Kratzer auf dem Dach -> später Garantieverlust?

Diskutiere Kratzer auf dem Dach -> später Garantieverlust? im 5F - Wartung Forum im Bereich Der Leon 3; Hallo Leute, Leider hat es meine Freundin geschafft einen tiefen Kratzer ins Dach zu machen. Nun war ich beim Lackierer und er meinte es gibt zwei...

Siepel

Beiträge
131
Reaktionen
4
Hallo Leute,
Leider hat es meine Freundin geschafft einen tiefen Kratzer ins Dach zu machen. Nun war ich beim Lackierer und er meinte es gibt zwei Optionen:
1. Ganzes Dach lackieren (Ausbau vom panoramadach, Dachreling und Himmel)
2. Einen
Teil lackieren (Ausbau von Dachreling und Himmel).

Mein Auto ist ca 3/4 Jahr alt. Ich habe einen Auto Kredit und überlege mir noch, ob ich das Auto nach 4 Jahren zurück geben will.

Jetzt meine Frage: 1. Nehmen die das Auto auch ohne Zusatzkosten zurück, wenn ich es jetzt machen lasse oder wird da gemeckert, dass ich es ja lackiert habe?
2. Wie sieht es im Garantiefall aus. Sagen wir mal es ist was mit dem Panoramadach und es wurde vorher von keinem Seat Händler ausgebaut (machen die ja meist nicht selber). Habe ich dann Anspruch auf Garantie oder wird das dann verweigert?

Grüße und danke schon einmal
Siepel
 
31.05.2018
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kratzer auf dem Dach -> später Garantieverlust? . Dort wird jeder fündig!
Personaler

Personaler

Beiträge
3.256
Reaktionen
2.940
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann fahre in eine Vertragswerkstatt und lasse dir erstmal ein Angebot machen. Die haben auch Lackierer an der Hand, die das machen. So kannst Du Dir zumindest den Ärger mit der Garantie ersparen. Ich würde da auch nicht auf 100 € Unterschied achten. Denn das wäre mir im Zweifel der Ärger nicht wert.
 

Siepel

Beiträge
131
Reaktionen
4
Das Problem ist, dass ich bei meiner Versicherung auch angegeben habe, dass die den Lackierer wählen können. Ich denke da muss ich dann mal mit denen sprechen, wenn es soweit kommen sollte.
Danke dir trotzdem schon mal. Werde den Gang zum freundlichen auf jeden Fall machen, wollte aber erst auch hier mich informieren. Sonst noch wer Erfahrungen oder Informationen?
 
Personaler

Personaler

Beiträge
3.256
Reaktionen
2.940
Oh ja, die Versicherungsklausel. Die kenne ich zu Genüge und werde sie nie wieder abschließen. Die haben mich dann auch zu einem Lackierbetrieb geschickt, der es geschafft hat, mein Auto nach einem Unfall so wiederherzustellen, dass ich mich geärgert habe, den Schaden überhaupt machen zu lassen. Gott sei Dank ist mir 2 Tage nach Abholung einer aufgefahren, so konnte ich den Wagen wieder in den Originalzustand bringen lassen (optisch). Ggf. bin ich aber nur ein Einzelfall. Nur hole Dir vorher Infos über die Werkstatt ein.
 
DSG-Pilot

DSG-Pilot

Beiträge
2.263
Reaktionen
1.817
Siepel

Aus reiner Neugierde, wie schafft man es einen tiefen Kratzer ins Dach zu machen?
 

Siepel

Beiträge
131
Reaktionen
4
Ja die Klausel bringt leider 20% und das war zu attraktiv. Habe gerade folgenden Link gesehen in dem folgendes steht:
- Ihr Fahrzeug wird schnell und hochwertig repariert – streng nach Herstellervorgaben und mit Originalersatzteilen.
- Sie erhalten 6 Jahre Garantie auf die durchgeführten Reparaturarbeiten.
- Auch die Herstellergarantie bleibt gemäß EU-Kommission bei fachgerechter Reparatur in vollem Umfang erhalten. Falls Sie dennoch Probleme bekommen sollten, treten wir in die Herstellergarantie ein – mit einer schriftlichen Bestätigung für Sie.

Wird dabei auch die Garantieverlängerung mit abgedeckt?
DSG-Pilot: Indem man Vogelkot vom Dach entfernen wollte :/
 

Siepel

Beiträge
131
Reaktionen
4
Nein... mit dem Scheibenreinigerding an der Tankstelle ...
Und ja... bin mir 100% sicher, da man schon weiß sieht und der Fingernagel deutlich hängen bleibt. Außerdem war ich schon beim Lackierer und hab gefragt :(
 
hubsi71

hubsi71

Beiträge
20
Reaktionen
4
@dsg pilot
hallo, sorry ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus.
Ich habe dasgleiche Problem, nur das es mehrere kratzer bei mir sind. Am übergang von der Tür zum/am dach. könnte mal fotos machen;ist mir unerklärlich , wie es passiert ist. Ich kann mir nur vorstellen, daß ein kunde bei metro einen karton draufgestellt und ihn nach dem aufschliessen seines autos wieder heruntergezogen hat. An den dingern sind ja oft metallklammern usw. an der unterseite angebracht.
Natürlich kein name oder sonstwas hinterlegt. Es sind so 5-6 kratzer in unterschiedlichen abständen.Die grundierung ist teilweise zu "erfühlen" wenn man herüberfasst und beim schwarzen auto natürlich stark zu sehen.
Bringt da polieren überhaupt etwas? Man poliert ja eigentlich über die fläche die zerkratzt ist, hinweg, da ja der lack an den stellen fehlt,oder?
 
Thema:

Kratzer auf dem Dach -> später Garantieverlust?