).
 

Arktik

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
28
Ich war schon Vorstellig gewesen und das ist nun 2 Wochen her. Da mir früher kein Termin gegeben werden konnte. Mein Einwand, warum noch keine Meldung im Fahrzeug erscheint, das Kühlmittel fehlt, was bei Wischwasser ja schon bei der Hälfte anfängt zu nörgeln, sagte dieser da muss noch einiges aus dem Behälter raus damit Sie diese angezeigt bekommen. Da Frag ich mich als Kunde, für was bitte steht dort ein Minimum und eine Maximum. Aber okay, es wurde nicht aufgefüllt und ich kann ruhig bis zum Termin weiter fahren. Direkt danach, habe ich Seat über den Zustand Informiert und auch den Leistungsnachweis angezweifelt, es handelt sich um ein 7 Monate altes Fahrzeug.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
3.804
Punkte Reaktionen
4.352
Arktik

Ich denke die haben es auf Min aufgefüllt, wahrscheinlich noch im warmen Zustand. Nun sind ja in den letzten Wochen die Temperaturen schon massiv gefallen. Ich denke nicht, dass da Kühlmittel verloren gegangen ist. Ich bin über deinen Fall nun leider nicht im Bilde, aber du musst bedenken, dass der Großteil des Kühlmittels im System ist. Der Ausgleichsbehälter ist ja nur die Spitze des Eisberges.
 

Arktik

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
28
DSG-Pilot

Ich gehe mal davon aus. Aber eigentlich sollte eine Werkstatt so etwas doch wissen und erst recht wenn der Wagen über Nacht dort steht da etwas ausgetauscht werden musste, das am nächsten Tag noch einmal danach geschaut wird.

Aber schauen wir mal was kommt. Hoffe drauf das nur zu wenig Flüssigkeit vorhanden ist im Behälter.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
 

Priwinn

Beiträge
210
Punkte Reaktionen
30
Das Thema mal nach 5 Jahren wieder aufleben lassen:

Hab den 1.5 TSI DADA mit OPF. Bei 14000 km im Service vor 1,5 Jahren wurden angeblich 300 ml Kühlflüssigkeit nachgefüllt. Jetzt bei knapp 22.000 km war er circa nen halben Centimeter unter MIN. Laut der Aussagen ist das ja erst mal "noch" normal. Sehen tut man nix, keine FLüssigkeit oder verkurstungen zu sehen. Kann ich sonst noch was nachschauen wohin die Kühlflüssigkeit geht?

Kommt bei den neuen immer noch das G13 rein? Würde mir mal eins nachkaufen. Da ich jetzt auch noch mal um die 150 ml auffüllen musste. Aktuell hätte ich ein "altes" glysantin g30 daheim, das müsste "nur" ein G12+ sein und sollte ja nicht unbedingt rein kommen, wenn ich das richtig gelesen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
das-markus

das-markus

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
36
Kommt bei den neuen immer noch das G13 rein? Würde mir mal eins nachkaufen. Da ich jetzt auch noch mal um die 150 ml auffüllen musste. Aktuell hätte ich ein "altes" glysantin g30 daheim, das müsste "nur" ein G12+ sein und sollte ja nicht unbedingt rein kommen, wenn ich das richtig gelesen haben.

Also das G13 entpuppt sich derzeit als Katastrophe (verstopfte Wärmetauscher). Heute füllt VW das G12 EVO ein, aber dem Frieden traue ich nicht.
Daher würde ich bedenkenlos G12+ oder besser G12++ empfehlen.
Schaden tut es nicht, es basiert jedoch noch auf Glykol und ist umwelttechnisch schädlicher als das Glycerin im G13. (was nun ja den Wärmetauscher zerstört)
Noch besser wäre es, wenn du die alte Plörre komplett austauschst. Das habe ich versucht, jedoch konnte ich gerade mal die Hälfte von den gesamt 8 Liter G13 ablassen. Das wiederhole ich beim nächsten Ölwechsel vielleicht nochmal.
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
968
Punkte Reaktionen
447
1650981932284143271361298956712.jpg
Heute das Silikat Päckchen aus dem Ausgleichsbehälter entfernt. Wenn man es zwischen den Fingern drückt kommt ganz feines Granulat heraus. Dies war auch im Ausgleichsbehälter am Boden zu sehen. Hab ihn jetzt mehrfach gespült und abgesaugt. In den nächsten Tagen steht ein Wechsel auf G12EVO an. Hoffe dann ist der Spuk vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

dervario

Beiträge
143
Punkte Reaktionen
117
In den nächsten Tagen steht ein Wechsel auf G12EVO an. Hoffe dann ist der Spuk vorbei.

