Korrosionsflecken auf Seat Logo?!

Diskutiere Korrosionsflecken auf Seat Logo?! im 1P - Mängelliste Forum im Bereich Der Leon 2; N'Abend zusammen, Habe grad eben nach einem Besuch in der Waschstrasse festgestellt dass auf den Seat Logos (vorne und hinten) und ebenfalls auf...

Waverider

Gast
N'Abend zusammen,

Habe grad eben nach einem Besuch in der Waschstrasse festgestellt dass auf den Seat Logos (vorne und hinten) und ebenfalls auf dem L
E O N Logo so kleine bräunliche Flecken zu sehen sind. Der Versuch mit diversen Reinigungsmitteln diese zu entfernen blieb erfolglos :nene: . Die Flecken sehen aus als wären es kleine Rostflecken. Vermute deshalb dass die verchromten Logos nicht richtig versiegelt sind??
Hat von euch vielleicht noch jemand das gleiche Problem? Alle mal genau nachkucken, vielleicht besteht bei diesen Teilen ja ein grundlegendes Problem. ?(
Mein Leo hat jetzt 4 Monate und 9000km...
 
25.01.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Korrosionsflecken auf Seat Logo?! . Dort wird jeder fündig!
CSchnuffi5

CSchnuffi5

Beiträge
9.245
Reaktionen
505
ehm das sind kunststoffteile die mit Chrom überzogen sind

und Chrom kann meines wissens nicht Rosten

also wird es wo flugrost sein
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Das ist auch Flugrost.

Und Flugrost sind feinste Metallpartikel (Abrieb vom Bremsen z.B.) die durch die Luft schwirren und sich überall absetzen und vor sich hin rosten. ;)
 

Waverider

Gast
Na vielen Dank für die qualifizierten Kommentare :rolleyes: Kann man dieses enorme Fachwissen irgendwo erlernen?:astonish:
Also falls jemand Ähnliches an seinen Logos feststellt dann bitte melden,
Danke :)
 
ReMo

ReMo

Beiträge
731
Reaktionen
0
und die qualifizierten Kommentare sind übrigens korrekt.... schmeiß die Suche mal zum Thema Flugrost an wenn du's nach drei Antworten immernoch nicht glauben magst :rolleyes:

Aber sind ja nicht so.... Flugrost befindet sich nur auf der Oberfläche, einfach mal mit dem Fingernagel probieren. Andernfalls gibts versch. Hilfsmittel. Die Magic Clean Knete ist super für solche Fälle. Bekommst du bei www.petzolds.de
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Es ist tatsächlich so!!! Beim Bremsen nutzt sich die Bremsscheibe ebenso ab wie der Belag. Und wo soll das Metall der Scheibe hin ??? Es fliegt mikroskopisch klein durch die Luft. Bei 40 Millionen Autos in Deutschland (weiß nicht ob die Zahl stimmt) fliegt da sogar ne ganze Menge von rum.

Jetzt wasch mal dein Auto und schau 10min später auf deine Bremsscheiben. Sie sind in den paar Minuten gerostet. So rosten dann auch die Metallpartikel auf deinem Lack/Logo.

Bei manchen Autos kann man auf dem Lack feine Rostpunkte erkennen. Einmal drüber poliert und sie sind weg.

Würde das Auto selbst rosten, würde der Rost von innen nach außen wandern und wäre nicht wegzupolieren. :nene: ;)
 
ReMo

ReMo

Beiträge
731
Reaktionen
0
ich denke das sollte reichen oder? :D Genug qualifizierte Kommentare? :rolleyes: :p
 

Waverider

Gast
Nanana, wer wir denn gleich... :laughing: Flugrost ist mir durchaus ein Begriff, nur leider befand sich auf den verchromten Plastikteilen meines vorherigen Autos das ich immerhin 6 Jahre und 180000km gefahren bin keine solchen Flecken. Und Fakt ist auch dass wenn die Schutzschicht über der Chromschicht leichte Beschädigungen aufweist, es zu solchen Rostflecken darunter kommen kann und dann hilft auch ein Fingernagel nichts. Schade ist es dass diese Flecken bei einem fast neuen Auto schon auftreten...
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Der Rost frisst sich mit der Zeit natürlich in deinen Lack. Genauso wie Vogelkot oder ähnliches.

Und nur weil es bei deinem Anderen Auto nicht war ist das kein Zeichen von minderer Qualität.

Bei manchen passiert´s, bei machen nicht.
Bei den einen früher, bei den anderen später.
 
Fahri im Leon

Fahri im Leon

Beiträge
2.399
Reaktionen
1
hab aufm ganzen wagen flugrost.....ka wo das passiert ist, dachte erst das läge an der lackierung bis ich diese kleinen rostpickel selbst auf der scheibe etc gefunden habe......konnte ichjedoch so wegpolieren.......werd im frühjahr nochmal polieren dann wird es wohl restlos wech sein.....einmal irgendwo geparkt wo feine eisenteilchen rumfliegen und schon haste den salat
 

Bambini

Beiträge
287
Reaktionen
0
Naja, deine Seat Logos dürften ja zumindestens darunter nicht anfangen zu rosten, da sie ja aus Plastik sind;)

Gruß Tommi.....8)
 
flieger-baby

flieger-baby

Beiträge
2.514
Reaktionen
174
Aber der feine Rost greuft alle Oberflächen an wenn er zu lange auf dem Lack ist.

Deshalb gut säubern un mit Wachs oder Politur versiegeln. ;)
 
roman

roman

Clubmember
Beiträge
3.804
Reaktionen
211
Diesbezüglich in der Suche auch nach solchen "Flugrostpunkten" auf den Chromspiegelkappen suchen. Wurde schon mehrmals durchgekauft und auch mehrere Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Ist kein Produktproblem, sondern ein Putzproblem ;-)
 
Thema:

Korrosionsflecken auf Seat Logo?!

Korrosionsflecken auf Seat Logo?! - Ähnliche Themen

  • Heckklappenschloß (Öffner) undicht

    Heckklappenschloß (Öffner) undicht: Hallo Zusammen, nachdem mein Leon (2.0 TDI, Bj. 2008) mich nun schon seit Jahren gut über 200tkm zuverlässig von A nach B gebracht hat, fängt so...
  • Seat Leon 1P ecomotive nimmt plötzlich kein Gas an

    Seat Leon 1P ecomotive nimmt plötzlich kein Gas an: Hallo. Ich habe nun das Forum nach ähnlichen Beiträgen durchsucht, allerdings leider nichts für mein Modell gefunden und deswegen diesen Thread...
  • 3xbeep

    3xbeep: Hallo, wenn ich den Motor abstelle, ertönt der Piepton dreimal. Kann jemand mir helfen? Danke
  • Seat Leon Radio und ZV

    Seat Leon Radio und ZV: Moin, ist das Orignal Radio per Zündungsplus geschaltet? Das Radio schaltet sich per Zündung weder an noch aus. Direkt am Ra Die...
  • Seat Leon 2.0 FSI Ansteuerung Einspritzventile fehlerhaft

    Seat Leon 2.0 FSI Ansteuerung Einspritzventile fehlerhaft: Hallo liebe Seatfans Mein Seat Leon springt nicht mehr an. Der Anlasser dreht nur werden leider die Einspritzventile nicht angesteuert. Nach ca...
  • Ähnliche Themen
  • Heckklappenschloß (Öffner) undicht

    Heckklappenschloß (Öffner) undicht: Hallo Zusammen, nachdem mein Leon (2.0 TDI, Bj. 2008) mich nun schon seit Jahren gut über 200tkm zuverlässig von A nach B gebracht hat, fängt so...
  • Seat Leon 1P ecomotive nimmt plötzlich kein Gas an

    Seat Leon 1P ecomotive nimmt plötzlich kein Gas an: Hallo. Ich habe nun das Forum nach ähnlichen Beiträgen durchsucht, allerdings leider nichts für mein Modell gefunden und deswegen diesen Thread...
  • 3xbeep

    3xbeep: Hallo, wenn ich den Motor abstelle, ertönt der Piepton dreimal. Kann jemand mir helfen? Danke
  • Seat Leon Radio und ZV

    Seat Leon Radio und ZV: Moin, ist das Orignal Radio per Zündungsplus geschaltet? Das Radio schaltet sich per Zündung weder an noch aus. Direkt am Ra Die...
  • Seat Leon 2.0 FSI Ansteuerung Einspritzventile fehlerhaft

    Seat Leon 2.0 FSI Ansteuerung Einspritzventile fehlerhaft: Hallo liebe Seatfans Mein Seat Leon springt nicht mehr an. Der Anlasser dreht nur werden leider die Einspritzventile nicht angesteuert. Nach ca...