Welches G12E wirst du benutzen, bzw. welches ist für dein Auto vorgesehen, BASF oder Haertol?

Das Glysantin G65 soll ja als G12E im Zubehör fundieren.
Auf meine Anfrage, ob dieses die Eigenschaften beider original Flüssigkeiten oder nur einer entspricht, hat Glysantin (BASF) mir bis dato leider noch keine Antwort gegeben.

Habe schon in mehreren Fahrzeugen das Glysantin G65, als Ersatz zum G13 ohne Probleme laufen, obwohl mittlerweile ausschließlich Haertol für diese Fahrzeuge vorgesehen ist.
Ist halt nur die Frage, ob die 2% Phospor, dann doch bei der Dauerhaltbarkeit der dynamischen Dichtringe entscheidend sind...
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
968
Punkte Reaktionen
447
Keine Ahnung. Dachte G12EVO ist G12EVO. Ich werde das Thema noch mal in meiner Werkstatt ansprechen. Aber ob die mir das beantworten können? Irgendeinen Tod werde ich wohl bei dem Auto sterben müssen....
 

dervario

Beiträge
143
Punkte Reaktionen
117
Dachte G12EVO ist G12EVO.

Die 2 G12Evo´s unterscheiden sich leicht im Additivpaket, steht auch in dem von dir verlinkten Beitrag aus dem anderen Forum.


Welches Kühlmittel für dein Fahrzeug vorgesehen ist, kann man dem aktuellen Teilekatalog entnehmen.
G12E xxx M xx ist BASF
G12E xxx A xx ist Haertol

Es gibt Fahrzeuge welche beides bekommen dürfen aber auch welche, die nur eins von beidem bekommen sollen.


Ich habe nun auch eine Antwort von BASF bekommen:
Das Glysantin G65 hat von VW offiziell die Freigabe TL 774-L bekommen und ist somit für alle Fahrzeuge geeignet welche die Freigabe fordern.
Auf die Unterschiede BASF und Haertol ist man leider, aber auch verständlicherweise nicht eingegangen.
Man empfiehlt nur im Zuge des Wechsels, ein Spülen mit destilliertem Wasser damit das alte Kühlmittel nahezu komplett raus ist.

Ich denke, der Unterschied zwischen beiden Produkten ist auch nicht so stark.
Wenn du also noch kein Kühlmittel hast, würde ich das korrekte kaufen, wer schon BASF gekauft/eingefüllt hat obwohl Haertol vorgesehen ist, muss meiner Meinung nach erst einmal nicht handeln, ob dies in Zukunft notwendig sein wird, mal sehen.
Lieber das "falsche" G12E als G13.
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
968
Punkte Reaktionen
447
@dervario
Hallo. Vielen Dank für Deine ausführlichen Infos.
Ich bin gerade noch mal dabei mich im Netz zu belesen. Es gibt so unglaublich viele Meinungen. Von wechseln auf G12E über G12++ bis hin zu "lieber bei G13 bleiben" ist alles dabei.
Mich nervt die Aussage von meinem Seat Händler von G13 Problemen noch nie etwas gehört zu haben. Kenne ich schon vom DQ200 Problem. Da wussten die auch nur von Einzelfällen....😬
Wenn ich das richtig verstanden habe sollen die Cupra ab MJ 20 schon das G12evo bekommen haben.
Wäre interessant welche Version die drin haben. Da sich vermutlich technisch zu meinem MJ 18 nicht sooo viel geändert hat wäre das evtl ein Anhaltspunkt.
 

dervario

Beiträge
143
Punkte Reaktionen
117
07.2019 wurde beim Leon umgestellt.

Bis 07.2019 Haertol
Ab 07.2019 BASF
Ist aber nicht die aktuellste Info weil ich selber keinen Seat Katalog habe.
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
968
Punkte Reaktionen
447
Umstellung auf G12evo ist erfolgt. Keine Ahnung welches jetzt zum Einsatz kam. War auf den Behältern (originale VW Gebinde) nicht ersichtlich. Ob die Entscheidung richtig war werde ich in ein bis zwei Jahren sehen.
 
purzelpurzel

purzelpurzel

Beiträge
968
Punkte Reaktionen
447
Sorry. Melde mich noch einmal. Wer lesen kann ist natürlich klar im Vorteil. Auf dem Gebinde steht natürlich ne Nummer. G 12E ...A.
Sollte also Haertol sein. Da dies offensichtlich bis 7/19 zum Einsatz kam sollte ich jetzt nicht sooo falsch liegen.
 
Thema:

Kühlflüssigkeit

Oben